• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterschied dieser Noctua Lüfter 5v und 12v

Chinaquads

Volt-Modder(in)
?

Verstehe die Frage nicht.

Der eine wird mit maximal 5V betrieben, der andere mit 12V.

Gehäuselüfter kann man idR regeln, damit sie nicht zu laut sind.

Die 5V Lüfter kannst du nicht einfach so verbauen.
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Meine jetzigen kann man nicht regeln, da 3-Pin.

Warum kann man nicht einfach so 5V Lüfter verbauen?
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Hmpf ... wer lesen kann ist klar im Vorteil ... der 5V ist dafür gedacht über USB!! Betrieben zu werden, dafür liegt ein USB-Adapter bei.

4Pin PWM Anschlüße im rechner sind IMMER 12V da die nicht über die Stomstärke geregelt werden die 3-Pin Lüfter.
Eigendlich ein Witz das Noctua die Dinger überhaupt so anbietet und für den Anschluß an USB (5V) nen ADAPTER beilegt anstatt es gleich drauf enden zu lassen .... würde mich nicht wundern wenn schon so mancher so ein Ding einfach eingebaut hat und sich gewundert hat das der nicht lange lebt .....
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Dann stell doch den Lüfterport, an dem der Lüfter angeschlossen ist, von PWM auf 3 Pin um, dann kannst du das ganze von 0-10V regeln.

Das ganze geschieht im UEFI Bios.

Steht sogar in der Anleitung, wie man das umstellt:
 

Anhänge

  • anleitung.JPG
    anleitung.JPG
    133,6 KB · Aufrufe: 11

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Ich finde es bemerkenswert, mit wie vielen Schlagworten, einzelnen Hervorhebungsmerkmalen und technischen Daten Noctua die Lüfter bewirbt. Das ist ja schon bald mehr als man bei Autos oder schweizer Taschenmesser findet ;)
Und was für Fachworte - beeindruckend! Sowohl Technik als auch Werbeabteilung waren sehr fleissig.
  • Leistungsniveau der nächsten Generation
  • Hochoptimierte P/Q-Kennlinie für alle Applikationen
  • Exzellente Applikations-Akustik
  • Flow Acceleration Channels
  • Minimaler Laufradspalt
  • Metallverstärkter Nabenbereich
  • Sterrox Flüssigkristallpolymer
  • AAO Rahmensystem
  • Stepped Inlet Design
  • Inner Surface Microstructures
  • Integrierte Anti-Vibrations Pads
  • Anti-Vibrations-Dichtlippe für Wasserkühlungs-Radiatoren
  • SSO2 Lagersystem
  • Lagerschale aus Metall
  • PWM IC mit SCD
  • Stoppt bei 0 PWM
  • Smooth Commutation Drive
  • Low-Noise Adapter
  • Umfassende Anschlussoptionen
  • Optionaler Adapter für 140mm Wasserkühlungs-Radiatoren
  • 6 Jahre Herstellergarantie
Das Datenblatt poste ich jetzt nicht, das wäre zu viel des Guten

Ja, 5V und 12V - die kollegen habens ja erklärt.
Aber das wollte ich loswerden.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
.... würde mich nicht wundern wenn schon so mancher so ein Ding einfach eingebaut hat und sich gewundert hat das der nicht lange lebt .....
Irgendwer hat mal die A20 5V an 12V angestöpselt und sich gewundert, warum die Dinger mit 2000 statt 800 Umdrehungen laufen.:ugly:
Alibi-BTT: Für den normalen Betrieb im PC sind die 12V-Versionen vorgesehen.
 
Oben Unten