• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verkabelung Beamer, TV, AVR, ...

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Moin,

ich plane mir konkret ein Beamer im Wohnzimmer zu installieren, hab dazu auch schon mit Hilfe (gefühlt) 100er Artikel allerhand Berechnungen durchgeführt und mich eingelesen. Nur scheitere ich jetzt anscheinend an der Verkabelung. Da ich noch kein Teil zu Hause habe, kann ich nichts praktisch testen.

Ziel:
  • Sowohl Beamer als auch TV (ist ein "Smart-TV") sollen Ausgabegeräte sein (nicht gleichzeitig).
  • Beide sollen normales Kabel TV-Programm inkl. CI+Smartcard ausgeben können.
  • Beide sollen Amazon Prime fähig sein und der Beamer zusätzlich an den BR-Player angeschlossen sein.
  • Der Ton soll bei allem über den AV-Receiver als 5.1 Surround ausgegeben werden

Stand jetzt habe ich das Kabelfernsehen an den TV (inkl. CI+ Slot) geklemmt und den AVR mittels optischem Kabel angeschlossen. Da der TV über LAN im Netz hing und die Amazon Prime App hatte, konnte daraüber auch Prime genutzt werden.

Mit Beamer wird das alles aber glaub ich zum Problem:
Ich werde wahrscheinlich einen Kabel-TV Receiver benötigen, der das TV Signal empfängt und mittels HDMI Switch entweder an den TV oder den Beamer ausgibt. Der TV-Receiver wird mittels optischem Audio Kabel am AVR angeschlossen, sodass auch 5.1 kein Problem sein sollte. Hätte man das Thema TV und 5.1 Sound schonmal geklärt.
Aber was mache ich nun mit meinem BR-Player und Amazon Prime? Alle Kabel-Receiver, die ich bisher gesehen habe, haben nur einen HDMI Anschluss. Genauso hat auch mein AVR nur einen optischen Audio Anschluss. Ich kann also weder den BR-Player direkt an den TV-Receiver hängen und darüber gehen, noch direkt an den Beamer (der hätte zwei HDMI), da mir dann der Sound fehlt, bzw. ich auf die Lautsprecher vom Beamer zurückgreifen müsste - geil! Gleiches Spiel bei Amazon Prime. So wie ich das verstanden habe, haben Kabel-Receiver nicht die Fähigkeiten wie Smart-TVs um über eine eigene Prime App den Zugang herzustellen (LAN Anschluss am Kabel-Receiver wäre vorhanden). Man könnte einen Amazon Fire Stick (o.ä.) direkt an den Beamer hängen, womit dann aber wieder das Problem mit dem Ton bestünde. So wie ich bidirektionale HDMI-Switches verstanden habe, können die zwar in beide Richtungen senden/empfangen, jedoch nicht beides gleichzeitig (zB BR-Player Input zum Kabel-Receiver, der über den gleichen HDMI Anschluss das BR-Player Signal samt Ton an den Beamer ausgibt)

Ich drehe mich da irgendwie im Kreis. Entweder ist das alles unmöglich, oder ich hab da irgendwo einen Denkfehler drin.

Geplante/ vorhandene Hardware:
TV: Samsung UE40D7090 (vorhanden)
AVR: Yamaha RX-V371 (vorhanden)
5.1: Teufel Concept E 300 (vorhanden)
BR-Player: irgendein Philips (vorhanden)
Beamer: Benq TH683
Receiver: ?
HDMI Switch: ?


Seht mir bitte ungenaue Ausdrücke usw. nach, ich bin auf diesem doch anscheinend recht wissenschaftlichen Gebiet ein Novize.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex1022000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kannst du bitte schreiben welche Geräte jetzt vorhanden und welche geplant sind.

Ich schildere dir kurz wie ich es machen würde.

Avr mit 2 Hdmi Ausgängen
Am Avr alles anschließen über HDMI und durchschleifen.
Ein Bluerayplayer/Recorders mit kabeleingang +Ci Slot mit Amazon Prime App oder halt jeweils die einzelnen Geräte.

Wenn du den Avr schon hast brauchst du halt einen aktiven HDMI switch bzw. zurückgeben anderen kaufen falls möglich

Unmögliche ist es aufjedenfall nicht hab schon schwierigere verkabelt :D
 

Anhänge

  • 462C65B8-AD14-4911-8DAB-EB2966E7CCD1.png
    462C65B8-AD14-4911-8DAB-EB2966E7CCD1.png
    354,5 KB · Aufrufe: 430
Zuletzt bearbeitet:
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Oh ja, ich habe meinen Startpost editiert was vorhanden ist und was fehlt. In Kürze: Beamer, Kabel Receiver und ggf. nötiges Zubehör fehlt noch. TV, 5.1, AVR, CI+, BR ist seit Jahren (-> kein Umtausch) vorhanden.

Dann dreht sich alles um den AVR und nicht den Kabel-Receiver?! Das kann natürlich der Knackpunkt sein. Der AVR hat 4 HDMI Eingänge, was für BR (1), Kabel-Receiver (2) und Amazon Fire Stick (3) ja ausreicht. Beim einzigen HDMI Out kloppt man dann einen simplen HDMI Switch dran, auf dem man zwischen TV und Beamer wechseln kann.

Wenn ich eh alles per HDMI an den AVR anbinde: Brauche ich dann überhaupt noch ein optisches Sound Kabel zwischen Kabel-Receiver und AVR, oder kann ich mir das Kabel dann nicht auch komplett sparen?

Das hört sich ja alles schon gut an und macht mir echt Hoffnung! :daumen:
 

Anhänge

  • Yamaha RX371.jpg
    Yamaha RX371.jpg
    473,9 KB · Aufrufe: 296

Alex1022000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kannst du dir sparen. So passt alles nur musst schauen das du nen richtigen HDMI switch kaufst bzgl Kopierschutz etc. Hab damit aber ehrlichgesagt keine Erfahrungen da mein Avr (Yamaha Rx a3030) genügend Ausgänge hat :P
 

totovo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich nutze diesen für quasi genau solch ein Setup, und habe damit bisher absolut keine Probleme gehabt! Weder mit irgendeinem Kopierschutz noch mit der Soundrückkopplung vom TV auf den AVR :)
 
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Ja perfekt. genau den Switch hatte ich auch im Auge, ohne aber irgendwie einen Kopierschutz im Auge zu haben.:daumen:

Vielen vielen Dank Euch beiden!!:hail::hail:
 
Oben Unten