• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Stecker an jumper gesteck. Jetzt geht nichts mehr. Netzteil klackt und geht sofort aus. Hilfe!!!

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi, hab gerade eben versucht meinen PC in einem neuen Gehäuse fertig zu bauen. War soweit auch fertig. Hatte noch eine LED Leiste die nicht funktioniert hat. DIese hatte ich dann auf folgenden anschluss gesteckt DLED_V_SW2. Beim anschalten hat auf einmal alles für ungefähr eine sekunden aufgeblinkt und danach ausgeschaltet. Seit dem geht nichts mehr :( Beim Anschalten fängt das Mainbord für den bruchteil einer Sekunde an zu blinken, danach klickt das netzteil und das war es dann. Das einzige was noch strom zu bekommen ist der beleuchtete Ein/Ausschaltknopf des Gehäuses.


MB ist das Gigabyte B450 Aorus Pro

Kann mir jemand sagen was ich da verbockt habe? Und viel wichtiger was ich jetzt noch tun kann?
Gruß
 

Scubaman

PC-Selbstbauer(in)
DLED_V_SW1 und 2 sind Jumper, keine Anschlüsse. Mit diesen Jumpern stellst Du die richtige Spannung für Deinen LED Strip ein (12V oder 5V).

D_LED1 und D_LED2 sind zum Anschluss einer LED Leiste gedacht.

Alles was nicht zwingend nötig ist (sprich das LED Zeug) abstecken und nochmal versuchen. Mit etwas Glück läuft noch alles.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hab so ziemlich alles abgeschlossen was man abschließen kann. auch ein reset mit dem switch hat nix gebracht. ich hab so eine schlechte vorahnung dass diese aktion mein mainboard gekostet hat.



auch ein anderes netzteil hat nix gebracht. könnten meine anderen komponenten schaden genommen haben?


was mir auffällt, ich hab so zwei weiße flecke auf den beiden biosen. ist dass normal?
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
auch ein anderes netzteil hat nix gebracht. könnten meine anderen komponenten schaden genommen haben?
Das wird dir niemand beantworten können, so das du dies im einzelnen selbst austesten musst.
Ist aber unwahrscheinlich, wahrscheinlich hat es nur dein Mainboard und ggf. deine RGB Beleuchtung was dran war erwischt.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay das klingt ja schon mal ein wenig beruhigender. kann mir vielleicht jemand genauer erklären was da gerade passiert ist? was genau am mainbord hat da wohl gerade schaden genommen?
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Sieht nach Kurzschluß aus, hat wohl einen Bereich des Mainboards verbraten.
Ob sich das weiter ausgewirkt hat wird erst ein Tausch zeigen. Nehme ich zwar nicht an, aber bei dieser komplizierten khfkjhfjhsdjkh ist alles möglich.
Das Netzteil dürfte nichts abhaben. Da hat die Überlastsicherung gegriffen.
Schau mal ob du Brandspuren auf dem MB findest. Muß nicht sein, aber kann.
Wenn es 1 Sekunde startet, läuft der CPU Lüfter an?
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sieht nach Kurzschluß aus, hat wohl einen Bereich des Mainboards verbraten.
Ob sich das weiter ausgewirkt hat wird erst ein Tausch zeigen. Nehme ich zwar nicht an, aber bei dieser komplizierten khfkjhfjhsdjkh ist alles möglich.
Das Netzteil dürfte nichts abhaben. Da hat die Überlastsicherung gegriffen.
Schau mal ob du Brandspuren auf dem MB findest. Muß nicht sein, aber kann.
Wenn es 1 Sekunde startet, läuft der CPU Lüfter an?
Nein ich kann den PC nicht starten, diese eine Sekunde LEDs an kommt wenn ich das den Power Switch am Netzteil einschalte. Danach macht es Klick am Netzteil und alles ist wieder aus. Außer der beleuchtet Knopf am Gehäuse seltsamerweise.

Irgendwelche geplatzten Kondensatoren etc habe ich noch nicht gesehen. Wie gesagt auf den beiden Biosen sind so kleine weiße Farb Pünktchen aber ich würde jetzt nicht drauf wetten dass die neu sind.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und Stecker vom MB weg und dann Netzteilschalter auf AN?

Nachtrag: Die LED-Leiste ist jetzt weg?
Genau genommen ist es kein LED Streifen. Es ist dieses Ding hier


dabei lag ein kleiner adapter mit der aufschrift "5 vdg"


diesen hatte ich auf den besagten "steckplatz" gesteckt.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
klar ist im müll gelandet :) ich hab echt angst um cpu und gpu :(
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das Mainboard hat dazu sogar Anschlüsse (Nummer 9), denn bei diesem RGB handelt es sich um das adressierbare RGB (D-RGB).
(5v und 3-Pins)

Ashampoo_Snap_Mittwoch, 23. Dezember 2020_23h07m00s_002_.png Ashampoo_Snap_Mittwoch, 23. Dezember 2020_23h06m27s_001_.png

CPU und GPU kannst nur mit Gegentesten ausschließen.
Ich vermute aber das da nichts passiert ist, aber mit absoluter Sicherheit wird es dir keiner Sagen können.

Netzteil hast du bereits ausgetauscht, hast du gesagt? Falls noch das alte Netzteil dran ist ein Netzteil Reset ausführen. Also Stecker ab und dann am Gehäuse das Einschalt Button mehrmals betätigen damit sich die Restspannung vom Mainboard entladen kann. Aber wenn du bereits was umgebaut oder gar ein anderen Netzteil versucht hast wird dieses von sich auch schon stattgefunden haben.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Problem war dass an diesem Stecker ein Pin Leer gewesen war, ich hatte es damit versucht gehabt, allerdings hatte es nur in einer farbe geflackert. Und da an dem fälschlicherweise benutzen Pin ja auch RGB gestanden hat, und er ja genau die 3 Pins besessen hatte die ich gebraucht hätte...... naja hilft jetzt auch nichts mehr.

Hätte ich das gewusst. Ich war schon fertig mit dem s****** Teil. Und dann sowas. :wall::wall:
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Unterschied zwischen analoges RGB und digitales RGB ist...
RGB = 12v 4-Pin
D-RGB = 5v 3-Pin

Beim D-RGB ist der dritte Pin meist nicht belegt.
Die Technik dazu unterscheidet sich auch, weil beim D-RGB das letzte Kabel ein Datenkabel ist um jede LED einzeln ansteuern zu können.
Dadurch können Effekt erzeugt werden wie z.B. Regenbogen.

Mit dem normalem RGB hingegen kann immer nur die selbe Farbe auf allen LEDs ausgegeben werden.
Das andere was du genutzt hast ist kein Anschluss, das ist ein Jumper um von 5v auf 12v umschalten zu können.

Mit RGB muss man sich gut informieren, da es etwas verwirrend ist.
Dieses RGB Zeug lässt sich leider auch falsch einstecken und besten Falls hat man sich nur die LEDs durchgebrannt.
Zum Beispiel wenn D-RGB mit 5v auf das normale RGB mit 12v angeschlossen wird.

Aber da du hier ein Jumper genutzt hast und mir selbst jetzt nichts konkretes dazu bekannt ist kann noch mehr als Kurzschluss passiert sein.

Hätte ich das gewusst. Ich war schon fertig mit dem s****** Teil. Und dann sowas. :wall::wall:
Steht alles im Benutzerhandbuch und wenn was unklar ist dann lieber hier einmal zu viel als zu wenig fragen.
Ich weiß ist jetzt dumm gelaufen, aber fürs nächste mal vorher gut informieren oder im Forum fragen.

Kannst du bitte noch ein Bild von deinem System machen, also wo das komplette Mainboard zu sehen ist.
Vielleicht fällt uns noch was dazu auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klar hier, so wie ich es zuletzt mit dem alten Netzteil vergeblich getestet hatte
1.jpeg
5.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mir fällt da jetzt groß nichts auf, nur ein Jumper kann ich wegen des eine Kabel nicht sehen.

Ashampoo_Snap_Donnerstag, 24. Dezember 2020_00h46m41s_001_.png

Da darf nichts draufstecken.
Einmal prüfen bitte.

Diese zwei Pins werden mit ausgeschaltetem Rechner (Netzteil auch aus) einmal kurz überbrückt um ein Bios Reset auszuführen.
Geht auch mit der Batterie, aber diese zwei Pins sind normalerweise auch dafür da. Es darf aber nichts drauf stecken, sonst würde der Rechner auch nicht starten.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir fällt da jetzt groß nichts auf, nur ein Jumper kann ich wegen des eine Kabel nicht sehen.

Anhang anzeigen 1347636

Da darf nichts draufstecken.
Einmal prüfen bitte.

Diese zwei Pins werden mit ausgeschaltetem Rechner (Netzteil auch aus) einmal kurz überbrückt um ein Bios Reset auszuführen.
Geht auch mit der Batterie, aber diese zwei Pins sind normalerweise auch dafür da. Es darf aber nichts drauf stecken, sonst würde der Rechner auch nicht starten.
Ja der Jumper ist noch vom ersten Reset Versuch. Hatte natürlich auch schon ohne ihn probiert.

Denke mir bleibt nur der Test mit nem neuen Mainboard. Hab keine testhardware hier. Muss also wieder warten bis alles ankommt .
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So heute kam das neue Mainbord, es lässt sich alles einschalten, es bringt ein Bild und ich komm ins bios. Allerdings habe ich Probleme mit der Installation. Mein USB Boot Stick hängt schon vor der Patitionsauswahl. Was meint ihr? Könnte das mit meinem kleinen Unfall zusammenhängen? Vorschläge was ich probieren könnte?

gerade im bios gesehen das mein Prozessor mit 0 mhz Takten. Was ist davon zu halten? 🤔
 

Anhänge

  • EA6927B8-EBC9-427A-8399-A282234E084E.jpeg
    EA6927B8-EBC9-427A-8399-A282234E084E.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dein UEFI ist out-of-date. Erst ab Version F10 werden die 5000er Ryzen unterstützt...

Mir bleibt auch nichts erspart 😞
Aber wieso komm ich so überhaupt ins BIOS 🤔 kann ich mit dem Prozessor ein Update durchführen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Naja, sofern du keine ältere CPU vorrätig hast, bleibt dir ja nichts übrig oder? :devil:

Allerdings unterstützt dein Board ja auch einen externen UEFI Flash, solltest du also gefahrlos machen können.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein 2700x fliegt hier noch hier rum, ist halt auch ein kleines Risiko wieder aus ein und aus zu bauen :(
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn er ein Bild bekommt wird doch sein Prozessor erkannt, also kann er auch damit ein Bios Update vollziehen.
Sonst würde er ja gar kein Bild bekommen.
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, no Risk no fun. Werd’s mal mit meinem 5000er probieren. Mal schauen ob’s klappt. Bei meinem Glück die letzten Tage kann das ja nur schief gehen:ugly:
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So Bios Update mit 5000er geglückt. Wollte eigentlich doch den 2000er nehmen, der 5000er hatte sich aber irgendwie im Sockel verkantet und wär wohl nur mit Gewalt rausgegangen. Windows Boot läuft jetzt. Danke 🙏
 
TE
T

Thetiga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur nochmal um sicher zu gehen und um nicht schon wieder mein Bord über den Jordan zu befördern.

Mein neues Gehäuse O11 D XL hat schon wieder so nen Tollen kleinen LED Stecker. Mein neues Mainbord ist der Nachfolger von dem hier... Also das B550 Aorus Elite V2. Das hat an der exakt selben stelle wo früher der 3 Pin Jumber war der meinem alten Bord das leben gekostet hat diesen LED Pin.
Bildschirmfoto 2021-02-09 um 20.43.38.png



Also nochmal um auch 100 Prozent sicher zu gehen .... bin ich dieses mal auf der sicheren Seite wenn ich dieses so harmlos wirkende kleine Kabel auf ADRESSEBLE LED HEADER 2 (Auf dem Bord DLED 1) Strecke oder fliegt mir dann wieder alles um die Ohren?

(Ich werde langsam Paranoid, mein nächster PC wird n Fertigbau :ugly:)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-09 um 20.48.59.png
    Bildschirmfoto 2021-02-09 um 20.48.59.png
    548,7 KB · Aufrufe: 10

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich tippe zu 99,9% auf den linken,Nr. 7 im Bild unten. Auf jeden Fall einen mit 3 PINs :ugly:
Und achte auf die richtige Ausrichtung, so wie es auch die kleinen Pfeile makieren.
1612946144573.png

1612946169066.png

1612946204515.png


Wenn dir das nicht reicht, muss Jemand anders noch die letzten 0,1% bestätigen :hmm:;)
 
Oben Unten