• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Uralt-Fan auf Modern-Board

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Moin Leute,

ich hab diesen chicen Fan in unserem Uralt-Dell Anno 1999 gefunden. Meine Frage ist jetzt einfach, ob ich den auf ein relativ neues Board (Anfang 2007) von Dell packen kann. Es handelt sich dabei um den Dimension 9200. Ich finde nämlich keinen dreipoligen Stecker (wo der Fan vorher drauf war), sondern wenn schon nur 2polige, allerdings nutzt der Fan auch nur 2 der drei Pole. Kann ich den dann da irgendwo draufstecken? Wenn ja, wo?
Thx,
Whoosaa
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Solangs nicht als CPU Lüfter nimmsts, sollts gehen.

Bei CPU Lüftern ohne Tachosignal kanns sein das das Board spinnt und nicht hochfahren möchte.
 
TE
Whoosaa

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Und ein CPU-Lüfter wir wohl angeschlossen sein :D Also kannst du (fast) nichts falsch machen...
Würde den aber mal sauber machen ;)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Lüfter kosten doch nicht die Welt. Bevor noch was zu Bruch geht lieber was neues kaufen

Naja, das da ist nur ein Standard NMB Quirl, laut der Nummer müssts 'nen 80er sein, sogar ziemlich leise, da kann man auch kaum was mit kaputt machen, mit einem Lüfter, von daher..


Nochmal zum CPU Lüfter:

Du kannst ihn schon auf die CPU packen, nur eben nicht den 'CPU_FAN' Anschluss nutzen, wenn da nämlich ein Lüfter mit ohne Tachosignal (wie der abgebildete NMB) angeklemmt wird, neigen einige Boards zum meckern, im besten Fall, im schlechtesten gehts Board recht schnell wieder aus - und man hat keine Ahnung wo der Fehler denn nun liegt...

Daher MUSS am CPU Fan ANschluss immer ein Lüfter mit 3 Pin Anschluss hängen, der auch ein Tachosignal mitbringt und auch möglichst hoch dreht (so 1000-1500 Drehungen wären nicht schlecht, is bei 80mm nicht allzu laut)
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
No risk, no fun!

Versuche den Lüfter via Adapter am NT anzuschließen^^ dort ist der schaden geringer (solange das NT abschaltet)
 

tommy-n

PC-Selbstbauer(in)
Daher MUSS am CPU Fan ANschluss immer ein Lüfter mit 3 Pin Anschluss hängen, der auch ein Tachosignal mitbringt und auch möglichst hoch dreht (so 1000-1500 Drehungen wären nicht schlecht, is bei 80mm nicht allzu laut)

Das stimmt nicht, man kann im BIOS in der Regel die Überwachung des CPU Fans abschalten (unter PC Health in der Regel zu finden), dann muss da auch kein Lüfter angeschlossen sein bzw. man kann 2-pol. Lüfter verwenden. Ist bei meinem PC auch so, da ich alle Lüfter an ner Lüftersteuerung hängen habe und keinen direkt am Mainboard betreibe und da gibt es auch keine Probleme ;) und bisher ist mir auch kein PC untergekommen, bei dem das zwingend so sein muss.

Und zu dem Thema mit dem Lüfter, denn kannst du auf jeden Fall am Mainboard anschließen, ist doch derselbe Stecker dran (3-pol.) der bei jedem neuen Lüfter auch verwendet wird, daher kannst du den nicht mal verpolen ;). Wobei selbst wenn du ihn aus versehen verpolst, läuft er halt rückwärst, merkste ja dann, aber kaputt machen kannst du keinesfalls was, solange du ihn wirklich nur versuchst auf den Lüftersteckern anzuschließen ;).
 

tommy-n

PC-Selbstbauer(in)
Nee, das tut er leider nicht...

Er fängt schon an zu laufen, nur nicht sehr schnell (yop, selbst getestet ,))

Ich meinte damit ja auch nur, man kann das Mainboard dadurch nicht kaputt machen ;). Man sollte den Lüfter dann eben einfach umpolen, wenn es beim ersten mal nicht geklappt hat und schon ist alles in Butter.
 
TE
Whoosaa

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Naja, ich hab jetzt so eben festgestellt, dass auf meinen spitzenmäßigen Dell-MB son 3-poliger Stecker nicht mehr vorhanden ist oder unter einer großen Plastikabdeckung verborgen ist, die ich jedoch nicht abschrauben möchte, da das dann das Ende meiner Garantie bedeutet (sicher ist sicher), darum hab ich den jetzt wieder in den Uralt-Rechner gebaut, mal schaun was ich dann noch mit dem anfange...
 
Oben Unten