Verzweiflung im Endstadium

Schule88

Schraubenverwechsler(in)
Grüße euch!

Der Titel sagt es schon.....

Hatte mich entschlossen zum ersten Mal einen Desktop selber zusammenzubauen. Folgende Teile sind verbaut:

Gigabyte x670 gaming AX X
Amd ryzen 5 7600x
Bequiet! Pure Rock 2
2x 8GB DDR5 Kingston Fury
ROK Strix Radeon 6900xt mit integrieter Wasserkühlung
Phanetks 850watt Gold

Dazu windows 11 key mit Installations CD gekauft und ein externes Laufwerk.

Ich mich also informiert wie ich alles richtig zusammenbaue und es auch getan. Mich schon gefreut wie ein Keks. So jetzt nur noch Windows 11 installieren und ich kann loslegen...HAHAHA falsch gedacht. Seit Tagen versuche ich nun Windows zu installieren. Zunächst kam ich lediglich bis zur Eingabe des PC namens und da passierte es der Bildschirm wurde schwarz (keine verbindung). Stromversorgung war noch da, jedoch ging der Lüfter der GPU aus. Ich also erneut probiert, kam diesmal ein paar Schritte weiter bei der Installation und zack wieder. Seitdem habe ich gefühlt jede Internetseite durch, um das Problem zu beheben. Alles getan, von BIOS Einstellung über Media Creation Tool bis hin zu andere Grafikkarte bestellt und eingesetzt. Es hat alles nichts gebracht. Heute an Tag 4 erneut die Installation gestartet und siehe da Windows war installiert. Ich mich gefreut wie beim ersten Mal. Mitten beim Download der amd Treiber Software.....Bildschirm aus, GPU Lüfter aus, Bildschirm sagt mal wieder keine Verbindung. Und seitdem geht der Spaß wieder von vorne los.

Ich hoffe jemand kann verhindern, dass ich das Ding meinen Balkon herunterwerfe.

Bilder und Video kann ich gerne machen, falls es der Sache hilft.

Beste Grüße aus dem Irrenhaus

Schule
Da hab ich doch glatt die Festplatte vergessen zu erwähnen:

Samsung 1TB NVMe M.2

Link zum Video.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo Schule88!

Willkommen im PCGHX-Forum! ;)

Läuft die Wasserpumpe?
Ist das ein Fertig-PC?
Wenn ja, wie heißt die Herstellerbezeichnung?

Welche Spezifikationen (Frequenz, Spannung) hat der RAM?
Hast Du mal mit einem RAM gestartet?

Kommst Du ins BIOS?
 
TE
TE
S

Schule88

Schraubenverwechsler(in)
Moin wuselsurfer,

Habs auch schon mit einem RAM probiert und auch komplett umgesteckt.

Ist eine eigen Konstruktion und ja die die kühlung der gpu läuft, bis die dann wie im video ausgeht. Ist ja keine komplette Wasserkühlung.

Anbei zwei Bilder;)
 

Anhänge

  • 16670311921536442929928607409648.jpg
    16670311921536442929928607409648.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 29
  • 16670312067345804718232413046573.jpg
    16670312067345804718232413046573.jpg
    773,3 KB · Aufrufe: 30
TE
TE
S

Schule88

Schraubenverwechsler(in)
Sollte eigentlich locker reichen. Außer Windows Installation ist ne Höchstleistung für nen Rechner 😂 oder meinst du die Qualität des Netzteils?
 

rhalin

Freizeitschrauber(in)
Ideen die ich dazu habe:
- CSM im UEFI deaktivieren (falls an)
- fTPM im UEFI ativiert? (wegen Win 11)
- Monitor mit anderem Anschluss testen , also HMDI statt DP , bzw. umgekehrt
- mit Linux testen ,um ausuzuschließen, daß es an der Hardware liegt
 
TE
TE
S

Schule88

Schraubenverwechsler(in)
Ich war mal kurz im Media Markt xD hab 3 neue hdmi Kabel gekauft, weil das die einzige Hardware Komponente war, die nicht neu war.....ihr werdet es net glauben.....das war das Problem.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung.

Beste Grüße

Schule
 

Capucius

PC-Selbstbauer(in)
Was mich irritiert ist, dass die GPU dann aber ausging. Wenn nur die Verbindung zum Monitor weg ist sollte die eigentlich nicht runterdrehen.

Und was bedeutet eigentlich das 88 in einem Namen?
 
Oben Unten