• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Sbob

Schraubenverwechsler(in)
Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Ich bin seit längerer Zeit Besitzer einer HD2600 Pro mit AGP Schnittstelle aus dem Hause MSI. Die Karte ist passiv gekühlt und stellt mit ihrer Hardwarebeschleunigung der Formate H.264 und VC-1 eine ideale Grundlage für meinen HTPC dar, dem ich wegen dieser Funktion nicht extra ein neues Mainboard verpassen wollte.
Leider musste ich feststellen, dass auch der aktuelle Catalyst 7.11 die AGP Modelle der HD-Serie nicht unterstützt und ich so weiterhin auf die Treiber des Herstellers angewiesen bin, die von der Datierung her immer einige Versionen hinterherhinken. Wird ATI jemals diese Karten in den Catalyst aufnehmen? Was die HD2400er Modelle angeht sieht es nach diesem Artikel leider nicht so gut aus: http://www.hardware-aktuell.com/viewnews.php?article=607
Gerüchten zufolge soll nun auch eine AGP-Version der 3850er Modelle auf den Markt kommen, die mich dann auch bezüglich der Spieleleistung interessieren würden. Aber wenn ich auch hier wieder von AMD/ATI im Stich gelassen werde... Der Zusammenbau meines HTPCs hat mich viel Zeit und Arbeit gekostet (Stichwort "silent") und basiert auf einem Asrock-Conroe865PE mit C2D E6300. Die Rechenleistung ist also noch mehr als ausreichend. Da ein Core2 Quad 6600 nur noch 230 Euro kostet möchte ich auch von einem Tausch des Boards absehen.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, im Inet sind die Infos leider sehr spärlich vertreten.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Du sagst es, die Infos sind spärlich, ich habe mich auch mit der Thematik beschäftigt und nur wenig Gutes gefunden, die Hersteller verkaufen die Karten nur noch mit alten oder modifizierten Treibern, von AMD kommt angeblich da nichts mehr - eine Sauerei. Die HD38x0 werden aber sicherlich besser unterstüzt, eine Garantie gibt es natürlich nicht.

Vielleicht solltest du doch das Board wechseln und auf PCIe umsteigen und den E6300 vorerst behalten, einen Q6600 wirklich leise zu kühlen ist eine schwierige, platzraubende Sache. Ich weiß wovon ich rede, ich hatte eine Xeon X3210 (4x 2,13GHz) da und schon dieser bereitet meinem Ninja aktiv Probleme, der E6300 @ 2.4GHz @ 1.088v ist problemlos semi-passiv kühlbar.

cYa
 
TE
Sbob

Sbob

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

...danke für die Stellungnahme, habs schon fast befürchtet :wall:
Mit dem C2Q habe ich auch so meine Bedenken... aber was solls, die Leistung des C2D 6300 ist im Moment noch ausreichend und die MSI erfüllt ihren Job, für den ich sie angeheuert habe... leistungsmässig gesehen passt sie jedoch nicht so gut zur CPU, da wäre dann eher eine 1950 pro angebracht, mit der man dann zwar spielen kann aber eben auf den UVD für die Videobeschleunigung verzichten muss. Die CPU-Leistung reicht zwar für die Dekodierung von HD-Material ala H.264 und VC-1 aus aber ein C2D 6300 wird dann zusätzlich nochmal bis zu 70% für die Dekodierung des Kopierschutzes von Blueray und HD-DVDs ausgelastet (ausser man benutzt AnyDVD HD aber das ist ja verboten...) und da wirds dann zu eng. Die HD3850 wäre dann genau das richtige... wenn der Treibersupport gewärleistet wird. Also warten wirs ab und ärgern uns morgen :hmm:
 

DF_zwo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Die gute Kühlleistung des Scythe Ninja kann ich nur bestätigen. Ich habe einen E6300 bei 3,36 GHz und 1,35V (eingestellt) bei Lasttemperaturen von 49° laufen. Allerdings im aktiven Betrieb, mit dem mitgelieferten SCNJ 1000+ 120mm Lüfter. Ich habe also die Rev.B des Ninja. Der Lüfter ist jedoch unhörbar, selbst auf 12V und er pustet ordentlich !
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

@ DF_zwo

Der Ninja Lüfter unhörbar bei 12v? Du hast wohl extrem schlechte Ohren^^

@ Sbob

Der Wechsel auf ein P35-DS3 und eine HD2600Pro PCIe kostet dich rund 150 abzüglich dem Verkauf der alten Teile oder hat das Asrock noch DDR1 (ich finde es nicht bei geizhals.at)?

cYa
 
TE
Sbob

Sbob

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

...hat noch DDR1. Aber DDR2 kostet ja im Moment nicht so viel und den alten kann ich ja auch noch verkloppen. Das von dir genannte Brett habe ich auch schon im Visier aber ich warte erst mal ab, was sich bezüglich der HD3850 tut... im Moment läuft ja alles und Eile ist auch nicht geboten. So ein Komplettumbau ist schon viel Arbeit zumal ja auch noch die Zeit für die Installation von OS und Programmen hinzu kommt. Bin erst vor kurzem auf Vista umgestiegen und alles läuft prima, da möchte ich mir den ganzen Aufwand nicht noch einmal geben... jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Wir haben bezüglich der Problematik mal bei AMD nachgefragt, aber bisher noch keine Aussage bekommen, außer dem Versprechen, dass man sich um ein Statement bemühen wolle.


Wenn's war neues gibt, poste ich es hier oder als News-Artikel auf der Mainpage.


edit:
btw: http://www.sapphiretech.com/en/driverfiles/377.zip
Das ist ein Treiber vom 4.11. explizit für AGP-Modelle der HD2400/2600 - vielleicht funktioniert der ja auch auf deiner MSI-Karte. Bin selbst noch am runterladen, da er unverständlicherweise 223 Millionen Byte groß sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Sbob

Sbob

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Das ist nett von euch! Die Grösse des Treibers kommt glaube ich dadurch zustande, dass es sich um ein Multilanguage-Paket handelt... die Treiber der anderen Hersteller sind ähnlich gross. Bei AMD/ATI kann man die Sprache ja explizit auswählen. Manche packen vielleicht die ein oder andere Sprache nicht mit ins Paket, bei einigen ist z.B. auch der AVIVO-Videokonverter (dann auch in verschiedenen Sprachen) vorhanden, bei anderen wiederum nicht. Mich würde interessieren, was überhaupt an dem Treiber für die verschiedenen AGP-Platinen verändert werden muss (ausser eine Aktualisierung der Datenbank ala Inf-Datei), da der Treiber selbst doch auf den Grafikchip zugeschnitten ist und der Rialto-Brückenchip als "Übersetzer" fungiert. Zudem sind die Platinen der einzelnen Hersteller in etwa baugleich... aber warscheinlich sehe ich das alles etwas zu transparent :hmm: Ich denke da nur an die einfache Modifizierung von Grafiktreibern für die Notebookliga... da wird auch nichts "umprogrammiert", sondern lediglich die Inf-Datei frisiert... naja, ich halte gespannt die Augen offen :ugly:
PS: Verwende seit einigen Tagen den 8.43 von GeCube (scheint dem Catalyst 7.10 zu entsprechen), den von Sapphire hatte ich auch schon und der lief auch, entsprach jedoch dem 8.42 aber vielleicht ist da mitlerweile ein neuer erschienen. Mich würde interessieren, wie ich den aktuellen Catalyst modifizieren kann, sodass ich ihn ganz normal über die Setup.exe und zwar sowohl den Treiber als auch das CCC und den Videokonverter, installieren kann (die Hersteller kriegen das ja auch hin). Ein Ergänzen der Inf-Datei bringt hier leider herzlich wenig. Der Catalyst-Install-Manager verweigert hier die Installation und gibt an, keine passende Hardware gefunden zu haben... unter XP gibt es diesen Manager nicht und somit auch nicht dieses Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Ich habe ihn heute morgen noch schnell installiert und auf der Sapphire-Karte funktioinieren die grundlegenden Funktionen. Mal sehen, wann ich dazu komme, wieder etwas damit rumzuspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Sbob

Sbob

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

auf der HIS Homepage gibts auch den 8.43... der läuft auch. Warum nennen die den nicht auch einfach Catalyst 7.10 ?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Nein, wie es zu erwarten war, da AGP doch schon seit einiger Zeit bei den Chipsatz/Boardherstellern den Status 'Discontinued' (=eingestellt) trägt...
 

polarie

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

auch wenn der thread schon ein paar tage alt ist:

IMHO denk ich das es daran liegt, das ATI/AMD die 2000er serie (2400/2600) für PCIe konstruiert haben ...

auf allen AGP karten liegt ein ein kleiner Chip der (ähnlich wie bei Nvida der Bridge-Chip) eine anbindung vom PCIe-Bus auf AGP schaffen soll ...

die "orginal" ATI/AMD treiber unterstützen das so nicht ...

ich hab die 2600pro AGP in meinem HTPC laufen und sie läuft ... orginal GeCube treiber von der auslieferungs-CD und gut ...
MoBo MSI K8T Neo2.0 So939
lediglich die HD-Beschleunigung will noch nicht so richtig ...was aber am "veralteten" treiber liegen wird.

ich denke AMD/ATI trifft da nicht wirklich die schuld - da sie den chip explizit nicht für AGP konzipiert hatten ... lediglich die GraKa hersteller haben sich das so gestrickt und vermarktet. (ich bin froh drum ;) )
weil mit einem gemoddeten revoltec kühler ist sie unhörbar ... und lange nicht so stromhungrig wie Nvidia ...respektive entlastet die CPU massig beim HD encoden weil wegen Hardware-encoding ...

zum spielen hatte ich diese Karte eh niemals geplant ..

werd aber dennoch mal nachher meine erfahrungen mit dem aktuellen GeCube treibern posten ... (zum Feierabend)

(sofern für andere diese Probleme noch existieren.)

Have-fun

polarie
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Öhm, der Rialto Chip lief ja auch bei den X1k und den X8x0, warum sollte der aufeinmal nicht mehr mit den HD laufen, die HD3850 hat ja auch keine Probs ...

Die haben sicher einfach die Unterstützung gecancelt, wohl weil keiner den Krempel kauft.

cYa
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Ich meinte mit "warum sollte der auf ein Mal nicht mehr mit den HD laufen" die HD2600 und HD2400 für AGP, die HD3000 laufen einwandfrei, sagte ich ja.

cYa
 

polarie

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

habs gestern nochmal getestet ...

ab 7.12 respektive 8.1 wird die GeCube HD2600Pro AGP gut unterstützt ... wie das mit der 3xxx-er reihe ist kann ich nicht sagen.

@ y33H@

hmm das 'warum' oder vielmehr 'warum nicht' kann ich nicht beantworten, aber es schien ja genug leute zugeben (auch in anderen foren) die heftige probleme hatten das ganze zum laufen zu bringen (siehe hier im thread die anderen Posts) ... und ich wußte gar nicht das es die 3xxx er als AGP gibt?????.

letztes jahr im november hab ich auch noch dazu gehört ...

hab halt die ganze zeit dann am HTPC mit dem "auslieferungs" treiber ge-progt, was ja auch funktionierte.

so long.
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Ich habe nur eine HD2600XT PCIe hier, kein AGP Sys mehr. Die HD3850 gibts für AGP, siehe *hier*.

Wenn du sagst, die HD2000 laufen mit dem 7.12/8.1 wieder, ist das sehr erfreulich :)

cYa
 

polarie

Schraubenverwechsler(in)
AW: Treiber-Unterstützung für HD2xxx AGP Modelle

Ich habe nur eine HD2600XT PCIe hier, kein AGP Sys mehr. Die HD3850 gibts für AGP, siehe *hier*.

Wenn du sagst, die HD2000 laufen mit dem 7.12/8.1 wieder, ist das sehr erfreulich :)

cYa

ischa man goil ... nachdem alle meine rechner für meine apps mehr als gut laufen und ich mich nicht mehr um GraKa's gekümmert hab ... *g* war mir nicht klar das nu doch einige AGP's 'wiederbelebt' werden ... find ich gut ...hmm fehlt doch nur noch eine DX10 er für XP ;) --- abba dasch man anderes thema ...
 
Oben Unten