• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Valve: Eigene Spiele sind in Arbeit, Fokus auch auf Singleplayer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Valve: Eigene Spiele sind in Arbeit, Fokus auch auf Singleplayer

Laut Gabe Newell hat der Release von Half-Life Alyx bei Valve eine Welle der Euphorie ausgelöst. Nicht nur, dass das Unternehmen einige Titel in Arbeit hat, Valve möchte wieder vermehrt Singleplayer-Titel entwickeln.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Valve: Eigene Spiele sind in Arbeit, Fokus auch auf Singleplayer
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Ich wollte mir abgewöhnen mich auf Spiele von Valve zu freuen. Aber verdammt, sie haben es immer noch drauf, also ja, bitte mehr Spiele, auch gerne in VR!
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
Ob es nun Portal³, HL³ oder L4D³ werden könnte, frage ich mich eigentlich gar nicht.
Für mich stellt sich die Frage: Wenn da etwas kommt, dann wieder nur in VR wie in Alyx ?
 
  • Like
Reaktionen: B00

butch111

Komplett-PC-Käufer(in)
Man kann von dem Imperium halten was man will.......ich warte seit Jahren auf so ne Aussage pro Singleplayer.
 
  • Like
Reaktionen: B00

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
So gut die Spiele von Valve auch sind und Nachfolger auch Sinn machen hätte ich Lust auf neue Marken... Von den großen Studios und Publishern kommen fast nur Fortsetzungen. Diese sind nicht zwingend schlecht aber halt nur mehr von etwas das ich schon kenne. Entweder alte und verwaiste Marken wieder zum Leben erwecken (z. B. Lucasfilm Games und Indiana Jones) oder einfach was neues entwickeln (Cyberpunk 2077)
Man kann von dem Imperium halten was man will.......ich warte seit Jahren auf so ne Aussage pro Singleplayer.
Finde ich auch super!
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Ob es nun Portal³, HL³ oder L4D³ werden könnte, frage ich mich eigentlich gar nicht.
Für mich stellt sich die Frage: Wenn da etwas kommt, dann wieder nur in VR wie in Alyx ?
Ja ich fand Alyx für mich persönlich das beste Spiel 2020. Das war wirklich was neues und frisches. Ein weiterentwickeltes Alyx 2 oder HL3 mit Gordon in VR das wär schon was. Portal 3 würde mir auch gefallen. Aber schön dass man sich wieder auf Valve Spiele freuen kann.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Die sollen/können sich von mir aus noch á bisser´l Zeit lassen,
bis sich der Grafikkarten Markt (Preislich) "erholt/beruhigt" hat !
Bis HL3 überhaupt angekündigt wird ist die 3080 im Ramschregal :D

Abgesehen ist VAlve ja von den Grafikfressern in letzter Zeit weggewandert, ab Portal war eigentlich alles auch auf schwächerer Hardware gut spielbar. Selbst Alyx war für VR Verhältnisse ziemlich genügsam.
Für mich stellt sich die Frage: Wenn da etwas kommt, dann wieder nur in VR wie in Alyx ?
Na hoffentlich. Alyx ist im Moment das mit Abstand beste VR-Spiel, nichts anderes kommt auch nur ansatzweise heran. Und wenn ich mir die VR-Spiele und Modi anderer Hersteller angucke, sehe ich auch nicht wie sich das in Zukunft ohne Valve ändert.

Hoffentlich wird bis dahin die Hardware auch etwas erschwinglicher, sodass die Einstiegshürde absinkt. Bis dato fanden alle Leute, die meine Index ausprobiert haben, das Erlebnis super - aber die meisten würden halt keine 1100€ für die Brille plus nochmal ordentlich Geld für das notwendige PC-Upgrade ausgeben.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
HL3 / Portal 3 / Left4Dead3 / NeuesSpiel Teil 1... von mir aus auch HL2 Episode 3 :ugly:

Hauptsache ein Singleplayerspiel von VALVE. Sie hatten es immer drauf und haben`s immer noch drauf.
Kommt schon, hört doch bitte endlich auf euch auf Steam auszuruhen. Oder müssen wir erst ALLE geschlossen zu EPIC wechseln, um VALVE dazu zu kriegen wieder ein (Steam-Exklusives) eigenes Spiel zu veröffentlichen? Man könnte es fast meinen... :-)
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Sie hatten es immer drauf und haben`s immer noch drauf.
Naja, das müssen sie erstmal beweisen. Alyx wurde doch auch nur abgefeiert, weil es neben Asgard´s Wrath Mal nicht mit 2013 Grafik daherkommt, wohl aber mit 1998 Gameplay. Mal sehen was wird, wenn sie nicht mehr auf eine Randgruppe maßschneidern sondern sich der Konkurrenz stellen müssen. Abgesehen von DotA2 bin ich nie der große Valve-Spiele Spieler gewesen - selbst in Zeiten als sie noch innovativ waren - also Ende der 90er hab ich lieber UnrealTournament oder Quake-Arena gespielt als CS oder HalfLife.
Gut, bei Singleplayer bin ich eh raus ;)
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Hoffentlich wird bis dahin die Hardware auch etwas erschwinglicher, sodass die Einstiegshürde absinkt. Bis dato fanden alle Leute, die meine Index ausprobiert haben, das Erlebnis super - aber die meisten würden halt keine 1100€ für die Brille plus nochmal ordentlich Geld für das notwendige PC-Upgrade ausgeben.

Naja, wer mit schlechterem Tracking leben kann, die Reverb G2 kriegt man teilweise für 500 Euro. Und die Displays sind viel besser als die von der Index
Wer nichts dagegen hat seine Seele zu verkaufen ist mit einer Quest 2 schon mit 370 dabei .

Die Index ist mit der Auflösung das Geld nicht mehr wert. Ich hoffe also auch da kommt noch was dieses Jahr
Naja, das müssen sie erstmal beweisen. Alyx wurde doch auch nur abgefeiert, weil es neben Asgard´s Wrath Mal nicht mit 2013 Grafik daherkommt, wohl aber mit 1998 Gameplay. Mal sehen was wird, wenn sie nicht mehr auf eine Randgruppe maßschneidern sondern sich der Konkurrenz stellen müssen. Abgesehen von DotA2 bin ich nie der große Valve-Spiele Spieler gewesen - selbst in Zeiten als sie noch innovativ waren - also Ende der 90er hab ich lieber UnrealTournament oder Quake-Arena gespielt als CS oder HalfLife.
Gut, bei Singleplayer bin ich eh raus ;)
Du warst spätestens nach dem 2. Satz schon raus ;)
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Naja, wer mit schlechterem Tracking leben kann, die Reverb G2 kriegt man teilweise für 500 Euro. Und die Displays sind viel besser als die von der Index
Wer nichts dagegen hat seine Seele zu verkaufen ist mit einer Quest 2 schon mit 370 dabei .

Die Index ist mit der Auflösung das Geld nicht mehr wert. Ich hoffe also auch da kommt noch was dieses Jahr
Als ich meine Index gekauft habe war weder die Quest 2 noch die Reverb G2 überhaupt angekündigt. Klar, heute ist die Index nicht mehr unangefochtender Spitzenreiter.

Persönliche Meinung, vermutlich durch meine Index leicht gefärbt: Die G2 ist klasse wenn man eher langsame Spiele wie FlightSim spielen will. Denn wo man mit den 1440p Panels der Index schon Probleme bekommt die Instrumente abzulesen, sieht man bei der G2 noch etwas mehr, und dank OLED ist schwarz auch schwarz, nicht grau.

Bei hektischen Fuchteleien wie Half Life oder Beatsaber würde ich die Index hingegen deutlich bevorzuzgen, denn hier schlagen die 144 Hz Bildwiederholrate und das Lighthouse Tracking durch. Ob das heute noch den Aufpreis von 400€ rechtfertigt ist aber fraglich. Man kann natürlich auch die Index Controller separat kaufen und mit der G2 kombinieren, das ist dann aber nochmal deutlich teurer.

Die Quest 2 spielt dank des niedrigen Preises in ihrer eigenen Liga, ist aber meiner Erfahrung nach als PC Headset auch klar schlechter, denn zumindest ich merke die Latenz der USB-Kabelverbindung sehr stark. Bei meiner Index vergesse ich nach einer Zeit das Headset auf dem Kopf, da selbst schnelle Bewegungen quasi latenzfrei ausgeführt werden, hohe Frameraten vorrausgesetzt. Bei der Quest 2 hatte ich hingegen immer den Eindruck eine Leinwand vor dem Kopf zu haben, die je nach Kopfbewegung manuell nachgeführt wird. Ein bisschen wie wenn man die Bildwiederholrate eines Monitors auf 30 Hz stellt, und dann schnelle Mausbewegungen ausführt.
 

mylka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kommt schon, hört doch bitte endlich auf euch auf Steam auszuruhen. Oder müssen wir erst ALLE geschlossen zu EPIC wechseln, um VALVE dazu zu kriegen wieder ein (Steam-Exklusives) eigenes Spiel zu veröffentlichen? Man könnte es fast meinen... :-)

das ist halt blödsinn. alleine wenn man vergleich welche features steam hat und was epic alles nicht hat... NACH 2 JAHREN!!!!!
valve verbessert den client also weiterhin jeden tag, während epic nur in gratis spiele investiert.... ich mein du hast dort bei vielen spielen nicht mal cloudsave, achievements und workshop fehlt komplett....

außerdem arbeit valve noch an der eigenen engine.... eigenes VR set... und in die linux entwicklung stecken sie auch sehr viel geld und arbetskräfte rein (zB dass 2077 am erscheinungstag auf linux/steamOS spielbar war)

und es ist auch nicht so, als würde valve nicht mehr in der spieleentwicklung tätig sein
alyx, underlords, artifact, the lab
und die anderen spiele bekommen auch immer updates.... zB BR für CSGO

also von ausruhen kann da keine rede sein. die machen mehr als als epic, oder gog
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
Na hoffentlich. Alyx ist im Moment das mit Abstand beste VR-Spiel, nichts anderes kommt auch nur ansatzweise heran. Und wenn ich mir die VR-Spiele und Modi anderer Hersteller angucke, sehe ich auch nicht wie sich das in Zukunft ohne Valve ändert.
Wenn bei mir das Motion Sickness nicht so ausgeprägt wäre und mir dabei nicht so schnell und heftig übel werden würde, würde ich gern in VR spielen. So aber ist VR leider nichts für mich.
 
  • Like
Reaktionen: B00

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Die Index ist mit der Auflösung das Geld nicht mehr wert. Ich hoffe also auch da kommt noch was dieses Jahr

;)
Auflösung ist nicht alles. Ich hab ein paar VR Brillen probiert und die mit höheren Auflösungen als der Index hatten dennoch einen höheren Fliegengittereffekt. Bei der Index ist der kaum wahrnehmbar.
Wenn bei mir das Motion Sickness nicht so ausgeprägt wäre und mir dabei nicht so schnell und heftig übel werden würde, würde ich gern in VR spielen. So aber ist VR leider nichts für mich.
Grad in HL Alyx gibt es da aber kein Problem denn deine echten Bewegungen stimmen 1:1 mit der in der VR überein. Ich hab Motion Sickness bei Projekt Cars und Flight Simulator gehabt. Bei HLA kein einziges mal.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Der war gut. Dann auch noch ein Left for Dead 3 und nicht zu vergessen Half Life 3. Mit 3 hat es Valve nicht so.

Kein Episode 3? :-(


Als ich meine Index gekauft habe war weder die Quest 2 noch die Reverb G2 überhaupt angekündigt. Klar, heute ist die Index nicht mehr unangefochtender Spitzenreiter.

Persönliche Meinung, vermutlich durch meine Index leicht gefärbt: Die G2 ist klasse wenn man eher langsame Spiele wie FlightSim spielen will. Denn wo man mit den 1440p Panels der Index schon Probleme bekommt die Instrumente abzulesen, sieht man bei der G2 noch etwas mehr, und dank OLED ist schwarz auch schwarz, nicht grau.

Wenn mich nicht alles täuscht, hat die Reverb G2 auch nur LCD. Sonst hätte ich vermutlich schon eine bestellt. OLED mit brauchbaren Controllern ohne Facebook-Anbindung und zu einem günstigeren Preis als Vive Pro + Nuckles wäre was wirklich feines.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
das ist halt blödsinn. alleine wenn man vergleich welche features steam hat und was epic alles nicht hat... NACH 2 JAHREN!!!!!
valve verbessert den client also weiterhin jeden tag, während epic nur in gratis spiele investiert.... ich mein du hast dort bei vielen spielen nicht mal cloudsave, achievements und workshop fehlt komplett....

außerdem arbeit valve noch an der eigenen engine.... eigenes VR set... und in die linux entwicklung stecken sie auch sehr viel geld und arbetskräfte rein (zB dass 2077 am erscheinungstag auf linux/steamOS spielbar war)

und es ist auch nicht so, als würde valve nicht mehr in der spieleentwicklung tätig sein
alyx, underlords, artifact, the lab
und die anderen spiele bekommen auch immer updates.... zB BR für CSGO

also von ausruhen kann da keine rede sein. die machen mehr als als epic, oder gog

Zuerst hast du glaube ich nicht erkannt, dass mein Posting nicht ganz bierernst gemeint war. Klar ist der EPIC-Client nicht im entferntesten mit dem Steam-Client zu vergleichen. Da spielt Steam in der ersten Liga und Epic irgendwo als Amateur in der vierten Liga.

Aber: Erst vor ~1-2 Jahren war ein Artikel in der PC Games, und dem gebe ich vollkommen Recht:
Der Steam-Client musste damals und wurde damals nur deutlich verbessert, weil (endlich) Konkurrenz am Markt auftrat. Valve hatte sich viele Jahre zufrieden zurückgelehnt. Auch mit dem Client und dessen Funktionen.
Ja, Valve hat ein paar Fortschritte gemacht, perfekt ist der aktuelle Client aber immer noch nicht.

VALVE kann spieletechnisch entwickeln was es will, das ist alles schön und gut. Aber nach einer Ewigkeit wird es nun wirklich Zeit für ein "echtes" neues HL. Oder eben Portal, oder L4D, oder was ganz neues im...nennen wir es "Triple A Segment"... Es macht mich einfach traurig, wie sehr beispielsweise die drei von mir genannten Marken ungenutzt brach liegen. Es sind drei meiner persönlichen TOP5 Marken... Also ich hoffe du verstehst, dass ich nicht ganz zufrieden mit VALVEs letzten Jahren sein kann.

Und nein, aus dem Alter für CS (Reflexe) bin ich raus. Damals, mit der 0.75er Beta von CS, als es noch ein Mod war vielleicht...aber jetzt... zu langsam... :ugly:

Achja, und EPIC ist aktuell tatsächlich im selben Modus wie VALVE. Haben aktuell (noch) eine Cashcow (Fortnite) und machen zunehmend Geld mit Provisionen für den Verkauf fremder Spiele auf der eigenen Plattform... die werden sich jetzt wie VALVE mal schön ein Jahrzehnt zurücklehnen. Immerhin hat EPIC eine sagenhafte Engine.
Ja, die von VALVE ist auch gut, aber EPIC ist da schon noch eine andere Hausnummer.


GOG: Die haben mit GOG Galaxy den besten Launcher von allen, zumindest die Zusammenführung ALLER anderen Launcher ist hier möglich. Probiers mal aus.
Und mit Witcher und Cyberpunkt sind die GOG-Leute (ist ja CD Project dahinter) alles andere als untätig.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Wenn mich nicht alles täuscht, hat die Reverb G2 auch nur LCD. Sonst hätte ich vermutlich schon eine bestellt. OLED mit brauchbaren Controllern ohne Facebook-Anbindung und zu einem günstigeren Preis als Vive Pro + Nuckles wäre was wirklich feines.
Stimmt, ich hatte da wohl die Quest im Kopf. Die Reverb G2 hat natürlich auch nur LCDs.
 

iltisjim

PC-Selbstbauer(in)
Half life 3 wird wohl mit der Index 2.0 kommen :P. Für mich war Alyx auch das beste Spiel 2020 habe aber auch nicht alle " Blockbuster" gezockt. War aber eine ganz neue Erfahrung.
 

mylka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Norisk699 ich finde nicht, dass sich valve beim client zurückgelehnt hat. vielleicht waren die schwerpunkte nur anders verteilt
zB im linuxbereich hat valve auch vor dem epic store viel getan. zB die einführung protons (epic und gog haben nicht mal linux clients)
das war anscheinend so ein riesen projekt, dass sie auch direkt FSYNC und ACO entwickelt haben. ACO ist so gut, dass es den bisherigen standardcompiler LLVM abgelöst hat

valve hat wenigstens spiele entwickelt. da macht epic halt überhaupt nix, außer fortnite
ich habe noch nie CS gespielt, aber trotzdem muss das spiel irgendetwas haben, dass es noch immer so viele spieler hat, obwohl es an konkurrenz nicht mangelt. valve kann hier eigentlich mit einem neuen CS nur verlieren

portal und hl hätte ich auch gerne, aber ich glaube, dass gabe das nur akzeptieren würde, wenn es wirklich wieder ein riesen kracher wird und das ist eben auch schwer
schau dir 2077 hat... der hype war groß nach witcher 3, aber er ist genauso schnell verflogen und ich glaube davor hat gabe angst... vor allem, wenn man sich die flopps ,underlords und artifact ansieht

aber im artikel steht auch, dass valve an neuen SP spielen arbeitet, vielleicht wirds ja wirklich portal und hl, weil alyx so gut ankam
 
Oben Unten