TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Hallo zusammen und Willkommen bei meinem Projekttagebuch "Jahreswende — alles muss Neu" :-)

Im Gegensatz zu anderen Tagebüchern, wird meines ein wenig umfangreicher, jedenfalls was die Spannweite "Gaming PC"-Build angeht, denn hier dokumentiere ich meinen Büroumbau und die Umstellung von iMac (Arbeitsknecht), Gaming PC (Feierabendbelustigung) und "Versteht-keine-Standards"-Knecht (Windows Arbeitsknecht). Aber beginnen wir von vorne ...

Status Quo / Vorgeschichte :

Ich bin mittlerweile seit 12 Jahren selbständig (Werbung). Als wir vor 6 Jahren unser aktuelles Habiat bezogen, hatte ich den Entschluss gefasst, mein externes Büro aufzugeben und zwecks "Bequemlichkeit" ein Home-Office einzurichten. Ich bin seit ich denken kann ein Macintosh-User und fahre Aufgrund dessen, dass Ihr regelmäßig im Chicken-Dinner gegen mich spielt dreigleisig: iMac + Cinema Display für die Arbeit, ein ausrangierter Gaming-PC Baujahr 2011 als Windows-Knecht, ebenfalls für die Arbeit (Plottersoftware, Internet Explorer, pipapo) sowie einem aktuellen Gaming PC für die Bratpfannen-Action.

Neben dem, mit was ich meine Brötchen verdiene, gestalte ich Möbel — das soll irgendwann einmal ein Standbein werden. Einer meiner Entwürfe, der weit zurück liegt, ist mein aktueller Schreibtisch. Langweilig? Kann sein! Jedoch wird auch der neue Schreibtisch, also der komplette "Workspace" in meinem Tagebuch eine Rolle spielen. Deshalb hier mal einen Einblick in mein aktuelles Setting inkl. Tisch:

226977_10151388264532740_40102626_n.jpg 993518_10151560631162740_1432721439_n.jpg 1014337_10151560631107740_242075717_n.jpg

Und um ein auch noch ein paar andere Werke zu präsentieren, hier ein kleiner Auszug der Möbel, die ich für meine Wohnung gefertigt habe:

1504098_783528598340427_1937099221_n.jpg 1510413_783528638340423_274769031_n.jpg 1513701_783528815007072_1448336992_n.jpg 1538945_783528701673750_187312714_n.jpg

Es sieht also aktuell folgendermaßen aus:

Arbeitsplatz:


Was soll sich nun ändern?:

  • Der iMac wird entfernt ...
  • die Macintosh Oberfläche übernimmt mein MacBook Pro auf zwei 27" Bildschirmen (siehe Einkaufsliste)
  • der Gaming PC sowie der Windows-Knecht wird durch einen neuen Build ersetzt (der hier gebaut wird)
  • der alte Prototyp-Schreibtisch wird verkauft und ein Neuer wird produziert

Geplant ist, dass die Arbeit des iMacs aufgeteilt wird: Leistungshungrige Applikationen wie Photoshop, Indesign und Konsorten werden künftig auf dem neuen Windows-Build laufen. Programmierung und Office werden weiterhin über das MacBook Pro erledigt. Das gibt mir mehr Flexibilität, zumal ich mir den Windows-Knecht sparen kann und die Komponente, welche am Leistungshungrigsten ist, regelmäßig updaten kann. Momentan bin ich trotz tiefer Verbundenheit mit Apple mit dem Hardware-Angebot nicht sonderlich zufrieden, deshalb dieser Schritt.

Selbstverständlich stehen schon Konzepte bereit, wie der Systemübergreifende Datenaustausch, die Sicherung, sowie die Vernetzung Zuhause und am Arbeitsplatz aussehen werden. Hierzu mehr, wenn der entsprechende Part umgesetzt wird.

Die Einkaufsliste:

  • Thermaltake Core P5
  • ASUS ROG Maxiums X Hero
  • Intel Core i7-8700K
  • ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080TI OC
  • G.Skill Trident Z RGB 32GB CL-16-18-18-38
  • Be Quiet! Power Zone 750

  • Thermaltake Riing 12 LED RGB 120mm
  • EK Water Blocks EK-CoolStream XW 480
  • EK Water Blocks EK-Res X3 250
  • EKWater Blocks EK-XTOP Revo D5
  • EK Water Blocks EK-FC1080 GTX TI Strix
  • EK Water Blocks Ek-FC1080 GTX TI Backplate
  • EK Water Blocks EK-FB ASUS M9H Monoblock
  • Bitspower Durchflusssensor & Temperatursensor
  • EK Water Blocks Hardtubes & Fittings
  • Phanteks RGB
  • Mayems Pastel Blue Berry
  • Corsair PSU Cable Kit Blau/Schwarz

  • zwei Eizo Foris FS2735
  • diverse Adapter
  • SSD Festplatten für die Monitore
  • Humanscale M8BW1C Dual Monitor Halterung

  • Folien
  • GeeekPi 10 Zoll Bildschirm
  • etc. pp.

Das Ganze wird ein WaKü-Build weil ... ich lust drauf habe. Es gibt hierfür keine rationale Entscheidung. Alle meine vorherigen Builds liefen mit LuKü und hatten nie Probleme. Die WaKü baue ich ein, weil ich es kann und weil ich es probieren möchte. Der optische Aspekt spielt natürlich eine stärker gewichtete Rolle.

Ich hoffe Ihr bekommt ein paar Einblicke in meinen Build, sowie den kompletten Umbaumaßnahmen im Büro. Viel Spaß beim Lesen.
 

Anhänge

  • 988812_783528751673745_1458262706_n.jpg
    988812_783528751673745_1458262706_n.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 244
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT PC-011 WaKü - Mod / Büroumbau

Los gehts - Case / PSU / Folie

Der Ganze Plan schwirrt nun schon ein paar Wochen in meinen Kopf und so langsam wird es Zeit, das ganze in die Tat umzusetzen. Beginnen wir mit dem Case. Als Basis habe ich mir das Thermaltake Core P5 ausgesucht, was ich natürlich etwas modifizieren möchte. Plan ist es, das TT an die Wand zu hängen und so mit dem neuen Schreibtisch zu verbinden, dass es auch optisch einen Leckerbissen darstellt.

Was mir von Anbeginn nicht gefallen hat, sind die vielen Löcher, von denen ich nicht alle brauchen werde. Was mir auch nicht gefällt ist die langweilige Optik des Pulverbeschichteten Blechs bei dieser offenen Bauweise. Was tun? Lackieren? Kann ich nicht selbst und beseitigt nicht die Problematik mit den Löchern. Also muss was Anderes her, womit ich Erfahrung habe: Folie.

Gesagt getan. Die Einkaufsliste für heute:

  • Thermaltake Core P5
  • Be Quiet! Power Zone 750
  • Oracal 875HC-070 Honeycomb

Mein Arbeitsplatz für diesen Arbeitsschritt sieht wie folgt aus:

  • Oracal Rakel
  • Heatgun mit Temperatursensor
  • diverse Messer

Als erstes habe ich alle Anbauten inkl. Zierschrauben und I/O-Panel entfernt. Anschließend alles mit Isopropanol gesäubert (man glaubt gar nicht, wieviel Dreck in so einem "neuen Gehäuse" steckt... Im ersten Schritt habe ich den Sichtbereich des Gehäuse, sowie die Grafikkarten-Aufnahme foliert. Wichtig hierbei ist die Heatgun, um bei ca. 80 Grad den Memory-Effekt zu beseitigen. Bedeutet: die Folie würde bei Hitze immer wieder glatt und aus kleinen Ausbuchtungen nach oben ziehen. Zusätzlich aktiviert sich der Kleber auf meiner HoneyComb Folie erst bei ca. 60 Grad. Das ist praktisch, denn hat man irgendwo Mist gebaut, lässt sich die Folie einfach wieder lösen und neu platzieren.

Das Be Quiet! Netzteil habe ich mit etwas Filz unterlegt, da ich so wenig wie möglich Schwingungen im Gehäuse haben möchte. Wer sein Netzteil in das TT Core P5 eingebaut hat, wird bestätigen können, dass das ziemlich locker sitzt - dem habe ich hiermit Abhilfe geleistet. Jetzt sitzt es Bombenfest auf einer gedämpften Unterlage :-D

Da die Folie die kleinen Löcher prima überdeckt habe ich bis auf die Kabeldurchführungen alle weiteren Löcher noch nicht geöffnet und werde das lediglich tun, wenn ich diese für Pumpe, AGB, Kabel oder ähnliches benötige. Die nicht benötigten Löcher werde ich später noch von der anderen Seite folieren um zu verhindern, dass Schmutz oder Luft eine Blasenbildung oder Ablösung fördert.

Die Slotblende werde ich morgen noch folieren um alle Sichtseiten mit der HoneyComb Folie abzudecken. Das Netzteil habe ich ausgespart, das hat einen einfachen Grund: Vor das Netzteil kommt eine Blende mit dem oben genannten 10" Display. Das folgt dann im nächsten Part. Hier einmal die Bilder von heute:

IMG_1654.jpg IMG_1659.jpg IMG_1653.jpg IMG_1661.jpg IMG_1662.jpg IMG_1666.jpg

An ein paar Stellen muss ich mit der Heatgun noch etwas nacharbeiten (bzw. das habe ich bereits nach den Bildern erledigt). Im Großen und Ganzen bin ich jedoch recht zufrieden. Die HoneyCombs sitzen gerade und es gibt keine sichtbaren Makel.

Ein Problem hat sich jedoch noch herausgestellt: Die Löcher an der PCI Slotblende sind so schief, dass ich hier Neue bohren und mit dem entsprechenden Gewinde ausstatten werde. Die Verschiebung liegt bei 2-3mm , was meiner Meinung nach ein Armutszeugnis für die automatisierte Fertigung und das Qualitätsmanagement von TT bedeutet. Letztendlich ist das aber egal, denn für den nächsten Schritt muss ich eh an die Standbohrmaschine wechseln.


was als nächstes folgt:

  • Folierung der Slotblende
  • Ausbesserung kleiner Folienfehler
  • Schneiden der Monitorhalterung
  • Installation und Folierung der Monitorblende (Monitor wird fest verbaut - dient als HW Monitor)
  • Lackieren der silbernen Plexiglashalter in Schwarz

In diesem Sinne: gute Nacht und bis die Tage.
 

Anhänge

  • IMG_1658.jpg
    IMG_1658.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 221
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

PCI Slotblende / PSU Blende

Schlechtes Wetter heute im Allgäu, genau richtig um noch ein bisschen Frickelarbeit zu erledigen. Obwohl die PSU vom 10" Monitor überlagert wird, kann man natürlich seitlich rein schauen (jedenfalls ist das aktuell so gegeben). Deshalb noch kurz Folie für die PSU und die PCI Sotblende.

IMG_1667.jpg IMG_1668.jpg IMG_1669.jpg

Mainboard, Pumpe, AGB, Radiator und Fans sind bestellt und sollten am Dienstag eintreffen. Also mache ich das wohl als nächstes.
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

danke der Name reicht mir hab glaub ich schon welche bei ebay gesehen. Mist gibt es leider nicht in weiß, bis jetzt keine gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Wartezeit überbrücken

Mindfactory lässt sich Zeit, mit dem Versand von Motherboard, Pumbe, AGB, Cable Kit und Radiator. Leider hat mir auch Pollin das falsche 10.1 Zoll Display geschickt – anstelle der HDMI Version habe ich die Cinch-Variante erhalten, also auch hier wieder Retoure und neuer Versand. Macht nichts, machen wir eben Kleinkram.

Das Core P5 hält die Plexiglasscheibe (welche ich später durch eine eigene Glasscheibe (geätzt) tauschen werde) mittels diesen Abstandshaltern. Leider sind die im Chromlook und das will ich ändern. Kurz in den Baumarkt gefahren und die Sprühdosen meines Vertrauens geholt:

  • Nigrin 74115 Haftgrund
  • Nigrin 74112 Lackspray matt schwarz

Bevor ich das Ganze grundiere, habe ich die Abstandshalter nass und fein geschliffen und mit Isopropanol entfettet. Aufgehängt, bzw. eine Halterung zusammengeklebt und fertig. Jetzt lasse ich alles 24 Stunden trocknen, bevor dann der Mattlack drauf kommt.

IMG_1672.jpg IMG_1674.jpg IMG_1675.jpg IMG_1678.jpg IMG_1681.jpg IMG_1677.jpg

Ein Päckchen ist aber dann doch noch gekommen und zwar die TT Riing RGB Lüfter und meine Hellblauen Kabel für die SSDs. Obgleich ich anfangs die RGB Lüfter mit Farbwechsel bestellen wollte, dachte ich mir, da der Build Schwarz/Hellblau wird, ist das unnötig. Ein paar Euro gespart :-D

IMG_1682.jpg

Morgen wird lackiert. Ob sonst noch was passiert, kommt auf die Liefergeschwindigkeit der Onlineshops an.
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

ja wer kennt das nicht die Lieferzeiten und falsch Lieferungen. Weist du zufällig ob es die S-ATA Kabel auch in Weiß gibt?
 
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

mein Lack kann das ab

Mir war ein wenig fad, also hab ich nach 6 Stunden Trockenzeit noch schnell den Mattlack aufgebracht. Normalerweise soll man ja 24 Stunden warten, aber ich denke das geht schon in Ordnung. Keine Fehler, schön matt - gefällt mir.

IMG_1690.JPG IMG_1691.JPG

Summa angeschmissen

Nachdem das dann alles trocken (handfest) war, habe ich noch kurz den Plotter angeschmissen und 1.8mm bzw. 3.8mm von der HoneyComb rausgeschnitten. Grauslige Aufkleber, die TT bei den Riing Lüftern drauf pappt. Muss ja nicht sein.

IMG_1684.JPG IMG_1689.JPG

Natürlich hab ich die Endstücke der Abstandshalter auch gleich mit verziert. Damit ich mir ein wenig leichter tue, habe ich pro forma mal die Füße hingeschraubt. Dabei ist mir aufgefallen, dass TT nicht nur hässliche Aufkleber liefert, sondern auch, dass die Endkontrolle wohl etwas optimiert gehört. Neben den zwei Löchern, die ich neu bohren muss (siehe zweite Antwort), sind die Füße total Banane mit gummi beklebt und die schwarzen Schrauben sind ziemlich schnell angeschlagen und schimmern silbern durch. Ich denke, hier werde ich ein paar bessere bestellen, damit das nicht so verschratzt aussieht.

IMG_1694.JPG IMG_1695.jpg IMG_1696.JPG
 

dergunia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Aloha alpenhörmchen und ihr alle anderen ;)

Finde das mit der folierung echt schnieke, hatte auch an sowas gedacht. Hab es aber verworfen da ich für sowas nicht die ruhige Hand hab :D
Lackieren an sich sollte nicht schwer werden. Denke mal das werde ich bei meinen Lüftern so machen. In diesem Sinne viel Spaß noch, sieht sehr verlockend aus ;)

Grüße Chris
 
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Stillstand ... fast

Tja, da lassen sie mich hängen, unsere Deutschen Qualitätslieferanten. Trauriges Spiel bei Mindfactory: fast täglich wird der Liefertermin um einen Tag nach hinten geschoben. Ich nehme an, dass man einen Artikel auf meiner Bestellung eben doch nicht mehr hatte und jetzt auf Nachschub wartet. Das kann bei Exoten ja dauern. Pollin macht sich auch unbeliebt: im Onlineshop war es lieferbar und schwupps, kurz nach der Zahlung, kam die Email: Nachlieferung im November/Dezember. Prima - dann kommt das Display halt zum Schluss.

Nichts desto trotz:

Stromkabel

Ich habe einige TT Core P5 Builds gesehen, die an der Wand hängen. Was mich richtig stört, sind die Kabel, die bei 98% aller Builds einfach nur angestöpselt werden. USB und Monitorkabel führe ich im Kabelkanal an eine nicht sichtbare Stelle. Aber das Stromkabel, dass sieht man leider, da die Steckdose nicht unweit der Montagepossition ist. Jetzt brauche ich:

  • Case/PSU Schwarz -> Kaltgerätestecker Schwarz
  • Kontrastfarbe hellblau -> Kabel hellblau
  • Steckdose weiss -> Eurostecker weiss

gesagt, getan:

IMG_1700.JPG
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

ja das mit Mindfactory kenne ich nur zu gut bei mir wurde dann die Bestellung irgendwan reklamiert weil der Liefertermin auf unbekannt geändert wurde, das Geld bekam ich nicht zurück sondern nur als Gutschein.
Das Stromkabel sieht echt klasse aus. Bin gespannt wie das ganze sys. dann fertig aussieht vor allem mit den Monitor so wie ich das verstanden habe am TT Core P5.
Wollte mir auch immer einen kleinen 5" oder so in mein Primo einbauen als Überwachungsmonitor, hab aber noch keinen Plan wie und wo, da ich ungern das Case ansäge oder Löcher bohren will.
 
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Endlich ein Lieferung und viele Probleme ...

Schau mal an ... kaum schreibt man eine knackige Email, trudeln zwei Tage später die ersten Pakete ein mit folgendem Inhalt ein:

  • Neuer EU Stecker (siehe Beitrag)
  • Neues Stromkabel (Farbe)
  • -
  • Motherboard
  • Kabelkit
  • AGB
  • Pumbe
  • Radiator

Das Motherboard

Packen wir als erstes das Motherboard drauf. Unboxing in Boxershort und mit Morgentee ... "verdammt, ich weiss, warum ich ASUS immer den Vorzug gebe" ... extrem schickes Teil "und" es gibt aktuell sogar noch einen M2 Riegel geschenkt, sofern man eine entsprechende Bewertung schreibt. Schauen wir mal, ob ich das mache (Angebot von Mindfactory). Zur Montage muss ich glaube ich nichts schreiben - 9 Schrauben sollte jeder noch eindrehen können.

IMG_1721.jpg

[/b]Das Kabelkit und das erste Problem[/b]

Der Build soll Schwarz/Blau werden und folglich habe ich mich gleich mal nach einem passend fertig gesleevtem Kabelkit umgeschaut. Leider gibt es Blaue nicht wie Sand am Meer, also musste ich zu einem Thermaltake Kabelkit greifen. Gut, nicht ganz der Blauton, den man auf den Fotos so gesehen hat, aber mit ein wenig LED Beleuchtung und den verschiedenen Blau-Schattierungen sollte das zum Schluss nicht auffallen. Nun habe ich aber zum Be Quiet! Netzteil gegriffen ... aus gutem Grund, schließlich habe ich seit Jahren deren Netzteile verbaut und noch nie Probleme gehabt. Aber:

IMG_1722.JPG

Der Stecker am Mainboard passt natürlich - am Netzteil sieht das entsprechend anders aus. Scheinbar fährt TT oder BQ hier einen anderen Standard. Jedenfalls sind zwei Pins frei. Nun muss ich erst einmal rausfinden, ob ich einfach oben den Klips abzwicken kann und das mit den zwei übrig gebliebenen Pins egal ist, oder ob das Kabelkit zurück geht und ich mir ein anderes Suchen muss. Wenn hier jemand mehr weiss, bitte ab in die Kommentare damit.

Ein weiteres Problem, was aber dem TT Gehäuse geschuldet ist und was man bei so ziemlich jedem P5 Build sieht ist, dass die Kabelöffnungen immer so gesetzt sind, dass man die schräg verlegen muss. Also werde ich das Gehäuse noch einmal abbauen und heute Nachmittag noch fix modifizieren. Mehr dazu im letzten Absatz.

Der Radiator und die Lüfter

Generell bin ich etwas erschrocken, wie minderwertig das umfassende Blech des EK Radiators ist. Selten habe ich erst so viel mit der Zange gerade biegen müssen, bevor man die Löcher getroffen hat. Um den Radiator am Gehäuse zu verschrauben, bietet das TT zwei Linien mit langen Löchern. Ein Grund, weshalb ich beklebt habe, denn ich wollte die ganzen ungenutzten Löcher nicht sehen müssen.

10.5cm beträgt der Abstand und damit brauchen wir lediglich die zwei Inneren Bahnen. Die habe ich kurz entgittert - nicht unbedingt sauber, aber dass sieht zum Schluss ja niemand.

IMG_1718.JPG

Von hinten sieht man prima, dass die Folie die nicht genutzten Löcher perfekt covert.

Also kurz die Lüfter an den Radiator geschraubt. Hierfür habe ich die TT Schrauben verwendet und nicht die beiliegenden EK Schrauben. Das hat mehrere Gründe. Erstens sind die TT hochwertiger lackiert. Zweitens haben die Kreuzschlitz und keinen Mini-Imbus, der mich schon hinten extrem genervt hat und drittens haben die lediglich ein kurzes Stück Gewinde, was ich für sehr klug halte, da man fix überdreht und im Radiator landet. Die Flügel an den Lüftern zieht die Schraube relativ einfach Richtung Radiator.

IMG_1719.JPG

Radiator drauf packen und ... schon haben wir das nächste Problem ... oder zwei, oder drei ... Hier auf dem Bild sieht man übrigens auch ganz gut das Kabel-Dilemma. Die Kabel müssen schräg geführt werden - was sich TT da gedacht hat, weiss ich auch nicht.

IMG_1724.jpg

  • Ungeachtet des Kreislaufs, habe ich den Radiator wie beschriftet monitiert - Auslässe unten.
  • Die Kabel der Lüfter muss ich über das halbe Case ziehen, um die ins Case zu bekommen - gefällt mir ebenfalls nicht
  • Der Kreislauf ist, mit geschlossenem Deckel und den Anschlüssen unten so nicht möglich ...

Was nun?

Case wieder abbauen, so einfach wird das sein. In Hellblau ist die Position des AGB und der Pumpe markiert. In weiss die Richtungen, aus welchen ich die Hardtubes führe. Die Hardtubes sollten mit so wenig Fittings wie möglich angebracht werden, weshalb ich etwas limitiert bin, wie der Kreislauf gestaltet wird. So ein Geschwubbel soll das nicht werden - alles schon im rechten Winkel und sauber verarbeitet - dass ist das Ziel.

Die Gumminoppen werde ich entfernen, bzw. habe ich auf dem Bild schon entfernt. Die zwei einzelnen Löcher am Stromkabel werde ich verbinden und somit das Kabel sauber im rechten Winkel ins Case führen können. Gleiches spiel mit der obigen Aussparung: auch diese werde ich verlängern um das Kabel sauber abzuführen.

Für die Lüfter am Radiator füge ich rechts vom Radi noch zwei Löcher, jeweils zentriert auf die Mitte beider Lüfter ein um die Kabel "rechts" direkt am Radi ins Gehäuse zu führen - nicht links über das halbe Case, vorbei hinter Pumpe und AGB.

Also werde ich mal fix alles Abmontieren, anzeichnen und dann Richtung Keller wandern. Ich brauche ja eh noch Löcher für die Pumpe und den AGB, wobei ersteres kann ich noch nicht bohren, da mir die entsprechende Halterung noch fehlt.

Bildschirmfoto 2017-11-04 um 14.14.37.png

Soviel für heute - morgen geht es weiter und wenn es nur mit dem neuen Stromkabel ist :-)
 

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Ist das Cable Kit denn überhaupt für das Netzteil gedacht?

Da jetzt irgendwo rumpfuschen würde ich direkt sein lassen. Jeder Pin hat seine Aufgabe und der Stecker sollte schon auf allen Kontakten richtig sitzen.

Vor allem wenn das Kit überhaupt nicht für das Netzteil gedacht ist, könnte die Kontakt position komplett anders sein (Die Netzteil seitigen Buchsen sind nicht genormt).


Mein Tipp:

Schick das Cable Kit zurück. Auch das Power Zone(Single Rail Schrott für den Ami Markt) und kauf dir ein anständiges Dark Power Pro 11.

Hier kannst du dir ein Custom Kit erstellen lassen:

Configurator | CableMod Global Store
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

ja würde ich auch so machen wie moreply geschrieben hatt. Kenne jemand der das auch gemacht hatte und sein neuen Pc damit geschrottet hatte nur weil er nix neu kaufen wollte, das Ergebnis war er durfte sich einen komplett neuen Rechner kaufen. Neues Nt und bei Caseking (ohne Werbung zu machen) gibt es von BitFenix kabel Kit große für 90€ etwa und kleine für 50€ gibt es auch in Blau/Schwarz für die Bequiet NT´s.

Wenn alles passen würde wo bleibt dann der Spaß?:lol: Ne Spaß beiseite ist schon ärglerlich wenn nix richtig passen will wie man will, aber du hast ja eine gute Lösung für ein Teil der Problem gefunden.
Mit den "schrägen Kabel" ist glaub ich auch bei den "richtigen Case" nicht anderst.

Nicht aufgeben du schaffst das schon.
 
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

@moreply

Ja, mit dem Kabelkit hast du wohl recht - ich werde es wohl zurück schicken und bei CableMod passend bestellen. Das PowerZone 750+ kann ich nicht mehr umtauschen, so schlecht ist es aber nicht und im Gegensatz zum PowerZone 11 komplett modular. Will heißen - Cablekit ja, PSU eher nicht :-) Danke für den Link, kannte ich noch nicht.

Edit: ich hoffe, dass ich richtig bestellt habe - nur die sichtbaren:

· 24 PIN ATX
· 2x 8 PIN PCI-E (für die GTX1080ti OC)
· 4+4 PIN EPS für den Prozessor (ich wusste nicht, ob auch ein 8 PIN PCI-E geht, wird aber wurscht sein).

@Corsair_Fan

Caseking hat kein fertiges blau/schwarzes Kit - ich hatte da damals schon geschaut. Ist aber egal, ich bestelle bei CableMod. Was nicht passt - wird halt passend gemacht, um auf den zweiten Teil deiner Antwort einzugehen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

Alpenhoernchen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: TT Core P5 WaKü - Mod / Büroumbau

Stromkabel

Das habe ich noch fix erledigt. Der EU Stecker, den ich zuerst gekauft habe, war einfach unsäglich grottig. Im Baumarkt habe ich noch fix einen neuen besorgt. Gleiches gilt für das Kabel, dass nicht den gewünschten Blauton hatte. Ich denke auf den Bildern sieht man den Vergleich am Besten.

IMG_1726.JPG IMG_1728.JPG IMG_1729.JPG IMG_1731.jpg

Ausschnitte

Die hab ich noch fix mit der Flex rausgeschnitten. Ich habe beide Stege entfernt und an den Seiten Löcher gebohrt und den obigen Ausschnitt verlängert, um die Kabel sauber zu führen. Für die Löcher (hier hat der Etagenbohrer leider meine Folie arg ausgefranst, habe ich noch Gummistöpsel zur Kabeldurchführung bestellt, danach sieht das ziemlich original aus. Die Kanten werde ich bei den nachträglichen Ausschnitten noch schwarz abtupfen, dann fällt das nicht mehr auf. Alles in allem, bin ich sehr zufrieden.

IMG_1732.jpg IMG_1733.jpg

Neue und passende Kabel werde ich gleich mal bestellen :-)
 
Oben Unten