• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD gesucht

xmean1

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich benutze nun seit Jahren meine ~600 GB HDD.
Da ich nun im Laufe der Jahre alles aufgerüstet habe bis auf die Festplatte, wollte ich das nun tun.

Nun wollte ich wissen wie sollte man von der GB-Zahl her die Aufteilung am besten machen?
Die 600 GB haben mir bisher vollkommen gereicht.

Oder ist es sinnvoll sich nur auf eine SSD zu konzentrieren, sprich 1TB (dementsprechend auch teurer)?

Könntet ihr mir hier auch Modelle empfehlen?

Mein System:
Prozessor: I5 4670K
Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6 GB
Mainboard: ASRock H87 Performance
Ram: 2 x 4 GB

Vielen Dank im Voraus!
 
A

azzih

Guest
1 TB SSD kostet halt immer noch ab 200€. Wenn du weniger Geld hast ist normal ne 500GB SSD so der beste Kompromiss auf GB/Euro.
Crucial MX 500 ist mit 105€ a grade recht attraktiv.

Partitionen braucht man bei ner SSD net.
 
TE
X

xmean1

Kabelverknoter(in)
Aber gibt es nicht auf dem Markt deutlich Leistungsstärkere Modelle als die Crucial MX 500?
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Leistung, in Benchmarks? Ja, und teurere gibt es auch.
Ich bin nicht Krösus aber wenn jemand schon bei 1 TB "teurer" erwähnt, sollte der sich wohl lieber keine Sorgen um die letzten 0,x% :ugly: "Leistung" machen.
Tests zu den ganz tollen M.2 Modellen gibt es ja genug; der Vorteil von 50% oder mehr Platz zum gleichen Preis ist ja offensichtlich.


Wenn bisher 600 GB reichen, reichen ja ggf. auch ~500 GB, wenn etwas Müll ausgelagert wird oder einfach auf der HDD bleibt sofern diese nicht aus Lärmschutzgründen entfernt wrid.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Aber gibt es nicht auf dem Markt deutlich Leistungsstärkere Modelle als die Crucial MX 500?

Was heißt leistungsstärker.
SATA III wird von den aktuellen SSDs meist komplett ausgelastet, auch von der MX500.
Es gibt natürlich noch teuren PCIe (M.2) SSDs, welche zumindest auf dem Papier deutlich schneller sind. Im Alltag merkt man von der höheren Geschwindigkeit allerdings ziemlich wenig, denn im Alltag zählt v.a. die Zugriffszeit, welche bei PCIe und SATA SSDs ziemlich ähnlich ist.
Deshalb lohnt es sich meist eher, eine SATA SSD zu nehmen, da im Alltag einfach mehr Speicherplatz sinnvoller ist.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe eine Crucial MX300 mit 1TB und bin sehr zufrieden mit der, kannst auch neuere Modelle nehmen aber ich würde einfach eine der günstigeren nehmen.
 
Oben Unten