• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Videoschnitt-PC bis 850 Euro

tronique

Schraubenverwechsler(in)
Hi ihr!

ich muss für einen Kollegen einen PC für die Videobearbeitung zusammenstellen, zum Einsatz kommt Premiere CS6 und das Budget liegt bei 850 Euro.
Spiele werden nicht gespielt, dient nur für Arbeit. Monitor und Windows sind vorhanden.

Von einem Freund habe ich einen AMD FX-8320 mit Sapphire Radeon HD 7870 vorgeschlagen bekommen, habe jedoch gelesen, dass Geforce bei Premiere eine bessere Lösung ist.
Mindestens 8GB RAM müssten drin sein (lieber 16), 1TB Festplatte und zusätzlich eine SSD fürs System wäre natürlich toll, wenns vom Budget her noch geht.

Was meint ihr? würdet ihr zu einer GTX 670 greifen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

LG tronique
 
Zuletzt bearbeitet:

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Premiere CS 6 unterstützt OpenCL, und somit AMD-Grafikkarten:

Adobe and AMD Enable Brilliant Experiences | AMD Unprocessed
AMD and Adobe Announce OpenCL Support in Creative Suite 6 by VR-Zone.com

Die Qualität soll aber besser sein, wenn die CPU arbeitet, daher würde ich es so machen:

CPU: Intel Xeon E3-1245V2, 4x 3.40GHz, Sockel-1155, boxed
Board: ASRock B75 Pro3, B75
RAM: Produktvergleich 2x8GB PC3-12800U CL10 (DDR3-1600)
HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s
optional SSD: Produktvergleich Samsung SSD 840 Series
NT: be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.3
Gehäuse: BitFenix Shinobi USB 3.0
Kühler (optional): Produktvergleich
Brenner: LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk
Lüfter: 2x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm

Der FX-83xx hält in Anwendungen auch gut mit, hat aber einen höheren Stromverbrauch:
Test: AMD FX-8350
Test: AMD FX-8350

Board für den FX-83xx könntest Du ein ASRock 970 Extreme3, 970 nehmen. Dann brauchst Du natürlich eine Grafikkarte, denn der FX hat keine IGP :ugly:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Hmmm, der FX8350 wäre für diesen bereich eine gute Wahl. Wenn es effizienter sein soll, könnte man es auch so machen:

immer muss dieser ominöse Softy schneller sein...:nene::D Beim RAM könnte man hier und da noch etwas sparen:

wenn nicht gespielt wird, dann würde ich ebenfalls zum E3-1245V2 raten. Sollte doch mal (irgendwann) ein Game gedaddelt werden, kann man immer noch über eine dedizierte Graka nachdenken...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Fafafin

Software-Overclocker(in)
He, he. Damit ist der Thread "tot", weil umfassend beantwortet. 2 Antworten und das Thema ist erledigt, sofern es nicht unbedingt, aus welchen Gründen auch immer, eine AMD-CPU werden soll.

Also, wenn 0% Gaming: siehe Beitrag #2
Falls doch mal ein Spiel gezockt werden soll: siehe Beitrag #3
 
TE
T

tronique

Schraubenverwechsler(in)
Oh man ihr seid super!!

Mit dem AMD komme ich um ca. 100 Euro günstiger - was haltet ihr davon:

CPU: AMD FX Series FX-8350 8x 4.00GHz So.AM3+
grafikkarte: 2048MB Sapphire Radeon HD 7870 GHz Edition
Board: ASRock 970 Extreme3, 970
RAM: 16GB G.Skill Ares DDR3-1600 DIMM CL10 Dual
HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s
SSD: 128GB SanDisk Ultra Plus Notebook 2.5"
NT: 430 Watt be quiet! Pure Power CM Modular 80+
Gehäuse: BitFenix Shinobi USB 3.0
Kühler: Scythe Katana 4 Intel und AMD
Brenner: LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk
Lüfter: 2x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm

So bin ich bei 850 Euro. Nochmals vielen Dank, es wäre schön, ihr könntet nochmals drüberschauen und mir mitteilen ob ihr noch Leistungspotenzial sieht.

@Fafafin: zum spielen wird er nicht gebraucht. Eine AMD CPU muss es nicht unbedingt werden, aber wir kommen damit glaube ich günstiger weg.
 
TE
T

tronique

Schraubenverwechsler(in)
Also gut, überzeugt! (was ist an der SanDisk schlimm? ;))

mit Xeon 1230V2 und dem Board plus Samsung 840 bin iche bei Euronen €890.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Also gut, überzeugt! (was ist an der SanDisk schlimm? ;))

mit Xeon 1230V2 und dem Board plus Samsung 840 bin iche bei Euronen €890.
Die Samsung 840 ist bei den SSD`s aktuell eben die Empfehlung. Und nimm beim NT das schon vorgeschlagene E9, das bessere (längere Garantie, sehr leiser Lüfter, höhere Effizienz) ist des guten Feind:daumen:

Gruß
 
Oben Unten