• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Stromverbrauch FHD zu WQHD (RTX 2070)

BSlGuru

PC-Selbstbauer(in)
Hey ich habe mal eine kurze Frage:

Hintergrund: Ich habe einen 27" Monitor mit FHD Auflösung und plane vlt. ein Upgrade auf WQHD. Da die GPU ja dann ein größeres Bild rechnen muss, wollte ich fragen, mit welchen Verbrauchssteigerungen ich ca. rechnen muss, wenn ich von FHD auf WQHD wechsele. Wird der Stromverbrauch dadurch extrem höher? Ich spiele derzeit generell, auch wenn es einige vlt. für doof halten, gecapt mit 60 Hz.
Mein System: Ryzen 5 3700X, B550 Mainboard, RTX 2070, 32GB RAM.

Gibt es irgendwelche Tests oder Quellen, wo man sich informieren kann?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Da die GPU ja dann ein größeres Bild rechnen muss, wollte ich fragen, mit welchen Verbrauchssteigerungen ich ca. rechnen muss,
Im Idle: Null.
Unter Last: Kommt drauf an.

Idle: Die Auflösung hat (in diesem Falle) keinerlei Einfluss auf den Stromverbrauch da die GPU im untersten Stromsparmodus bleibt, egal ob FullHD, WQHD oder UHD.

Last: Wenn die Karte bereits in FullHD voll ausgelastet war ist auch hier der Unterschied Null - nur haste in WQHD eben weniger fps. Wenn die Karte dagegen bisher die halbe Zeit nichts zu tun hatte hat sie auch weniger verbraucht als sie theoretisch könnte seitens ihres Powerlimits. Durch die dann höhere Auslastung bei höherer Auflösung wird auch der Stromverbrauch steigen. Wie viel genau das ist kann dir keiner sagen weil das von deinen individuellen Einstellungen abhängt. Du kannsts aber einfach anzeigen lassen/messen.
 
TE
B

BSlGuru

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, danke für die erste Rückmeldung. Die Auslastung war bisher in der tat nie nahe 100%, eher bei meinen Einstellungen 30-40%. Ich habe aber hier im Forum einen Hinweis gefunden, es mal mit DSR-Skalierung auszuprobieren.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Du könntest ja auch mal schauen, was deine Grafikkarte aktuell im Schnitt verbraucht, und wenn der neue Monitor da ist, reduzierst du das Powerlimit entsprechend und hast dann garkeinen Mehrverbrauch :D

Aus Neugier: Warum möchtest du das denn eigentlich wissen? Sorgen wegen Netzteil oder Temperatur/Lautstärke der Karte?

Selbst testen per DSR ist sicherlich der beste Weg :daumen:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Deine RTX 2070 hat (sofern es kein besonderes Herstellermodell/OC-version ist) eine maximale Leistungsaufnahme von 175W.
Wenn die Karte nur 40% ausgelastet ist verbraucht sie beim spielen weniger, der Zusammenhang ist aber nicht linear (also nicht nur 40% von 175). Bei einer so kleinen Auslastung würde ich auf einen Verbrauch von grob 100W tippen.

Wenn du durch eine höhere Auflösung (egal ob per Monitor oder DSR) die Last der Karte Richtung 100% schiebst wird auch der Verbrauch gegen 175W gehen.
 
TE
B

BSlGuru

PC-Selbstbauer(in)
Du könntest ja auch mal schauen, was deine Grafikkarte aktuell im Schnitt verbraucht, und wenn der neue Monitor da ist, reduzierst du das Powerlimit entsprechend und hast dann garkeinen Mehrverbrauch :D

Aus Neugier: Warum möchtest du das denn eigentlich wissen? Sorgen wegen Netzteil oder Temperatur/Lautstärke der Karte?

Selbst testen per DSR ist sicherlich der beste Weg :daumen:
Hey, hauptsächlich wegen der Wärmeentwicklung, ich habe ein kleines Arbeitszimmer und der Rechner ist noch in einem 0815 Gehäuse, hat zwar einige Lüfter, aber bisher nur Standardsetup und ich wollte jetzt nicht, dass das eine gleich noch andere Effekte zur Folge hat.
Deine RTX 2070 hat (sofern es kein besonderes Herstellermodell/OC-version ist) eine maximale Leistungsaufnahme von 175W.
Wenn die Karte nur 40% ausgelastet ist verbraucht sie beim spielen weniger, der Zusammenhang ist aber nicht linear (also nicht nur 40% von 175). Bei einer so kleinen Auslastung würde ich auf einen Verbrauch von grob 100W tippen.

Wenn du durch eine höhere Auflösung (egal ob per Monitor oder DSR) die Last der Karte Richtung 100% schiebst wird auch der Verbrauch gegen 175W gehen.
Derzeit ist mein Gesamtsystemverbrauch bei ~210W, wenn ich das FPS Limit löse (aktueller Monitor 165Hz), dann geht's auf 310-340W hoch.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hey, hauptsächlich wegen der Wärmeentwicklung
Na das ist doch nun kein großes Problem: Powerlimit runter und/oder Spannung runter.
Die anvisierten 60FPS in WQHD schafft die RTX2070 doch trotzdem spielend, vermutlich ganz ohne nennenswerten Mehrverbrauch.
dann geht's auf 310-340W hoch.
Wie sehen denn die Temperaturen aus?
Einmal mit deinem FPS-Limit und einmal ohne?
 
TE
B

BSlGuru

PC-Selbstbauer(in)
Wie sehen denn die Temperaturen aus?
Einmal mit deinem FPS-Limit und einmal ohne?
Habe ich noch nicht beobachtet, bzw. keine Daten dazu, aber es wird schon wärmer unterm Tisch XD

Wie gesagt, ich probiere mal DSR und melde mich dann mal zurück, wie viel Watt mehr es aus dem Netzteil zieht. :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Derzeit ist mein Gesamtsystemverbrauch bei ~210W, wenn ich das FPS Limit löse (aktueller Monitor 165Hz), dann geht's auf 310-340W hoch.
Jo... das sind dann geschätzt mit Limit 100W Grafikkarte und 50W CPU, 30W der ganze Rest und angenommene 85% Netzteileffizienz: (100+50+30)/0,85 = ~ 210W brutto

Wenn du das Limit löst geht die GPU auf ihre 175W, die CPU auf vielleicht 70. Macht dann (175+70+30)/0,85) = ~ 320W brutto.
 
Oben Unten