• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Tosklink Kabel noch notwendig?

Sonnenrose

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Gemeinde, hab mal ne Frage, da ich langsam aber sicher zu alt werde.
Zur Zeit ist mein Sky Q Receiver per HDMI an meinen 7 Jahre alten PhillipsTV angeschlossen und ein Tosklink Kabel geht an das LG Heimkino LHA 825 und wird bei Bedarf aktiviert. Das Heimkino zum BD schauen ist mit dem TV per HDMI ARC verbunden.
Morgen kommt mein neuer OLED 4k Fernseher von LG. Nun meine Frage. Reicht es dann aus die Sky Box per HDMI an den neuen TV anzuschliessen und die Soundanlage mit dem TV über ARC mit einem HDMI 2.0 Kabel? Oder benötige ich weiterhin einen
optischen Anschluss, dann vom Fernseher zur Soundanlage, um bei Bedarf Sky mit Ton über das Heimkino zu schauen oder Netflix/ Prime Video (Apps sind auf dem neuen TV installiert).

Gruss Rene
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Toslink sollte in der Theorie höhere Distanzen überwinden können, in der Praxis scheitert das meist daran dass bei Toslink normale LEDs das Licht versenden, statt wie sonst üblicht ein Laser. Das macht sie ökonomischer für Heimanwender, raubt ihm aber tatsächlich jegliche Überlegenheit gegenüber HDMI. Wikipedia gibt an, dass bei beiden Standards in der Praxis 10m die maximale Reichweite ohne Zwischenverstärker sind.

Insofern sehe ich keinen Vorteil mehr in Toslink gegenüber HDMI, es sei denn du willst dein Kabel quer durch stärkere Magnetfelder legen.
(Lacht nicht, das Problem hatte ich bei mir tatsächlich schon ... Alle Kabel vom Schreibtisch zu bündeln ist nicht immer hilfreich!)
 
TE
Sonnenrose

Sonnenrose

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich frag nur, weil der Ton derzeit nicht durchgeschliffen wird zur Anlage. Liegt dann wohl am alten Fernseher. Deshalb das optische Lichtkabel.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warum schleifst du das Signal nicht durch den Receiver zum Fernseher? So macht man das meistens und deiner sollte das können.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Weil die Heimkinoanlage nicht immer mitlaufen soll, so wie Ich den ersten Beitrag verstanden habe.
HDMI ist das aktuell modernste mit der größten Bandbreite für den Heimgebrauch. Auch unterstützt es alle gängigen Formate, was Toslink nicht tut (keine HD-Tonformate mit Toslink).
Dadurch, dass ARC auch durchschleift, kannst du problemlos mit HDMI an den TV und mit HDMI ARC an den HDMI Receiver von der Heimkinoanlage.
 
TE
Sonnenrose

Sonnenrose

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok Danke. Werde es morgen so anschliessen. So wie im letzten Post richtig erkannt ist es auch gemeint. Sound nicht unbedingt in der Nacht bzw. bei jeder Nachrichtensendung.
 
Oben Unten