Verständnisfrage zum 12-poligem GPU Stromanschluss

Galaxy90

Freizeitschrauber(in)
Guten Tag,

ich besitze zur Zeit ein das Silverstone SFX-L SX1000 Netzteil.

Nun könnte ich nach meinem Verständnis ja dieses Kabel kaufen damit der "hässliche" Adapter bei den neuen GPUs nicht mehr benötigt wird.


Was ich aber nicht verstehe ist an diesem Kabel ist das der 4 polige Stecker über dem 12 Pin fehlt bzw ist mir nicht klar ob man das überhaupt braucht.
Ich hab auch schon gegoogelt und da lese ich immer nur das es wohl für die Signal/Daten Leitung soll gut sein. Ich werde nicht schlau daraus ob es notwendig ist.
Ich habe noch ein Bild dazu von einem anderen Stecker um zu verstehen was ich genau meine.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-10-05 172558.png
    Screenshot 2022-10-05 172558.png
    177,8 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Das Kabel von Alternate ist AFAIK für zBsp. die RTX3090 FE. Die hat einen "normalen 12 PIN Anschluß" auf dem PCB. Das untere Bild ist ein 12VHPWR Connector wie er zBsp. bei den kommenden 4080/4090 vorzufinden ist. Wie Du richtig schriebst dienen die zusätzlichen PINs dem Datenaustausch mit dem Netzteil. Damit das funktioniert muss das aber dem ATX3 Standard entsprechen. Was bei dir nicht der Fall isst.
Was ich aber nicht verstehe ist an diesem Kabel ist das der 4 polige Stecker über dem 12 Pin fehlt bzw ist mir nicht klar ob man das überhaupt braucht.
Es sind unterschiedliche Stecker für unterschiedliche Grafikkartengenerationen. Schreib am besten den Silverstone Support mal per Email an und frag ob sie ein 8 Pin PCIe zu 12VHPWR Kabel für dein Netzteil herausbringen werden? Oder ob Du den Adapter der der neuen GPU dann beiliegt verwenden musst.

Ich gehe mal davon aus, dass wenn die Karte an den "4 Daten Pins" nicht mindestens Ground "sieht" die Karten nicht starten. Das ist aber eine Frage des BIOS der Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Kokü-Junkie (m/w)
Was ich aber nicht verstehe ist an diesem Kabel ist das der 4 polige Stecker über dem 12 Pin fehlt bzw ist mir nicht klar ob man das überhaupt braucht.

Mit dem kleinen 4 Pin Stecker signalisiert das Netzteil wieviel Leistung es bereitstellen kann. Im Prinzip sagt das Ding nichts anderes als "hallo, ich bin ein 150/300/450/600W Stecker". Die Graka oder was man sonst so anschließt, kann sich dann darauf einstellen.

Ist momentan nicht nötig, wenn es fehlt, dann zieht die Graka einfach alles, was sie braucht und das ohne Rücksicht auf Verluste.
 
Oben Unten