• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade Gaming PC

duke999

PC-Selbstbauer(in)
Gruß!

Wie folgt möchte ich meinen Gaming-PC upgraden:
Upgrade 08/2016 Preisvergleich | geizhals.eu EU

Beim Board stellt sich mir die Frage, ob denn auch das G45 von MSI reichen würde?
MSI Z170A-G45 Gaming Preisvergleich | geizhals.eu EU
Gelesen auf der MSI-Seite habe ich, dass das M7 über höherwertigere Komponenten verfügt.
Später möchte ich den i7 übertakten. Die Graka evtl. auch. Der RAM bleibt wie er ist.
Lohnen sich die 50€ Mehrpreis?


Ansonsten wird u.a. folgende Hardware aus dem Altbestand übernommen:
Netzteil
be quiet E9 580 W

evtl. CPU-Kühler
Thermalright Silver Arrow Preisvergleich | geizhals.eu EU
Bin einfach top zufrieden mit dem Kühler. Normalerweise sollte er mit dem 1151-Sockel kompatibel sein?!
Etwas Sorge hätte ich noch wegen dem Thema Anpressdruck und Skylake.


Gibt es eurerseits Bedenken oder noch paar Tipps?
Danke euch!
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wozu brauchst du ein 200€ Mainboard?
Und falle nicht auf den Marketing Bus rein. Da wird viel Unsinn verbreitet.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Was brauchst du denn an Ausstattung?
In der Regel reicht da ein Board wie das Asrock Extreme 4 aus. Spart gut Geld, das du woanders investieren kannst.
Z.B. in ein neues Netzteil. :D
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Obwohl MSI ja mit den Sylake-Boards in der Kritik steht, ist das M7 ein ganz vernünftiges Board.
Dennoch brauch man in der Regel kein 200€-Board. Wie Thresh schon sagt, ein Extreme 4 reicht super aus.
 
TE
duke999

duke999

PC-Selbstbauer(in)
Was brauchst du denn an Ausstattung?
In der Regel reicht da ein Board wie das Asrock Extreme 4 aus. Spart gut Geld, das du woanders investieren kannst.
Z.B. in ein neues Netzteil. :D

An Ausstattung eigtl. nur das Übliche. Das Asrock-Board hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Nur haben mich da einige Bewertungen auf MF zum Thema BIOS verunsichert:
ASRock Z170 Extreme4 Intel Z170 So.1151 Dual

Und was stört dich an meinem Netzteil? Klar ist nicht mehr das Jüngste. Es ist max. 2 Jahre alt.
Würde schauen wie die Spannung unter Last mit der neuen Hardware sind und dann würde ich weiter sehen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der Text ist von April. Inzwischen gibt es neue Bios Versionen.

Das Netzteil ist eben Gruppe. Du weißt ja, was mit Leuten gemacht wird, die an Gruppe Netzteilen festhalten. :D
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Hmm, ob diese Berwertung jetzt auf das Board zurück zu führen ist, weiß ich nicht.
Die Skylake-CPUs sind teils relativ zickig, zudem sollte man bei keinem Board mit diesen komischen Auto-Optionen übertakten.

Von BIOS-Bugs sind leider alle Hersteller betroffen, Asrock und mittlerweile Asus momentan am wenigsten.

Zum Netzteil: Das E9 ist zwar Gruppe, aber eines der besten. Muss man nicht sofort entsorgen, kann man aber.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Nein, war lange nicht mehr aktiv hier. Erst die letzten Tage wieder.
Sags mir :)

:D

Gruppe ist nun mal technisch altbacken. Ich würde den Kram sofort entsorgen.
Du kannst es natürlich weiter nutzen, das musst du wissen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Warum sind die Dinger auf einmal murks? Sind die der neuen Hardware nicht gewachsen? Was kann passieren?

Die Dinger waren schon immer Murks, nur gab es zur Zeit des E9 keine große Auswahl und das E10 ist ja indy.

Na ja, Gruppe bedeutet, dass die Spannungen gemeinsam erzeugt und voneinander abhängig sind. Hast du eine große Last auf der 12 Volt Leitung und praktisch keine Last mehr auf die kleinere Spannung, sinkt die 12 Volt Spannung ab und die kleinere steigen an. Und bei heutigen Rechner ist das eben so, dass nur noch die 12 Volt Leitung genutzt wird.
Das kann soweit führen, dass das Netzteil abschaltet, sofern die Schutzschaltung vorhanden ist und korrekt implementiert ist.
 
TE
duke999

duke999

PC-Selbstbauer(in)
Die Dinger waren schon immer Murks, nur gab es zur Zeit des E9 keine große Auswahl und das E10 ist ja indy.

Na ja, Gruppe bedeutet, dass die Spannungen gemeinsam erzeugt und voneinander abhängig sind. Hast du eine große Last auf der 12 Volt Leitung und praktisch keine Last mehr auf die kleinere Spannung, sinkt die 12 Volt Spannung ab und die kleinere steigen an. Und bei heutigen Rechner ist das eben so, dass nur noch die 12 Volt Leitung genutzt wird.
Das kann soweit führen, dass das Netzteil abschaltet, sofern die Schutzschaltung vorhanden ist und korrekt implementiert ist.

Okay, danke für die Info. Nur reicht es denn nicht, das Verhalten der Spannungen beim E9 bei der neuen Hardware zu beobachten und erst bei starken Schwankungen zu tauschen?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Thresh hat auf jeden Fall recht, langfristig kann das zu Schäden an deiner Hardware kommen.
Aber es gibt Leute, die mit wesentlich schlechteren Netzteilen moderne Hardware betreiben.

In meinen Augen sollte man aber bei einem Grafikkartentausch auch das Netzteil tauschen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich empfehle immer Gruppe zu entsorgen, egal ob 10 Jahre oder 1 Tag alt.

Das muss aber der TS wissen, ob er noch die Kohle für ein neues Netzteil raushaut oder erst mal das alte weiter nimmt und das Netzteil dann später mal ersetzt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Mhh hätte gedacht mit Hwinfo64 und den min / max Werten die er aufzeichnet.

Das ist eine Software. Die kannst du für sowas vergessen.
Wenn du wissen willst, ob dein Netzteil noch i.O. ist, brauchst du eine SunMoon mit Oszi oder besser eine Chroma.
Beides ist aber nicht realisierbar.
Daher nutze das Netzteil erst mal weiter und wenn du wieder Geld locker hast bzw. über hast, kaufst du dir ein neues Netzteil. Mehr als 500 Watt brauchst du nicht.
 
TE
duke999

duke999

PC-Selbstbauer(in)
Was empfiehlst du?
Reicht ein bequiet Straight Power oder sollte es doch ein Dark Power Pro sein?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Straight Power reicht voll aus. Damit hast du schon ein besseres Netzteil als 90% der restlichen PCs auf der Welt. ;)
 
Oben Unten