• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam: Sex-Spiele im deutschen Store gesperrt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam: Sex-Spiele im deutschen Store gesperrt

In Deutschland sind neuerdings einige Sex-Spiele bei der PC-Spiele-Distributionsplattform Steam gesperrt. Deutsche Nutzer, die auf Spiele der Kategorie "Nicht jugendfrei" (Adults Only) im Shop zugreifen wollen, bekommen die Nachricht "Diese Inhalte sind in Ihrem Land nicht gestattet". Das ist einem Reddit-Nutzer erstmals aufgefallen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Steam: Sex-Spiele im deutschen Store gesperrt
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Soll Steam doch einfach so eine Art "Rotlicht - Bezirk " im Launcher einfügen und die Altersverifikation z.B. per Post - Identverfahren sich bestätigen lassen . Oder eines der vielen anderen Verifikations - Systeme nutzen , die mittlerweile auch DSVGO - tauglich sind . Ach ja , Deutschland das Internet ist für viele immer noch "Neuland" ...

Gruß

Johnny05
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Das ist wohl Teil der US-amerikanischen Hybris, die Gewalt ganz normal findet, aber nackte Brüste oder gar Genitalien für total böse...

Müsste dann nicht auch Cyberpunk aus Steam entfernt werden...?
So viel nackte Haut wie dort, habe ich in fast keinem anderen AAA Titel gesehen....
 

g-13mrnice

Software-Overclocker(in)
Und wieso darf ich andere Spiele ab FSK18 in den Leute geköpft werden wie z.B. Wolfenstein 2 laden?

Gewalt-Tod-Sex-in-Games

"Was heute Gesetzestexte regeln, übernahm damals die Religion. Unsere Moralvorstellungen wurden jahrhundertelang durch die christlichen Kirchen geprägt."

Gibt so ne schöne Family Guy Folge "Multiversum-Irgendwas"... wie weit die Menschheit ohne jede Form toller Religionen wäre. ^^

Zum Thema, ist sicherlich vertretbar und sinnvoll, dass Valve sich Gedanken machen könnte, Jugendliche und Kids ab und bis zu einem gewissen Alter von entsprechenden Inhalten fernzuhalten. Kapital und Kreativität dazu haben sie. Das aktuelle Modell jetzt ist genau der gleiche Mumpitz, wie von Regierungsseite aus entsprechend bekannte Webseiten zu blocken. Man erreicht genau das Gegenteil. Verbote und Blockaden sind und waren vollkommen ineffektiv. (Politisch gerne als "Sanktionen" getarnt)

Das Thema ist so alt wie der digitale Fortschritt und wird immer wieder hochkochen. Steam könnte jedoch solche direkten "Sex-Spiele" auch schlicht inhaltlich aus dem Angebot entfernen (fehlen auf allen anderen Plattformen ja auch nicht wirklich oder?). Der Aufschrei wäre vielleicht etwas geringer und Interessenten und Interessentinnen können sich weiterhin direkt an die Hersteller wenden.
 

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
Wofür wurde eigentlich schon vor zig Jahren die Online-Funktion des Personalausweises eingeführt? Warum nutzt das eigentlich kein Anbieter? Ich hab bisher nur einen Anwendungsfall dafür gefunden: die Anmeldung beim Finanzamt für die Steuererklärung :ugly:
 

g-13mrnice

Software-Overclocker(in)
Müsste dann nicht auch Cyberpunk aus Steam entfernt werden...?
So viel nackte Haut wie dort, habe ich in fast keinem anderen AAA Titel gesehen....
Nope. So schnell können sich Dinge mischen. Geht nicht um nackte Haut sondern um die Darstellung pornografischer Inhalte und Interaktionen dieser "Sex-Spiele"
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Rammstein, Böhse Onkelz, Die Ärzte, Singen Sozial kritische Lieder und kommen auf den Index...! Wenn aber Künstler über "blow my Whistle" oder ein Milo über Sex an allen Möglichen Orten im Haus Singt, etc, ist das in Ordnung...
Oder generell Menschen verachtenden Texten in einigen Raptexten

Bei den Amis sind die Brüste der Frau vollkommen in Ordnung und werden zu jeder Gelegenheit präsentiert. Hauptsache die Nippel sind mit 2cm² Bedeckt....
In Europa Ist das Genital des Mannes überhaupt nicht schlimm, aber die Vulva ogott bloß nicht Zeigen.
Skandinavien ist da schon offener.. Gott sei dank.
Aber z.B. gemeinschafts-Duschen wo Kleidung verboten ist gibts in jedem Schwimmbad von 0-199 Jahren
bekommen Kinder dann nicht auch ein "Trauma"? Wenn sie den Menschen auf der Natürlichsten weise der Welt sehen im Schwimmbad, Sauna, etc?
Mit 17 Jahren und 364 Tagen sind sie extrem gefährdet. Mit 18 Jahren kann ihnen nichts mehr Passieren.

Die Angst vor Menschen ihn ihrer Normalsten und einfachsten Form Ist ein gemachtes Pseudoproblem
Der Mensch hat auf diesem Planeten nur einen Zweck, sich Nackt fortzupflanzen wie alle anderen Tierarten auch.
Geboren werden, Essen, Kacken,Pillern, Schlafen, Sex, Sterben. Alles dazwischen ist nur vom Menschen ausgedacht.
Kranke Welt, kranke Menschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

elmobank

Software-Overclocker(in)
Wofür wurde eigentlich schon vor zig Jahren die Online-Funktion des Personalausweises eingeführt? Warum nutzt das eigentlich kein Anbieter? Ich hab bisher nur einen Anwendungsfall dafür gefunden: die Anmeldung beim Finanzamt für die Steuererklärung :ugly:

Digitalkäufe im Sony Store, dafür wird diese Option auch verwendet, zumindest der Abgleich über die Nummern.
Sonst ist es wirklich Mangelware...

Aber solange man einschlägige kostenlose Plattformen im Netz besuchen kann, indem man nur auf "Ja ich bin 18 Jahre oder älter" klickt, ist diese Aktion wieder blinder Aktionismus in meinen Augen...
Und da frage ich mich immer, was ist schlimmer, wenn ich Pixelmännchen und -frauchen nackt sehe oder reale Personen, die das ggf. nicht einmal wissen....?
 

takan

Software-Overclocker(in)
Digitalkäufe im Sony Store, dafür wird diese Option auch verwendet, zumindest der Abgleich über die Nummern.
Sonst ist es wirklich Mangelware...

Aber solange man einschlägige kostenlose Plattformen im Netz besuchen kann, indem man nur auf "Ja ich bin 18 Jahre oder älter" klickt, ist diese Aktion wieder blinder Aktionismus in meinen Augen...
Und da frage ich mich immer, was ist schlimmer, wenn ich Pixelmännchen und -frauchen nackt sehe oder reale Personen, die das ggf. nicht einmal wissen....?

die planen schon die seiten zu sperren etc.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Da kommt es halt wieder mehr auf den ClickBait an.
Natürlich sind Spiele in Deutschland nur mit USK-Label erlaubt.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Sex-Spiele sind auf Steam ab sofort in Deutschland nicht mehr erhältlich, zum Schutz von Kinder und Jugendlichen. Die aber gleichzeitig mit wenigen Klicks Zugang zu einer Unmenge an Pornos erlangen können.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Man hätte im Artikel noch erwähnen können, dass Adults Only Spiele mit USK weiterhin erhältlich sind...
Und wie viele sind das? Die meisten Adult only Titel auf Steam haben kein USK Rating, einfach weil ein Rating für PC Spiele keine Pflicht ist.

Das ist ein neuer, trauriger Tiefpunkt für uns Konsumenten in Deutschland. Hauptsache Blut und Gedärme dürfen weiter massenweise durch die Gegend fliegen :schief:
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Meine Güte, immer diese Stocksteifen Amerikaner, mit ihrer antiquierten sexuell fixierten Moralvorstellung.
Kein wunder warum dort so viele Amokläufe passieren, die verklemmten Kinder lernen dort das Waffen DIE Lösung für alles ist, es überrascht mich nicht das in den Usa so viele im Knast sitzen.
Das ist kompletter Unsinn, von vorne bis hinten. Erstens sind die Amerikaner nicht prüde, nicht mehr als die Deutschen. Zweitens passieren Amokläufe aus anderen Gründen, Hauptsächlich Mobbing. Drittens lernen die Kinder nicht, dass Waffen die Lösung für alles sind. Die Mehrzahl der legalen Waffenbesitzer geht vernünftig damit um und erzieht auch ihre Kinder entsprechens. Viertens sind die Gefängnisse dort aus anderen Gründen überfüllt, hauptsächlich wegen Drogendelikten. Dein Kommentar strotzt nur so vor Unkenntnis und dummen, überholten Vorurteilen gegenüber Amerikanern, dass man kotzen könnte!
 

rum

Software-Overclocker(in)
Ich finds nicht schlecht, denn ich frage mich bei sowas immer, ab wann Jugendliche (oder wohl eher Kinder heutzutage) Zugriff auf Internetinhalte haben und wie weit das Gehirn dann schon entwickelt ist um unterscheiden zu können zwischen zB. Fiktion und Wirklichkeit. Man sollte halt realistisch sein: ganz sicher wird es bei 18+ Inhalten bei ein paar nackten Brüsten von Solo-Darstellerinnen bleiben ... ist doch klar! :ugly:
Natürlich ist bei Pornos allgemein vieles Fiktion aber gerade der Bereich SM oder andere Fetische sind vermutlich nichts für körperlich weit entwickelte 13-jährige Jungs, deren Verstand aber vielleicht (noch) nicht unterscheiden kann zwischen "ist toll, würde ich gern mal probieren" oder "mach ich jetzt einfach mal mit meiner 12-jährigen Mitschülerin". Ich hatte solche Fälle in meiner eigenen Kindheit: da hatte ein Klassenkamerad immer Mädchen gequält, also richtig gequält. Zum Beispiel mit dem Gürtel an Metalstangen geschnallt und dann so fest angezogen, dass sie vor Schmerzen geschrien haben und jedes Mal mussten mehrere Erwachsene geholt werden, um Ihn gebändigt zu bekommen. Ist vielleicht ein extremes Beispiel aber niemand weiß, wie gut zB. Erziehung und Aufklärung heutzutage wirklich noch durchgeführt wird und Themen wie sexuelle Aufklärung dem Internet zu überlassen halte ich für eine sehr schlechte Idee ...
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finds nicht schlecht, denn ich frage mich bei sowas immer, ab wann Jugendliche (oder wohl eher Kinder heutzutage) Zugriff auf Internetinhalte haben und wie weit das Gehirn dann schon entwickelt ist um unterscheiden zu können zwischen zB. Fiktion und Wirklichkeit. Man sollte halt realistisch sein: ganz sicher wird es bei 18+ Inhalten bei ein paar nackten Brüsten von Solo-Darstellerinnen bleiben ... ist doch klar! :ugly:
Natürlich ist bei Pornos allgemein vieles Fiktion aber gerade der Bereich SM oder andere Fetische sind vermutlich nichts für körperlich weit entwickelte 13-jährige Jungs, deren Verstand aber vielleicht (noch) nicht unterscheiden kann zwischen "ist toll, würde ich gern mal probieren" oder "mach ich jetzt einfach mal mit meiner 12-jährigen Mitschülerin". Ich hatte solche Fälle in meiner eigenen Kindheit: da hatte ein Klassenkamerad immer Mädchen gequält, also richtig gequält. Zum Beispiel mit dem Gürtel an Metalstangen geschnallt und dann so fest angezogen, dass sie vor Schmerzen geschrien haben und jedes Mal mussten mehrere Erwachsene geholt werden, um Ihn gebändigt zu bekommen. Ist vielleicht ein extremes Beispiel aber niemand weiß, wie gut zB. Erziehung und Aufklärung heutzutage wirklich noch durchgeführt wird und Themen wie sexuelle Aufklärung dem Internet zu überlassen halte ich für eine sehr schlechte Idee ...
Ah ja, dass die Gewaltdarstellung immer ungehemmtere Ausmaße annimmt geht aber in Ordnung? Denn merke: Gewalt ist gut, Sex ist böse.
 

Sam_Bochum

Freizeitschrauber(in)
Das ist kompletter Unsinn, von vorne bis hinten. Erstens sind die Amerikaner nicht prüde, nicht mehr als die Deutschen. Zweitens passieren Amokläufe aus anderen Gründen, Hauptsächlich Mobbing. Drittens lernen die Kinder nicht, dass Waffen die Lösung für alles sind. Die Mehrzahl der legalen Waffenbesitzer geht vernünftig damit um und erzieht auch ihre Kinder entsprechens. Viertens sind die Gefängnisse dort aus anderen Gründen überfüllt, hauptsächlich wegen Drogendelikten. Dein Kommentar strotzt nur so vor Unkenntnis und dummen, überholten Vorurteilen gegenüber Amerikanern, dass man kotzen könnte!

Puhh, soviel Blödsinn, da weiß man garnicht wo man anfangen soll...
Bin 3-4 Monate im Jahr unten, Familie Väterlicherseits lebt in Arizona.

1.) Amerikaner sind extrem Prüde, seien es Schimpfwörter, Nacktheit oder das Aussprechen der eigenen Meinung.
Kennst du die Stelle in Stirb Langsam, wo Bruce Willis mit dem Schild durch Harlem Läuft?
Guck dir die Szene doch mal im Original TV Schnit an.

2.)DIe meisten "Amokläufe" in den USA sind auf Psychische Störungen zurückzufüren, die meist in selbstbehandlung mit Psychopharmaka, in Episoden oder Schüben enden, oder eben in "Amokläufen".
Nirgendwo auf der Welt wird mehr Antidepressiva verschrieben als dort.

3.) Waffen sind in Amerika neben Drogen und Arbeitslosigkeit das Problem überhaupt.
Wenn in einem Land eine 6 Jährige eine Pinke .22er Büchse zum Geburtstag bekommt, Ü-Eier aber verboten sind,
merkt man wo die Probleme liegen, jährlich rund 1500 Tote Kinder durch Waffen sagt schon einiges aus will man meinen.


4.) In Amerika sind die Gefängnisse aus genau EINEM Grund überfüllt, und der nennt sich GELD.
In den USA sind die Gefängnisse Privatgeführt, und die Firmen die diese führen bekommen sowohl auf Statts-
als auch Bundesebene Häftlingszahlen garantiert.... muss ich noch mehr Schreiben?

Zwei minuten Googeln, und man weiß was los ist.

BtT:

Finde es sollte jedem selbst überlassen sein ob er Sex Spiele spielen will oder nicht.
Ich empfinde Spiele wie Fortnite als deutlich schädlicher fürs Hirn als es eine extrem Variante von Leisure Suit Larry je sein könnte.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Ah ja, dass die Gewaltdarstellung immer ungehemmtere Ausmaße annimmt geht aber in Ordnung? Denn merke: Gewalt ist gut, Sex ist böse.
Da hast Du natürlich recht, nur ging es beim Topic halt nicht um Gewallt und wie Du darauf kommst, dass für mich Gewallt gut sein soll während Sex böse ist, erschließt sich mir nicht so ganz.
Ich mag Gewallt auch überhaupt nicht, nur wie gesagt, die Überschrift (Steam: Sex-Spiele im deutschen Store gesperrt) als auch der Inhalt dieses Themas hatten mit dem Thema Gewallt nicht so viel zu tun.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Sind nicht alle Spiele mit 18+ "Adults only"? Also sind wirklich nur Sex-Spielchen betroffen oder generell alle Adult-only Titel?
Im Artikel steht nämlich " Deutsche Nutzer, die auf Spiele der Kategorie "Nicht jugendfrei" (Adults Only) im Shop zugreifen wollen, bekommen die Nachricht "Diese Inhalte sind in Ihrem Land nicht gestattet".", was ja nicht nur solche Titel betrifft.

Dachte die Amis sind die Prüden, aber jetzt wird man hierzulande wieder als Erwachsener bevormundet, obwohl das Alter ohnehin durch Steam geprüft werden muss, da es nicht legal ist, "ab 18" Titel an Minderjährige zu verkaufen. Somit hat das Ganze nichts mehr mit Jugendschutz zu tun.

Hat das was mit der geplanten Websperre für diverse Porno-Portale zu tun, welche grad durch bestimmte Politiker vorangetrieben wird? (gern CDU/CSU)
Ich fordere von denen eher, die Kirche (vor allem die Katholische) als kriminelle Organisation zu verbieten, was bei deren Geschichte schon längst überfällig ist. Zudem Verbot oder Umbenennung von CDU und CSU, welche "Christlich" im Namen tragen (Staat und Kirche sollen getrennt sein). Dazu kommt noch, das Eintreiben der Kirchensteuer durch den Staat, was auch nicht dessen Aufgabe ist. Der Mitgliederbeitrag des ADAC z.B. wird ja auch nicht durch den Staat eingetrieben.
Wir können auch nochmal den Missbrauchsskandal bei der Kirche hervorkramen, welcher noch immer nicht aufgearbeitet wurde. Selbst jetzt kommen noch neue Sachen ans Tageslicht.
Ich bin nächsten Monat 31 und ich verstehe bis heute nicht wieso Sex/Nippel böse sind aber Zigaretten und Alkohol sind okay.
Vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Kinder durch rauchende Eltern lebenslang geschädigt wurden sind (bin auch betroffen, danke Vater... (welcher sich in den Tod gequalmt und gesoffen hat...)). Und ohne Alkohol geht natürlich keine Feierlichkeit, da muss man sich schon entschuldigen, wenn man auch keinen Sekt zum Geburtstag, Hochzeit usw. trinken will...

PS: Schwarzkopien sind halt doch was Gutes, wenn man nicht der Zensur ausgeliefert sein will.
Abgesehen davon, dass sie für die Zukunft der jeweiligen Spiele wichtig sind, da sich die Publisher und Devs einen feuchten darum kehren, ob man sie noch in 30 Jahren spielen kann (Online-DRM machts das Ganze nicht besser).
 
Zuletzt bearbeitet:

GxGamer

Moderator
Teammitglied
In Cyberpunk 2077 gibts nackte Frauen und Sexszenen. Auch in Kingdom Come Deliverance. Und ich glaube (habs nicht) auch in Witcher Spielen? Sind die auch gesperrt?

Das wirkt auf mich schon wieder irgendwie heuchlerisch. Bei Gewaltspielen ab 18 reicht es einfach ein (Fake?) Geburtsdatum einzugeben, aber XXX-Spiele sperren wir einfach mal weg? Ja, ne ist klar.
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Und wie viele sind das? Die meisten Adult only Titel auf Steam haben kein USK Rating, einfach weil ein Rating für PC Spiele keine Pflicht ist.

Das ist ein neuer, trauriger Tiefpunkt für uns Konsumenten in Deutschland. Hauptsache Blut und Gedärme dürfen weiter massenweise durch die Gegend fliegen :schief:
Pflicht nicht, aber wenn kein USK-Siegel drauf ist, dann dürfen diese weder beworben - dazu zählt auch das Ausstellen im (digitalen) Verkaufsregal - werden, noch an Personen unter 18 Jahren verkauf werden. Sind im Prinzip Werken auf dem Index der Liste A gleichgestellt.
Dabei ist es egal ob es um Sex- bzw. Gewalt-Spiele, oder "Mein kleiner Ponyhof" geht.

Dadurch sind alle ungeprüften Spiele auf dem Deutschen Markt schwer bis gar nicht verkäuflich.
Außerdem können Medien die keine Freigabe erhalten haben, bzw. gar nicht erst geprüft wurden, von der BPjM auf den Index gesetzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Steam macht so was nicht einfach so aus Langeweile, speziell nicht nur für ein einziges Land.
Da steckt bestimmt was größeres dahinter was noch nicht öffentlich ist.

Adult Games sorgen auch für ordentlich Umsatz und jeder ab 18 kann die kaufen wie er lustig ist, daher verstehe ich den Quatsch nicht. Altersprüfung hat Steam ja schon, daran sollte es nicht scheitern.
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
Schwach von Steam. Sie hätten schon längst eine Altersverifikation einführen können und müssen. Das sollte man von einem Store dieser Größe und Reichweite einfach erwarten. Die Problematik ist ja nicht neu, sondern besteht schon seit Tag 1 von Steam (in Deutschland indiziertes Half-Life 1).

Seit einigen Jahren gibt es nun auch schon den Personalausweis mit digitalen Zusatzfeatures, die eine solche Altersverifikation zum Kinderspiel werden lassen würden.

Ganz schwache Leistung von Steam, dass sich in der Hinsicht immer noch nix bewegt hat. Aber Hauptsache einen Punkte-Shop. Applaus, Applaus...
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Deutschland ist eigentlich sehr prüde was Medien angeht. Jeder, aber wirklich jeder kann am FFK-Strand ohne Zaun alles sehen, aber wehe in den Medien sieht man was - woohoo Jugendschutz muss sein!
 

Brunftzeit

PC-Selbstbauer(in)
Ich weis nicht wie viele Jahre ich mir schon eine vernünftige Altersverifikation bei Steam wünsche. Allein schon wegen der ganzen indizierten Titel. Ist doch ein Kasperltheater. Kann mir ungeschnittene UK/US Versionen seit Jahrzehnten bei normalen Händlern gegen Altersnachweis bestellen und bei Steam als Marktführer bekommen die es nicht gebacken bzw. haben einfach keinen Bock drauf. Das nervt.
 
Oben Unten