Suche für GA-B450 Gaming X ein16GB Kit das Out of the Box auf 3200mhz läuft ?

user45

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

mein aktuelles System

AMD Ryzen 7 2700x
Corsair Vengeance LPX 2x8GB 3000mhz (@2866mhz)
Gigabyte B450 Gaming X (neuestes Bios )

(Damit der PC hochfährt muss ich den Ram trotz XMP 3000mhz auf 2866mhz runtertakten !)

Ich möchte nun aufrüsten auf

AMD Ryzen 7 5800x
2x8GB Ram 3200mhz
[Gigabyte B450 Gaming X (neuestes Bios )]

Ich suche ein 16GB Kit das sofort stabil auf 3200mhz im XMP Profil läuft, ohne viel Overklocking Kenntnisse ? Am liebsten wäre mir ein Preis unter 100€ !

Hier der Link zur Ram Kompatibilitätsliste


Ich habe auch noch eine Frage zum Verständnis. Kann ich höherwertigen 3600mhz Ram runtertakten auf 3200mhz damit mein System dann stabil läuft ? Lieber wären mir natürlich native 3200mhz Bausteine.

Was haltet ihr von den Crucial Ballistix ?


Vielen Dank schon mal !!!
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Du hast also schon die aktuellste Bios Version drauf, die deine CPU noch unterstützt?
Ansonsten sitzt der Ram Controller in der CPU, du kannst dir den Ballistix als 3200er kaufen, der hat sich eigentlich bewährt und läuft fast immer. Normalerweise sind auf den 3000,3200 und 3600 Modellen die gleichen Chips verbaut und zahlreiche Leute konnten die kleinen Versionen auf die Werte des 3600er übertakten. Bei dem Modell musst dir da also nicht unbedingt Gedanken machen und die 3600er Version anfangen runter zu takten.
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Die Frage ist aber, lohnt es sich von 16 GB 3000er RAM auf 16 GB 3200er umzusteigen?

Ich würde sagen eher nein, es sei denn 3000er RAM hat echt grottige Latenzen (CL 19 und höher).

Ich würde eher den vorhandenen RAM weiternutzen, oder ansonsten gleich ein gutes 32 GB-Kit kaufen.
(Und ja die Crucial Ballistix laufen sehr gut mit Ryzen-CPU`s)
 
TE
TE
U

user45

Schraubenverwechsler(in)
Hey, danke für die schnelle Antwort !

Ich habe die allerneueste Bios Version drauf,

F62d vom 13. Okt. 2021
  • Update AGESA ComboV2 1.2.0.4 A
  • Change default status of AMD PSP fTPM to Enabled for addressing basic Windows 11 requirements

Der alte Ryzen 7 2700x läuft mit dem Bios trotzdem noch, und ich möchte Ende nächster Woche aufrüsten, deswegen habe ich jetzt schon ein Bios Update gemacht !

Kann es sein das mit dem neuen Ryzen 7 5800x mein alter Corsair Vengeance LPX 3000mhz auch tatsächlich 3000mhz schafft ?
 
TE
TE
U

user45

Schraubenverwechsler(in)
Danke !!!

Dann teste ich erst den alten Ram bevor ich den verkaufe und mir Crucial Ballistix bestelle !

Schönes Wochenende noch !
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Dein Ryzen 2700X ist bis 2933Mhz freigegeben von AMD,alles darüber ist Ram OC.Da gibts keine Garantie das das auch laufen muß.Ob ein Ram-Kit sich gut übertakten läßt,hängt davon ab welche Dies(Chips) auf diese genutzt werden(Micron,Samsung,Hynix ect.) und ob es sich um Singel Rank oder Dual Rank Module handelt.Und die Chips selbst sind nochmals unterteilt je nach Hersteller mit Buchstaben ob es sich um sehr gute Chips handelt oder schlechte, wie z.B. Samsung B-Dies oder Micron E-Dies die zu den sehr guten gehört.Wenn die Ram-Kits vom Hersteller aus schon schlechtere Timings/Latenzen und die max. freigegebene Ramfrequenzen geringer ist mit nur 3000Mhz.Dann kannste davon ausgehen,das da schlechtere Chips drauf sind und zum Ram OC nicht geeignet sind.Mit dem Tool Taiphoon Burner kann man Ram-Kits auslesen mit welchem Dies(Chips) diese Bestückt wurden sind.
Bei einem Ryzen 5800X CPU siehts schon ganz anders aus,der unterstützt vom Hause aus schon 3200Mhz.
Ob deine 3000er Ram-Kit die 3200Mhz schaffen,mußte selber testen ob es jene Frequenzen mit macht oder nicht.
Oder hollste dir gleich einen Kit was 3200Mhz von Hause aus kann und einfach per XMP-Profil aktivieren im UEFI BIOS und fertig ist die Sache.Aber der Ryzen 5800X verträgt auch höhere Ram-Frequenzen,da kannste gleich einen 3600Mhz Ram-Kit holen und XMP-Profil aktivieren gut ist.

grüße Brex
 
TE
TE
U

user45

Schraubenverwechsler(in)
3600mhz wären super, aber mein Board kann offiziell nur bis 3200mhz. Geht das trotzdem ohne großen Aufwand ?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Das stimmt nicht so ganz,wenn man nach dem geht siehe Spezifikation bei deinem Board Ram OC,


Sollten die Ram-Kit von Hause aus 3600Mhz freigegeben sein vom Ram-Hersteller.Dann werden sie funtionieren mit dem Ryzen 5800X.Nach allen Tests und mit dem entsprechenden gleichem Ram-Kit gab,s da nie probleme.Die CPU verträgt das sehr gut und kann sogar mehr.Es gibt,s sogar Kit mit 4000Mh,aber das würde dann nicht mehr empfehlen,weil das System dann asynchron läuft und der Ramteiler sich ändert(2:1).Mehr wie 3733Mhz wärer nicht zu empfehlen,obwohl das bis 4000Mhz schon getestet wurden ist.Das ist auch schon fast die max.grenze erreicht bei Ryzen 5000er CPU.Aber dein Board ist bis 3600Mhz freigegebn per Ram OC.Und das wäre auch Ram OC,wenn du 3600Ram-kit verbaust mit dem CPU und XMP-Profil auf 3600Mhz einstellen tust.Wichtig das das Board ,die CPU und Ram-Kit dafür ausgelegt sind.Und wenn alle 3 Komponenten das unterstützen,gibts kein probleme damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
U

user45

Schraubenverwechsler(in)
Oben Unten