• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade von Xeon E3-1230, Neuer Rechner nach mehr als 6 Jahren fällig.

biker71

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute, nach der Topberatung 2013 für den neuen PC hier, wende ich mich mal wieder an euch. Ich werde meinen PC demnächst in Rente schicken müssen. Leider bekomme ich des öfteren Bluescreens wegen Memory Management. Habe schon Memtest gemacht, etliche Fehlermeldungen, diese können auch vom Board kommen. Anderen Speicher habe ich noch da, (2x4GB), keine Änderung. Wenn ich mal länger nicht dran sitze am Rechner (Ruhemodus), hat er dann einfach neugestartet. Außerdem ist er in einigen Belangen mir zu langsam (Bildbearbeitung Photoshop, Lightroom, Videobearbeitung und rendern.

Hier erstmal der übliche Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Intel Xeon E3-1230 v3,
2x8GB crucial DDR3-1600 CL9,
Mainboard Gigabyte GA-H87-D3H,
CPU Lüfter Raijintek Themis,
Netzteil: Antec Truepower New 650w,
Grafikkarte Sapphire Radeon R9 280X Dual-X,
1xSSD Samsung 840 Evo 250GB,
1x SSD 870 Evo 500GB ,
1x HDD WDC WD640,
DVD RW Samsung SH-224DB,
Gehäuse: Fractal Design Define R4 Black Pearl,
Windows 10

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Monitor 1: LG 4 K 3840x2160
Monitor 2: 1680x 1050

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

CPU, Speicher

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

in den nächsten 2 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

600-700

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Videobearbeitung Davinci Resolve und diverse andere, Photoshop, Lightroom, Luminar, etc. Games weiß ich noch nicht, eventuell mal wieder The Witcher 3, Battlefield und sowas

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Da habe ich genug

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Übernahme folgender alter Hardware gedacht(lasse mich aber gerne eines besseren belehren)

Gehäuse, Netzteil, Alle SSD und HDD, eventuell Grafikarte(erstmal)

Wichtig ist, das der neue schneller und leiser läuft und stabiler.

Dachte da an einen AMD Ryzen 5 3600 oder so in der Art, mindestens 32GB Ram sollen es werden.

Gruß Mario
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

in den nächsten 2 Monaten

Wenn Du es nicht eilig hast, kann ich Dir nur dringend raten mit dem Kauf noch etwas zu warten.
Die Hardware Preise sind momentan jenseits von gut und böse.
Wie Du schreibst ist Gaming nicht der Fokus, aber selbst für eine Mittelklasse Grafikkarte legt man gerade gut und gerne 350+€ auf den Tisch. =/

Übernahme folgender alter Hardware gedacht(lasse mich aber gerne eines besseren belehren)

Gehäuse, Netzteil, Alle SSD und HDD, eventuell Grafikarte(erstmal)

Nach den Jahren sollte das Netzteil auch getauscht werden, den Rest kannst bedenkenlos ins neue System übernehmen.

EDIT: Hab die Grafikkarte "überlesen", ohne die sieht es wieder anders aus, dann können die Profis evtl doch was brauchbares zusammenstellen.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Wieso sollte das Netzteil getauscht werden?
Das ist 11 Jahre alt und technisch komplett veraltet, auch Netzteile entwickeln sich weiter!

Ansonsten kannst du sowas nehmen:

CPU: Ryzen 5 3600 *klick* (185€) oder sogar 5600X *klick* (350€)
Mainboard: MSI B550 A-Pro *klick* (120€)
RAM: RipjawV 32GB 3600Mhz *klick* (185€)
Kühler: Brocken 3 *klick* (45€)
Netzteil: Je nach Grafikkarte *klick* oder *klick* (zwischen 80 und 115€)

Je nach Netzteil und Prozessor sind wir bei 615€ und 815€.

Ich würde mal sowas vorschlagen. Ich würde die Grafikkarte mal übernehmen, da die Grafikkarte zurzeit komplett überteuert sind.

Grüße aus Italien.
 
TE
B

biker71

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir mal was zusammengestellt zum aufrüsten bei Mindfactory. Passt das so? Wichtig ist halt auch, das er leise ist.

www.mindfactory.de.png
 
TE
B

biker71

Kabelverknoter(in)
Hmm, Stimme euch zu, das NT ja wirklich schon 10 Jahre alt, das Netzteil fliegt auch raus. Welches würdet Ihr empfehlen? Es sollte auf jeden Fall leise und modular sein.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Sofern du keine sehr durstige Grafikkarte in Zukunft kaufen willst:
oder
 
TE
B

biker71

Kabelverknoter(in)
Sofern du keine sehr durstige Grafikkarte in Zukunft kaufen willst:
oder

Tja, das weiß ich noch nicht, dann eher auf Zukunft bauen und eins mit mehr Power nehmen?
 
Oben Unten