Telekom versorgt weitere 385.000 Haushalte mit Vectoring

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Telekom versorgt weitere 385.000 Haushalte mit Vectoring

Die Deutsche Telekom hat weitere 385.00 Haushalte mit Vectoring versorgt und will den Ausbau bis 2019 abgeschlossen haben. Ab 2020 ist dann FTTH vorgesehen. Derweil dürfen sich zahlreiche Kunden über schnelleres Internet freuen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Telekom versorgt weitere 385.000 Haushalte mit Vectoring
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Die immer mit ihrem Vectoring und mit bis zu Tarifen :(
Hört endlich auf weiterhin in Kupfer zu investieren.

Noch 3-4 Monate (wenn nichts dazwischen kommt) dann bin ich weg vom Kupfer und surfe mit Glasfaser (FTTH 200 Mbit/s).
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Darmstadt ist dabei, das freut mich.

Die immer mit ihrem Vectoring und mit bis zu Tarifen :(
Hört endlich auf weiterhin in Kupfer zu investieren.

Mir egal was sie machen, Hauptsache sie tun etwas. Wenn ich die Wahl habe jetzt mit ihrem Vectoring 100MBit oder 250MBit aus der Dose zu bekommen oder noch einige Zeit verschimmeln zu müssen, dann nehme ich vorerst mal das. Zumal bei Glasfasern ja auch der Hauseigentümer einverstanden sein muß, das ist oft die größere Hürde.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Das mit dem Hauseigentümer stimmt. Das war auch meine größte Sorge das der Nein sagt. Aber ohne zu meckern sagte er ja.
So mit steht dem schnellen Netz nichts mehr im Weg. Wen nur die Bauarbeiten schneller gehen würden...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Zuletzt bearbeitet:

TheLax

PC-Selbstbauer(in)
Naja...bei Kupfer und Vectoring scheiden sich die Geister, aber immerhin bietet der Ausbau schonmal FTTC. Und das lässt ja hoffen, dass irgendwann auch noch mehr ausgebaut wird.... Mir persönlich würden die 250 Mbit erstmal völlig reichen :ugly:
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
mit Vectoring wirst du später 50mbit bekommen können.

(einfach erklärt: mit vectoring erhält man das doppelte im vgl zu normalen vdsl)
Häh? Das V in VDSL steht schon für Vectoring, was du meinst ist vielleicht Super-Vectoring. Es ändert aber nichts am Funktionsprinzip und sorgt nur für mehr Bandbreite auf kurzen Distanzen. Mit 900m Entfernung zum Verteiler wird man auch damit bei 25 MBit bleiben.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Naja...bei Kupfer und Vectoring scheiden sich die Geister, aber immerhin bietet der Ausbau schonmal FTTC. Und das lässt ja hoffen, dass irgendwann auch noch mehr ausgebaut wird.... Mir persönlich würden die 250 Mbit erstmal völlig reichen :ugly:
Klar reichen 250 MBit/s, aber die Chance das die auch ankommen ist dank dem Kupfer Müll ja sehr gering.

Es gibt einfach nichts besseres als FTTH. Das muss auch die Telekom endlich kapieren.
 

Elrank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die 50mbit habe ich hier nun - lustigerweise hörts aber am Haus auf. Alle nach uns - was eben leider nur 4 Wohnhäuser sind, wollten zwar - waren aber nicht rentabel und relevant genug. Sackgasse bleibt nun auch technologisch Sackgasse.
Eher Sorgen mache ich mir jedoch um die "Zukunft". Trotz dreifachem (!!!) Leerohr welches gelegt wurde für Glasfaser und eventuell noch andere Technologien wurde nur Vectoring mit etwas Verteilerumbau realisiert?
Weitere Ausbaupläne über 50mbit, welche eigentlich jetzt schon zu wenig sind (Gewerbegebiet? Jeder will gerne..) gibt es die kommenden 5 Jahre vorerst nicht seitens der Telekom.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Die sollen mal lieber dafür sorgen das das was man bezahlt auch in der Hütte ankommt.Ist nämlich ganz selten mal der Fall.
Trotz Vectoring und 50 Mbit kommen selten mal über 40 an.Am Anfang ist immer alles gut und schwups wirds immer weniger.
Von der alten 16000er Leitung will ich jetzt gar nicht erst reden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Die 50mbit habe ich hier nun - lustigerweise hörts aber am Haus auf. Alle nach uns - was eben leider nur 4 Wohnhäuser sind, wollten zwar - waren aber nicht rentabel und relevant genug. Sackgasse bleibt nun auch technologisch Sackgasse.
Eher Sorgen mache ich mir jedoch um die "Zukunft". Trotz dreifachem (!!!) Leerohr welches gelegt wurde für Glasfaser und eventuell noch andere Technologien wurde nur Vectoring mit etwas Verteilerumbau realisiert?
Weitere Ausbaupläne über 50mbit, welche eigentlich jetzt schon zu wenig sind (Gewerbegebiet? Jeder will gerne..) gibt es die kommenden 5 Jahre vorerst nicht seitens der Telekom.
Die Telekom ist schon komisch bei so was.
Bei uns wird ja die komplette Gemeinde mit FTTH ausgebaut, neuem Bürgermeister und staatlicher Förderung sei dank. Die Telekom hatte kein Interesse. Der Dorfkern hatte schon einen VDSL Ausbau und wurde bei der ersten FTTH Förderung nicht berücksichtigt. Aber nun wird auch da FTTH ausgebaut, und wer ist nun plötzlich doch bereit auszubauen? Richtig die Telekom (haben auch den Zuschlag bekommen...). Kaum sehen sie das sie Konkurrenz bekommen, wird doch ausgebaut. Tja sonst würden halt noch mehr Kündigen und den anderen Anbieter nehmen als eh schon der Fall ist.

Jetzt hat dann ein großteil der Gemeinde (die die es wollen) Glasfaser von Altonetz und die anderen im Dorfkern bekommen Glasfaser von der Telekom. :wall:
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Die sollen mal lieber dafür sorgen das das was man bezahlt auch in der Hütte ankommt.Ist nämlich ganz selten mal der Fall.
Trotz Vectoring und 50 Mbit kommen selten mal über 40 an.Am Anfang ist immer alles gut und schwups wirds immer weniger.
Von der alten 16000er Leitung will ich jetzt gar nicht erst reden.
Seit Januar habe ich hier VDSL 100, die Geschwindigkeit ist konstant am Maximum. Laut Fritzbox sind es sogar 109 MBit, es kommen real aber nur 95 MBit an. Hier limitiert offensichtlich das Modem in meiner Low-End Fritzbox (7360). Davor hatte ich über 2 Jahre ADSL mit 16 MBit, die Geschwindigkeit war ebenfalls konstant hoch. Von den theoretisch maximalen 16 MBit kamen knapp über 15 MBit immer an.

Die Moral von der Geschicht: Verallgemeinerung ist schon was tolles.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
Meine Erfahrungen mit der Telekom:
16MBits wurden bezahlt, 2,5MBits kamen an. Meine Eltern hats leider nicht gejuckt damals. Als dann auch die das Internet für mehr als E-Mails benutzt haben, kam die Frage: "Warum ist das so langsam?" :wall:

Also haben wir dann *endlich, nach Jahren des Leidens* auf Unitymedia gewechselt. 150MBits für ~30% weniger Geld. Die kommen auch meistens immer an :)
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Seit Januar habe ich hier VDSL 100, die Geschwindigkeit ist konstant am Maximum. Laut Fritzbox sind es sogar 109 MBit, es kommen real aber nur 95 MBit an. Hier limitiert offensichtlich das Modem in meiner Low-End Fritzbox (7360). Davor hatte ich über 2 Jahre ADSL mit 16 MBit, die Geschwindigkeit war ebenfalls konstant hoch. Von den theoretisch maximalen 16 MBit kamen knapp über 15 MBit immer an.

Die Moral von der Geschicht: Verallgemeinerung ist schon was tolles.
Hatte auch seit Jahren 51mbit/s wovon 47mbit/s immer ankahmen. Nur seit 3 Monaten werden wir aus unersichtlichen Gründen auf 30mbit/s gedrosselt. So eine Frechheit...
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
Häh? Das V in VDSL steht schon für Vectoring, was du meinst ist vielleicht Super-Vectoring. Es ändert aber nichts am Funktionsprinzip und sorgt nur für mehr Bandbreite auf kurzen Distanzen. Mit 900m Entfernung zum Verteiler wird man auch damit bei 25 MBit bleiben.

nein.
die telekom schaltet dich auf das 50mbit profil, sobald vectoring aktiv ist. (muss man evtl telefonisch anstoßen)

bei meinen eltern beobachtet:
25mbit normales vdsl
-> nach vectoring volle 50mbit.
leitungskapazität steigt deutlich durch vectoring.

meine 50mbit leitung ging auf 120mbit hoch (109mbit profil).
vorher max. 55mbit.

auch alles nachzulesen auf onlinekosten.de (gibt genug so fälle)

auch die 95mbit "begrenzung" ist derzeit noch ein bug, wird nach und nach behoben. somit stehen dir 99-100mbit zur verfügung. die 7390 ist außerdem die mit abstand schlechteste fritzbox für vectoring. die 7360 ist noch ganz ok.
 
Oben Unten