Ubisoft und Die Siedler 2022: Das Schweigen im Walde

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ubisoft und Die Siedler 2022: Das Schweigen im Walde

Schon in gut vier Wochen soll das Reboot von Die Siedler veröffentlicht werden - eigentlich, denn die Kritik ist massiv. Ubisoft übt sich derweil weiter in Schweigen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ubisoft und Die Siedler 2022: Das Schweigen im Walde
 
G

Gast1659561002

Guest
... war eh' klar. und wird zeit, dass - wer auch immer, findet ja überall statt - derlei taktik einfach nicht mehr durchgeht.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Einzelsteuerung der Soldaten ist das einzige brauchbare was verändert wurde...
Keine Übernahme von Türmen alleine, ist ein KO Kriterium.
Dieses Spiel ist reiner BS.
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
vor paar tagen ne schöne runde siedler2-DNG gespielt, schöne optimale salmi-wege gebaut, katapulte strategisch gesetzt, etc pp, ach war das schön!
ganz ohne helden und gedöns!

gestern dann Siedler3, eine schöne eigenbau-karte (wie auch bei S2 immer gern!) gespielt und pioniere zum land einnehmen genutzt, mana gesammelt und soldaten gebaut,
NACH EINEM SUSFÜHRLICHEN AUFBAU MEINER WIRTSCHAFT, mit viel viel leidenschaft und detailfreue über mehrere stufen hin........
dann die feinde abgewehrt und selber immermal angegriffen, bis beide, ägypter und amazonen geschlagen waren.
so siedelt man schön, da stört auch nicht die altbackene kleine schirmauflösung!

hallo ubisoft-chefetage:
schaut euch die titel mal an und findet die fehler zu dem was da kommen soll!
 

Wired

Software-Overclocker(in)
Das neue Siedler hätte als Reboot so ein schönes Game werden können welches ich mir dann auch definitv gekauft hätt! Aber SO NICHT MEHR, nachdem was Ubisoft schon alles versaut hat. :nene::motz:
 

ifirefoxi

Schraubenverwechsler(in)
Jaa freu mich richtig! Kann gar nicht abwarten zu spielen. Nach der beta und den Gameplay bin ich nur noch mehr überzeugt.

Nein Spaß beiseite. Als ich die ersten Gameplay Szenen damals gesehen habe hab ich mich richtig gefreut auch wenn ich bis auf siedler 2 und 3 kein anderes gespielt habe. Fand aber zb auch das ubisoft bei anno 1800 den richtigen Weg gegangen ist und war zumindest guter Dinge das es hier auch klappt, wenn sie sich dran gehalten hätten was die ersten Gameplay versprochen hatten.

Dann nachdem jetzt bekannt wurde das alles überarbeitet wurde und verändert wurde. Ist das Spiel völlig uninteressant geworden und wird nicht mal irgendwann fürn 5er gekauft.
Ich meine klar Hanes entwickeln ist ein lebendiger Prozess und da wird eigentlich immer was gestrichen und verändert aber im Prinzip wurde jetzt bei dem neuen siedler das Game komplett an der eigentlichen Zielgruppe vorbei entwickelt und ich kann mir eigentlich keinen siedler Fan oder auch jemand der einfach nur Interesse am remake hatte vorstellen, der das jetzt noch fürn vollen Preis kaufen würde. Eigentlich überhaupt kaufen würde.

Naja schade erst war es sehr ambitioniert. Kann mir leider auch nicht so sehr erklären was da jetzt genau vorgefallen ist und wieso es dazu kam.

Ich glaube hatte ubisoft einen anderen Umgang damit und würde wenigstens einmal klartext reden. Dann mach das die Sache nicht unbedingt besser aber es würde die Situation gerade für Fans im einiges erträglicher machen, denke ich. Ich mein ubisofts Ruf ist allgemein schon nicht der beste unter den Spielern. Gerade weil sie ihre etablierten Serien mit einer treuen fanbase immer wieder irgendwelchen dusseligen Experimenten unterziehen, wie zb bei ghost Recon mit den nfts.
Aber so wird das nicht besser. Eher schlimmer. Da kann man echt nur hoffen das da nicht noch mehr franchise in den ruin gezogen werden um irgendwelchen Kram zu testen.

Das krasse ist ja, das sie so an ihren games beim Gameplay, wenn die Spiele einmal gut ankamen eigentlich gar nichts mehr ändern und total zögerlich sich was das Gameplay angeht und da lieber 10 Jahrelang praktisch das selbe Spiel releasen bis dann die Verkäufe so drastisch sinken das sie sich gedanken machen müssen.

Aber bei so Spielen die eher ne kleine fanbase haben wie jetzt siedler. Wo das Einkommen vielleicht noch nicht so hoch ist da testen sie allen scheiß. Die müssen mal ein guten Mittelweg finden.

Das siedler remake hätte vielleicht sogar das Potential gehabt ein 2. Anno 1800 zu werden. Hätten sie vielleicht neue Völker per dlc bringen können usw. Was natürlich auch fragwürdig ist aber wäre im Endeffekt besser gewesen als das was wir jetzt haben. Und wenn alles so geblieben wäre wie versprochen. Die ganzen siedler Fans hätte man auf jeden Fall in der Tasche gehabt. Und nach anno 1800 hätten sich bestimmt auch genug neue Spieler gefunden. Jetzt muss man praktisch komplett neue Spieler finden. Vielleicht finden es ja bestimmte Zielgruppen gut keine Ahnung. Aber ich kann mir nicht vorstellen das es ein siedler Spieler gibt der das hier auch nur ansatzweise unterhaltsam findet geschweige denn geld dafür ausgibt.


Sorry etwas längerer text. Aber das musste mal raus.

TL;DR: Siedler remake sah damals viel versprechend aus, jetzt eher abschreckend. Ubisofts schweigen macht es eher noch schlimmer. Ich werde mir nicht kaufen.
 
Oben Unten