The Division: Video vergleicht die Grafik aus den Jahren 2013, 2014 und 2015

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Division: Video vergleicht die Grafik aus den Jahren 2013, 2014 und 2015

Tom Clancy's The Division wurde im Jahr 2013 auf der Spiele-Messe E3 zum ersten Mal vorgeführt und konnte vor allem durch die enorm detailreiche Grafik überzeugen. Die Veröffentlichung wurde jedoch mehrmals verschoben. Ein neues Video, das die gezeigten Versionen aus den Jahren 2013, 2014 und 2015 zeigt, dürfte die Diskussionen um Grafik-Downgrades anheizen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Division: Video vergleicht die Grafik aus den Jahren 2013, 2014 und 2015
 

Iconoclast

Volt-Modder(in)
Habe ich jetzt auch schon oft gelesen. Was Ubisoft da treibt ist schlichtweg Kundenverarsche. So einen Scheiß sollte man gesetzlich verbieten. Das ist ja wie als wenn ich mir den neuen Ford Mustang auf dem Papier mit schicken 426PS und V8 Maschine angucke, das Auto dann mit 350PS als V6 vorgeführt bekomme und nach dem Kauf hat mein Mustang dann 200PS, 4 Zylinder und einen Begrenzer bei 160KM/h... Was meint ihr was die Hintern der Anwälte von Ford brennen würden.
Unglaublich was für ein Mist im Spielesektor abgezogen wird. Nagut, vom Ubisoft Saftladen kaufe ich mir sowieso nix mehr.
 

AnkerEde

Kabelverknoter(in)
jap für mich siehts auch aus wie nen ps3 titel. zwischen 2013 und 2014 sehe ich jetzt nicht so einen grossen unterschied. 2014 sieht nen bisschen verschwommener aus (vllt irgend ein filter). aber 2015 geht mal gar nicht. auch wenn ich glaube das beim 2015er video die auflösung vom video etwas niedriger ist... das hoffe ich zumindest. wenns so aussieht wird jedenfalls nicht gespielt.
 

sft211

Freizeitschrauber(in)
tja ... far cry 4 und as unity sind dann wohl meine letzten ubi spiele gewesen... frage mich echt warum machen die das ?? liegt es an den konsolen? zunviele schwache pc s ?
 
G

Gast20170501

Guest
Das Bildmaterial von der E3 2015 ist total verschwommen. Kaum verwunderlich, dass es nicht gut aussieht.
 

Stiefelriemen85

Freizeitschrauber(in)
Es ist schwer hier einen Vergleich zu ziehen. Jedes Mal andere Situationen und verschiedenes Wetter. E3 2013 sieht nach wie vor am imposantesten aus.

ABER wer hier vorbestellt ist selber Schuld. Ubisoft hats in letzter Zeit sooft verbockt. Die sollen erst mal zeigen was das Spiel wirklich drauf hat und wie es aussieht.
Spätestens im winter zur beta wird man mehr wissen.
 

kr4yzed

PC-Selbstbauer(in)
in dem Video sieht die Version von der E3 2015 in den letzten Szenen aus, wie ein Last Gen Spiel oO

Leider wahr leider wahr. Das erste was auffällt sind die matschigen Bodentexturen (und auch die restlichen Texturen wirken nicht sonderlich scharf). Danach fällt die Beleuchtung auf und auch Reflexionen von Autos/Klamotten etc.

Schade ich hatte damals viel erwartet als The Division zusammen mit der Snowdrop Engine angekündigt wurde. Als Ubisoft das Publishing übernommen hatte, hab ich meine Erwartungen direkt mal zurückgefahren.
Ubisoft steht für mich seit geraumer Zeit nur noch für schlecht optimierte Einheitsbrei-Titel mit Gayworks.

Was ich allerdings aus strategischer Sicht nicht verstehe, warum man ständig Grafikdowngrades fährt. Selbst Ubisoft sollte es bewusst sein, was für einen AHA Effekt der optisch schönste Titel mit sich bringt (siehe Crysis damals).
Damals war es auch nicht möglich das Spiel flüssig mit höchsten Einstellungen auf den aktuellen PCs zu zocken aber trotzdem ist das Spiel vor allem wegen der Mördergrafik in Erinnerung geblieben.
The Division hätte definitiv das Zeugs dazu gehabt und ist auch vom Gameplay und Setting her sehr interessant. So wie es jetzt aussieht, wird es aber für mich auch höchstens ein Titel der im Sale gekauft wird.
 

JerrY172

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe Division letztes Jahr auf der GC gesehen, da wurde es live auf einer XBONE gespielt. Es sah dort schon sehr grottig aus, muss ich sagen. Kantenglättung war quasi nicht vorhanden, also überall hässliche Kanten, Texturen meist extrem schwammig usw. Eventuell haben sie dieses Jahr wirklich die Konsolenversion vorgezeigt und die Jahre davor auf PC alles laufen lassen. Denke aber mal es wird wie bei allen Ubisoft Titeln, dass der PC künstlich runtergeschraubt wird damit die Konsolenversionen nicht so schlecht dastehen.
 
P

PcGamer512

Guest
tja ... far cry 4 und as unity sind dann wohl meine letzten ubi spiele gewesen... frage mich echt warum machen die das ?? liegt es an den konsolen? zunviele schwache pc s ?

Daran wird es wohl mit liegen, jedoch kann man auch mit Sicherheit DX 10 implentieren, was mann dann jenach bedarf auswählen kann.

Ich find das Spiel echt klasse, aber wenn ich sehe wie allein schon der Müll und der ganze Schrott auf den Straßen entfernt worden ist ist es zu kahl.
Ich werde es mir nicht kaufen, einfach Schweinerei, dass jedes zum Anfang gute Game downgegraded werden muss.
Mit Schuld sind aber auch die KackBox oder PlayStation die ja damalsnoch als "leistungsfähiger als PCs und wir verdrängen die Pcs gedeutet worden".
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Schlechte Bodentexturen, schlechte bis kaum vorhandene Echtzeitreflektionen, fehlende Rauch und Nebeleffekte, schlechte Partikeleffekte, da wirkt einfach alles richtig stark reduziert, das Spiel ist für mich uninteressant geworden.

Vor Allem der Schnee am Boden, das sieht richtig matschig aus, kein Vergleich zu 2013.

Man muss es ja zwingend an die Konsolen anpassen, die 2013-er Grafik ist nur auf PC's möglich, aber die Konsolen mit 1.6 Ghz CPU's würden das ganze wohl nur mit 10 Frames darstellen.
 

Ersy90

Software-Overclocker(in)
Typisch Ubisoft, ich meide ihre Spiele mittlerweile.
2013 hätte ichs noch gekauft, jetzt siehts mittlerweile wieder so aus als wärs nicht auf ps4/xbone gelaufen und muss deswegen überall Matsch hingeklatscht werden damits auf 30fps wenigstens läuft.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
2014 sieht mMn 2013 sehr ähnlich, von der extremen Farbsättigung und Shader reflections mal abgesehen .. aber die 2015 Szene sieht wirklich bitter aus .. auch wenn das Schnee-Sturm-Setting nicht wirklich dankbar ist ;)
 

AnkH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Überrascht jetzt niemanden wirklich oder? Es scheint einfach mittlerweile ein Fakt, dass Anno 2013 die Entwickler von einer viel potenteren NG Konsolengeneration ausgegangen sind, als es letztendlich geworden ist. Wäre ja auch alles kein Problem, wenn man den PC als Leadplatform nehmen würde und für die Konsolen runterskaliert. Dann könnten die Konsolen, wo ja nach Meinung vieler User die Grafik gar nicht wichtig ist (Achtung Ironie...), mit low-medium Settings zocken und die PC User, wenn das System es mitmacht, eben high-ultra. Verstehe ich sowieso nicht, warum das nicht gehen soll. Vielleicht, weil den Konsoleros die Grafik doch wichtig ist? Vielleicht, weil die Konsoleros nicht glücklich darüber wären, wenn auf dem PC die Grafik fast doppelt so gut wäre? Alles Gerüchte...
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Ich weigere mich an dieser Diskussion teilzunehmen. Das Spiel ist noch nicht fertig, es ist noch nicht auf dem Markt und der Vergleich, sofern man überhaupt einen anstellen will, darf nicht an unterschiedlichen Szenen aus komprimierten Videos währen der Entwicklung durchgeführt werden. Wenn schon Shitstorm, dann wenigstens fundiert :rollen: Also Ruhe bewahren, abwarten und am Ende (also nach dem Release und dem obligatorischen Day One Patch :ugly: ) vergleichen unter gleichen Voraussetzungen (also gleiche Szene bei gleicher Tageszeit und gleichem Wetter).

Bis dahin gilt: Zurück lehnen und entspannen. Niemand kann mit Sicherheit sagen, wie die jeweiligen Szenen entstanden sind und welche Einstellungen dabei aktiviert oder deaktiviert waren, also ist jede Diskussion darüber müßig. Und Spiele entwickeln sich während sie entwickelt werden. Kapiert das endlich, bevor hier wieder horrende und unrealistische Forderungen gestellt werden.

PS: Grafik macht kein Spiel ;)
 

MrSonii

Freizeitschrauber(in)
Habe Division letztes Jahr auf der GC gesehen, da wurde es live auf einer XBONE gespielt. Es sah dort schon sehr grottig aus, muss ich sagen. Kantenglättung war quasi nicht vorhanden, also überall hässliche Kanten, Texturen meist extrem schwammig usw. Eventuell haben sie dieses Jahr wirklich die Konsolenversion vorgezeigt und die Jahre davor auf PC alles laufen lassen. Denke aber mal es wird wie bei allen Ubisoft Titeln, dass der PC künstlich runtergeschraubt wird damit die Konsolenversionen nicht so schlecht dastehen.

Ich meine das es genauso ist, zumindest soll es dieses Jahr eine Konsolenversion gewesen sein. Denke, dass es auf dem PC dann deutlich besser aussieht, aber ich glaube man sollte mittlerweile bei Spielen bei/ vor der E3 2013 davon ausgehen, dass diese niemals so aussehen werden. Das war ja alles noch vor den ganzen Downgrade-Shitstorms, wo die Firmen dachten sie könnten so etwas problemlos mit den Kunden machen.
Obwohl man auch bedenken muss das evtl. der Fehler darin lag einen ersten Prototypen schon zu zeigen, quasi eine Vision der Entwickler, und sich dann herausgestellt hat, dass sich vieles so nicht realisieren lässt wenn man einmal eine große Open-World hat. Passiert bei Software schon mal gerne :D

Source: Bin Informatiker :D
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, man ist von einer viel stärkeren Konsolengeneration ausgegangen, vermutlich hat man 2012 gedacht (bevor die Devkits kamen) dass die Konsolen wenigsten auf dem Stand eines 2011 oder 2012 Gaming PC's sind, aber die Realität traf sie wohl hart, die Konsolen sind nichtmal so stark wie ein Mittelklasse PC aus dem Jahre 2011, im Endeffekt steckt da nur eine HD7850/HD7770 mit einer 1.6 Ghz CPU drin, die sind schlichtweg zu schwach um eine gute Grafik ruckelfrei darzustellen und mit der Power schon zu Ende, die meisten Spiele laufen ja nur mit stark reduzierten Details und meist zwischen 20 und 30 Frames in reduzierter Auflösung.
 
Oben Unten