Überclocken geht nicht

S

schaoli

Guest
Überclocken geht nicht

Hi,

Ich habe folgende configuration:

I7 3820 sockel 2011 mit NoctuaDH15 Kuehler
8x4GB Ram Riegel (32GB Gesamt) Corsair 1600
Motherboard Gigabyte P9X79
GTX980TI
750watt netzteil

Der prozessor kommt auch bei der Hitze im IDLE nicht ueber 33℃, im Betrieb mit prime 95 bin ich irgendwo bei 59℃.


Wenn ich mit der AI Suit von gigabyte das Automatsche Uebertakten mache, dann stuerzt der pc nur ab und faehrt sich runter ohne neu zu starten.

Auch das manuelle overclocking im motherbord bios auf den Wert 110bspw (von 3,8 Ghz aif 4,1) oder 125 (auf 4,4ghz) funktinoiert nicht.


Ich bin leider kein experte, aber im internet funktioniert das uebertakten mit der ai suit uebereall super....bei mir sofort totalabsturz.

Liegt das evtl an den vielen ram bausteinen?
An der Graka glaube ich nicht, hatte vorher eine gtx680 und auch da ging das uebertakten schon nicht.



Wuerde gerne sowohl prozzi als auch graka uebertakten :)
 
AW: Überclocken geht nicht

Ja kein Wunder.
Du hebst ja auch den BCLK an (=Baseclock) damit ziehst du automatisch auch noch den RAM usw mit hoch, dass sorgt öfters für Probleme.
Übertakten solltest du immer über den Multiplikator, aber wenn das I7 3820 kein Tippfehler ist hast du keine -K Version und kannst somit offiziel nicht über den Multi ocn.
 
AW: Überclocken geht nicht

Hast du beachtet, dass wenn du den Referenztakt von 100MHz auf 125MHz setzt du entsprechend die RAM Einstellungen auch ändern musst?
 
AW: Überclocken geht nicht

Den I7 3820 gibt es nicht mit freiem Multiplikator (K). Generell würde ich dir empfehlen bevor du nicht genau weisst was du da machst, GARNICHTS MACHEN! Lese dich erst mal in die Thematik ein. Im Netz gibt es hierzu tausende Guides. Lieber einmal zu viel wissen angeeignet als zum Schluss mit defekter Hardware dastehen. Generell gilt bei jeder Übertaktung grundlegend in meinen Augen. ALLE SPANNUNGEN FIXIEREN bevor man irgendwelche Takte erhöht.
 
AW: Überclocken geht nicht

Hallo.
ich werde heute abend mal ein paar screenshots von den bioswerten posten
 
AW: Überclocken geht nicht

Brauchst du nicht.
Wir wissen doch schon längst wo dein Problem herkommt.
Resete die BIOS-Settings und gut ist.
 
AW: Überclocken geht nicht

Nein du kannst nicht übertakten,da die CPU keinen freien Multiplikator hat.Du kannst höchstens den Basistakt erhöhen,was aber mehr Probleme als nutzen hat
 
AW: Überclocken geht nicht

Nein du kannst nicht übertakten,da die CPU keinen freien Multiplikator hat.Du kannst höchstens den Basistakt erhöhen,was aber mehr Probleme als nutzen hat

Warum schreibt dann dieser User hier dass er durch den Multiplikator auf 4,4 GHz kommt?
http://extreme.pcgameshardware.de/o...n/218219-i7-3820-erfolgreich-uebertakten.html

Und warum steht dass in dem Artikel anders?
In Sachen Overclocking sei gesagt, dass sich Core i7-3930K und Core i7-3820 wie auch der Core i7-3960X problemlos per BLCK-Stufen oder dem freien Multiplikator auf deutlich mehr als 4,0 GHz treiben lassen - der Multi reicht selbst beim Core i7-3820 bis auf Stufe 44, was mit normaler Luftkühlung schon langsam ans thermische Limit reicht. Mehr zum Thema Übertaktung erfahren Sie in der kommenden PC Games Hardware 02/2012, welche am 04. Januar erscheint.
Sandy Bridge E: Core i7-3930K und Core i7-3820 im Test [Test des Tages]



Wenn einige von euch keine Ahnung haben, dann ist das ja kein Problem.... aber bitte dann nicht hier das eigene Halbwissen präsentieren als hättet ihr Ahnung und es wäre Fakt.



An alle anderen:
Kann es trotzdem an einem hardwaredefekt oder dem RAM oder einer "schlechten" CPU liegen?
 
AW: Überclocken geht nicht

Hier mal was von c't :
Derzeit wäre der Core i7-3820 sogar günstiger als der i7-2600 (4 Kerne, 3,4 GHz), allerdings stehen bis zur Markteinführung im Februar noch turnusgemäße Preissenkungen aus. Vermutlich landen dann i7-2700K und i7-3820 in etwa auf demselben Niveau. Wobei der i7-3820 – anders als die K- und X-Modelle – keinen offenen Multiplikator hat und sich daher nicht ganz so einfach übertakten lässt. Immerhin erlaubt Intel das Anheben der Turbo-Multiplikatoren um jeweils 4 Stufen und nennt das "Partially Unlocked".

Quelle: Prozessor-Nesthäkchen: Core i7-3820 [Update] | c't

Man kann den Turbo anheben,aber nicht denn Multiplikator an sich ;) nebenbei : Der Basistakt ist der CPU Base Clock (BLCK) denn kannst du erhöhen,was aber eher in Systeminstabilität endet,da der Ram mit übertacktet wird ;)

Wenn einige von euch keine Ahnung haben, dann ist das ja kein Problem.... aber bitte dann nicht hier das eigene Halbwissen präsentieren als hättet ihr Ahnung und es wäre Fakt.

An alle anderen:
Kann es trotzdem an einem hardwaredefekt oder dem RAM oder einer "schlechten" CPU liegen?[/B]

Wo habe ich es als unmöglich betitelt ;) Meine Aussage ist auch nicht falsch :P Multi ist gelockt und BLCK endet in instabilität.Kannst wenn du willst denn Turbo anheben,aber weiter kommst du nicht :D
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Überclocken geht nicht

Hi,


Hatte jetzt den CPU Straps auf 125 gestellt, RAM auf 1333mhz runter.... dadurch lief der PC jetzt mit prim95 ca. 1stunde bei einer maximalen CPU temp von 60° bei mehr als 4,6ghz.

Nach dieser 1 stunde hat er sich dann doch verabschiedet.......

Gibt's noch ne Möglichkeit?

Was ist wenn ich mit den RAM steppings nach unten gehe?
Oder sollte ich eher die Vortages erhöhen?
 
AW: Überclocken geht nicht

Stell die BCLK auf 100-102Mhz und übertakte mit dem Multiplikator. (beim 3820 bis x44 möglich, somit 4,4ghz möglich)
Spannung der Cpu (Vcore) kannst du so zwischen 1,1 und 1,2V wählen, das sollte für 4ghz reichen. (mein 3960X schafft 4ghz bei 1,18V)
Den Ram kannst du dann ganz normal wieder mit 1600 takten.
 
AW: Überclocken geht nicht

Stell die BCLK auf 100-102Mhz und übertakte mit dem Multiplikator. (beim 3820 bis x44 möglich, somit 4,4ghz möglich)
Spannung der Cpu (Vcore) kannst du so zwischen 1,1 und 1,2V wählen, das sollte für 4ghz reichen. (mein 3960X schafft 4ghz bei 1,18V)
Den Ram kannst du dann ganz normal wieder mit 1600 takten.

Danke für die Hilfe!
Er läuft jetzt seit geraumer zeit stabil mit folgenden werten:

4,3ghz
1,3 voll vcore mit deinen niedrigeren werten hat er sich beim hochfahren festgefahrenen
Ram 1600
Multiplikator 43


Nach 30minuten prime 95 noch immer stabil das System......temperatur der CPU bei 51°

Danke für die tolle Hilfe!
 
AW: Überclocken geht nicht

Hast du es auch schon mit weniger Vcore probiert? Wenn du tatsächlich 1,3**V Vcore angibst, dann dürfte das sicher noch weiter runtergehen.
kress hat dir ja schon einen ungefähren Richtwert gegeben.
 
AW: Überclocken geht nicht

Gut das es jetzt läuft.
Auf jeden Fall versuchen mit der Spannung soweit wie möglich runter zu gehen, um nicht unnötig Abwärme und Verschleiß zu produzieren.

Bei meinem i7 hab ich festgestellt, das er bei mehr als 4ghz deutlich mehr Spannung möchte. (ca 0,1V für 100-200 mhz mehr)
Daher kann es sein, dass eben bei deinen 4,3ghz die Spannung um 0,1V höher sein muss. (somit deine 1,3V mit denen es jetzt läuft.)
Teste die Stabilität aber nicht nur mit prime, sondern auch mit Spielen. Bei Lastwechseln kann die Cpu immer noch instabil sein.
 
AW: Überclocken geht nicht

Hab jetzt mal etwas gespielt und prime is auch 2 stunden gelaufen...und in meiner bude ist es echt heiss.
cpu bleibt trotzdem bei max 52℃ was ich top finde. :)

Werde das jetzt erstmal so lassen :)

Danke fuer eure unterstuetzung!
 
AW: Überclocken geht nicht

Man kann den Turbo anheben,aber nicht denn Multiplikator an sich ;) nebenbei : Der Basistakt ist der CPU Base Clock (BLCK) denn kannst du erhöhen,was aber eher in Systeminstabilität endet,da der Ram mit übertacktet wird ;)

Am BLCK hängt nicht nur der RAM takt, sondern auch der PCIe-Bus und noch ein paar Dinge, die noch deutlich empfindlicher sind. Zumal die 1-3% mehr durch den BLCK auch nicht spürbar sind. Das sind bei 3,5 GHz gerade mal 100 MHz mehr.
 
Zurück