• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Urlaub 2021 unter Covid-19 - Ihr fragt, ich berate.

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Moinsen,

ACHTUNG: Ab 01. August wird es geänderte Regeln geben, dann sind die Informationen in diesem Post NICHT LÄNGER AKTUELL. Ich werde zu diesem Zeitpunkt jedoch ebenfalls im Urlaub sein und die freie Zeit mit meiner Tochter genießen, ggf. findet keine Anpassung statt.

Der Sommer ist, naja, mehr oder weniger da, die Urlaubssaison läuft und Covid treibt immer noch sein Unwesen. Mein Angebot an euch, ich stelle hier zunächst mal allgemeine Infos ein, was bei Auslandsreisen zu beachten ist und wo Ihr euch informieren könnt. Wenn ihr Fragen habt, dann beantworte ich diese (im Rahmen des möglichen).

Nach wie vor muss man bei Auslandsreisen aufpassen, zwar sind weite Teile Europas ohne Quarantäne zu bereisen, aber Portugal hat gezeigt, wie schnell es gehen kann und schon steht man vor einer 14-tägigen Quarantäne. Das führt zu Stress mit dem Arbeitgeber und natürlich ist der Effekt von Sonne, Strand und Deltamutation auch dahin.

Was gilt denn generell?
Deutschland bewertet Länder in 4 Stufen - dies ist für die EINREISE nach Deutschland aus diesen Ländern wichtig:
  • Als gar nichts
  • Als Risikogebiet
  • Als Hochinzidenzgebiet
  • Als Virusvariantengebiet
Quelle dieser Bewertung ist ausschließlich die Website des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
Hier wird jeden Freitag gegen 12.00 ein Update eingespielt, in besonderen Fällen wird die Liste jedoch auch unter der Woche mit einem Update versehen, wie aktuell die Abstufung von UK usw.

Was bedeuten die Stufen?

Ist ein Land auf der Liste beim RKI nicht zu finden, so kann man aus diesem Land per Kfz, Bahn, Bus, Schiff oder Katapult nach Deutschland einreisen ohne Test, Anmeldung oder Quarantäne. Bei Flugreisen ist ein Nachweis vor Abflug zu erbringen, so als würde man aus einem Risikogebiet kommen.
  • Ist ein Land ein Risikogebiet, so muss ein
    • Testnachweis (PCR nicht älter als 72h, oder Antigen, nicht älter als 48h), oder
    • Ein Impfnachweis über eine vollständige Impfung (finale Impfdosis vor mindestens 14 Tagen), oder
    • Ein Nachweis über eine Genesung vorgewiesen werden.
    • Zudem ist eine Registrierung auf www.einreiseanmeldung.de notwendig, dort ist auch der genutzte Nachweis hochzuladen, mit dem Upload endet jegliche Verpflichtung zur Quarantäne aus Risikogebieten. Reist ihr also ein und führt den Upload NICHT durch, dann müsst ihr in Quarantäne, also, zeitnah Upload durchführen.
  • Aus Hochinzidenzgebieten gibts Quarantäneausnahmen für Geimpfte & Genesene, nicht für getestete, hier sind 10 Tage fällig, mit der Option am fünften einen weiteren Test abzulegen, ist dieser negativ, wird die Quarantäne beendet. Nachweis & Anmeldepflicht besteht weiter.
  • Aus Virusvariantengebieten kommend gibts 14 Tage, keine Option die zu umgehen, keine Verkürzung - bitte reist NICHT in solche Länder! Nachweis & Anmeldepflicht besteht weiter.

Wer Bock hat § zu reiten: https://www.bundesgesundheitsminist...EinreiseV_konsolidiert_BAnz_AT_10.06.2021.pdf

Das ist der einfache Teil. Der schwierige Teil ist, zu wissen was mich im Reiseland erwartet, Hierzu gibts folgende (kostenlosen!) Quellen für Urlauber:
  • Das Auswärtige Amt, wobei die nicht immer aktuell sind und teilweise doofes Wording benutzen (Namen des Reiselands googlen, einer der ersten Treffer führt zum AA)
  • Der ADAC (ADAC + Reiseland googlen, eigentlich das beste für Urlauber da hier auch Fragen wie Maskenpflicht, maximale Anzahl Personen pro Kfz beantwortet werden)
  • Die WKO aus Österreich (WKO + Reiseland googlen - Achtung, hier gibts teilweise SEHR viele Infos)

Wichtig, schaut vor der Reise REGELMÄSSIG nach. Tschechien z.b. verschärft ab Freitag die Einreise, die Slowakei ebenfalls. Wenn ihr gebucht habt, dann schaut 2-3 Tage vor Abflug nochmal nach, sowohl beim RKI, als auch beim entsprechenden Reiseland. Klärt bei der Buchung, wie eure Rücktrittsoptionen aussehen und klärt mit eurem Arbeitgeber, wie ihr das handhabt, falls ihr DOCH in Quarantäne müsst.


Häufig gestellte Fragen:
  1. Durchreise durch andere Länder
    1. Aktuell in Europa bei Reisen mit dem Kfz zu 99% kein Problem
  2. Brauche ich einen Test für das Hotel / oder um vor Ort Essen zu gehen
    1. Sollte beim ADAC stehen, in jedem Fall Buchungsunterlagen des Hotels prüfen oder mit diesem in Verbindung treten und nachfragen. Manche Länder (Österreich) haben klare einheitliche Regeln, die meisten nicht.
  3. Flug oder Auto, was ist sicherer
    1. Covid Infektionsrisiko gegen Unfallrisiko bewerten ist nicht sinnvoll, beides hat seine Tücken, beides ist aktuell problemlos möglich. Achtet bei Flugreisen auf eventuelle FFP2 Maskenpflicht!
  4. Was passiert wenn ich im Ausland positiv teste
    1. Du wirst NICHT mit einer Airline nach Hause fliegen, soviel steht fest
    2. Ggf. sprechen die lokalen Behörden eine Quarantäne aus, diese ist verpflichtend, je nach Land findet das in der gebuchten Unterkunft statt, vereinzelt gehts für Urlauber in Quarantäneeinrichtungen. Bekommt man behandlungspflichtige Symptome geht's ins Krankenhaus.
  5. Kann ich bei positivem Test zurück nach Deutschland fahren
    1. Jain. Wenn eine Quarantäne ausgesprochen wurde, dann darf diese nicht verlassen werden
    2. Es gibt auf der anderen Seite kein Gesetz das positiv getesteten Personen die Einreise nach Deutschland verwehrt, bitte seid euch aber bewusst, dass weite Strecken unter Einfluss einer Infektion, ohne die Möglichkeit zu rasten echt keine gute Idee sind. Von der Niederlanden nach Köln, warum nicht. Vom Schwarzen Meer nach Hamburg... lasst es einfach.
    3. nutzt keine öffentlichen Verkehrsmittel wie Zug, Bus, Bahn oder Schiff. Ihr seid positiv, Pech, shit happens, now deal with it, aber risikiert nicht die Gesundheit anderer Leute für euren persönlichen Komfort.
Wenn ihr jetzt noch Fragen habt, stellt Sie einfach, schauen wir mal wo das hinführt.
Bitte keine Diskussion über Sinn dieser Regeln, es gibt Sie, beachtet Sie oder bleibt mit dem Arsch zuhause - Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Meine erste Frage ist eigentlich:
Wer oder was qualifiziert dich, uns diese umfassende Beratung an zu bieten?
Google-Wissen Lvl 1 oder doch mehr und was spezielleres? ;)

Gutes und nett gemeintes Angebot, aber bei so Sachen "die im Interent stehen"... du weißt schon :-D
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Meine erste Frage ist eigentlich:
Wer oder was qualifiziert dich, uns diese umfassende Beratung an zu bieten?
Google-Wissen Lvl 1 oder doch mehr und was spezielleres? ;)

Gutes und nett gemeintes Angebot, aber bei so Sachen "die im Interent stehen"... du weißt schon :-D

Will ich nicht zu tief ins Detail gehen, aber ich mach Reisebestimmungen für Covid seit Anfang 2020 und betreue mehrere zehntausend Dienstreisende in einem internationalen Großkonzern als Teil des Krisenmanagements.

Qualifikation: Das ist womit ich mich täglich seit mehr als einem Jahr beschäftige. Das muss reichen, oder auch nicht.
Ihr müsst mir nicht glauben was ich schreibe, dafür nenn ich Quellen wo ihr das dann selbst nachlesen könnt, wie z.b. die Liste beim RKI, oder die aktuelle Verordnung für Deutschland.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Okay, dann feuer frei :-D

Tagesausflug in die Niederlande per KFZ
- 1 geimpfter Erwachsener
- 1 ungeimpfter Erwachsener (schwanger)
- 1 Kind (4 Jahre)

Einreise und Ausreise?
Masken? (Wo zu tragen?)
Tests? (Ja/Nein?)
Impfnachweis? (auch möglich per QR-Code in der CWA?)
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wir bleiben natürlich mit dem Arsch zu Hause,
Das halte ich in der momentanen Situation für das "gegebene" und mache das auch, wenigstens in der näheren Umgebung bleiben.
Reisen kann ich auch nächstes Jahr, ich will das dieses Problem endlich vom Tisch kommt und es wirklich im Griff ist.
Das geht m.A. nach nur, wenn man in der Lage ist, Spreader Events nachzuverfolgen.
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Ich habe die Urlaubsplanung auf September verschoben, vollständig geimpft und Prinzip Hoffnung, dass man durch Frankreich nach Spanien kann.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
@chill_eule
Einreise in die Niederlande & Rückreise nach DEU mit dem Kfz sind ohne Test / Anmeldung möglich.
Niederlande sind kein Risikogebiet (Siehe RKI Liste), wir für die Niederlande auch nicht mehr (Siehe z.b. AA)
Masken müssen nur noch getragen werden, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen nicht eingehalten werden kann, wie etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Bahnhöfen und Flughäfen, oder an besonders ausgewiesenen Plätzen. Faustregel: Isses eng / drinnen, dann setz ne Maske auf.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde man sollte solange die Pandemie noch nicht im Griff ist auf Auslandsreisen verzichten.
Bei Geschäftsreisen sieht es anders aus die müssen ja gemacht werden.
Aber kann mich noch erinnern als Anfangs die ersten Corona-Fälle gerade dadurch eingeschleppt worden sind.
Also auch da große Vorsicht.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde man sollte solange die Pandemie noch nicht im Griff ist auf Auslandsreisen verzichten.
Bei Geschäftsreisen sieht es anders aus die müssen ja gemacht werden.
Aber kann mich noch erinnern als Anfangs die ersten Corona-Fälle gerade dadurch eingeschleppt worden sind.
Also auch da große Vorsicht.
Dem stimme ich persönlich voll und ganz zu, aber ich hab halt auch den letzten Sommer erlebt und weiß, nimm dem Deutschen den Urlaub weg und alle drehen durch.
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Ich war letztes Jahr in Italien, alles war sehr leer. Die Inzidenz war niedriger als in Deutschland zu der Zeit. Warum soll ich keinen Urlaub machen und was soll ich einschleppen?

Diese Reiseverbote machen teilweise Sinn, ohne jede Frage. Als Delta sich in GB ausgebreitet hat war es wichtig nicht nach GB zu reisen, damit man die Ausbreitung hier nicht fördert. Aber wenn die Inzidenzen in Zukunft wieder vergleichbar sind (und Delta hat sich auch hier durchgesetzt) sehe ich keinen Grund mehr nicht zu reisen.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Ich finde man sollte solange die Pandemie noch nicht im Griff ist auf Auslandsreisen verzichten.
Bei Geschäftsreisen sieht es anders aus die müssen ja gemacht werden.
Aber kann mich noch erinnern als Anfangs die ersten Corona-Fälle gerade dadurch eingeschleppt worden sind.
Also auch da große Vorsicht.
Finde ich nicht, weil am Ende das Verhalten zählt. Ob ich durch die Wälder von Spanien oder Bayern wandere, macht keinen Unterschied und einen Nachweis für eine Infektion im Flieger gibt es bisher so gut wie keine. Und ob ich in Spanien ein Mietauto + Ferienwohnung nutze oder in Deutschland ist auch egal.

Gehe ich hingegen (mit gefälschten Negativtest) feiern und treffe mich mit vielen Menschen, dann verbreite ich die Infektion, egal ob in Spanien, Holland oder Deutschland - wenn die Clubs mal wieder aufhaben.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich finde man sollte solange die Pandemie noch nicht im Griff ist auf Auslandsreisen verzichten.
Dem Virus ist es scheißegal ob da eine Landesgrenze ist.
Flugreisen und Hotelaufenthalte kann man wegen den Abständen hinterfragen, aber ob ich mit dem Auto nach Holland oder an die deutsche Nordsee fahre ist dem Virus total egal (dem Auto nicht, die deutsche Küste ist weiter weg).
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Dem Virus ist es scheißegal ob da eine Landesgrenze ist.
Flugreisen und Hotelaufenthalte kann man wegen den Abständen hinterfragen, aber ob ich mit dem Auto nach Holland oder an die deutsche Nordsee fahre ist dem Virus total egal (dem Auto nicht, die deutsche Küste ist weiter weg).
Gerade weil es dem Virus egal ist, wird er durch mehr Mobiltät und Globalisierung einfacher verbreitet.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Bitte - keine Diskussion über Sinn oder Unsinn von Reisen.
Glaubt mir einfach wenn ich sage, es wird gereist, wie bekloppt, Das kann man doof finden, oder befürworten, aber es ist so.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Ich werde eine Ferienwohnung in Kroatien anmieten und dort zwei Wochen verbringen. Reisen in Nicht-EU-Staaten sind mir zu risikobehaftet, was die Versicherung und Einstufung als Risikogebiet angeht.
Muss ich da irgendwas beachten? Achja, ich werde direkt mit dem Auto hinfahren. Auf die Unregelmäßigkeiten beim Flugverkehr habe ich keinen Bock. Ich denke, im Flughafen oder Bahnhof wird man sich eher mit der Insert[Greek Alphabet letter]-Variante anstecken.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Ich werde eine Ferienwohnung in Kroatien anmieten und dort zwei Wochen verbringen. Reisen in Nicht-EU-Staaten sind mir zu risikobehaftet, was die Versicherung und Einstufung als Risikogebiet angeht.
Muss ich da irgendwas beachten? Achja, ich werde direkt mit dem Auto hinfahren. Auf die Unregelmäßigkeiten beim Flugverkehr habe ich keinen Bock. Ich denke, im Flughafen oder Bahnhof wird man sich eher mit der Insert[Greek Alphabet letter]-Variante anstecken.
Durchreise bis Kroatien ist aktuell kein Problem, wenn du dazwischen irgendwo übernachten willst dann solltest du vorher prüfen was dafür notwendig ist. Solltest du geimpft sein, dann reicht der CovPass, solltest du nicht geimpft sein, dann brauchst du einen Test, seit neuestem mit QR Code, also EU Zertifikat konform.
Und, wichtig, wenn du mit dem Auto einreist, melde dich vorher bei https://entercroatia.mup.hr/ an, sonst musst du das an der Grenze machen - das kann dauern.

Zum nachlesen https://mup.gov.hr/uzg-covid/deutsch/286213
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Wo du grad die Impfnachweise ansprichst.

Unser schickes gelbes Büchlein gilt doch universell, oder?
Ausgedrucktes Impfzertifikat, da hätte ich zwei verschiedene :hmm:
(Einmal Impfzentrum und einmal das:

1625657265941.png
)
CovPass innerhalb der EU?
CoronaWarnApp sicherlich nur in DE, oder?
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
@chill_eule
Die CovPass App ist die deutsche Umsetzung des digitalen Impfzertifikats der EU.
Gelbes Impfbuch ist WHO Standard und wird von allen Ländern die bei der WHO mitspielen akzeptiert - jedoch wird nicht jeder Covid Impfstoff überall akzeptiert.

In Europa sollte die CovPass App vollkommen ausreichend sein (sollte, es gibt immer ne Airline, ein Hotel, oder einen Grenzer ders noch nicht verstanden hat)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hmmm... dann nehm ich sicherheitshalber mal meinen Impfpass mit, wenn es soweit ist.
Mehr als die CWA will ich nun auch nicht unbedingt auf meinem Handy haben.
Danke @hoffgang :daumen:

Wo du Arbeitest, willst du aber nicht verraten, oder? :D
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ich glaube unseren Kurztrip in die Niederlande morgen, lassen wir lieber bleiben :hmm:
Da explodieren die Zahlen ja seit Tagen.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Ich glaube unseren Kurztrip in die Niederlande morgen, lassen wir lieber bleiben :hmm:
Da explodieren die Zahlen ja seit Tagen.
Bislang ist die Einstufung als Risikogebiet noch nicht erfolgt und daran sollte sich bis Freitag eigentlich auch nichts ändern. Also Ein- und Ausreise sind noch nicht verändert worden, ob man sich wohlfühlt wenn man bedenkt das die Zahlen steigen, das ist natürlich nochmal ne andere Kiste.
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Tansania ist doof weil Hochinzidenzgebiet, d.h. Quarantäne nach Rückkehr.
DomRep geht, aus Deutschland aktuell keine Restriktionen, bei Rückreise Test, Anmeldung & Ergebnis hochladen. Dran denken, in der DomRep ist grade Hurricane Saison
Thailand klingt stressig für die Einreise: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/thailand-node/thailandsicherheit/201558 aber es ist kein Risikogebiet, daher lediglich Test vorm Rückflug. In Thailand ist aktuell auch Regenzeit, Bangkok hats hier getroffen, da sind aktuell Überflutungen.

Ergo, besser Balkonien.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Witzig, dass sich am Flughafen (Berlin) oft niemand für die Reiserückkehrer interessiert und in den Urlaubsländern nachgeholfen wird mit den Tests etc... :D
Aus dem Flieger, Koffer schnappen, rein ins Taxi... so läuft das oft ab... wieviele Spreader wohl durchgerutscht sind. ;-)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Mit Dom. Rep. wäre ich vorsichtig, solange die Lage in Haiti ist, wie sie ist. Und das angemessener Infektionsschutz durchgehalten wird, ist nicht einmal bei Kurzstreckenflügen zu erwarten, geschweige denn Transatlantik.

Gerade weil es dem Virus egal ist, wird er durch mehr Mobiltät und Globalisierung einfacher verbreitet.

Und wie "verbreitet man etwas" von "ist schon da" nach "ist schon da"? Und wieso ist die Mobilität/Globalisierung ausgeprägter, wenn man 300 km über eine Grenze fährt, als wenn man 600 km innerhalb Deutschlands verreist?



@Reise-Orakel: Ich hätte eigentlich nur eine (Doppel-)Frage: Sind in 1-2 Monaten die Inzidenzen auf italienischen oder auf kroatischen Inseln (oder auf Korsika) niedriger und wer von beiden schließt die Grenzen für Deutsche eher, wenn hier die Lascht- und Kretschmer-Fans die vierte Welle feiern? :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Und wie "verbreitet man etwas" von "ist schon da" nach "ist schon da"? Und wieso ist die Mobilität/Globalisierung ausgeprägter, wenn man 300 km über eine Grenze fährt, als wenn man 600 km innerhalb Deutschlands verreist?
Um "ist schon da" geht es doch gar nicht (ausser vielleicht bei neuen Mutationen). Fakt ist das Corona sich durch die starke Globalisierung (und Reisemöglichkeiten) sich auf der Erde so schnell verbreitet hat. Letztes Jahr im Januar waren es Geschätsreisende die das Virus von China nach Italien und Deutschland gebracht hatten. Und Ende letztens Sommers stiegen die Zahlen wieder mit dem Eintreffen der Urlaubsrückkehrer. Natürlich gibt es auch innerhalb eines Landes starke Unterschiede zwischen den Inzidenzen. Aber im Moment sind die Zahlen wohl in ganz Deutschland relativ weit unten. Und wenn es Risikogebiete innerhalb eines Landes gibt dürfen die eben auch nicht bereist werden.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
Aber im Moment sind die Zahlen wohl in ganz Deutschland relativ weit unten. Und wenn es Risikogebiete innerhalb eines Landes gibt dürfen die eben auch nicht bereist werden.

Warte bis die Sommerferien rum sind, dann hast du 100e Deltaspots in Deutschland die sich ausbreiten. Die Regierung lernt es halt nicht. Gibt es halt den nächsten Lockdown. Reisefreiheit ist die heilige Kuh in Deutschland. Bin das letzte Mal vor 7 Jahren verreist und lebe noch. Geht also auch mal ohne.
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Will ich nicht zu tief ins Detail gehen, aber ich mach Reisebestimmungen für Covid seit Anfang 2020 und betreue mehrere zehntausend Dienstreisende in einem internationalen Großkonzern als Teil des Krisenmanagements.
Okay . dann steckst Du da in der Materie . Meine Frau und Ich haben beschlossen , diesen Sommer schön mit unseren Ärschen zu Hause zu bleiben . Wir haben beide im August Urlaub , machen aber dann mit unseren Motorrädern 1 - 2 Tagestouren in der näheren oder auch mal weiteren Regionen . Wir wollten eigentlich zu meinen Schwiegereltern nach Japan , aber das fällt wegen den hohen Inzidenzen im Land dieses Jahr , wie auch letztes Jahr komplett aus .
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
@hoffgang

Dann nutze ich das Angebot auch mal kurz:

Ich muss nächste Woche wohl dienstlich 3 Tage in die Niederlande per Kfz (1. Tag nachmittags Hinreise, 2. Tag vor Ort beim Kunden, 3. Tag mittags Rückfahrt). Wir sind zwei Personen, beide doppelt geimpft, Durchreise durch Belgien.

Ich hab da was im Hinterkopf von wegen digitaler Anmeldung bei den Belgiern... müssen wir das machen oder gibts sonstwelche Dinge die zu beachten wären?

(und ja, ich reiße mich auch als Geimpfter nicht wirklich darum in ein Land zu müssen wo die Inzidenz grade um 400 ist :-_-:)
 
TE
hoffgang

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Wir wollten eigentlich zu meinen Schwiegereltern nach Japan , aber das fällt wegen den hohen Inzidenzen im Land dieses Jahr , wie auch letztes Jahr komplett aus .
Japan ist derzeit extrem schwierig zu bereisen, die lassen im Grunde niemanden rein. Wenn man Familie vor Ort hat, dann kann man ein Visa beantragen, diese werden aber nur dringenden Ausnahmefällen gewährt.

@hoffgang

Dann nutze ich das Angebot auch mal kurz:

Ich muss nächste Woche wohl dienstlich 3 Tage in die Niederlande per Kfz (1. Tag nachmittags Hinreise, 2. Tag vor Ort beim Kunden, 3. Tag mittags Rückfahrt). Wir sind zwei Personen, beide doppelt geimpft, Durchreise durch Belgien.

Ich hab da was im Hinterkopf von wegen digitaler Anmeldung bei den Belgiern... müssen wir das machen oder gibts sonstwelche Dinge die zu beachten wären?

(und ja, ich reiße mich auch als Geimpfter nicht wirklich darum in ein Land zu müssen wo die Inzidenz grade um 400 ist :-_-:)
Für die reine Durchreise durch Belgien wird das Formular (https://travel.info-coronavirus.be/de/public-health-passenger-locator-form) nicht benötigt, bei Einreise mit dem Kfz und Aufenthalt von weniger als 48h ist das nicht auszufüllen. Nur wenn man fliegt, oder >48h im Land ist.

Niederlande haben eine sehr hohe Inzidenz, wurden aber am Freitag NICHT zum Hochinzidenzgebiet hochgestuft, nur zum Risikogebiet. Wenn ihr voll geimpft seid (zweite Dosis + 14 Tage), dann einfach vor der Rückreise auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und dort Impfnachweis hochladen - dann entfällt jegliche Pflicht zur Quarantäne.

@ruyven_macaran
Keine Prognose dazu möglich. Lass dich impfen, dann wird innerhalb Europas eine Reise für dich mit Sicherheit möglich sein. Klassische Sommerurlaubsziele haben ja jetzt bereits deutlich steigende Inzidenzen, z.b. Spanien. Wann bzw. ob das in allen Urlaubsregionen der Fall sein wird - derzeit nicht zu bewerten.

Frankreich & Kroatien sind derzeit als Geimpfter problemlos zu bereisen, für später im Jahr / bei steigenden Inzidenzen, muss man mit Kindern aufpassen, eben weil diese nicht geimpft sein werden und ggf. je nach Alter einer Quarantäne unterliegen. Fies ist auch, die Bundesregierung will im August, also noch während der Sommerferien, eine neue Einreiseverordnung einführen. Wann genau und was genau drinstehen wird? Wissen die Parlamentarier aktuell wahrscheinlich nichtmal selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Japan ist derzeit extrem schwierig zu bereisen, die lassen im Grunde niemanden rein. Wenn man Familie vor Ort hat, dann kann man ein Visa beantragen, diese werden aber nur dringenden Ausnahmefällen gewährt.
Deswegen haben Wir auch beschlossen dieses Jahr nicht zu fliegen . Falls die Frage aufkommt , meine Frau ist geborene Japanerin , eine Tochter des Taira - Clans , aus der Provinz Echigo .

Gruß

Johnny05
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn ihr voll geimpft seid (zweite Dosis + 14 Tage), dann einfach vor der Rückreise auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und dort Impfnachweis hochladen - dann entfällt jegliche Pflicht zur Quarantäne.
Vielen Dank für den Hinweis, das war uns nicht bekannt. Auf Quarantäne hätte ich ja so gar keinen Bock. :fresse:
Naja, mal sehen wies kommt, vielleicht kriegen wirs auch irgendwie digital geregelt - aber industrielle Fertiger von sehr spezialisierten Bauteilen sind halt (nachvollziehbarerweise) extrem vorsichtig damit mit ner Kamera in der Produktion rumzulaufen (wir würden das auch nicht erlauben) weswegen man halt persönlich hin muss.
 
Oben Unten