• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[TJ07] - Tempest

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Grüß euch. :)

Ich hab aktuell etwas Freizeit gefunden und möchte diese nun nutzen um meinen nächsten Mod in die Gänge zu bringen.
Nach meinem TJ11 soll es nun einem TJ07 an den Kragen gehen.

Ich plane seit geraumer Zeit dieses Projekt aufzuziehen und habe dementsprechend schon einiges an Material/Teilen in der Hinterhand.
Ein paar wichtige Sachen stehen noch aus, aber dazu im Laufe dieses TB mehr.

Mit Abschluss dieses Mods möchte ich ein etwas kompakteres Gehäuse haben, welches zwar wieder vollständig mit WaKü ausgestattet ist, die Radi-Fläche aber in Form eines MoRa's nach außen verlagert. Die HW am MB-Tray soll mit QDC-Fittingen und Schlauch angeschlossen werden um die einzelnen Komponenten zügig entfernen/reinigen/einbauen zu können. Und so halbwegs soll dann auch alles was gleichschauen.

Eine kleine Vorschau:
Teaser.jpg


Um an's Ziel zu kommen muss ich einiges erschlagen, bei ein paar Sachen kann ich vmtl. erst in ein paar Wochen loslegen, daher wird sich dieses Vorhaben eventuell etwas in die Länge ziehen.

Das gebrauchte TJ07 welches ich erstanden habe, ist durchaus noch in einem guten Zustand, hat aber so einige Macken davongetragen welche ich ausbessern muss. In erster Linie muss die Front mit Formrohren verstrebt werden, da sich diese durchbiegt, wenn man die hinteren Streben einbaut.

Temjin 07 mit Tray.jpg


Die Löcher im Boden und der Ausschnitt in der Front werden verschlossen, für die Midplate muss ich dann eine neue Aufnahme machen. Anschließend wird das Gehäuse invertiert und schrittweise mit Blenden zugekleistert.

Radiator im Keller.jpg


Der 480'er im Keller wird beispielsweise wieder hinter viel Alu verschwinden. Dieses Mal aber mit einem sehr großzügigen Ausschnitt in der Fläche. Wobei das Teil nur drinnen ist um den Rechner auch übergangsweise ohne ext. Radi betreiben zu können.

GTS 480 mit QD2 QDC.jpg


Hier mit am Bild die QD2 von Koolance. Vier Paare sind aktuell noch im TJ11 verbaut, acht Paare werden also insgesamt zum Einsatz kommen. Sechs um die HW anzustecken und zwei für den externen Radiator. Mit einer ungefähren Durchström-Öffnung von 6mm bremsen diese Dinger den Durchfluss ziemlich stark ab, daher werden zwei Aquastream Pumpen zum Einsatz kommen.

Material für Umbau.jpg


In der Werkstatt liegt schon einiges an Alu-Zuschnitt herum und wartet auf meine Zuwendung.

IMG_20210121_112330.jpg


Mit dem Einsatz für die Front bin ich nun schon fast fertig, da müssen nur noch die Kanten schön abgeschliffen werden.
Wenn das erledigt ist...

3mm Platte für Radiblende.jpg


...werde ich vorsorglich schon einmal mit der Radi-Blende beginnen. Das Blech ist 3mm stark, sämtliche Ausschnitte und Bohrungen zu machen wird wohl eine gute Zeit lang dauern.

Hier noch eine kleine Auflistung darüber, was alles zum Einsatz kommen wird:

3900X + HK IV
5700XT + HK IV
4x8GB + EK Monarch
AC Aqualis 880 || HK Tube 200
Hardwarelabs GTS 480 + 4x Arctic P12
WC MoRa 420 Pro + 4x Silverstone AP183
2x AC Aquastream Ultimate
AC AE 6LT + Passivkühler
AC Edelstahlfilter
AC Highflow Durchflussmesser

Des weiteren hab ich schon einiges an Paracord herumliegen, Zeugs für neue Kabel und ein neues NT sind auch schon auf dem Weg.
Die zweite ASU muss ich erst bestellen, darauf wird aber noch gewartet bis ich die Menge an Fittingen und PMMA-Rohren abschätzen kann, welche ich noch brauchen werde.

Das war's für's erste. Sobald ich dazu komme werd ich euch mit weiteren Bildern versorgen. :-)


Grüße
Benni
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Nach deinem TJ11 ein 07 - Abo 👍
Vielen Dank, mal gucken was draus wird. :)
So genau weiß ich das ja selber noch nicht... :-D

Update #1

Die letzten Tage waren etwas zäh, momentan bauen wir den Dachboden aus, da ist auch einiges zu tun.
Aber ein bisschen was hab ich dennoch weiter gebracht. :)

Inlay Midplate 1.jpg


Für die Midplate ist ein Inlay entstanden.

Inlay Midplate 2.jpg


Das Teil ist ziemlich durchlöchert, daher sollte die Blickdicht werden. Außerdem benötige ich ein wenig mehr Stabilität und Material um die Verblendungen im Gehäuse ordentlich fixieren zu können.

Inlay Midplate 4.jpg


Für's erste ist das Blech mal auf die richtige Länge gebracht und mit allen wichtigen Ausschnitten versehen worden.
Sobald sämtliche anderen Löcher und Ausschnitte drinnen sind wird das Ding mit dem Unterboden verschraubt.

Inlay Midplate Verbaut.jpg


So sieht das im Gehäuse aus. Ich kann nun auch mal damit beginnen die Verblendung im Innenraum einzupassen.

Bodenplatte.jpg


Im Keller kommt auch noch ein neuer Boden rein, der ist im Vergleich aber kaum der Rede wert und schon fast fertig. Da musste ich nur den Platz für die hinteren Streben ausnehmen.

Schablone Rundung 1.jpg


Für die erste Blende hab ich mir schon mal eine Schablone aus Acrylglas gemacht um die Rundung schön einpassen zu können.

Schablone Rundung 2.jpg


Hier am Bild ist diese noch außen festgeklemmt, soll dann aber an der Innenseite sitzen. Dafür muss ich noch am unteren, vorderen Eck ein/zwei Ausschnitte machen.

Streben für Front.jpg


Die Verstrebung der Front bereitet mir ein bisschen Kopfzerbrechen. Da wo die linke Strebe sitzt soll ja auch die erste Blende rein. Vermutlich werde ich anstatt Vierkantprofil mit L-Winkeln arbeiten und auf der linken Seite die drei Millimeter Abstand lassen. Ich möchte die Blende an der vorderen und oberen Flanke des U-Rahmens anschrauben und die Strebe muss verklebt werden. Kleben hat allerdings irgendwie was recht endgültiges an sich, deswegen schiebe ich das im Moment vor mir her... (^^)

Bestellung Nils.jpg


Vor kurzem ist die Bestellung von Nils aufgetaucht. Immer wieder ein Highlight. :)

Paracord Schwarz.jpg


Allerdings werde ich dieses Mal keinen MDPC Sleeve verwenden (Abseits von SATA) und habe mir hauptsächlich Kabel, Crimps, Stecker und Kabelkämme in den Warenkorb geworfen.

Vergleich Paracord MDPC.jpg


Der 550'er Paracord gefällt mir irgendwie besser. Die Struktur ist viel feiner wodurch der Gewebeschlauch flexibler wird, das macht schon was her.

Paracord Muster.jpg


Ich hab mir da auch einiges an Mustern zukommen lassen. So wie ich mich kenne werden aber keine verrückten Farbkombinationen zum Einsatz kommen. Schwarz, Grau und Weinrot sind weiterhin meine Favoriten.


Wenn ich mich überwinden kann, dann wird in nächster Zeit der Zwei-Komponenten-Kleber ein Alustück fix mit dem Gehäuse verbinden. Das erlaubt mir dann die Blenden im Gehäuse einzubauen. Sobald es wieder etwas Fortschritt gibt bekommt ihr ein Update. :)

Also dann, bis dann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Update #2

In der letzten Woche hab ich ein bisschen was geschafft, hier ein kleiner Überblick:

Alle Bleche.jpg


Die drei Bleche, welche die Abtrennung und Verkleidung für den Innenraum werden sind nun so halbwegs eingepasst. An der Radi-Blende hab ich bis jetzt am meisten gewerkelt und die neue Rückseite für den MB-Tray ist auch schon recht fortgeschritten. :)

Aktueller Stand Vorne.jpg


So sieht das Gehäuse aktuell aus. Langsam, aber doch nimmt es etwas Form an.

Radiblende 2.jpg


In der Radiblende fehlen noch die Löcher an der vorderen und unteren Kante, mit diesen wird das Teil dann an den Flanken des Gehäuses befestigt. Nur der Winkel allein wäre nicht stabil genug. Wenn sämtliche Bohrungen gemacht wurden kommt der große Ausschnitt in das Teil rein.

Neue Rückseite Tray.jpg


Der Mainboard-Tray bekommt eine neue Rückseite. Der Tray sitzt dann mittig auf der Platte, damit der Abstand zwischen Tray und Midplate, sowie Tray und Gehäusedach identisch ist. Außerdem ist der Tray etwas mehr in die Mitte vom Case gewandert, damit habe ich jetzt den richtigen Abstand um die Schienen mit 10mm Alu-Vierkantrohr befestigen zu können.

Mid Bearbeitet.jpg


Und das hab ich auch noch geschafft, wobei das auch kein Aufwand war. (^^)
Entlang des schwarzen Strichs kommt dann die schräge Abtrennung rein.


Und das war's schon wieder. Bis zum nächsten Mal. :)
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
ei ei ei das sieht ja schon mal richtig richtig gut aus der "neue" Innenraum.
Bin gespannt wie es weiter geht und wie sich dann alles zusammenfügt.
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
ei ei ei das sieht ja schon mal richtig richtig gut aus der "neue" Innenraum.
Bin gespannt wie es weiter geht und wie sich dann alles zusammenfügt.
Freut mich, dass es dir soweit schon einmal gefällt. :)
Momentan verbringe ich meine Zeit hauptsächlich mit dem Bohren und Senken von Löchern, sobald es was spannendes gibt kommt das nächste Update. (^^)
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Update #3

Die letzten Tage ist ein bisserl was passiert, daher gibt's nun die nächste Ladung Bilder. :)

Aluprofil mit Schiene verklebt.jpg


Die Führungs-Schienen für den MB-Tray wurden mit einem 12mm Alu-Vierkantprofilrohr verklebt. Leider ist mir bei einer etwas verrutscht, über Nacht scheinen da wohl die Zwingen gewandert zu sein. Sollte ich mal Ersatz auftreiben können wird das korrigiert, derweilen ist es aber dennoch funktionstüchtig.

Schienen auf Tray Rückwand.jpg


Die Schienen hab ich dann auf der Rückwand vom Tray montiert und ausgerichtet. Das hat ziemlich lange gedauert, war mit allem Drum und Dran doch ein ganzer Abend welcher dafür drauf gegangen ist.

Tray Rückwand mit Tray.jpg


Der Tray hält ziemlich gut da drinnen und wackelt kein Stück, das hat viel besser funktioniert als ich es mir erhofft hätte. :)

Ansicht Tray Hinten.jpg


Die obere Ecke ist noch nicht völlig im Lot, dem kann ich aber noch Abhilfe schaffen. Für's Erste macht das Teil was es machen muss und kann schon im Gehäuse montiert werden.

Tray Rückwand verschraubt.jpg


Die Schrauben für die Schienen werden versenkt, momentan fehlen mir leider entsprechende Senkkopf-Schrauben und der Baumarkt hat die nicht lagernd. An der Oberseite muss zwischen der Rückwand und der Flanke des Gehäuses allerdings sowieso ein Abstandhalter rein welcher 2mm überbrückt (Die Dicke der einen Strebe an der Rückseite) und die Schraubenköpfe kommen da recht gut hin.

Tray im Case verbaut.jpg


So sieht das nun im Gehäuse aus. Aktuell sitzen noch die Muttern auf den Schienen, eine Idee ist, jeweils ein 10mm Loch in die Schienen zu machen und dann die Muttern da rein zu friemeln. Würde vermutlich besser aussehen, allerdings weiß ich noch nicht, ob mir nicht doch noch was anderes einfällt. Hutmuttern können auch was hermachen, allerdings tragen die noch mehr auf...

Radi-Blende verschraubt.jpg


Anschließend wurden noch ein paar Kleinigkeiten erschlagen. Die Radi-Blende ist nun auch vollständig mit dem Case verschraubt...

Winkel für seitliche Abtrennung.jpg


...und die seitliche Abtrennung hat den ersten Winkel spendiert bekommen. Die Langlöcher sind da drinnen weil ich das Teil eventuell einjustieren muss, sobald die Position fix ist kommt je nach Lust&Laune ein neuer Winkel rein.

Seitliche Abtrennung montiert.jpg


Unter anderem wird die Abtrennung von bestehenden Löchern im Case gehalten. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie froh ich war, das Einkleben der Verstrebungen vor mir her zu schieben als mir diese Idee gekommen ist. (^^)

Anschlag für seitliche-schräge Abtrennung.jpg


Und zu guter Letzt noch das Ding hier, mit dem bin ich vorhin erst "fertig" geworden. Das ist ein Anschlag für die schräge Abtrennung welcher diese (sowie die seitliche Abtrennung) auch mit einem Winkel halten wird. Die Platte wird ebenfalls über bereits bestehende Löcher mit dem Case verschraubt.

Anschlag montiert.jpg


Und hier schon einmal montiert. Ich muss das Ding noch einpassen, damit ich die schräge Wand in's Gehäuse geben kann. Da ich mir noch nicht sicher bin, wie ich das machen möchte hab ich mir Optionen offen gelassen und das Teil noch um 3mm (Die Dicke der Abtrennung) vorstehen lassen.


So wie es aktuell aussieht dürfte ich recht bald alle Abtrennung fertig montiert haben. Dann geht es wohl daran, die Schnelltrenner und den AGB da rein zu bekommen. Ich hab mich nun für den HK Tube entschieden, dieser taucht aber erst in ca. einer Woche auf, hoffentlich entsteht mir da kein Leerlauf. (^^)

Allerdings hab ich sowieso noch ein paar andere Sachen vor mir. Die Ausschnitte im IO-Bereich und von der Radi-Blende dürften mich dann auf Trab halten. Ich muss auch eine neue Aufnahme für das NT machen weil nebenbei die Anschlüsse für den MoRa reinkommen.


Das war's schon wieder, bis zum nächsten Mal. :)
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Update #4

Heute gibt's mal wieder eine Kleinigkeit für die Gucker. :)

Adapter zu kurz.jpg


Am Ende des letzten Updates bin ich ja gerade mit dem Adapter fertig geworden, welcher mit den vorhandenen Bohrungen des Gehäusedeckels verschraubt werden soll. Beim Einpassen des Winkels ist mir dann aufgefallen, dass ich den zu kurz gemacht habe. Irgendwo hab ich mich da vermessen, deswegen wurde der dann neu gemacht.

Winkel oben.jpg


Hier nun die neue Aufnahme mit dem Winkel welcher die schräge Abtrennung halten wird...

Winkel unten.jpg


...und dessen Gegenstück auf der Midplate. Bei den Bohrungen hatte ich ein bisserl Glück, am vorderen Ende hat die originale Mid nämlich ein paar große Ausschnitte, die drei Schrauben sitzen aber noch recht bequem in der drinnen.

AGB ist da.jpg


In der Zwischenzeit ist auch der AGB eingetrudelt. Mir gefällt der einfach richtig gut. :)
Ich finde die AC Aqualis zwar auch sehr schön, hier fügt sich der HK Tube meines Erachtens aber besser in's gesamte Bild ein.

Schablone Radi.jpg


Dann ist's endlich mal der Aufnahme für den Radi an den Kragen gegangen. Zuerst wurde eine Schablone gemacht, von der fertigen habe ich leider kein Bild, ist aber auch nicht so spannend.

Ausschnitt fertig.jpg


Und hier ist auch schon der fertige Ausschnitt drinnen. Was ich jetzt mit zwei Fotos abgewickelt habe hat mir das ganze WE aufgefressen, war mörderisch die Öffnung da rauszuschnitzen. :d

Blende auf Radi.jpg


Ein letzer Blick ob alles passt, die Öffnung ist etwas kleiner als die Montageflanken vom Radi und es steht nirgends was raus. Es ist auch alles gerade und im Lot.
Also kann das Teil in's Case.

Aktueller Stand vorne.jpg


Und so sieht's jetzt aus, mir gefällt's. :)

Aktueller Stand hinten.jpg


Hier noch die Rückseite vom Case. Jetzt wo ich den Radi und die Lüfter fertig drinnen habe kann ich demnächst auch mal die Anschlüsse für den MoRa einbauen.

T-Stück für QDC.jpg


Die neue NT-Blende ist schon einmal mit den Daumenschrauben fixiert, beizeiten kommen da dann der Ausschnitt für's NT und die Löcher für die Schottverschraubungen rein.
Das Ventil verschwindet dann hinter der Platte, dafür, der Hahn muss dann nach außen verlängert werden. Ich hab mir schon was überlegt, mal gucken ob das einigermaßen hinhaut.


Und Ende, mehr Bilder hab ich im Moment leider nicht.
Morgen werde ich einen Abstecher in meine Wohnung machen und das TJ11 entkernen. Da stecken noch 'ne Menge Teile drinnen welche in's neue Case umziehen.
Vor allem brauche ich in nächster Zeit auch mal meine HW um die Position vom AGB und den Schlauchanschlüssen festlegen zu können.
Und halt noch das ganze restliche Zeugs wie das AE, die zweite Pumpe, meine Fittinge, etc.


Sobald es wieder ein paar Neuigkeiten gibt bekommt ihr wie gehabt das nächste Update.
Bis dann. :)
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Update #5

Die Zeit vergeht wie im Flug, jetzt ist ja schon wieder fast eine Woche um. Ich hatte die letzten Tage einiges um die Ohren, konnte mich aber dennoch etwas in die Werkstatt verdrücken.
Höchste Eisenbahn also für einen neuen Eintrag. :)

TJ11 demontiert.jpg


Anfang der Woche war ich in meiner Wohnung und habe mein TJ11 auseinander genommen. Schon ein bisschen eigenartig das Teil so leer dastehen zu sehen. Aber ich glaub, dass mir das TJ07 dann besser gefallen wird. :)

RAM HS entfernt.jpg


Wieder bei meinen Eltern angekommen hab ich mich daran gemacht die Heatspreader von meinem Trident Z zu entfernen. In paar Foren hab ich gelesen, dass die HS ziemlich schwer runtergehen sollen, mit einer Heißluftpistole und etwas Geduld war es aber ein Kinderspiel. Die LEDs wurden dann noch mit Plasti-Dip eingepinselt, damit spare ich mir dann das herumfuchteln mit der Software um die Beleuchtung abzuschalten.

Position Pumpen.jpg


Mit der zweiten ASU zur Hand konnte ich mal gucken ob sich das Duo so im Keller platzieren lässt. Ist zwar ein bisschen knapp bemessen, geht sich aber aus. Ich muss mir beizeiten dann ein paar Gedanken darüber machen wie ich die Dinger entkopple. Ich hab jede Menge Schaumstoff, Neopren und Gummi rumliegen, es soll am Ende aber auch einigermaßen ansehnlich sein. (^^)

Ventil.jpg


Der NT-Blende ist es an den Kragen gegangen, Ich hab nun das T-Stück drinnen an welchem die QDC für den MoRa dran sind, mit dem Ventil kann ich dann die Ausgänge brücken um, falls jemals notwendig, nur den internen 480'er im Kreislauf zu haben. Die Flügelmutter ist derweilen noch ein Platzhalter bis ich ein schöneres Griffstück gefunden bzw. gemacht habe.

NT Blende.jpg


So sieht die Blende nun im verbauten Zustand aus. Rein von der Optik her wäre es mir lieber gewesen, wenn die beiden Schnelltrenner näher beinander sitzen würden. Allerdings hätte ich dann das Ventil an eine andere Stelle geben müsen, womit alles um einiges umständlicher geworden wäre. Ganz kompromisslos komm ich hier wohl nicht durch...

Case HW&AGB.jpg


Und hier das gesamte Case im Bild, inklusive HW und dem AGB. Der Ausschnitt für den IO-Bereich ist auch schon gemacht worden, das war aber verhältnismäßig unspannend und ist auch recht flott über die Bühne gegangen. Beim Monarch ist mir das Acryl-Top noch ein Dorn im Auge, das sticht mir zu sehr heraus. Vermutlich werd ich das Teil mit einer Folie überziehen, so rein theoretisch könnte ich mir auch ein neues Top machen, wenn dann aber erst wenn der ganze Rest erschlagen wurde. Also vermutlich nicht, wobei es schon lässig wäre, wenn die Anschlüsse mittig sitzen täten. :D

QDC Hinten.jpg


Und von dem "Rest" ist noch 'ne Menge vorhanden. Das hier wird der Verteiler an welchen ich die HW mit den QDC anschließen werde.

QDC Seite.jpg


Das Ding sitzt dann hinter der schrägen Wand damit die Schnelltrenner nicht sichtbar sind. Die QD2 sind die kleinsten Schnelltrenner welche ich gefunden habe, die keinen Bajonett-Verschluss haben, kommen aber dennoch auf stattliche ~7cm Länge, das würde mir zu sehr in's Case hineinragen.

QDC Aktuator.jpg


Um die Schnelltrenner wieder entkoppeln zu können kommen diese Plättchen zum Einsatz. An beiden Enden werden dann "Stifte" montiert welche nach vorne durch die Abtrennung ragen. Mit etwas Fingerspitzengefühl kann ich dann jeweils beide QDC auf einmal trennen ohne das ganze Case demontieren zu müssen. :)


So, das war's wieder einmal mit den Bildern.
Ich hoffe euch gefällt's soweit, bis zum nächsten Mal. :)



P.S.:

Nur eine Sache noch:
Da ich mich dem Punkt nähere wo der Verteiler in's Case kommt würde ich gern wissen welche Einbau-Richtung euch besser gefallen würde.

Hier Variante #1 (2x3):

2x31.jpg
2x32.jpg


Und hier Variante #2 (3x2):

3x21.jpg
3x22.jpg


Irgendwas zieht mich ein wenig zur 2x3-Anordnung hin. Die hätte auch den Vorteil, dass ich mit meinen Fingern dann leichter zu den Knöpfen komme, welche die QDC-Verbindung lösen.
Im Gegenzug finde ich, dass die 3x2-Version etwas klobig wirkt, macht zumindest auf mich so den Eindruck...
Was sagt ihr dazu?
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Schön den Klassiker (TJ07) zu sehen! =) Mir persönlich gefällt die 3x2 Anordnung besser, finde das sieht stimmiger aus. Ich bleib mal dran, hab im Keller auch noch so ein Trümmer stehen. ;)
 

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
mh finde den Innenausbau echt gut gemacht aber irgendwiemh weis ich nicht weder V.1 noch V2 sagen mir persönlich zu.
Aber das wichtigste ist ja es muss dir gefallen und zusagen. Vielleicht ergibt sich ja noch was anderes bei Bau womit man nicht rechnet man weis ja nie.

Aber dennoch bis jetzt echt schnicke.:daumen:
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön den Klassiker (TJ07) zu sehen! =) Mir persönlich gefällt die 3x2 Anordnung besser, finde das sieht stimmiger aus. Ich bleib mal dran, hab im Keller auch noch so ein Trümmer stehen. ;)

Freut mich, dass es auf Anklang stößt. Neben dem TJ11 ist's einfach mein absoluter Favorit unter den Gehäusen.
Ich find das Ding irgendwie zeitlos schön und wollte schon immer mal was damit machen. :)
Solltest du deines mal abstauben, dann würd ich mich über Bilder freuen. ;)

Sieht beides gut aus :daumen:
Aber auf den Bildern kommt die 3x2 meiner Meinung nach cleaner rüber :)

Danke für den Input. :)
Was die Wahl einer Variante anbelangt hab ich noch gemischte Gefühle, am Ende werde ich dann wohl Stimmen abzählen, würfeln oder aus Faulheit die praktischere Version nehmen... (^^)

mh finde den Innenausbau echt gut gemacht aber irgendwiemh weis ich nicht weder V.1 noch V2 sagen mir persönlich zu.
Aber das wichtigste ist ja es muss dir gefallen und zusagen. Vielleicht ergibt sich ja noch was anderes bei Bau womit man nicht rechnet man weis ja nie.

Aber dennoch bis jetzt echt schnicke.:daumen:

Danke dir. :)
Ja, da ist schon was dran. Was ich im CAD zeichne und dann auf der Werkbank stehen habe sind immer zwei Paar Schuhe. :-D
Um eine Anordnung im Rechteck komme ich aber trotzdem nicht herum, ansonsten würde das Lösen der Schnelltrenner unheimlich aufwändig&kompliziert werden. Also mal gucken, wie es dann im echten Leben so aussieht. :)
 

Feehler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie würde das ganze aussehen , wenn du das Anschlusspanel so weit wie möglich nach unten Richtung Mid - Plate versetzen würdest ?

Oder geht das nicht ? Ist der Platz weiter unten reserviert ?
Oder den AGB generell etwas höher ? Oder brauchst du die Luft nach oben für einen zusätzlichen Radi ?

Dann würden die Schläuche den AGB nicht so verdecken und er würde mehr in Szene ?? gesetzt ? :D

Wenn du die CAD Zeichnungen machst , könntest du das ja auch mal testen , das man mal optisch sieht wie das aussehen würde ?
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Höhe von dem Verteiler hab ich so gewählt damit die Schläuche von der GraKa dann möglichst gerade hineinlaufen. Ich kann in der Höhe schon variieren, dahinter und darüber ist nichts was den Weg versperren würde. Bloß der Filter muss noch Platz haben. Den AGB werde ich dann so montieren, dass der Deckel auf dem Niveau von MB-Oberkante ist. In der Zeichnung sitzt der relativ tief drinnen und in Echt sieht das nicht so gut aus...

CAD anzuwerfen wär im Moment etwas Mühsam weil der PC in Einzelteilen vor mir liegt. (^^)
Aber so ungefähr weiß ich ja wo was hinkommt, das kann ich jetzt so einpassen wie es halbwegs was gleichschaut. :)
 

Feehler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Höhe von dem Verteiler hab ich so gewählt damit die Schläuche von der GraKa dann möglichst gerade hineinlaufen. Ich kann in der Höhe schon variieren, dahinter und darüber ist nichts was den Weg versperren würde. Bloß der Filter muss noch Platz haben. Den AGB werde ich dann so montieren, dass der Deckel auf dem Niveau von MB-Oberkante ist. In der Zeichnung sitzt der relativ tief drinnen und in Echt sieht das nicht so gut aus...

CAD anzuwerfen wär im Moment etwas Mühsam weil der PC in Einzelteilen vor mir liegt. (^^)
Aber so ungefähr weiß ich ja wo was hinkommt, das kann ich jetzt so einpassen wie es halbwegs was gleichschaut. :)

Hm das stimmt auch wieder, dann würden die ganzen Schläuche durchhängen , sieht wohl dann eher nach nix aus :)

Wenn der AGB dann schonmal ein Stück höher hängt , wirkt das sicher auch anders , ich bin jedenfalls gespannt , hatte das TJ 07 auch mal , hab mich dann aber verabschiedet davon, da mir das ganze zu viel Arbeit war und ich die Zeit dazu nicht wirklich hatte alles umzubauen :D

Jedenfalls hat das Gehäuse meiner Meinung nach sehr viel Potential , auch wenn es schon etwas ins Alter gekommen ist :)

Ich bin jedenfalls gespannt was du daraus machst ! :daumen::)
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Hm das stimmt auch wieder, dann würden die ganzen Schläuche durchhängen , sieht wohl dann eher nach nix aus :)

Wenn der AGB dann schonmal ein Stück höher hängt , wirkt das sicher auch anders , ich bin jedenfalls gespannt , hatte das TJ 07 auch mal , hab mich dann aber verabschiedet davon, da mir das ganze zu viel Arbeit war und ich die Zeit dazu nicht wirklich hatte alles umzubauen :D

Jedenfalls hat das Gehäuse meiner Meinung nach sehr viel Potential , auch wenn es schon etwas ins Alter gekommen ist :)

Ich bin jedenfalls gespannt was du daraus machst ! :daumen::)

So ganz wie gedacht, hab ich das leider nicht in den Griff bekommen.
Aber insgesamt bin ich meines Erachtens schon gut an das CAD-Modell rangekommen. (^^)

Ja, man merkt dem TJ07 sein Alter schon an. Dafür, dass es jetzt ~15 Jahre als ist hält es sich sehr wacker. Der Aufwand und die Zeit was man in das Teil stecken muss ist aber absurd im Vergleich zu heutigen Gehäusen, da kann ich echt gut verstehen wenn man sich das nicht mehr antun möchte. Ich würd's ja toll finden, wenn Silverstone eine aktualisierte bzw. modernisierte Neuauflage bringen würde, aber das bleibt wohl ein Wunschtraum...

Das freut mich, dann gibt's hier gleich das nächste Update. :)

Update #6

Nachdem ich mir das mit der Einbaurichtung vom Verteiler nochmals gut durch den Kopf gehen hab lassen und ich eine halbe Ewigkeit damit verbracht habe Schläuche in's Case zu halten ist das Teil nun in der 2x3-Anordnung eingebaut worden.

Abtrennung fertig.jpg


Die Abtrennung wurde mit sämtlichen Bohrungen, Löchern und Ausschnitten versehen. Ist übrigens die zweite, mit der ersten war ich irgendwie nicht zufrieden... (^^)

Verteiler mit Winkel.jpg


Das U-Profil mit den weiblichen QDC-Fittingen kennt ihr ja schon. Hier sind nun auch die Winkel für die Montage angeschraubt worden.

Einzelteile Aktuator.jpg


Das sind sämtliche Einzelteile für die "Drücker" mit welchen ich die Schnelltrenner dann wieder voneinander lösen kann.

Aktuator zusammengebaut.jpg


Hier die guten Stücke im zusammengebauten Zustand.

Aktuator auf Verteiler.jpg


So sitzen die dann auf den Fittingen drauf...

Aktuator in Abtrennung.jpg


...und so in der Abtrennung.

Verteiler auf Abtrennung.jpg


Hier wurde das U-Profil schon einmal auf die Abtrennung gesetzt. Nur noch gucken ob alles zusammen passt...

Abtrennung vorne.jpg


...und alle Schrauben reindrehen. Zum Schluss kommen dann noch die Gummi-Kappen auf die Stift-Enden drauf.
Ich hab mir ganz schön lange den Kopf darüber zerbrochen wie ich die verflixten QDC wieder auseinander kriege sobald die mal hinter der Wand verschwunden sind.
Ursprünglich wollte ich das mit ein paar Servos und einem Arduino erschlagen, dabei hat mir aber nicht getaugt, dass das kein manuelles Trennen zulässt.
So wie es jetzt ist sieht man zwar die "Stifte" durch die Abtrennung ragen, insgesamt bin ich mit der Lösung aber doch recht zufrieden.


Abtrennung mit Filter&AGB.jpg


So sieht die Abtrennung nun aus. Der Filter, sowie der AGB haben jetzt auch schon ihren fixen Platz gefunden.

Abtrennung hinten.jpg


Und hier noch die Rückseite davon.

Abtrennung im Case.jpg


Also, ab in's Case damit...

Case mit Tray.jpg


...und den Tray dazu packen.

Komplett mit Schläuchen.jpg


"Fertig".

Leider konnte ich den Verteiler nicht noch tiefer setzen, da spielt der Monarch nicht mit. Eventuell kann ich die Schläuche für die GraKa noch etwas kürzen damit die ein bisschen gerader auslaufen.
Für's Erste wäre das nun also mal geschafft, als nächstes kommen die beiden Pumpen an die Reihe. Mittlerweile hab ich mir schon ein bisschen was überlegt, wie ich die Dinger brauchbar entkoppelt bekomme ohne dann Platzprobleme mit den Rohren zu haben.


Jetzt bin ich schon gespannt was ihr dazu sagt. :)
 

Feehler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wow , mir fehlen die Worte , das sieht echt TOP aus :daumen:

Nun verstehe ich auch wie du das mit den Schnelltrennern machen wolltest , hatte mich die ganze Zeit gefragt wie du da dran kommen willst um diese zu lösen, wenn du da ein Winkelblech verschraubst :lol:auf so eine Idee wäre ich nicht gekommen, echt super umgesetzt und eigentlich relativ simpel :D

Mit dem RAM , meinst du da den Anschluss oben ? Du Könntest da doch z.B. https://shop.watercool.de/Barrow-G1-4-180-Grad-Vier-Wege-Adapter-schwarz sowas einbauen , damit solltest du den oberen Schlauch auch noch mehr nach unten zum Bündel gedrückt bekommen , oder meintest du da was anderes ?

Die Pumpen zu entkoppeln wird wohl etwas schwerer , die nehmen ja doch im Vergleich zur D5 z.B. einiges mehr an Platz in Anspruch, schonmal an ein selbstgebautes gedämmtes/isoliertes Gehäuse gedacht ?

Welche Farbe soll der Innenraum denn bekommen ? Auch alles in schwarz ?

Ich würde mir ja auch wünschen, dass Silverstone mal eine Neuauflage des Gehäuses oder des TJ11 anbieten würde , glaub aber wohl das wird nichts :( (hatte meines vor 10 Jahre ca. einfach Standard in Betrieb und es noch für recht viel Geld in der Bucht verkauft bekommen)
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielen Dank, das ist schön zu hören. :)

Im Nachhinein betrachtet ist das so mit den Schnelltrennern wohl die einfachste Lösung die es gibt. Ich hatte im CAD schon ein fertiges Konstrukt welches die QDC mit Servos ausgelöst hätte, da bin ich richtig froh das wieder verworfen zu haben, das wär nämlich unheimlich aufwändig geworden. (^^)

Beim RAM ist das Problem, dass die Schläuche nicht sonderlich flexibel sind. Dadurch, dass der Monarch so kurz angebunden ist entsteht beim Ein- und Aus-Stecken ein bisserl Zug. Bei den anderen Kühlern ist das nicht so tragisch, die RAM-Riegel möchte ich aber nicht zu stark belasten. Deswegen hab ich das jetzt alles so reingesetzt, dass die Schläuche beim RAM auch ein wenig nachgeben.

Zu den Pumpen kann ich schon ein bisserl was spoilern:

Einzelteile.jpg


Aufnahme ohne Pumpen.jpg


Aufnahme mit Pumpen.jpg


Halterung mit Pumpen im Case.jpg


Das ist alles noch ein bisschen experimentell. Ich muss die gesamte Höhe auch ein klein wenig reduzieren weil's momentan doch recht knapp ist. Der Schaumstoff wird dann mit den Alu-Platten verklebt, bei einem Probestück hat das schon mal echt gut funktioniert.

Ob das dann wie gewünscht hinhaut weiß ich noch nicht, beizeiten muss ich die Pumpen mal anwerfen und die Lauscher ranhalten. :D

Sobald ich mit dem Case fertig bin wird auf jeden Fall alles Schwarz, wie genau das passiert ist aber noch offen. Wobei ich schon gerne Pulverbeschichten würde, aber das hängt wie gesagt noch etwas in der Luft...

Und vielleicht haben wir ja mal Glück und Silverstone erbarmt sich unser einer. Das was die momentan so an Gehäusen vom Band lassen möchte mir einfach nicht gefallen...
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Halter für die Pumpen sieht auf jeden fall schonmal sehr leise aus :lol:

Gespannt wie es weitergeht :daumen:

Ich hoffe es, was anderes ist mir nämlich noch nicht eingefallen. :-D



Update #7

Dieses Mal gibt's zwei Sachen zu sehen. Mit beiden bin ich noch nicht so ganz fertig bzw. zufrieden, man erkennt aber schon was es sein soll und ich möchte euch hier ja auch nicht zu lange auf Bilder warten lassen. ;)
Los geht's mit einem "Öffner" für das Front-Panel:

Einzelteile Öffner.jpg


Ganz am Anfang von diesem TB habt ihr ja schon die Platte gesehen mit welcher ich die Front vom Gehäuse verschließen möchte. Diese soll mit Magneten gehalten werden um jederzeit entfernt werden zu können. Wenn ich das Teil rausnehme komme ich nämlich super an den Filter, bzw. den ganzen Kram wie das Aquaero, Farbwerk, etc. ran. :)
Allerdings müsste ich, um das Front-Panel wieder heraus zu bekommen, jedes mal das Seitenteil vom Case abnehmen und so einfach mach ich es mir natürlich nicht. (^^)
Also hab ich mir einen Mechanismus zusammen gefriemelt welcher das ein bisschen komplizierter macht, die Einzelteile seht ihr hier.

Arme auf Achse.jpg


Das sind die Hebel, welche das Frontpanel nach vorne rausdrücken.

Hebel auf Montageplatte.jpg


Diese werden zwischen zwei Platten gequetscht. Ich wollte das Teil so schmal wie möglich halten, damit es nicht zu weit in den Innenraum ragt.

Rückseite mit Vorderteil verschraubt.jpg


Hier ist nun alles verschraubt, fehlt nur noch der Knopf.

Knopf einschrauben.jpg


Der hat am Ende ein Gewinde mit welchem er in das kleine Alu-Stück eingeschraubt wird.

Mechanismus fertig.jpg


Und schon ist er drinnen. Das ganze Teil braucht noch eine gute Portion Feinschliff, vor allem der Knopf, da sind noch ein paar Kratzer drinnen.

Öffner im Case.jpg


Hier sitzt das Teil nun im Case und wartet auf seinen Einsatz. Silverstone war zum Glück echt großzügig mit Blindlochgewinden im Gehäuserahmen, hier konnte ich die vorhandenen Löcher verwenden welche ursprünglich für das Front-IO gedacht waren. :)

Knopf von vorne.jpg


Und so sitzt der Knopf nun drinnen. Was ich mit den kleinen Löchern mache weiß ich noch nicht, vermutlich werd ich einfach Status-LEDs reinpacken.

Ausgelöster Öffner.jpg


Und das passiert, wenn ich auf den Knopf drücke. Als ich das Teil endlich im Gehäuse hatte bin ich fix 'ne halbe Stunde dagestanden und hab mich blöd damit gespielt. (^^)
Diese Woche fahr ich noch zum Baumarkt und kauf mir bessere/schönere Magnete, dann überleg ich mir wie ich die Dinger im Innenraum festmache. Momentan hält da alles noch mit doppelseitigem Klebeband.


Einzelteile Pumpenhalterung.jpg


Weiter geht's mit der Halterung/Entkopplung der Pumpen, auch hier fehlt noch ein bisschen Feinarbeit.

Ober- und Unterteil nackig.jpg


Die vertikale Platte ist mit den Winkeln von unten an der Deckplatte befestigt um ein bisschen an Höhe einzusparen. Der Ausschnitt in der Bodenplatte ist dafür da, dass ich nachträglich an die Muttern rankomme.

Halterung ohne Pumpen.jpg


So sieht das Teil ohne Pumpen aus...

Halterung mit Pumpen.jpg


...und so mit den Pumpen. Der dicke Schaumstoff wird dann mit den beiden Aluplatten verklebt. Ich hab da schon ein Probestück gemacht und das hat prächtig funktioniert. :)

Pumpen im Case.jpg


Jetzt ab in's Case damit. Die Position ist noch nicht fix, aber so ungefähr wird's wohl werden. Je nachdem wie es dann mit den Kabeln und Rohren aussieht rutsche ich eventuell noch ein Stück weiter nach vorne.
Bin schon gespannt ob das dann auch einigermaßen hinhaut, bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen die beiden Dinger mal anzuwerfen. :D


So, jetzt bin ich wieder mit allen Bildern durch.
In nächster Zeit werd ich mich daran machen die Lightbox für die Midplate zu basteln und vermutlich mit den Seitenteilen beginnen. Je nachdem wie's läuft bekommen eventuell ein paar andere Sachen Vorrang, man weiß ja nie...


Also dann, bis zum nächsten Mal. :)
 

Feehler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Geniale Idee mit dem gebastelten Mechanismus und den Magneten , aber wenn ich sowas hätte würde ich jedes mal aus Versehen auf den Knopf drücken um den PC einzuschalten und hätte dann das Frontpanel in der Hand :lol:

Wo kommt eigentlich der Schalter zum Einschalten des PCs hin ? Hast du das irgendwo erwähnt und ich hab es überlesen ?

Wirst du die Lightbox für die Midplate mit RGB ausstatten ?
 
TE
Da_Obst

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Diese Gefahr besteht bei mir zum Glück nicht. (^^) Der Rechner steht dann links von meinem Schreibtisch auf einer Kommode. Daher werd ich mir die On/Off- und Reset-Taster entweder neben den IO im Tray packen oder nach außen raus verlängern damit ich's am Schreibtisch in Griffweite habe. :)

Ich hab zwar noch ca. anderthalb Meter von den AC RGB-Streifen rumliegen, möchte aber hauptsächlich eine weiße Beleuchtung haben. Daher weiß ich noch nicht ob ich mir rein-weiße Streifen hole oder das nehme was schon da ist. Aber da hab ich jetzt eh ein bisserl Zeit um mir was zu überlegen, ich hab mir das Acryl auf Kante gekauft und mich verschnitten, jetzt wird mal auf Nachschub gewartet...
 
Oben Unten