• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

System Neukauf für 3840x1600 - Fragen über Fragen

Potstill

Kabelverknoter(in)
Servus Leute,

so langsam sinken die Preise für Grafikkarten und ich komme dem Austausch meines Systems hoffentlich bald näher. Junior soll mein aktuelles System (Ryzen 5 3600 / RTX 2070 Super / 32GB 3600) bekommen und ich möchte mir auf meine alten Tage noch mal etwas gönnen :D
Allerdings bin ich mir ein wenig unsicher was mich mit der zusammen gesuchten Hardware erwartet, daher möchte ich euch als Fachmänner noch mal mit ins Boot holen und mit euch ein wenig fachsimpeln und diskutieren.

Was habe ich mir also zusammen gesucht?
Ryzen 7 5800x
RTX 3080 ti
ASUS Rog Strix B550 E Gaming
32GB Trident Z Neo 3600 CL14
750W be quiet Netzteil
NZXT Z63 280mm WaKü

So viel erstmal zur groben Vorstellung.
Was will ich damit machen? Na klar, zocken :daumen:Aktuell zocke ich auf einem 32 Zoll WQHD Monitor. Da dieser auch an Junior gehen wird, brauch ich natürlich auch wat neues. An was hab ich gedacht? Wie gesagt, ich will mit wat gönnen: 38 Zoll UWQHD mit folgender Auflösung 3840x1600. Modell steht bereits.
Jetzt kommt das ABER: Ich bin mir nicht mehr so sicher ob eine 3080 ti dann noch wirklich zukunftssicher ist. Aktuelle und natürlich auch etwas ältere Games die ich dann auf dem neuen Monitor noch mal zocken will werden da noch recht sicher drauf laufen. Wie verhält es sich jedoch mit neuen Titeln die in den kommenden Jahren raus kommen werden. Grundsätzlich sollte die Auswahl der Hardware schon recht safe sein für die Zukunft, was ist aber mit der hohen Auflösung? Klar, mehr geht eigentlich kaum, früher oder später wird die Karte ausgetauscht werden müssen. Bei der Auflösung evtl früher als mit lieb ist...

An der Stelle kommt ihr also ins Spiel..
Welche Möglichkeiten habe ich? Ne noch größere Graka - die 3090 also? So große Unterschiede sind doch zwischen der 3080 ti und der 3090 dann auch nicht mehr :rollen:
Wie also seht ihr das Ganze? Ich bin sicher nicht mehr so up to date wie ihr wenn es ums Thema aktuelle Hardware etc. geht. Daher meine Frage an euch: Wie würdet ihr entscheiden? Was haltet ihr vom ausgesuchten System? Habt ihr Tipps für mich? Was kann man besser machen bei der Auswahl der Komponenten?

Ich sach ja, Fragen über Fragen :D
Dann mal ran an den Speck...
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde die Zusammenstellung gut, evtl. noch Gedanken machen über ein schönes luftiges Gehäuse. Das Netzteil könnte etwas knapp werden, je nach Modell der GPU ... aber bin mir da nicht ganz sicher.

Weiterhin glaube ich nicht das sich die 3090 lohnt, wie du schon schreibst sind die Unterschiede nicht so groß. Ich würde das Geld was übrig bleibt lieber auf Seite legen und dann in 3-4 Jahren eine neue GPU wieder holen. Aber hier musst du auch schauen was du gerade auf dem Markt findest, da die 3090 der 3080 Ti preislich manchmal sehr nahe kommt.

Schätze auch das du alle momentanen Titel in ordentlicher Qualität spielen kannst, nicht unbedingt 144 fps oder sowas. Dafür sind heutige GPU´s meiner Meinung immernoch zu schwach ... zumindest wenn man in hohen Auflösung und Bildqualität spielt. Ich selber nutze eine 2080 Ti bei einer Auflösung von 3840x2160 also halt das normale 4K. Ich habe mich allerdings auf 60 FPS begrenzt was mir ausreicht und schaue das ich in jedem Spiel in etwa da hinkomme. Eigentlich auch kein Problem außer bei jetzt z.b. Cyberpunk mit Raytracing und den Reglern im Spiel auf maximum ( =)). Hier benötige ich dann schon auch DLSS um auf annehmbare FPS zu kommen oder man müsste halt die Details iwo etwas runterdrehen. Mit DLSS kann es auch gut sein das du mit der gewählten Konfiguration mehr als 3-4 Jahre auskommst, die Technik ist wie die von AMD ganz gut und wird da vieles leisten in Zukunft.

Also bezüglich der Erwartung für die kommenden Jahre hängt es auch von dir ab, wieviel FPS willst du erreichen ? Soll alles immer auf Maximum sein ? Und so weiter, je nachdem hält die GPU dann länger oder weniger.
 

Hoppss

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde die Zusammenstellung gut, evtl. noch Gedanken machen über ein schönes luftiges Gehäuse. Das Netzteil könnte etwas knapp werden, je nach Modell der GPU ...
Genau, so sehe ich das ebenfalls. Und, da $ wohl nicht die entscheidende Rolle spielen, persönlich würde ich trotz geringer Leistungsunterschiede eine "günstige" RTX 3090 immer einer 3080ti vorziehen ... im Zweifel auch abhängig von der Garantiedauer. Und beim Netzteil inzwischen auf 850W schielen.
Mein Tipp (ich habe mir neulich einen neuen UWQHD-Monitor mit 3440x1440 gegönnt und bin alleine davon begeistert):
- Luftiges Gehäuse mit MB und Ryzen 5800x zuerst besorgen, ansonsten erstmal den Rest behalten.
- Danach mal auf ein günstiges Markennetzteil mit 850W warten, nicht nur BQ, auch Seasonic etc.!
- Parallel nach einer "günstigen" RTX 3090 sehen, zuletzt vorgestern bei Saturn ... ich kann mich mit diesen Preisen allerdings immer noch nicht einigen ;-( ...
- Erst danach, wenn überhaupt, neuer RAM ... echte Vorteile kann ich da nicht erkennen.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Hey danke erstmal für eure Meinungen.
Also scheine ich ja grundsätzlich gar nicht so falsch zu liegen.
Das Gehäuse wird das NZXT 510 Elite werden. Das Netzteil kann ich ja noch switchen. Wobei ich ja glaube das auch 750W reichen würden, aber daran soll`s nicht scheitern. Wenn ihr meint das ein 850W besser wäre.

Naja was heißt Geld scheint keine Rolle zu spielen. Geld spielt immer eine Rolle ; ) natürlich versuch ich nicht Unmengen von Kohle zu verblasen. Ich mache mir aber auch nichts vor bei dem Monitor mit der Auflösung. Da brauche ich nicht über meine 2070 Super nachdenken. Ich will sorgenfrei meine Games auf höchstmöglichen Settings spielen und das mit möglichst hohen fps.
Ich denke einfach, dass es für mich keinen Sinn macht von einem 32" WQHD auf einen 34" WQHD aufzustocken. Dann gleich lieber richtig. Bringt natürlich mit sich, dass ich eine dementsprechende Graka benötige.
Die Preise sind aktuell ja noch immer inakzeptabel, sodass ich eh noch warten werde. Aber auch wenn die 3090 günstiger werden wird, bringt die "Mehr"leistung der 3090 denn wirklich merklich viel mehr? Außer das mein Geldbeutel durch hängt. Ja er wird auch so durch hängen. Aber lassen wir an der Stelle mal das philosophieren über Geld. Ist halt nun mal ein teures Hobby. Und ich muss gestehen, dass ist der erste PC der mal in Richtung high end geht. Der aktuelle war auch die "Vernunft Lösung".

@Hoppss es wird alles zusammen gekauft, da mein aktuelles System eine Etage hoch wandert zum Junior.
@Belzebub13 welchen Monitor hast du im Einsatz?
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Hmm also das Gehäuse ist alles andere als luftig. Das sieht super aus aber hat eine geschlossene Glasfront, so wie ich das sehe und im Deckel auch nur Platz für einen Lüfter. Das wird für die GPU ziemlich heiß da drin werden. Luftig finde ich sowas hier :
oder
oder

Die 3080 Ti kommt von der Rechenleistung der 3090 bis auf einige % sehr nahe. Der einzige große Unterschied ist der doppelte Speicher, was bei aktuellen Spielen zumindest nicht ausschlaggebend ist. (Soweit mir bekannt) Ob das in den nächsten Jahren sich ändert muss man sehen, aber ich denke nicht das es sich lohnt damit zu planen. Der Mehrpreis lohnt eigentlich nicht wirklich.

Als Monitor verwende ich einen Asus :
Der hat nur 28" dadurch wirkt das Bild nochmal um einiges schärfer und für meinen Sitzabstand ist das optimal. Ich habe aber auch noch einen FullHD als Zweitmonitor zum Browsen da bei dem Asus die Schrift in 4K dann doch schon recht klein wird. Aber zum Filme schauen und zocken nehme ich dann halt den, da fällt das ja nicht negativ auf.
Vorher hatte ich nen 29" LG in WQHD Format, also den Unterschied merkt man schon.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du kaufst immer einen Kompromiss, es gibt keine Zukunft für Grafikkarten, sie hinken hinterher.
Kauf nach Budget, die Karte wird zu langsam sein. Praktisch immer.
Dafür haben uns die Entwickler die Regler gegeben, damit man das kompensieren kann, oder auch genau das Gegenteil erreicht.

Überzogenes Beispiel in kleinerer Auflösung mit 3090

rdr2_2020_10_03_12_09apkqs.jpg
rdr2_2020_10_03_12_103bjp8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Hmm also das Gehäuse ist alles andere als luftig. Das sieht super aus aber hat eine geschlossene Glasfront, so wie ich das sehe und im Deckel auch nur Platz für einen Lüfter. Das wird für die GPU ziemlich heiß da drin werden.
Habe in meinem aktuellen auch nur einen Lüfter an der Oberseite. Hab meine Gehäuse bisher nie nach der Fähigkeit der Lüfterströmung gekauft. Klar Hitze ist nicht das beste in einem Gehäuse, aber in erster Linie soll das Ding bei mir aufm Tisch stehen und auch gut ausschauen (RGB). Lege ich halt Wert drauf :cool:kann man denn davon ausgehen, dass es sich leistungstechnisch bemerkbar macht wenn die Bude zu heiß wird? Bisher war ich immer der Annahme, dass sich im schlimmsten Fall das System abschaltet wenn die cpu als Beispiel zu heiß wird. Dann bin ich ja froh wieder mal was gelernt zu haben, wenn das der Fall ist...
Hast du ggf. Gehäuse im Kopf die beides mitbringen? Also RGB und luftig? Für Tipps bin ich ja dankbar ..
Die 3080 Ti kommt von der Rechenleistung der 3090 bis auf einige % sehr nahe. Der einzige große Unterschied ist der doppelte Speicher, was bei aktuellen Spielen zumindest nicht ausschlaggebend ist. (Soweit mir bekannt) Ob das in den nächsten Jahren sich ändert muss man sehen, aber ich denke nicht das es sich lohnt damit zu planen. Der Mehrpreis lohnt eigentlich nicht wirklich.
Genau so sehe ich das eigentlich auch. Von daher habe ich mich ja auch für die 3080 ti entschieden. Sehe ich auch einfach nicht ein den Mehrpreis für nur ein wenig minimale Leistung mehr den Aufpreis zu zahlen. Genau wie beim Ryzen 9. Hatte den auch auf dem Schirm, aber wofür?!
Der hat nur 28" dadurch wirkt das Bild nochmal um einiges schärfer und für meinen Sitzabstand ist das optimal. Ich habe aber auch noch einen FullHD als Zweitmonitor zum Browsen da bei dem Asus die Schrift in 4K dann doch schon recht klein wird. Aber zum Filme schauen und zocken nehme ich dann halt den, da fällt das ja nicht negativ auf.
Vorher hatte ich nen 29" LG in WQHD Format, also den Unterschied merkt man schon.
Den Gedanken in 4K zu zocken finde ich auch schon ziemlich geil, allerdings hab ich da noch mehr Angst das das ganze Setup das dann wieder "nicht mit macht". Ob mir letztlich 60Hz reichen ist fraglich. Fand den Sprung damals auf 144Hz schon sehr sexy. Alles in allem denke ich, dass die Zeit für 4K Gaming noch nicht gekommen ist. Das wäre dann vielleicht ein Thema für den darauffolgenden PC. Habe leider auch noch nicht live sehen können wie es in 4K ausschaut. Vielleicht würde ich dann auch anders denken :)
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Moderne Systeme drosseln mittlerweile ihre Leistung wenn sie zu heiß werden. Eine CPU läuft dann nur noch mit 4400 Mhz anstatt 4800 Mhz, gleiches mit der Grafikkarte. Also im Endeffekt entfalten sie nicht ihren vollen Boost und aus ner 3080 Ti wird ne 3080 grob gesagt. Zusätzlich können diese Temperaturen auch zu Abschaltung des Systems führen, aber in erster Linie wird es sich drosseln. Und deine aktuelle 2070 super kommt in etwa auf 215 W, die 3080 Ti wäre bei 350 W. Viele undervolten auch die GPU´s etwas um sie effizienter und bei weniger Watt laufen zu lassen, aber als Vergleich sieht man das du 135W mehr abzuführen hättest.

Das NZXT 510 Elite sieht schon top aus, habe auch bemerkt das es an der Seite wo nicht das Glas ist noch einen Luftdurchlass hat. Ich denke wenn du vorne die AIO einbaust und zusätzlich oben,hinten und unten Lüfter montierst sollte das auch funktionieren. Alternativen mit etwas mehr RGB (wobei man das ja in jedem Gehäuse montieren kann) wäre vielleicht noch sowas hier :

(Dieser hat Platz für mehr Lüfter und hat auch viel Glas, ist aber etwas breiter wie normale Gehäuse da es hinter dem Mainboard noch ein Schacht hat)

(Den Phanteks in Weiß und mit RGB)

(Evtl. auch noch ne alternative, hat mehr Lufteinlässe aber seitlich eine Tür)

Es ist wie @HisN schon sagt auch vieles eine Sache der Einstellungen. Wenn man es darauf anlegt kann man auch eine 3090 auf FullHD kleinbekommen. Du kannst mit einer 3080 Ti in 4K (wobei 4K im Vergleich zu UWQHD schon nochmal um ca. 25% mehr Leistung frisst) auch locker deine 144 FPS erreichen, aber je nach Spiel muss man da dann schon die Regler passend einstellen und evtl. einige geringere Details in Kauf nehmen. (Was dir aber am Ende evtl. garnicht auffällt). Ich denke für die Zukunft ist es wichtig sich mit diesen ganzen Einstellungen vertraut zu machen und versuchen zu verstehen was die ganzen Regler bedeuten. Damit kannst du am Ende deine Hardware um einiges besser und länger nutzen.

Ich will dir jetzt auch keinen 4K aufschwätzen, ich glaube UWQHD ist sogar die bessere Wahl im Endeffekt ist ja nur die Höhe des Monitors unterschiedlich. Das einzige worüber du dich nochmal da schlau machen könntest wäre die richtige Größe zu wählen. 38" finde ich z.b. riesig. Du hast dadurch eben eine geringere Pixeldichte als bei einem kleineren Monitor mit der selben Auflösung. Anderseits wirkt natürlich ein größerer Monitor beim spielen evtl. besser als ein kleiner. Auch kenne ich hier nicht deinen Sitzabstand und überhaupt deine Sehkraft, wenn du weiter wegsitzt würden dir die Unterschiede wohlmöglich eh nicht auffallen. Hier gibt es auch einen guten Artikel dazu der die Unterschiede erklärt :
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
(Dieser hat Platz für mehr Lüfter und hat auch viel Glas, ist aber etwas breiter wie normale Gehäuse da es hinter dem Mainboard noch ein Schacht hat)
Das Lian Li o11 Dynamic hatte ich dann auch gefunden - allerdings in der mini Variante fände ich das glaube ich sogar noch besser. So wie ich das gesehen habe auf den ersten Blick sollte da auch ein ATX Board rein passen und ich hätte sogar noch Luft für Lüfter unten und oben. Zzgl. der WaKü und deren Lüfter..
Ich will dir jetzt auch keinen 4K aufschwätzen, ich glaube UWQHD ist sogar die bessere Wahl im Endeffekt ist ja nur die Höhe des Monitors unterschiedlich. Das einzige worüber du dich nochmal da schlau machen könntest wäre die richtige Größe zu wählen. 38" finde ich z.b. riesig. Du hast dadurch eben eine geringere Pixeldichte als bei einem kleineren Monitor mit der selben Auflösung. Anderseits wirkt natürlich ein größerer Monitor beim spielen evtl. besser als ein kleiner. Auch kenne ich hier nicht deinen Sitzabstand und überhaupt deine Sehkraft, wenn du weiter wegsitzt würden dir die Unterschiede wohlmöglich eh nicht auffallen. Hier gibt es auch einen guten Artikel dazu der die Unterschiede erklärt :
Ich bin auch eigentlich weit weg von 4K, wie gesagt.
Spiele sogar mit dem Gedanken einen Schritt zurück zu rudern und vom 38" UWQHD auf 34" WQHD zu switchen. Dann werde ich auch weiterhin noch einige Jahr Spaß haben an der 3080 ti und brauch mir keine Gedanken wegen der evtl. zu hohen Auflösung zu machen. Den dann "nur" kleinen Sprung von 32" auf 34" kann ich wohl verschmerzen. Das sollte auch das kleinste Übel sein. Ein breiteres Bild bei Games wird sicher auch schon einen kleinen Kick geben :)
Ich denke, ich fahre, nach dem erwähnten und dem was ich parallel dazu noch gelesen habe, besser damit wenn ich mir um die grundlegenden Dinge wie von dir angesprochen Lüftung etc. Gedanken mache.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du wirst auch mit dem 4k-Monitor noch viele Jahre Spaß haben, der überlebt nämlich etliche Grakas.
Ich bin jetzt seit 7 Jahren in UHD unterwegs. D.h. ich hab damals mit einer Kepler-Nvidia angefagen wenn ich mich recht erinnere. Man muss sich nur mit den Reglern arrangieren, oder auch mal im Fenster oder mit Balken zocken.

Aber lieber auf die hohe Auflösung verzichten, die eventuell in 5% der Fälle überhaupt irgendwo ein Problem gibt, und 95% der Fälle nicht, als es genau andersrum zu machen? Also in 95% der Fälle die hohe Auflösung zu genießen und nur in 5% der Fälle irgendwo größere Kompromisse zu machen.

Mein 4k-Moni bringt sogar ein 3840x1600er Edid-Profil mit sich, so das ich in 21:9 zocken kann, wenn ich Bock habe (z.b. aus Performance-Gründen)

Naja, jeder wie er möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Wie du sicher weiter oben schon gelesen hast geht es mir erstmal nur um die 60Hz weshalb ich mich gegen 4K entschied
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
d.h. es ist eigentlich keine Performance, sondern eine Budget-Frage, denn UHD mit 144hz gibt es ja durchaus.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Na komm, mach doch mal nen Vorschlag welchen Monitor du empfehlen würdest - wide screen bitte


Andere Frage:
Zu welchem RAM würdet ihr tendieren?
Corsair Dominator Platinum 32GB 3600 CL18
G.Skill Trident Z Neo 32GB 3600 CL14
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Läuft das denn "garantiert"? Hatte bei Geizhals gelesen, dass er im XMP Profil teilweise nocht sauber läuft. Daher habe ich für meinen 5900x jetzt die klassischen Ballistics in Planung. Würde dann auch wieder umschwenken😂
Woher hast du die Info das der nicht laufen soll
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
War klar das sowas kommt :daumen: :lol:

Danke für deine Meinung

Du hast kein Budget genannt.
Ich hab den bei einem Kumpel in Betrieb gesehen. Der ist echt gut.
Meinen (Asus PQ43UQ) würde ich nicht empfehlen.
Der LG dagegen .. super.

Und wenn Du das mal über 10 Jahre Nutzungsdauer rechnest, ist das auch gar nicht mehr so viel Geld im Monat.
ABER man kann sich natürlich auch von Holzklasse- zu Holzklassemonitor hangeln^^

Wie alt ist Dein aktueller Monitor? Nur um Dir mal ein Gefühl dafür zu vermitteln. Ist er jung? Dann hast Du damals dann auch nicht viel Geld ausgegeben, und bist jetzt schon unzufrieden. Oder ist er alt? Dann hast Du damals eventuell mehr Geld ausgegeben und er hat länger gehalten.

Der Monitor ist am Rechner das Teil (abgesehen vom Gehäuse) was am längsten hält. Da kann man schon mal klotzen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Der Lian Li Mini schaut gut aus, macht sich bestimmt schön auf den Schreibtisch und hat mehr Möglichkeiten für Lüfter. Den Radiator würde ich seitlich und nicht wie hier oben montieren, damit er mit Frischluft versorgt wird und nicht mit der warmen Abluft der GPU.
1626371511856.png


Monitor mit 34" finde ich aufjedenfall besser da wirst denke ich ein schöneres Bild haben als mit 38". Mit der Auflösung kann es schon Sinn machen bei WQHD zu bleiben wenn du möglichst viele FPS erreichen willst. Alternativ wäre das hier evtl. noch einen Blick wert ... ist quasi so ein Mittelding.
Kenne da aber leider jetzt nicht die einzelnen Modelle, falls das ne Idee Wert ist müsste man sich halt umschauen.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
@Belzebub13 bleibt nur die Frage bzgl dem nötigen Netzteil im Falle des Lian Li Mini. Hab auf die schnelle auch kein Netzteil mit 850w gefunden das taugt.
Ich denke ich werde mich auch für 3440x1440 entscheiden. In dem Fall dann einen LG 34GN850-B.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Mit SFX Netzteilen kenne ich mich leider selber nicht aus, soviele gibt es da wohl nicht. Habe mich daher etwas umgehört, ein genereller Nachteil gegenüber Netzteilen im ATX Format ist wohl das diese durch die geringere Baugröße bedingt einen kleineren Lüfter haben und somit lauter werden.

Empfehlungen wären hier:
oder

Wobei das Corsair wohl etwas besser ist, habe aber auch hier im Forum mal nachgefragt. Allerdings noch keine Antwort bekommen.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
@Belzebub13
Hmm hinzukommend das ich da nicht an die 850w ran komme werde ich den Gedanken wohl wieder verwerfen. Wird dann doch das midi Gehäuse.
Bin aber trotzdem mal gespannt was bei raus kommt bei deiner Anfrage. Lass es mich gern wissen :daumen:
Was ich auch richtig geil fand, ich hab mich dann mal wegen der Lüfter bei Lian Li umgeschaut und fand welche die man zusammen stecken kann. Brauchst du keine einzelnen Kabel pro Lüfter sonder kannst als Beispiel aus dreien einen machen und nur der braucht verkabelt werden mitm hub. Sehr coole Lösung
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also falls du eine 3090FE für UVP kommst also 1550€ wurde ich diese schon in Betracht ziehen. Den Preislich sind die 3080TI meist über der 3090FE und die FE hat einen Guten Kühler der auch Relativ leise agiert.
Bei den Monitore kann ich noch den LG CX48 einwerfen falls man weit genug davon entfernt sitzen kann. An das Bild kommt halt kaum ein andere Bildschirm ran. Ist aber nicht Ultra Wide.

Sonst also rein in der Theorie wenn es die karten zu UVP geben würde . Würde ich sogar dazu raten eine 6800xt oder eine 3080 zu kaufen und dann jeweils zur nächsten oder übernächsten Gen upgraden.
Denn eine 3080 trennen knapp 10% von einer 3090 ( wenn nicht VRAM Limitiert) aber im Preis knapp 200% und die 3080Ti ist auch nur 8% schneller aber halt 150% so teuer.
eine 6800xt ist meine ich auch nur 5% langsamer als ne 3080 ohne RTX.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Habe mal die Maße zwischen Midi und Mini verglichen, der Unterschied ist echt gering ... in der breite 2 mm , höhe 6,6 cm und tiefe 2,5 cm. Dafür hättest du dann die ganzen Probleme nicht mit dem Netzteil und etwas mehr Platz für die Montage etc.

Das mit den Lüftern gibt es mittlerweile bei vielen, also zumindest das die Kabel so eine Art Weiterleitung haben. Falls du noch Lüfter aussuchst, empfehle ich da auch am besten auf PWM zurückzugreifen. Das sind die 4 Pin Lüfter welche sich besser regeln lassen als die normalen 3 Pin. So kannst du sie dann später feiner einstellen.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Also falls du eine 3090FE für UVP kommst also 1550€ wurde ich diese schon in Betracht ziehen. Den Preislich sind die 3080TI meist über der 3090FE und die FE hat einen Guten Kühler der auch Relativ leise agiert.
Falls man eine 3090 FE bekommt :) und dann noch zur UVP :)
Hmm.. schwieriges Unterfangen ;D
Habe heute gelesen, dass die 4000er Reihe auch in 2022 kommen soll !?
Vielleicht warten und ne 4080ti kaufen? Sollen ja recht leistungsfähig sein. Was man zumindest heut so liest.
Bei den Monitore kann ich noch den LG CX48 einwerfen falls man weit genug davon entfernt sitzen kann. An das Bild kommt halt kaum ein andere Bildschirm ran. Ist aber nicht Ultra Wide.
Oh ja, nen 4k TV hatte ich auch schon im Kopf. Wäre auch ne feine Sache, aber auch da wieder diese Leistungshungrige Auflösung :) und ich glaube ich würde meinen TV im Wohnzimmer dann auch abhängen wollen :lol:dann dreht Frauchen mir echt den Hals zu :D davon abgesehen ist mein Sitzabstand dafür nun echt nicht gemacht. Auch 48" wären da zu viel (groß).
Sonst also rein in der Theorie wenn es die karten zu UVP geben würde . Würde ich sogar dazu raten eine 6800xt oder eine 3080 zu kaufen und dann jeweils zur nächsten oder übernächsten Gen upgraden.
Denn eine 3080 trennen knapp 10% von einer 3090 ( wenn nicht VRAM Limitiert) aber im Preis knapp 200% und die 3080Ti ist auch nur 8% schneller aber halt 150% so teuer.
eine 6800xt ist meine ich auch nur 5% langsamer als ne 3080 ohne RTX.,
AMD Karten kommen nicht in Frage. Grundsätzlich würde ich die auch gern mal testen, allerdings erst wenn das Thema RTX bei denen auch gnadenlos gut läuft. Eine Chance geben würde ich AMD auch in Sachen Grafikkarte, ist für mich aber derzeit noch zu früh. Wenn das Thema RTX nicht wäre hätte ich ernsthaft darüber nach gedacht.
Habe mal die Maße zwischen Midi und Mini verglichen, der Unterschied ist echt gering ... in der breite 2 mm , höhe 6,6 cm und tiefe 2,5 cm. Dafür hättest du dann die ganzen Probleme nicht mit dem Netzteil und etwas mehr Platz für die Montage etc.
Ja macht keinen Sinn das mini. Hab ich dann auch gemerkt. Nimm`s mir nicht krumm, das Alter. Ich brauch da ein wenig länger :ugly:
Das mit den Lüftern gibt es mittlerweile bei vielen, also zumindest das die Kabel so eine Art Weiterleitung haben. Falls du noch Lüfter aussuchst, empfehle ich da auch am besten auf PWM zurückzugreifen. Das sind die 4 Pin Lüfter welche sich besser regeln lassen als die normalen 3 Pin. So kannst du sie dann später feiner einstellen.
Ok jetzt hast du mich. Von PWM hab ich noch gar nichts gehört :rollen: da muss ich mal den Onkel Google fragen was der darüber weiß. Hast du Modelle im Kopf die es sich anzuschauen lohnt?
Ich fand halt die Form von den NZXT Lüftern so sexy, die hätte ich gern im Gehäuse gehabt. Aber die Lian Li punkten halt krass mit dieser Funktion sie zusammen stecken zu können. Aber ich schau mal was PWM ist - vielleicht bringt das ja wieder frischen Wind in die Suche.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Habe heute gelesen, dass die 4000er Reihe auch in 2022 kommen soll !?

In den letzten Jahren hat Nvidia einen 2-Jahres Rythmus gefahren. Es liegt also im Bereich des Möglichen.
Es war aber meist Ende des Jahres, und erst kommen immer die Spitzenmodelle mit dem Spitzenpreis und dann die langsameren Modelle mit dem moderaten Preis. Da Du heute schon nicht die Spitzenmodelle bezahlen möchtest, möchtest Du das dann Ende nächsten Jahres?
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ok jetzt hast du mich. Von PWM hab ich noch gar nichts gehört :rollen: da muss ich mal den Onkel Google fragen was der darüber weiß. Hast du Modelle im Kopf die es sich anzuschauen lohnt?
Ich fand halt die Form von den NZXT Lüftern so sexy, die hätte ich gern im Gehäuse gehabt. Aber die Lian Li punkten halt krass mit dieser Funktion sie zusammen stecken zu können. Aber ich schau mal was PWM ist - vielleicht bringt das ja wieder frischen Wind in die Suche.
Meinst du diese Lüfter hier ? Wie ich sehe habe die da auch etwas mit In und Out also lassen sich wohl auch in Reihe schalten. Achte aufjedenfall dass du für das Gehäuse die größte mögliche Größe wählst, also wenn da steht 140 mm oder 120 mm. Dann 140 mm wählen da diese dann langsamer drehen können und somit weniger lärm machen oder wenn nötig schnell drehen und dann mehr schaffen als 120er.

 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Meinst du diese Lüfter hier ? Wie ich sehe habe die da auch etwas mit In und Out also lassen sich wohl auch in Reihe schalten. Achte aufjedenfall dass du für das Gehäuse die größte mögliche Größe wählst, also wenn da steht 140 mm oder 120 mm. Dann 140 mm wählen da diese dann langsamer drehen können und somit weniger lärm machen oder wenn nötig schnell drehen und dann mehr schaffen als 120er.
Ja genau die meine ich. Aber ich finde nichts davon das man die Dinger auch verbinden kann wie die Lian Li.
Übrigens sind das auch PWM Lüfter ^^
Es gibt doch aber auch diese hubs. Die hubs schließt man doch sicher mit einem Kabel direkt ans Netzteil an, richtig. Brauch ich doch auch nur ein hub welcher 10 Anschlüsse hat und fertig :D oder von mir aus auch zwei mit 5 slots

Das Lian Li kann leider nur oben 2x 140mm. Der Rest "nur" 3x 120mm.
Geplant hab ich oben 2x 140mm, unten 3x 120mm und hinten die 360er AIO mit 3x 120mm.
Sollte denke ich so passen. Oder gibt`s Einwände?

In den letzten Jahren hat Nvidia einen 2-Jahres Rythmus gefahren. Es liegt also im Bereich des Möglichen.
Es war aber meist Ende des Jahres.
Dann würde sich für mich das Warten bis Ende 2022 sicher lohnen als jetzt ne 3080ti zu kaufen. Da warte ich lieber auf eine 4080ti. Wenn sie denn so heißen wird bzw. es das Modell auch wieder geben wird...
Da Du heute schon nicht die Spitzenmodelle bezahlen möchtest, möchtest Du das dann Ende nächsten Jahres?
Ich weiß nicht ob du die Kommentare von den Leuten aufmerksam liest bevor du darauf antwortest. Ich habe niemals gesagt, dass ich nicht bereit wäre das Geld auszugeben für die Spitzenmodelle. Ich sehe lediglich den Mehrwert nicht.
Wie alt ist Dein aktueller Monitor? Nur um Dir mal ein Gefühl dafür zu vermitteln. Ist er jung? Dann hast Du damals dann auch nicht viel Geld ausgegeben, und bist jetzt schon unzufrieden. Oder ist er alt? Dann hast Du damals eventuell mehr Geld ausgegeben und er hat länger gehalten.
Auch hier muss ich feststellen, dass du nicht aufmerksam liest. Ich bin nicht unzufrieden mit meinem Monitor. Er ist wahrlich nicht der beste, ok. Unzufrieden bin ich mit ihm jedoch nicht. Er wird lediglich ausgetauscht da mein Junior ebenfalls den Monitor, genau wie meinen aktuellen PC, bekommt.
Wie alt der Monitor ist kann ich dir nicht mit Gewissheit sagen. Da muss ich passen. Einige Jahre...
32" WQHD mit 144Hz. Hat erstmal gereicht in der Vergangenheit.
Da ich jetzt alles austauschen werde haue jetzt auch mal auf die Kacke. Was wiederum nicht gleichbedeutend ist, dass ich mein Geld unnütz zum Fenster heraus werfen werde und zB für den Mehrpreis einer 3090 den geringen Mehrwert akzeptiere. Hab`s aber gern noch mal erklärt :-P
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich weiß nicht ob du die Kommentare von den Leuten aufmerksam liest bevor du darauf antwortest. Ich habe niemals gesagt, dass ich nicht bereit wäre das Geld auszugeben für die Spitzenmodelle. Ich sehe lediglich den Mehrwert nicht.

Sorry, ich sehe da keinen Unterschied. Schließlich kann ich nicht in Deinen Kopf schauen^^
Nachher siehst Du ihn Ende nächsten Jahres auch nicht, dann haste ein Jahr zugeschaut anstatt zu zocken^^
Die Leistungssteigerung zwischen den Generationen war ja in letzter Zeit nie groß, wenn man nur die Rasterleistung betrachtet.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ja genau die meine ich. Aber ich finde nichts davon das man die Dinger auch verbinden kann wie die Lian Li.
Übrigens sind das auch PWM Lüfter ^^
Es gibt doch aber auch diese hubs. Die hubs schließt man doch sicher mit einem Kabel direkt ans Netzteil an, richtig. Brauch ich doch auch nur ein hub welcher 10 Anschlüsse hat und fertig :D oder von mir aus auch zwei mit 5 slots
Ja die Lian Li kann man ineinander stecken die Nzxt nur miteinander verbinden siehe Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
So ein Controller wäre, falls es die Nzxt werden, auch praktisch dann musst du nicht jedes Lüfterpaket (nachdem du die zusammengeschlossen hast) ans Mainbaord anschließen. Zusätzlich kannst du da auch die LED´s anschließen. Weiß nicht ob man die Lian Li da auch einfach anschließen könnte, aber da gibt es bestimmt auch etwas dafür.

Alternativ gibt es noch so nen Hub wie du schon erwähnt hast :
Hier müsstest du aber die RGB Kabel noch ans Mainboard separat anschließen.

Das Lian Li kann leider nur oben 2x 140mm. Der Rest "nur" 3x 120mm.
Geplant hab ich oben 2x 140mm, unten 3x 120mm und hinten die 360er AIO mit 3x 120mm.
Sollte denke ich so passen. Oder gibt`s Einwände?
Hört sich gut an, laut Caseking Artikelbeschreibung : "An der Seite hinter der Vorderfront dürfen es bis zu drei 120er sein, am Deckel und an der Unterseite haben statt drei 120er auch zwei 140er Platz." Könntest also unten und oben 140er montieren. Aber ja so oder so hast du da ne gute Durchlüftung dann.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Ja die Lian Li kann man ineinander stecken die Nzxt nur miteinander verbinden siehe Video:
Würde zur Not ja auch erstmal reichen. Zumindest kein Kabel Wirrwarr.
Mir fiel übrigens auf, dass ich unten gar nicht die Lüfter von NZXT nutzen kann. Die kann ich zwar drehen, aber die RGBs sieht man dann nur von unten. Die Lüfter sollen ja ins Gehäuse rein blasen. Also von unten nach oben - somit würde man die RGBs nicht sehen :( also für unten dann doch die Lian Li Lüfter.
So ein Controller wäre, falls es die Nzxt werden, auch praktisch dann musst du nicht jedes Lüfterpaket (nachdem du die zusammengeschlossen hast) ans Mainbaord anschließen. Zusätzlich kannst du da auch die LED´s anschließen. Weiß nicht ob man die Lian Li da auch einfach anschließen könnte, aber da gibt es bestimmt auch etwas dafür.
Zur Not hab ich dann zwei im Gehäuse rum liegen. So what

Hab ich das eigentlich richtig erkannt, dass das Case zwei Schächte hat für HDDs?? Wer verbaut sowas heutzutage noch? Ok, als reinen Datenspeicher. Aber auch da wäre mir dir Zugriffe zu langsam mittlerweile...
Die Schächte kann man doch sicher auch auf SSDs umrüsten, oder!? Hab dazu leider noch nichts finden können..

Edit:
Andere Frage:
Bei der AIO werden ja Lüfter mit dabei sein. Dieser kommen ja ab wegen der RGB Lüfter. Hatte grade die Idee diese "übrigen" Lüfter auf die andere Seite des Radiators zu schrauben. Quasi das diese die Luft ansaugen an den Radiator und auf der anderen Seite die RGB Lüfter die Luft dann ins Gehäuse saugen. Kann man das machen bzw. würde das überhaupt Sinn machen?
Also grundsätzlich sollen die Lüfter am Boden ins Gehäuse blasen. Die Lüfter oben sollen raus blasen und die Lüfter von der AIO sollen ins Gehäuse rein blasen. So weit der Plan...
 
Zuletzt bearbeitet:

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Würde zur Not ja auch erstmal reichen. Zumindest kein Kabel Wirrwarr.
Mir fiel übrigens auf, dass ich unten gar nicht die Lüfter von NZXT nutzen kann. Die kann ich zwar drehen, aber die RGBs sieht man dann nur von unten. Die Lüfter sollen ja ins Gehäuse rein blasen. Also von unten nach oben - somit würde man die RGBs nicht sehen :( also für unten dann doch die Lian Li Lüfter.
Hmm ja stimmt, vielleicht kann man ja den RGB-Ring irgendwie umdrehen. Weiß ich jetzt nicht aber beim Gehäuse werden ja eh paar Lüfter dabei sein.

Hab ich das eigentlich richtig erkannt, dass das Case zwei Schächte hat für HDDs?? Wer verbaut sowas heutzutage noch? Ok, als reinen Datenspeicher. Aber auch da wäre mir dir Zugriffe zu langsam mittlerweile...
Die Schächte kann man doch sicher auch auf SSDs umrüsten, oder!? Hab dazu leider noch nichts finden können..
Naja einige nutzen das noch als langzeit Datenspeicher, da machen die langsamen Geschwindigkeiten dann nix aus.
Diese Käfige kann man aufjedenfall demontieren und das Gehäuse hat auch die Möglichkeit der Montage von SSD´s.
"4x 2,5"-SSDs & 2x 3,5"-HDDs" Denke aber das sind separate Käfige dann, oder kleineres.

Edit:
Andere Frage:
Bei der AIO werden ja Lüfter mit dabei sein. Dieser kommen ja ab wegen der RGB Lüfter. Hatte grade die Idee diese "übrigen" Lüfter auf die andere Seite des Radiators zu schrauben. Quasi das diese die Luft ansaugen an den Radiator und auf der anderen Seite die RGB Lüfter die Luft dann ins Gehäuse saugen. Kann man das machen bzw. würde das überhaupt Sinn machen?
Also grundsätzlich sollen die Lüfter am Boden ins Gehäuse blasen. Die Lüfter oben sollen raus blasen und die Lüfter von der AIO sollen ins Gehäuse rein blasen. So weit der Plan...
Grundsätzlich kann man so etwas mach wenn genug Platz für die Montage vorhanden ist, bei dir wäre das theoretisch möglich. Allerdings hat dies nur ein Nutzen bei dickeren Radiatoren, die AIO von NZXT hat allerdings nur 30 mm. Hier würden die zusätzlichen Lüfter vielleicht 1° ausmachen. Außerdem scheinen die bereits montierten auch RGB zu haben ? Würde die einfach drauflassen und gut, was mir allerdings gerade noch auffällt das ja das Gehäuse da vorne an der Stelle eher für 120er Lüfter ausgelegt ist. Ursprünglich wolltest du ja eine 280er AIO, evtl. würde ich die auf ne 240er oder ne 360er noch ändern ... damit sie da besser montierbar ist und optisch reinpasst.

Ein kleiner Hinweis noch zu der AIO, ich habe das so gesehen das du diese eher aus optischen Gründen montieren möchtest. Es ist nämlich so das die Ryzen 5xxx sehr große Hitzköpfe sind, das liegt daran das die neuen Chips so klein sind und wegen der geringen Fläche kaum Wärme abgeben können. Egal ob Luft- oder Wasserkühler. Daher nicht wundern wenn die Temperaturen bei voller Last zwischen 70-80° liegen, das ist bei den Chips normal und auch kein Problem.

Bezüglich der Grafikkarte gibt es nun auch ein Gerücht das nächstes Jahr wieder Supermodelle der 3000er Serie erscheinen, ähnlich wie es bei der 2000er Serie war. Wie gut diese dann sind und wie sich das ganze auf die Preise auswirkt weiß natürlich momentan keiner. Wollte es nur mal erwähnen wenn du noch überlegst. Generell würde ich einfach die Augen offenhalten und schauen ob sich ein gutes Angebot mal findet, egal ob es dann ne RTX 3800 / 3800 Ti oder 3090 ist. Sind alles gute Grafikkarten genauso wie ne RX 6800/6900 XT, wichtiger finde ich es da nicht 100% über den UVP auszugeben.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Hmm ja stimmt, vielleicht kann man ja den RGB-Ring irgendwie umdrehen. Weiß ich jetzt nicht aber beim Gehäuse werden ja eh paar Lüfter dabei sein.
Ne, beim Lian Li sind keine Lüfter dabei. Ich werde dann wohl mischen müssen. Unten und am Radiator (hinten) die Lian Li uni fan und oben dann die NZXT Lüfter. Wobei ich dann auch direkt ausschließlich Lian Li verbauen kann. Bleibts wenigstens einheitlich.
Grundsätzlich kann man so etwas mach wenn genug Platz für die Montage vorhanden ist, bei dir wäre das theoretisch möglich. Allerdings hat dies nur ein Nutzen bei dickeren Radiatoren, die AIO von NZXT hat allerdings nur 30 mm. Hier würden die zusätzlichen Lüfter vielleicht 1° ausmachen. Außerdem scheinen die bereits montierten auch RGB zu haben ? Würde die einfach drauflassen und gut, was mir allerdings gerade noch auffällt das ja das Gehäuse da vorne an der Stelle eher für 120er Lüfter ausgelegt ist. Ursprünglich wolltest du ja eine 280er AIO, evtl. würde ich die auf ne 240er oder ne 360er noch ändern ... damit sie da besser montierbar ist und optisch reinpasst.
Die NZXT AIO gibt es mit rgb Lüfter und ohne soweit ich weiß.
Wieso kommst du darauf, dass eine 280er nicht passen könnte? Erklär mal :) stehe grade aufm Schlauch...
Ein kleiner Hinweis noch zu der AIO, ich habe das so gesehen das du diese eher aus optischen Gründen montieren möchtest. Es ist nämlich so das die Ryzen 5xxx sehr große Hitzköpfe sind, das liegt daran das die neuen Chips so klein sind und wegen der geringen Fläche kaum Wärme abgeben können. Egal ob Luft- oder Wasserkühler. Daher nicht wundern wenn die Temperaturen bei voller Last zwischen 70-80° liegen, das ist bei den Chips normal und auch kein Problem.
Mein derzeitiger Ryzen 5 3600 kommt da locker drüber. Liegt manchmal sogar deutlich über 80°. Der kleine Scheißer ist auch ne echte Heizung ... kann aber auch an meinem derzeitigen Gehäuse liegen. Das ist nicht wirklich optimal was Kühlung / Luftstrom angeht. Hab auch schon im Kopf gehabt, wenn der Lütte die Kiste bekommt, zwei Noctua oben einzubauen. Da sind nämlich derzeit gar keine drin. Lediglich 3x 120mm in der Front und einer hinten neben der IO.
Bezüglich der Grafikkarte gibt es nun auch ein Gerücht das nächstes Jahr wieder Supermodelle der 3000er Serie erscheinen, ähnlich wie es bei der 2000er Serie war. Wie gut diese dann sind und wie sich das ganze auf die Preise auswirkt weiß natürlich momentan keiner. Wollte es nur mal erwähnen wenn du noch überlegst. Generell würde ich einfach die Augen offenhalten und schauen ob sich ein gutes Angebot mal findet, egal ob es dann ne RTX 3800 / 3800 Ti oder 3090 ist. Sind alles gute Grafikkarten genauso wie ne RX 6800/6900 XT, wichtiger finde ich es da nicht 100% über den UVP auszugeben.
Was denn genau für Supermodelle? Welche sind denn derzeit die Supermodelle? Dachte eigentlich immer das die ti Versionen die "Supermodelle" sind.
Ich denke, ich werde was die Graka angeht noch bis nächstes Jahr warten bis die 4000er Reihe raus kommt und mir dann die neue Generation holen. Macht derzeit für mich irgendwie am meisten Sinn. Würde ja aktuell eh noch warten bis die Preise noch weiter fallen - rein aus`m Bauch raus hab ich Ende des Jahres angepeilt. Wenn es wirklich noch bis Ende des Jahres dauern sollte bis die Kartenpreise wieder "normal" werden, kann ich auch gleich direkt bist nächstes Jahr warten und mir die neue Generation holen. Sehe ich irgendwie derzeit mehr Sinn drin...Kommt mir doch glatt der Gedanke ob meine 2070 Super dann noch die Auflösung vom LG (38GN950) schafft :D
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Was denn genau für Supermodelle? Welche sind denn derzeit die Supermodelle? Dachte eigentlich immer das die ti Versionen die "Supermodelle" sind.
Na das ist genau das was du selber hast die RTX 2070 "super", das ist quasi eine Neuauflage der ersten Version. Oft werden da noch Kleinigkeiten verbessert, was sich dann in der Leistung aber auch im Preis niederschlägt.
1626601606074.png

Wann genau die 4xxxer Serie kommt muss man sehen, aber wenn du generell noch warten kannst würde ich das machen. Denke entweder es kommt dann irgendwann was neues raus oder die Preise werden hoffentlich annehmbarer.

Wieso kommst du darauf, dass eine 280er nicht passen könnte? Erklär mal :) stehe grade aufm Schlauch...
Nach der Beschreibung passen ja nur 120er Lüfter da vorne seitlich rein, d.h. 140er würde überstehen.

1626602105113.png


Mein derzeitiger Ryzen 5 3600 kommt da locker drüber. Liegt manchmal sogar deutlich über 80°. Der kleine Scheißer ist auch ne echte Heizung
Schon ordentlich womit kühlst du ihn denn ? Aber ja da können auch bereits die Temperaturen hoch gehen, deutlich über 80° klingt schon viel.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Wann genau die 4xxxer Serie kommt muss man sehen, aber wenn du generell noch warten kannst würde ich das machen. Denke entweder es kommt dann irgendwann was neues raus oder die Preise werden hoffentlich annehmbarer.
Wäre für mich halt der größere Sprung von meiner 2070 Super auf eine 4080 ti oder dann evtl. sogar 4090.
Nach der Beschreibung passen ja nur 120er Lüfter da vorne seitlich rein, d.h. 140er würde überstehen.
Ich würde ja keine 140 einbauen wollen. Wenn unten, oben und hinten Lian Li Uni Fan dann jeweils 120mm
Schon ordentlich womit kühlst du ihn denn ? Aber ja da können auch bereits die Temperaturen hoch gehen, deutlich über 80° klingt schon viel.
NZXT Kraken M22 :rollen:
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde ja keine 140 einbauen wollen. Wenn unten, oben und hinten Lian Li Uni Fan dann jeweils 120mm
Der 280er Radiator hat ja zwei 140er Lüfter, du sagst du willst den hinten einbauen ich dachte du meinst damit dieses seitliche Ding. Hinten hat dieses Gehäuse garkein Platz für Lüfter vorgesehen ? Du kannst hier den Radiator nur oben oder vorne einbauen. Unten ist nicht zu empfehlen da sonst bei einer AIO die CPU der höchste Punkt wäre und sich dann in der Pumpe Luft sammeln kann (nicht gut). Oben ist weniger ideal da du hier den Radiator mit der warmen Abluft der GPU kühlst.
  • Lüfter insgesamt möglich:
    3x 120 mm (Boden)
    3x 120 mm / 2x 140 mm (Deckel)
    3x 120 mm (Seitenteil, Vorderseite)
  • Radiator-Mountings (Verzicht auf Lüfter-Slots):
    1x max. 360 mm / 280 mm (Deckel)
    1x max. 360 mm (Boden, unter Verzicht auf SDD-Brackets)
    1x max. 360 mm (Seitenteil, neben dem Mainboard)

Aah ja gut, nen 120er Radiator kühlt nicht wirklich. Die Fläche ist zu gering als das wirklich effizient Wärme abgeführt werden kann. Du hast da zwar auch Lamellen, aber wenn du dir nun einen CPU Lüfter anschaust hat diese in der Regel doch viel mehr Lamellen/Fläche. Bei größeren Radiatoren hast du dann erst genug Fläche um gut zu kühlen. Aber auch der 3600er kann schon ordentlich heiß werden, da er ähnlich der 5xxxer zu wenig Fläche zur Wärmeabgabe hat. Habe auch einen den ich extern kühle mit Radiatoren und der kann bei richtiger Last dann auch auf die 80° zu gehen. Aber wie gesagt die halten das schon aus, im schlimmsten Fall reduzieren die den Boost etwas.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Der 280er Radiator hat ja zwei 140er Lüfter, du sagst du willst den hinten einbauen ich dachte du meinst damit dieses seitliche Ding. Hinten hat dieses Gehäuse garkein Platz für Lüfter vorgesehen ? Du kannst hier den Radiator nur oben oder vorne einbauen. Unten ist nicht zu empfehlen da sonst bei einer AIO die CPU der höchste Punkt wäre und sich dann in der Pumpe Luft sammeln kann (nicht gut). Oben ist weniger ideal da du hier den Radiator mit der warmen Abluft der GPU kühlst.
  • Lüfter insgesamt möglich:
    3x 120 mm (Boden)
    3x 120 mm / 2x 140 mm (Deckel)
    3x 120 mm (Seitenteil, Vorderseite)
  • Radiator-Mountings (Verzicht auf Lüfter-Slots):
    1x max. 360 mm / 280 mm (Deckel)
    1x max. 360 mm (Boden, unter Verzicht auf SDD-Brackets)
    1x max. 360 mm (Seitenteil, neben dem Mainboard)
Sorry, wahrscheinlich dann mein Fehler. Hab kein Bock jetzt das ganze geschriebene noch mal durch zu gehen, aber dann werde ich mich wohl falsch ausgedrückt haben. Die Z73 hat einen 360er Radiator - also 3x 120mm Lüfter. Die wird es werden! Diese AIO wird genau wie du vermutet hast rechts neben dem MB verbaut. Da wo in deiner Zeichnung auch die AIO hin soll. Haben wir anscheinen aneinander vorbei geredet :)
Aah ja gut, nen 120er Radiator kühlt nicht wirklich. Die Fläche ist zu gering als das wirklich effizient Wärme abgeführt werden kann. Du hast da zwar auch Lamellen, aber wenn du dir nun einen CPU Lüfter anschaust hat diese in der Regel doch viel mehr Lamellen/Fläche. Bei größeren Radiatoren hast du dann erst genug Fläche um gut zu kühlen. Aber auch der 3600er kann schon ordentlich heiß werden, da er ähnlich der 5xxxer zu wenig Fläche zur Wärmeabgabe hat. Habe auch einen den ich extern kühle mit Radiatoren und der kann bei richtiger Last dann auch auf die 80° zu gehen. Aber wie gesagt die halten das schon aus, im schlimmsten Fall reduzieren die den Boost etwas.
Das reichte alles bisher immer aus. Läuft alles problemlos. Bis auf die "hohen Temperaturen". Das zu messen wäre jetzt auch zu viel des Guten (wenn das überhaupt geht). Ne neue, größere AIO einbauen macht auch keinen Sinn, da die nur oben (Platz für 2x 120mm) Platz finden würde und da hat sie auch nur warme Luft zum kühlen. In der Front sind zwar 3x 120mm verbaut, aber kein Platz für den Radiator. Also kommen demnächst zwei Noctua Lüfter oben rein und gut. Wird zwar auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein werden, aber egal. Muss dann reichen wenn die die Abwärme raus transportieren.
 
TE
P

Potstill

Kabelverknoter(in)
Noch mal eine andere Frage an die Technik Pro`s :
Das soeben bestellte MB hat einen 2,5Gbit/s-Ethernet Anschluss. Was genau ist so toll daran? Welchen Mehrwert hat es denn für mich als Anwender? Wenn die Fritzbox doch nur einen Standard 1 Gbit Anschluss bzw.RJ45 Ausgang hat?! Router die einen entsprechenden Ausgang haben gibt es heutzutage sicher schon, aber bringt das denn nun wirklich etwas? Und wenn ja in welchen Bereichen könnte ich als Anwender davon profitieren ?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du schickst Daten mit 1Gbit zum NAS und Dein Download bricht nicht zusammen.
Selbst bei 10GBe habe ich zwei Kabel geschmissen, genau aus dem Grund.
Aber solange der Switch hinter dem Router (der Router kann wahrscheinlich sowieso keine 2,5GBe) nicht kann, isses Dir normalerweise egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten