• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WAKÜ FÜR CASEMODDING

benforo

Schraubenverwechsler(in)
WAKÜ FÜR CASEMODDING

Hallo

ich möchte mir eine Wakü für meinen Prozessor (I7 4770K) zulegen bin in diesem Gebiet aber ziemlich ein Neuling und bitte um eure Hilfe.
Aktuell wird er durch einen Skythe Ashura mit 2x 14mm Lüftern gekühlt. (BF4 max. 66 C° bei 1,2 V Spannung)
Einsatzzweck ist primär die Optik und weniger extremes oc, es sollte daher auch vom Preis nichts extremes werden (max. 250 €) falls möglich.

Kmpaktwasserkühlung käme in frage aber optisch würde mich eine Wasserkühlung mit durchsichtigen Schläuchen und eine Rote Kühlflüssigkeit mehr ansprechen.
Ich habe gesehen diverse Onlineshops bieten Kits zum zusammenbau an, aber vill. kann mir jemand von andere/bessere Einzelteile vorschlagen.

Als Gehäuse hätte ich ein NZXT H440 geplant (Schwarz/Rot). (ich weis mit dem Platz könnte es knapp werden aber ich finde es optisch schick)

Grafikkarte wird bereits durch einen Accelero Extreme IV ziemlich gut gekühlt und würde die so lassen.
Sicher könnte man auch für zukünftige Erweiterungsmöglichkeiten mitdenken...

Vielen Dank im Voraus
 

0bsidian

Kabelverknoter(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

Glückwunsch zum ersten Beitrag :)

http://extreme.pcgameshardware.de/erweiterbare-wasserkuehlungen/318580-wakue-case-liste-die-dritte.html Hier kannst du dir raussuchen, ob und wenn ja, welche Radiatoren von deinem (geplanten) Gehäuse unterstützt werden.

Um auch die theoretischen Hintergründe einer Wasserkühlung zu verstehen, lege ich dir den Guide nahe (mit Kurzanleitung, für die Lesefaulen :ugly:): Link zum WaKü-Guide
Außerdem gibt es auch einige Beispiel-Konfigurationen, aufgeteilt nach Budget und Kühl-Szenario, damit kann man einiges anfangen und auf seine Bedürfnisse abstimmen: Link zu den Beispiel-Konfigurationen

Nach dieser (zugegebenermaßen sehr mächtigen :D) Lektüre, kannst du einen eigenen Warenkorb auf Aquatuning anlegen, den wir dann besprechen können :)
Jedoch eins vorweg: In puncto Erweiterung auf Grafikkarte würde ich dir von einer AIO-Lösung abraten, da diese meist nicht modular genug aufgebaut sind.

Beste Grüße
0bsi
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

so könnte es in rot aussehen.
wenn optik im vordergrund steht,auf jeden fall tüllen und keine verschraubungen nehmen.
schlauch in 13/10er durchmesser,farbe ist alles was du willst verfügbar.
als üumpe eine laing ddc 1t,du hast etliche moddingdeckel und sie ist sehr klein.
eine gemoddete d5 würde deinen rahmen sprengen.
um es leise zu betreiben,setze ich auf lüfter von phobya,die g12 und g14,rote leds und das wichtigste...
die laufen auch bei 5volt spannung an und sind lautlos..
 

Anhänge

  • 20120802_170212.jpg
    20120802_170212.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 841
  • 20130921_140809.jpg
    20130921_140809.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 776
  • 20130921_123126.jpg
    20130921_123126.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 287
  • 20130921_123054.jpg
    20130921_123054.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 2.214
TE
B

benforo

Schraubenverwechsler(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

@ Obsidian vielen Dank für die verlinkung. Hab jetzt einen besseren Einblick
@ Combi vielen Dank für die Tipps!

Laut Liste hääte man im NZXT case 2 x 360er Radiatoren Platz einen oben und einen an der Front...(villeicht reicht auch nur ein 240er?)
Ich hab mal als noob was zusammengewürfelt sicherlich werden die Wakü Profis darüber schmunzeln aber hier mal meine erste Zusammenstellung.. (sicherlich wird was fehelen)
Die Lüfter könnte ich eventuell später mal durch bessere ersetzten.

Aquatuning - Der Wasserkühlung Vollsortimenter
hier mit 240 Radiator
https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/29d89e08e0c96571dacb55156f945bec

Bitte um Erweiterung/Verbesserungsvorschläge.
Bei den Anschlüssen bin ich mirnicht ganz sicher..

Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

0bsidian

Kabelverknoter(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

Damit kann man doch arbeiten :-)

Laut diverser amerikanischer Modding-Foren passt in das H440 auch ein 280er Radiator rein, den ich dem Tripel-Radiator vorziehen würde. Erstens kannst du 140er Lüfter langsamer drehen lassen (resultiert in geringerer Geräuschkulisse - 120er neigen zum pfeifen) und zweitens müsstest du bei einem 360er womöglich einige (wenn nicht sogar alle) 5,25" Schächte aufgeben. Ein 240er Radiator wird zwar reichen, den i7 4770k zu kühlen, aber nicht bei erträglicher Geräuschkulisse. Wenn du hier noch eine GPU kühlen möchtest, wird die Kühlung damit überfordert sein (man rechnet etwa 80-100W Abwärme pro 120er Radiatorfläche).
Die Lüfter in deinem Warenkorb kenne ich nicht, da müsste jemand anderes eine wertende Meinung abgeben - ich rate zu den Noiseblocker BlackSilent Pro (PK1 oder PK2), die sind extrem leise bei trotzdem guter Leistung.

Zur Erweiterung: Hier wird ein zweiter Radiator fällig, wenn du einen 360er oder 280er nimmst, solltest du mit einem zusätzlichen 240er auskommen - 300W TDP der Grafikkarte + etwa 120W TDP des i7 = 420W Abwärme, die gekühlt werden muss. Mindestens 4 * 120er werden benötigt, mehr Fläche bedeutet effektivere Kühlung / leisere Geräuschkulisse.

Noch ein Punkt (dann bin ich fertig :ugly:) du solltest dir unbedingt vorher im klaren sein, wie du dein System entwässerst. Gerade die Woche war im Quatsch-Thread zu lesen, dass bei jemanden ein Radiator leckgeschlagen war - und kein Ablassventil verbaut war. Hier rate ich zu einem T-Schlauchverbinder, am besten am tiefsten Punkt des Kreislaufs einsetzen und an dessen Sackgasse einen Kugelhahn dranmachen. So kannst du weit entfernt von aller Hardware das Wasser ablassen :-)

Beste Grüße
0bsi
 
TE
B

benforo

Schraubenverwechsler(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

Vielen Dank für die wertvollen Tipps!

Würde die aufgelistete Pumpe für einen zweiten radiator und GPU Kühler ausreichen?
Oder besser die EK Water Blocks EK-DCP 4.0 Pumpe nehmen?

Wie wichtig ist die größe des Ausgleichbehälters? Reichen 150ml?

Vielen Dank
 

0bsidian

Kabelverknoter(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

Der Ausgleichsbehälter ist eine optionale Komponente, erledigt aber die wertvolle Arbeit, dass sich Luftblasen im System ( = verminderte Kühlleistung) dort absetzen können. 150ml sollten hier reichen.

Die Phobya DC12-220 hat eine etwas geringere Leistung, ist aber von der Lautstärke her etwa gleich zur 260 (manche Tests konstatieren gleiche Lautstärke, andere geben eine etwas geringere Lautstärke bei der 220 an). Entkoppel das ganze am besten mit einem Shoggy-Sandwich (schwarz sagt mir mehr zu ^^). Einen Fehlkauf wirst du mit der Phobya auf keinen Fall tätigen :-)

Beste Grüße
0bsi
 

JakPol

Freizeitschrauber(in)
AW: WAKÜ FÜR CASEMODDING

Für den CPU Kühler eher den cuplex kryos, den es in unterschiedlichsten AUsführungen gibt. Selbst die Delrin Variante ist aber besser als der Phobya Kühler (wenn Du die Delrin Variante nimmst, bestell die Backplate extra mit).

Ich persönlich finde ja Schraübanschlüsse schöner als Tüllen mit Kabelbindern, das ist aber ne Geschmacksfrage...
 
Oben Unten