• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Tritton Pro+ rauscht / brummt

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi Leute,

hab in der SuFu leider nix entsprechendes gefunden.

Gestern habe ich mein neues Headset - das Tritton Pro+ (Neu und ohne Decoder-Box) - bekommen. Ich betreibe es mit einer Creative Sound Blaster Z. Der Sound ist im Vergleich zu meinem Roccat Kave wirklich wesentlich besser, wenn da nicht dieses doofe Brummen bzw. Rauschen im Hintergrund wäre. Es ist jetzt nicht so laut, das ich es als störend empfinde allerdings nervt es doch schon auf Dauer. Hab natürlich auch schon gegoogelt und gelesen das ich nicht als einziger das Problem habe. Es wurde empfohlen für den USB-Anschluss des Headsets eine externe Stromquelle zu nutzen und es nicht direkt an´s Board anzuschließen. Hab ich gemacht. Dadurch ist es auf jeden Fall besser geworden, aber leider immer noch nicht weg. An der Soundkarte sind die Anschlüsse jeweils mit einem Y-Klinke-Kabel bestückt, damit ich quasi 2 Ausgänge habe, einmal für das Tritton Pro+ und einmal für das Logitech X-530. Ist das Logitech X-530 nicht angeschlossen, hab ich das Problem trotzdem weiterhin, weshalb ich dieses erstmal als Ursache ausschließe. Wie in vielen anderen Foren beschrieben, wird es wohl durch die CPU/CPU-Kühler oder anderene Komponenten verursacht (Magnetfelder). Die Treiber für alle Komponenten sind aktuell.

Nun zu meiner Frage:

Würde es mir evtl. etwas bringen, wenn ich diese Y-Klinke-Kabel gegen hochwertige Kabel austausche, die die Störgeräusche vielleicht abschirmen können ? Was gibt es noch für Möglichkeiten, um dieses Problem zu beseitigen? Habt Ihr vielleicht das selbe Problem in dieser Konfiguration ? Ich wäre für jeden Ratschlag sehr dankbar, da man natürlich bei solchen "relativ teuren Produkten" nicht damit rechnet, das sowas auftritt.

Vielen Dank schonmal


Mein PC

Mainboaord: ASUS M5A97 R2.0
CPU: AMD Phenom II X4 - 965 (~3,8 Ghz)
RAM: Corsair Vengeance 2x4 GB (1600 Mhz)
GPU: ASUS GTX 670-DC2-OC
Netzteil: Coller Master GX 650W
SSD: Crucial M4 128 GB, OCZ Vertex 4 128 GB
OS: Windows 8.1 64 Bit
Sound: Creative Sound Blaster Z
 
Zuletzt bearbeitet:

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Schick das Teil zurück: Erstens ist es ein echtes Surround Headset und das funktioniert einfach nicht ordentlich weil man die Lautspecher z.B. nicht hinter der Ohrmuschel positionieren kann, das Gehirn aber unter anderem auch durch solche Dingen die Richtung ortet. Und zweitens ist das Teil überteuert ohne Ende
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo ich11,

danke für die schnelle Antwort. Also nach ausführlichem Testen des Headsets kann ich bestätigen das die Ortung in Spielen und auch der allgemeine Sound in Filmen und beim Musik hören wirklich glasklar und deutlich ist. Stereo-Headsets habe ich schon einige ausprobiert. Dort wird der Surround-Sound (sofern vernünftige Soundkarte vorhanden) nur simuliert und ist meines Erachtens merklich schlechter als mit einem Headset, was richtiges 5.1 unterstützt. Vielleicht ist das auch einfach nur Geschmackssache aber ich möchte darauf nicht verzichten. Darum geht es hier aber auch nicht, mein Problem ist ein anderes. Headset´s die dies unterstützen, gibt in diesem Preisbereich nunmal nicht viele.
 
Zuletzt bearbeitet:

Promized

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich habe auch das Tritton Pro+ und bin sehr zufrieden damit. Auch ich habe eine Soundblaster Z im Rechner stecken.

Wie du schon richtig sagtest, musst du es aufjedenfall an eine externe Stromquelle anschließen. Das habe ich bei mir auch gemacht. Aber bei mir ist nun seltsamerweise überhaupt kein Rauschen mehr vorhanden, nicht im geringsten und ich verwende die Standard Kabel. Der USB Stecker vom Headset ist bei mir in nem Sony XPeria Z Ladeteil drinn und steckt damit in der Steckdose.

Hmm... hoffentlich findest du die Ursache für dein Problem.

Grüße
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke Promized,

das Ladegerät von meinem Xperia Z nutze ich ebenfalls dafür :). Das man dann das Mikrofon vom Tritton nicht mehr nutzen kann bei externer Stromquelle ist doch richtig oder ? Ist jetzt nicht wirklich relevant, da ich ein externes Mikro habe, aber wollte nur mal fragen...

Ich bestell mir jetzt mal neue Y-Klinke-Kabel mit einfacher Abschirmung und vergoldeten Anschlüssen in der Hoffnung das es damit besser wird. Wie gesagt es ist ja jetzt nicht wirklich laut - aber ein gewisses Grundrauschen bzw. Brummen ist halt vorhanden.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Mit dem Schirm wirst du da nicht wirklich drumrum kommen, ich vermute einfach, dass das Triton keine Spannungsglättung hat und das Netzteil vereinfach noch ein gewisses Rest Wechselstrom ausspuckt

Das Mikrophon nicht zu nutzen ist ja richtig bescheiden: Da zahlst du den Aufpreis fürs Mikrophon dann den Headsetabzockaufpreis, hast aber nichts davon
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Was gibt es denn noch für Lösungen? Man muss doch da irgendetwas machen können. Ich meine, ich bin ja eigentlich voll zufrieden mit dem Headset.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Was gibt es denn noch für Lösungen? Man muss doch da irgendetwas machen können. Ich meine, ich bin ja eigentlich voll zufrieden mit dem Headset.

Steck mal deine Soundkarte soweit wie möglich von deiner Grafikkarte weg um Störgeräusche zu vermeiden. Ansonsten Headsets mit externer USB Stromversorgung neigen durch diese zum Rauschen ob Deines oder Speedlink Medusa oder welches auch immer kommt öfter vor.
Hast du eigentlich die Soundblaster Z mit EM Schield also im Blechkleid wenn ja ist es dein Headset einschicken oder etwas vernünftiges kaufen.
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Ohh man wenn ich das schon lese muss ich Anfangen zu Weinen! Hol dir bitte ein vernünftigen Kopfhörer + Ansteckmikro/Standmikro + Soundkarte! Du hast min. 120€ für reinen mist ausgegeben! Zur Zeit gibt es das AKG K 551 günstig bei Cyberport zu schießen http://www.cyberport.de/?token=b4bd...hbutton.x=0&searchbutton.y=0&filterkategorie= dazu ne externe Soundkarte um Störgeräusche zu vermeiden entweder die Sound Blaster Omni oder die Asus Xonar U7 und dann hast du erstmal für min 10 Jahre deine Ruhe. Und was denn Raumklang angeht ist simulierter Raumklang immer besser.
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Steck mal deine Soundkarte soweit wie möglich von deiner Grafikkarte weg um Störgeräusche zu vermeiden. Ansonsten Headsets mit externer USB Stromversorgung neigen durch diese zum Rauschen ob Deines oder Speedlink Medusa oder welches auch immer kommt öfter vor.
Hast du eigentlich die Soundblaster Z mit EM Schield also im Blechkleid wenn ja ist es dein Headset einschicken oder etwas vernünftiges kaufen.

Hi PCTom,

ich habe die Z ohne Blechschild. Meine noch freien PCI-E Ports habe ich leider ohne Erfolg durchprobiert, aber danke für den Tipp.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Ohh man wenn ich das schon lese muss ich Anfangen zu Weinen! Hol dir bitte ein vernünftigen Kopfhörer + Ansteckmikro/Standmikro + Soundkarte! Du hast min. 120€ für reinen mist ausgegeben! Zur Zeit gibt es das AKG K 551 günstig bei Cyberport zu schießen Cyberport.de - Computer, Notebooks, Fernseher, Apple, Handys & Digitalkameras dazu ne externe Soundkarte um Störgeräusche zu vermeiden entweder die Sound Blaster Omni oder die Asus Xonar U7 und dann hast du erstmal für min 10 Jahre deine Ruhe. Und was denn Raumklang angeht ist simulierter Raumklang immer besser.

Hast ja recht aber ein wenig ruhiger ;) wir sind ja auch mit unseren internen Lösungen zufrieden wenn wir auch in einer anderen Preisliga spielen, ich mit der XFI Titanium HD und einem BD DT 880 600 Ohm muß man ja nicht gleich die Holzkeule auspacken um Ihn zu bekehren ;)
@rescue1988 also dann eine SOKA mit EM Schield oder extern und das Headset ist vielleicht auch nicht das gelbe vom Ei.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Ohh man wenn ich das schon lese muss ich Anfangen zu Weinen! Hol dir bitte ein vernünftigen Kopfhörer + Ansteckmikro/Standmikro + Soundkarte! Du hast min. 120€ für reinen mist ausgegeben! Zur Zeit gibt es das AKG K 551 günstig bei Cyberport zu schießen Cyberport.de - Computer, Notebooks, Fernseher, Apple, Handys & Digitalkameras dazu ne externe Soundkarte um Störgeräusche zu vermeiden entweder die Sound Blaster Omni oder die Asus Xonar U7 und dann hast du erstmal für min 10 Jahre deine Ruhe. Und was denn Raumklang angeht ist simulierter Raumklang immer besser.

Hi WaldemarE,

Ein Standmikro besitze ich bereits, weshalb mir das Mikro vom Tritton nicht wirklich wichtig ist. Und die Sache mit dem simulierten Raumklang ist einfach Geschmackssache würde ich sagen. Ich habe vorher bereits einige Stereo-Headsets ausgetestet und mir gefällt die nicht-simulierte Variante mit den richtigen Einstellungen einfach besser. Ich kann mir nicht vorstellen, das eine externe Soundkarte nicht die Störgeräusche übertägt, da die Sound Blaster Omni beispielsweise ebenfalls per Klinke und USB angeschlossen wird, genauso wie das Tritton. Ich könnte mich natürlich auch täuschen...
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Hi WaldemarE,

Ein Standmikro besitze ich bereits, weshalb mir das Mikro vom Tritton nicht wirklich wichtig ist. Und die Sache mit dem simulierten Raumklang ist einfach Geschmackssache würde ich sagen. Ich habe vorher bereits einige Stereo-Headsets ausgetestet und mir gefällt die nicht-simulierte Variante mit den richtigen Einstellungen einfach besser. Ich kann mir nicht vorstellen, das eine externe Soundkarte nicht die Störgeräusche übertägt, da die Sound Blaster Omni beispielsweise ebenfalls per Klinke und USB angeschlossen wird, genauso wie das Tritton. Ich könnte mich natürlich auch täuschen...
Wenn man bei KH ohne oder auch mit virtual Sorround gute Ortung haben will brauch man gute offenen KH wie der DT 990 Pro für 135 Euro z.B. es muß ja nicht gleich ein DT880 wie bei mir sein ;) der DT 990 pro hat auch gleich noch den Vorteil das er sehr gute warme Hifi Einstellung hat das heist er ist sehr spaßig beim Musikhören.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke Icedaft ;)

hätte ich auch eigentlich selbst drauf kommen können :)

Ich hoffe das es evtl. eine einfachere Möglichkeit gibt..
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich ist eine Externe Soundkarte einer Internen vorzuziehn, da diese wie das Wort extern schon sagt außerhalb des Systems ist und somit durch durch nix gestört wird wie z.b. Grafikkarte, Netzteil usw.
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Bin ich denn der Einzige der das simulierte Surround-Gefühl nicht mag :( ? Ich meine, ich würde es vielleicht nochmal mit Stereo Kophörern versuchen aber wäre dann wirklich das Problem mit dem Grundrauschen erledigt ? Und wie gesagt, ich habe noch das Logitech Soundsystem mit dran. Hamoniert denn beides noch ? Also kann ich mir simmulierten Surround über ein Stereo-Headset ausgeben lassen und trotzdem das 5.1 der Logitech nutzen ? Das wird ja auch über Klinke angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Bin ich denn der Einzige der das simulierte Surround-Gefühl nicht mag :( ? Ich meine, ich würde es vielleicht nochmal mit Stereo Kophörern versuchen aber wäre dann wirklich das Problem mit dem Grundrauschen erledigt ? Und wie gesagt, ich habe noch das Logitech Soundsystem mit dran. Hamoniert denn beides noch ? Also kann ich mir 5.1 über ein Stereo-Headset ausgeben lassen und trotzdem das 5.1 der Logitech nutzen ? Das wird ja auch über Klinke angeschlossen.

Das ist ein Klick in der Software mach ich ständig ;) virtual Sorround ein und aus. Es gibt für mich Spiele oder Situationen wo ich nur stereo Ortung bevorzuge oder in offenen Simulationen (War Thunder) wo ich eh visual arbeite auch gern mal CMMS3D nutze weil es mir so besser gefällt. Ich nutze nicht eine Einstellung für alles sondern pass es an wie es mir gefällt. Musik nur Stereo eh klar.
Lange Rede kurzer Sinn ein Klick mach Dich dann glücklich ;)
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok nochmal zur Verständlichkeit. Ich nutze das Headset und das Logitech X-530. Kann ich beides betreiben ? Wenn ich jetzt wie im Bild, oben auf Kopfhörer stelle wird der Surround Klang doch simuliert oder nicht ? Dann kann das Logitech Sound System doch aber garnicht mehr richtig funktionieren, da darauf ja dann auch simuliert wird.
 

Anhänge

  • SZ.jpg
    SZ.jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 64

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
OK 2 Klicks vitual Sorrund aus und von KH auf 5.1 stellen, obwohl ich glaube das Du wenn du z.B. den DT770 250Ohm oder den DT990pro 250Ohm haben wirst dein Logitech eh nicht mehr so oft nutzen willst ;)

ich bin erstmal raus viel Spaß noch mus etwas werkeln
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
das Sound Blaster Z hat doch ein extra Kopfhörereingang, wenn du auf Kopfhörer stellst wird auch nur dieser betrieben und wenn auf Lautsprecher dann nur Lautsprecher. Die Raumklangsim macht das SBX PRO
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Das logitech muss dran bleiben weil ich darüber Filme schaue und die auch entsprechend dem Fernseher ausgerichtet sind. Ein Stereo-Headset mit simuliertem Surround und gleichzeitig das Logitech wird also nicht funktionieren oder ?
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
natürlich beides du hast doch im Sound Blaster Menü einen Schalter Kopfhörer <-> Lautsprecher und da schaltest du es einfach um wo die Musik raus kommen soll
 

kegg

Software-Overclocker(in)
Wo läge denn nun dein Problem????

Du willst also Kopfhörer aufziehen und gleichzeitig den Logitech Sound nutzen? Ist doch vollkommener Müll.

Es wurde doch nun gesagt dass du umschalten kannst zwischen beidem, weil alles andere keinen Sinn macht?!
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich habe nicht alles verfolgt aber die karte hat einen Anschluss für den " Kopfhörer " direkt und soweit man sieht auch einen Frontpanelstecker. Damit wären irgendwelche Kabel überflüssig.
Ok das mit dem Anschluss wurde schon genannt.
man nutzt entweder die Boxen oder das komische Ohrenkino
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
natürlich beides du hast doch im Sound Blaster Menü einen Schalter Kopfhörer <-> Lautsprecher und da schaltest du es einfach um wo die Musik raus kommen soll

soweit hab ich das ja alles jetz verstanden aber es geht um das gleichzeitge Ausgeben der Signale. Also: Simuliertes Surround über die Kophörer-Buchse UND das richtige 5.1 der Logitech Lautsprecher. Wenn ich auf Lautsprecher stelle werden die Kophörer nicht angesprochen und anders herum. Gleichzeitig geht nicht. Oder gibt es dafür eine extra Einstellung ?
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok dann werd ich wohl nicht drum herum kommen mir ordentliche Stereo-Kophörer zu kaufen und den Kompriss eingehen, nur eines der beiden Signale ausgeben zu lassen. Was könnt ihr denn in einem Preissegment um die 100€ empfehlen? Gibt es vielleicht Kophörer, die mit simuliertem Surround besser klar kommen ?
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du die Kopfhörer aufhast hörst du doch eh nicht was aus den Boxen kommt :ugly:

Nein ich nicht aber meine Freundin :) Die schaut gerne zu wenn ich Zocke und möchte dann natürlich auch was vom Klang haben. Deswegen die Problematik der gleichzeigen Ausgabe beider Signale. :D
 
TE
R

rescue1988

Komplett-PC-Käufer(in)
Also erstmal vielen Dank für eure Hilfe. Ich werds jetz nochmal mit Stereo-Kophöreren versuchen. Wenn Ihr noch coole Headset´s habt, dann postet die mal hier bitte. Wie gesagt so um die 100€.

Grüße aus Rostock
 
Oben Unten