Upgrade von i5-2400 auf?

Turkar

Schraubenverwechsler(in)
Hey Junges und Madels :)

ich bin auf der Suche nach einem upgrade für meine angestaubte CPU/Mainboard. Vielleicht könnt ihr mir ja hier weiter helfen.

Hauptsächlich genutzt fürs Gaming AC:O, BF1, Destiny 2 und was sich sonst noch dazu gesellt :)

Budget 250-350€ unten mal eine Auflistung der derzeitig verbauten Komponenten.

Vielen Dank im Voraus.

CPU:
  • Intel Core i5-2400 (Sandy Bridge-DT, D2)
Motherboard:
  • MSI PH61A-P35 (MS-7732)
Memory:
  • 8192 MBytes @ 666 MHz, 9-9-9-24
  • - 4096 MB PC10600 DDR3 SDRAM - Corsair CMX8GX3M2A1333C9
  • - 4096 MB PC10600 DDR3 SDRAM - Corsair CMX8GX3M2A1333C9
Graphics:
  • ASUS ROG STRIX GTX 1060
    NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 6144 MB GDDR5 SDRAM
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Also mehr als eine Kombi mit i3-8100 bekommst du da schwer ins Budget. Denn wenn der Rest des System ebenso alt ist, dann ist das Netzteil im Gegensatz zur CPU nicht nur angestaubt, sondern hoffnungslos veraltet und sollte ebenso getauscht werden.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
Evtl. einen gebrauchten 3770k kaufen, wobei, vielleicht läuft der auf dem OEM-Board nicht.

Dann vielleicht lieber einen 2700k, günstiger wirds wohl nicht gehen.

Alles andere wird direkt viel teurer.

Gruß.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
Mit dem Budget wird es leider recht schwer auf eine neue Plattform zu wechseln, da Ram gerade sehr teuer ist.

Das Board ist aber wohl kein OEM Board.
Overview for PH61A-P35 (B3) | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland
Und der 3770k wird supportet
Support fur PH61A-P35 (B3) | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland

Dann ist das wohl die beste/günstigste Option, Mehrleistung zu generieren.

Idealerweise noch den RAM auf 16GB aufstocken.
Da du nicht übertakten kannst, einfach zwei weitere (möglichst die gleichen) dazustecken und glücklich sein.

Die genannten Spiele werden gut davon profitieren. Der i7 mit den 4 zusätzlichen Threads wird sich auch gut bemerkbar machen.

Gruß.


Edit. gerade gesehen, dass das Board nur 2 RAM-Steckplätze hat. Das ist natürlich doof. Dann hilft wohl nur RAM austauschen... 16GB sind heutzutage schon sehr empfehlenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
T

Turkar

Schraubenverwechsler(in)
Entschuldigung für die späte Antwort erstmal.

Das mit dem 3770k wäre schon interessant. Wie zukunftsicher ist diese Variante. Wie groß wäre die Mehrleistung für nochmals 100€ mehr Budget?

Vielen dank schonmal für die Beteiligung :)
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
Entschuldigung für die späte Antwort erstmal.

Das mit dem 3770k wäre schon interessant. Wie zukunftsicher ist diese Variante. Wie groß wäre die Mehrleistung für nochmals 100€ mehr Budget?

Vielen dank schonmal für die Beteiligung :)

Lade dir mal Cinebench - MAXON | 3D FOR THE REAL WORLD herunter und führe es aus.

Dann vergleiche die Punktzahl mit einem 3770k. Ergebnisse dazu findest du bei Google-Bilder z.B. Oder glaube ich sogar direkt in Cinebench, als Vergleichswert.

Als Anhaltspunkt kann man das verwenden.

Bzw. schaue dir mal bei PCGH die CPU-Tests an. Da müsste der 3770K im Vergleich zu anderen CPUs auch aufgeführt sein.

Oder hier: Intel Core i7 3770K vs i5 2400


Aber gerade in AC:O dürfte der Sprung gewaltig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
Selbst Witcher 3 kann teilweise ordentlich von einem 4-Kerner mit HT profitieren.
Das merkt man sehr deutlich, wenn man durch den Hafen von Toussaint reitet.

Ich bin auch hin und wieder auf der Suche nach einem günstigen 2600k/3770k um den i5 2400 meiner Schwester zu ersetzen ;D.

Und für 100€ mehr wird es nicht mehr Mehrleistung geben, da a.) die Plattform keine stärkeren CPUs bietet oder b.) eine neue Plattform deutlich teurer wäre.

Oder meinst du 100€ als die ursprünglichen 250-350€?
 
TE
TE
T

Turkar

Schraubenverwechsler(in)
Also wenn dann auf die 350€ nochmal 100€ ergo 450€ :)

Also im Cinebench hab ich mal geguckt, wäres eine Steigerung um das Doppelte. Würde es sich vielleicht auch lohnen den 3770k + anderes Mainboard zu holen, um die freien Multiplikator hoch zu bringen?
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde entweder nur ne neue CPU oder direkt komplett, um die alte Plattform noch zu nutzen wäre auch ein RAM Upgrade von 8 auf 16GB sinnvoll.
 
S

Schaffe89

Guest
Ich würde die alte Plattform mit einem gebrauchten I7 3770 oder der K Variante ausreizen, DDR3 RAM ist sehr günstig zu haben.

Später dann auf ein komplett neues System umsteigen.
GTX 1060 und I7 3770 halte ich für eine gute Kombination.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Die 3000er Aegis laufen einem B-Brett nun mal nicht (mit 3000 MHz). Ich bevorzuge daher dann lieber dual rank RAM - oder eben das Z-Board trotz Non-K-CPU ;)
Natürlich kann man auch die Aegis nehmen, eben weil die am günstigsten sind....spricht ja nichts dagegen den RAM langsamer laufen zu lassen.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Wenn er sparen will dann reicht ja auch günstiger RAM der maximal mit den beim 360 möglichen 1333 MHz läuft.

Sollte er Vorhaben in Zukunft mal eine K-CPU einzubauen wäre natürlich ein Z370er Board anzuraten.

Kommt alles drauf an wieviel Geld er locker machen kann.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
ich bin auf der Suche nach einem upgrade für meine angestaubte CPU/Mainboard.
420€:

1 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed (BX80684I58400)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 ASRock Z370 Pro4 (90-MXB5X0-A0UAYZ)

Falls benötigt ist also noch Luft im Budget für nen extra Kühler wie den Ben Nevis Advanced oder dergleichen. Alternativ in die "schnellere" CPU in Form des I5 8500 investieren. Ob die 200 MHz dir 20€ wert sind, musst du selbst wissen ;)
Entweder du nimmst das System von Einwegkartoffel (:)) oder einen Ryzen 1600, der vielleicht im Abverkauf nochmal auf 140€ sinkt.
AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed ab €'*'147,95 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ein besserer Kühler ist hier erstmal nicht nötig, der Spire ist bei Standard-Takt recht leise und kühlt zuverlässig. Bei den neueren Modellen ist dieser erst beim 2600X enthalten.
MSI X370 Gaming Plus ab €'*'97,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ich würde ab einem 6-Kern Ryzen kein Mainboard ohne Kühlkörpern auf den Spannungswandlern für die CPU kaufen, welche ab ca. 80€ beginnen. Für knapp unter 100€ bekommt man schon ein X370-Mainboard mit besserer Anbindung hinsichtlich zusätzlicher Peripherie (PCIe-Lanes) und meistens eine wesentlich bessere Spannungswandler-Sektion. Ich finde, dass ist ein fairer Aufpreis. Ich würde an deiner Stelle ggf. noch etwas sparen.
 
Oben Unten