• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

_Michael_

Komplett-PC-Käufer(in)
Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

Hallo alle zusammen!

Ich bin ganz neu im OC-Bereich! Habe noch kein System übertaktet!

Habe folgende Komponenten:

CPU:
Intel Core 2 Duo E6750

Speicher:
Corsair XMS2 Dominator Series DIMM Kit 2048MB PC2-8500U CL5-5-5-15

Mainboard:
ASUS P5E, X38

Die CPU Kühlung ist noch nicht ganz fix! sollte so um die 40 kosten.

Ich möchte das System übertakten, jedoch ohne Spannungserhöhung wenns geht! Was denkt ihr ist da drin?

Lg Michael
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

hi!
hab das gleiche board wie du, aber mit einem e6850

derzeit hab ich den auf 3,2 ghz getaktet, damit mein ddr2 800 1:1 läuft, als kühler hab ich mir den scythe Mugen besorgt, mit dem bin ich echt zufrieden, ist echt günstig zu haben und im Betrieb kaum zu hören. hab mir aber den zusätzlichen mainboardlüfter drangesteckt (war ein bisschen gefinkelt, wegen dem CPU Kühler, aber hat schon irgendwie platz, bei mir sind dadurch die Temp unter volllast bei den cores laut asus AI suite nie über50-54 °C, der Chipsatz immer bei ca41°C, nur meine radeon 2900pro @768/900 geht mir auf 77°C

beim overclocken ist bei mir sicher noch was drinnen, und was man so in den foren liest sollte mit deinem 6750er auch ordentlich was gehen, mit dem board hast du dir eine gute Basis angeschafft

benütz mal die suchfunktion wegen dem Overclocken, da gibts schon einige brauchbare Treads

lg klemens
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

@Michael
Du hast schon mal super Hardware zum Übertakten.:haha:
40 für die Kühlung ist aber irgendwie geizig von dir,wo die restlichen Komponenten ziemlich teuer sind.(nicht böse gemeint)
Zahlman 9700 wär nicht schlecht für dich.
Hab den 6750 auch und zwar seit 3 Tagen. Mit deinem Ram DDR 1066 wirst du schon keine Probleme haben beim Übertakten.
Meiner macht 3,3 GHz ohne Spannungserhöhung unter Wakü,aber auch mit Lükü sind sie schon drin,vllt auch mehr. Warum willst du die Spannung denn nicht erhöhen? Ist ja nix schlimmes! :devil::devil::devil:

Hab meinen bei 1,5 Volt auf 3,6 GHz im Dauerbetrieb,bleibt trotzdem ziemlich kühl.
sysProfile: ID: 47770 - Dr.House2
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

Na ja OV ist wirklich nichts schlimmes aber der Zahlman ist ja nicht gerade die erste Wahl ein guter kühler wehre der Xigmatek HDT-S1283 oder den Thermalright Ultra-120 eXtreme beide mit dem Scythe S-FLEX 1200 denn der Xigmatek wird mit dem Original Lüfter sehr laut. Aber es sind beide topp Lüfter die auch nicht zu groß sind.
 

Nelson

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

naja scythe mugen is immer ne gute wahl... dein system dürfte ziemlich gut zum übertakten gehn... 3,2Ghz dürften wenn es gut läuft locker drin sein! hast du nen tray oder boxed prozessor genommen?
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

naja scythe mugen is immer ne gute wahl... dein system dürfte ziemlich gut zum übertakten gehn... 3,2Ghz dürften wenn es gut läuft locker drin sein! hast du nen tray oder boxed prozessor genommen?

ja der ist natürlich auch nicht schlecht aber meine beiden sind leiser und kühlen besser. Allerding kossten sie auch 5-15 mehr.
ist es nicht egal ob er boxed oder tray hat?
 

M4jestix

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

Hi,

hab meinen E6750 wie wahrscheinlich viele hier auf nem GA-P35-DS3 laufen. Ohne Spannungserhöhung waren/sind bei meinem 3,28 GHz drin, was einem FSB von 410MHz entspricht. Nachdem du eh nen schnelleren RAM hast sollte es da auch keine Probleme geben. Als Kühler nutze ich nen Thermalright Ultra120, für den ich ohne Lüfter 45 bezahlt hab. Aber bei Temps unter Volllast von max. 36°C würde ich den auf jeden Fall weiterempfehlen!! Aber wie Dr.House schon gesagt hat sind die 40 Teuros bei deinen restlichen Komponenten schon geizig veranschlagt... Mit dem Ultra120 und nem guten/leisen 120er Lüfter (z.Bsp. Nanoxia FX12 1250 U/min) kommst du auf knapp 60 und hast auf jeden Fall was davon!!
 

Dr@gon18

PC-Selbstbauer(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

Hi,

hab meinen E6750 wie wahrscheinlich viele hier auf nem GA-P35-DS3 laufen. Ohne Spannungserhöhung waren/sind bei meinem 3,28 GHz drin, was einem FSB von 410MHz entspricht. Nachdem du eh nen schnelleren RAM hast sollte es da auch keine Probleme geben. Als Kühler nutze ich nen Thermalright Ultra120, für den ich ohne Lüfter 45 bezahlt hab. Aber bei Temps unter Volllast von max. 36°C würde ich den auf jeden Fall weiterempfehlen!! Aber wie Dr.House schon gesagt hat sind die 40 Teuros bei deinen restlichen Komponenten schon geizig veranschlagt... Mit dem Ultra120 und nem guten/leisen 120er Lüfter (z.Bsp. Nanoxia FX12 1250 U/min) kommst du auf knapp 60 und hast auf jeden Fall was davon!!


meine empfehlung: Thermaltake Sonic Tower mit 2 120er lüftern!! fast unhörbar leise und TOP Luftkühlung!! und nicht teuer!!!
 
TE
M

_Michael_

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

es ist ein boxed! macht das einen unterschied beim übertakten??

ist ein großer Kühl bzw. Lautstärkenunterschied zwischen

Thermalright Ultra-120 eXtreme mit einem Scythe S-FLEX 1200, 120x120x25mm (bekomme ich das ding überhaupt in mein gehäuse? hat eine Breite von 200mm (Außenmaß))

und dem scythe mugen? (gibt es hier ein problem mit dem großen gewicht?? kann jemand aus erfahrung sprechen?)

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

M4jestix

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

Der Ultra120 ist nahezu genauso schwer wie der Mugen. Allerdings ist da die Backplate zum Verschrauebn schon im Lieferumfang enthalten und beim Mugen musst du dir diese erst noch zusätzlich kaufen. Macht zwar nur so 6-7 für das "Universal Retention Kit" wie es von Scythe heisst, aber da bist du dann wahrscheilich ziemlich beim selben Preis wie beim Ultra120. Für welchen du dich entscheidest bleibt letztendlich dir überlassen. Was den Platzbedarf anbelangt, kommst du mit den 20 cm von deinem Gehäuse gut hin. Mein Ultra120 hat noch ca. 1-2 cm Platz wenn der Deckel drauf ist. Der Mugen ist soweit ich es jetzt im Kopf habe genauso hoch. Beim Übertakten macht es emines Wissens nach keinen Unterschied ob du nen boxed oder nen tray Prozzi hast. Lautstärkenunterschied kann ich dir nicht sagen, da ich die Scythe-Lüfter nicht kenne.
 

smaXer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Übertaktungsfähigkeit meines systemes?

also bei deinen komponenten kommst du theoretisch an 4.2hgz (533 *8) :).Jedoch ohne v core erhöhung geht da nix ,da nützt auch der 1066 speicher nix .
 
Oben Unten