• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD Chronisch voll

Tayvoon

Schraubenverwechsler(in)
Hallo

Ich habe das Problem, das meine SSD mehr oder weniger immer voll ist, und ich weis nicht mit welchen Daten.
Meine SSD ist 250 GB groß, davon gehen glaube ich knapp 20 GB für die Windows 10 Installation drauf wenn ich richtig liege.
Und dann habe ich ein paar Programme drauf. Medien habe ich auf einer externen Platte, und Spiele auf einer HDD. Nur würde ich ab und an gerne bestimmte Spiele auf die SSD installieren. Aber da ich nur noch 60 GB frei darauf habe, ist das etwas schwierig.

Ich habe versucht heraus zu finden was so viel Speicher weg nimmt. Da viel mir auf, das der AppData Ordner knapp 100 GB frisst. Ist das normal ? Und was kann ich tun damit ich wieder mehr Speicher frei habe ?

Danke :)
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Datenträgerbereinigung? (Als Administrator ausführen)

Warum die Leute ihr System immer so vollmüllen, am ende wundern sie sich immer warum alles so langsam ist, dass der neue PC oder das neue Betriebssystem deutlich schneller sei :schief:
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Im Ordner "AppData" sammelt Windows und jedes Programm/Spiel jeden Müll an.
Installer, Savegames, Caches, Konfigurationsdateien etc. pp.
Da muss man leider öfter mal manuell ein wenig aufräumen, da hilft die Datenträgerbereinigung nicht wirklich weiter.
Schau dir mal die 3 Unterordner an, besonders "Local"
Da findest du sicherlich Ordner von Programmen und Spielen die du gar nicht mehr installiert hast.
Einfach löschen was du nicht mehr verwendest.

Mit dem hier z.B. kannst du auch sehen, ob da ein besonders großer Übeltäter drin sitzt:


Gibt auch natürlich noch andere Tools ^^
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
20 GB reichen für win 10 vermutlich nicht.

In dem app data Ordner findest du auch die ganzen Daten (Postfächer) von Outlook (ist bei mir einiges)
Vieles kann man a auch Guten Gewissens auf die HDD schieben.

Im zweifel lohnt sich aber auch eine kleine 500GB SSD für die Spiele. Eine normale sata ssd reicht hier auch und kostet mittlerweile auch kaum noch was.

Ansonsten auch mal Windows Updates bereinigen. Das sind auch schnell mal 10 GB
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Im zweifel lohnt sich aber auch eine kleine 500GB SSD für die Spiele. Eine normale sata ssd reicht hier auch und kostet mittlerweile auch kaum noch was.
Am besten gleich 1TB. Die kosten wirklich kaum noch was.
Ansonsten auch mal Windows Updates bereinigen. Das sind auch schnell mal 10 GB
Wobei man da aufpassen sollte. Sonst kann man nicht mehr zurücksetzen, falls mal ein neueres Update bzw Build verbuggt ist.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
=):kaffee:

Neben der Ablage diverser Einstellungen und Daten von allen Programmen in "X:\Benutzer\Name\Appdata" (versteckter Ordner), werden auch Speicherstände von Spielen oder auch Nvidia Shadowplay und Radeon Relive Aufnahmen auf dem Windowslaufwerk gespeichert.
Da kommt mit der Zeit einiges zusammen, wenn man nicht manuell aufräumt. Neben den eigenen Dateien, die du selbst aufräumen solltest, kann man in der Einstellungen-App von Windows 10 schön anzeigen lassen, welche Anwendung wie groß ist. ;)
Allein meine alten Speicherstände von Dragon Age 1 & 2 sind zusammen 5 GB groß.
Eine Datenträgerbereinigung kann auch schon Wunder wirken, wie bereits vorgeschlagen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten