Von 3800X zu 5800x gewechselt

Tempelhofer

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo, ich bin vom 3800x zum 5800x gewechselt und habe jetzt folgendes Problem.
Wenn ich Neustarte kommt: new cpu Installed ftpm nv corrupted or ftpm nv structure changed
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Wie bekomme ich diese Meldung wieder weg?



Desweiteren haben ich diesen Ram jetzt gekauft: https://geizhals.de/g-skill-trident-z-rgb-dimm-kit-16gb-f4-3600c18d-16gtzrx-a1835407.html
der sich wieder nicht im XMP Profil mit 3600 MHz betreiben lässt!

Wenn ich das XMP Profil aktiviere, dann startet der PC drei mal neu und ist dann wieder in 1333mhz Modus.

Vorher hatte ich diesen Ram: https://www.gigabyte.com/Memory/AORUS-RGB-Memory-16GB--2x8GB-3600MHz--With-Demo-Kit#kf
der auch nicht im XMP Profil auf 3600MHz lief.

Welcher Ram 3600MHz läuft den nun bitte mit Ryzen im XMP?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Gehe ins BIOS (drücke ENFT) und deaktiviere fTPM.
Du hast das wohl aktiviert weil du wohl Win11 nutzt (was TPM voraussetzt), oder durch eine neue BIOS Version wurde es aktiviert.
 
TE
TE
Tempelhofer

Tempelhofer

Komplett-PC-Käufer(in)
Super danke ich hatte immer Y gedrückt :lol:
Drücke einfach "z" (da amerikanisches Layout) und gut is :D
Gruß T.

Und jetzt bitte noch Hilfe zu dem Ram! Welchen soll ich behalten?

AORUS 3600MHz läuft auf 1330...MHz
Gskill nur auf 1064.....MHz

Wie kann das sein das Gskill langsamer ist als der Aorus von den MHz und nicht im XMP läuft?
Bei den anderen werten ist der Gskill besser, aber warum läuft der nicht mal auf 1330.. wie der Aorus?
Board ist B550 AORUS PRO (rev. 1.0)


Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Das sind die Standardeinstellungen des Herstellers.
- Aorus 1330.6 = 2666MHz > DDR
- Gskill 1064,5 = 2133MHz
Einfach im BIOS das XMP-Profil laden. Fang vllt erst mal mit 3200MHz an und teste (Memtest o.ä.) bei beiden Herstellern und ziehe Diese dann hoch. Behalte den, der besser performt.
Gruß T.
 
TE
TE
Tempelhofer

Tempelhofer

Komplett-PC-Käufer(in)
Das sind die Standardeinstellungen des Herstellers.
- Aorus 1330.6 = 2666MHz > DDR
- Gskill 1064,5 = 2133MHz
Einfach im BIOS das XMP-Profil laden. Fang vllt erst mal mit 3200MHz an und teste (Memtest o.ä.) bei beiden Herstellern und ziehe Diese dann hoch. Behalte den, der besser performt.
Gruß T.
Hört sich einfach an, aber wie mache ich das? XMP Aktivieren ist klar geht aber nicht. Wie veränder ich den jetzt bitte die Werte des Profils? Und soll ich nur die MHz verändern?
Und eigentlich wollte ich da jetzt nicht groß rumspielen sondern Reinstecken, XMP Aktivieren, Fertig....

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ist das ein Gigabyte-Board?
Aber ja, XMP laden, Frequenz einstellen und beten, das er bootet :D
Ansonsten gibt es ja zu fast jedem MB ein "how to do" auf YT oder sonst wo.
Leider kann ich nicht alle Boards/UEFIs und deren spezifischen Settings kennen.
Gruß T.
 
TE
TE
Tempelhofer

Tempelhofer

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist das ein Gigabyte-Board?
Aber ja, XMP laden, Frequenz einstellen und beten, das er bootet :D
Ansonsten gibt es ja zu fast jedem MB ein "how to do" auf YT oder sonst wo.
Leider kann ich nicht alle Boards/UEFIs und deren spezifischen Settings kennen.
Gruß T.
Werde ich probieren, aber will eigentlich das er auf 3600 MHz läuft! Weil dafür habe ich bezahlt!!!
Welchen von den beiden ohne XMP Aktivierung sollte ich behalten? Den Gskill oder den Aorus?

Und was bedeuten die anderen Werte?
CAS, RAS etc.pp ist da der Gskill besser?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Wenn beide laufen und kein manuelles OC betrieben werden soll (Reserven), ist es egal. Somit sind auch die Feineinstellungen (RAS, CAS usw) obsolet.
Gruß T.
 
TE
TE
Tempelhofer

Tempelhofer

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn beide laufen und kein manuelles OC betrieben werden soll (Reserven), ist es egal. Somit sind auch die Feineinstellungen (RAS, CAS usw) obsolet.
Gruß T.
Ich weiß nicht wie das geht!!!! bei Youtube gibt es nur Videos wo das Voreingestellte XMP geladen wird und fertig.
Das geht bei mir nicht...!
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Wenn beide laufen und kein manuelles OC betrieben werden soll (Reserven), ist es egal. Somit sind auch die Feineinstellungen (RAS, CAS usw) obsolet.
Gruß T.
Er will schon OC aber halt via XMP und da sind wir schon beim Speichercontroller, es kann laufen, muss aber nicht, da der Controller in der CPU sitzt.

Es kann helfen die DRAM Spannung von 1.35v auf 1.4v zu ändern.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Seit BIOS F14 wurde die BIOS Einstellung angepasst...Aussage von Gigabyte:

Change default status of AMD PSP fTPM to Enabled for addressing basic Windows 11 requirements
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Muss mal im Bios schauen, da müsste zu dem Speicher mittels XMP-Profil die "36" dabei stehen. Diese 36 einfach in 32 umändern und erst mit 3200 MHz versuchen. Du kannst dich dann herauf tasten, was noch gehen wird. AMD nimmt nicht jeden Speicher an und dieses Problem besteht leider nicht erst seit gestern.

Bei meinem Sohn laufen 3600 MHz mit seinem 3900X problemlos. Er hat aber Arbeitsspeicher verbaut, die nicht ganz billig waren und Samsung B-DIEs verbaut haben. Seine Timings laufen mit 3600 MHz mit 16-16-16-36.
 
W

whiteshadow81

Guest
Ich weiß nicht wie das geht!!!! bei Youtube gibt es nur Videos wo das Voreingestellte XMP geladen wird und fertig.
Das geht bei mir nicht...!
Schau mal bei deinem Hersteller des Boards in der Kompatiblitätsliste nach ob dein Ram dort aufgeführt wird. Schau auch gleich ob du das aktuellste Bios Update hast.

Wenn du aktuell bist und es nicht mit XMP klappt, ist dein Board mit dem Speicher nicht kompatibel und das Board nimmt den Takt wo es sicher booten kann. In diesem Fall hilft nur in der Liste nach einem kompatiblen Speicher zu suchen und diesen zu kaufen.
 
Oben Unten