• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD beschleunigt Ladezeiten nicht?

Kel

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mir die M500 240Gb geholt, Windows 8.1 64bit neu installiert und alle Programme neu - unter anderem auch Steam und mal aus Spaß 2 Spiele installiert (Dota 2 und Borderlands 2).

Eigentlich hab ich mir extrem schnelle Ladezeiten erhofft aber nix passiert. Genauso lahm wie vorher? :what:
Anschluss ist SATA III und laut AS SSD kann sie auch was. Nur kommt sie laut Task Manager nie über 30-40 Mb hinaus? :daumen2:

as-ssd-bench Crucial_CT240M50 06.05.2014 23-21-20.png
 

xHaru

Software-Overclocker(in)
deine raten sind doch gut. das erste ist die sequenzielle rate, was auch angegeben ist. das andere ist 4k.. hast dich wohl vertan. bei mir bootet die evo mim neuen mb auch langsamer als beim alten, obwohl das nicht mal sata3 hat xD
 

arti.86

PC-Selbstbauer(in)
Hab die gleiche SSD und bei passts. Ladezeiten bei spielen werden immer ca die gleichen bleiben. Du darfst nicht Wunder erwarten. Beim benchmark wird davon ausgegangen dass die zu ladende datei eine ganze ist. I. Spielen sind aber sehr viele kleine. Die Werte der SSD sind jedenfalls i.o.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei Spielen kommt es arg darauf an, wieviele Dateien es sind und welche Größe sie haben, außerdem müssen zwischenzeitlich ja noch viele Daten vom CPU verarbeitet werden. Manche Games profitieren fast garnicht von einer SSD, andere schon mehr. Den größten Geschwindigkeitsvorteil wirst du nach wie vor nur im Betriebssystem beim Öffnen und Bedienen von Programmen und großen Datenmengen oder bei mehreren Aufgaben gleichzeitig verspüren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Ganz genau so ist es.. manche Spiele profitieren in der Tat zeimlich stark bezügich der Ladezeiten (Battlefield zb) andere fast gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
nicht jedes Spiel profitiert von einer SSD, testes es mal mit Total War: Rome 2, sofern du es hast. Da liegen zwischen einer HDD und SSD welten ! :)
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Was hattest du denn vorher drin?

Die M500 ist auch eher ein P/L-Kracher als die Speerspitze der SSDs. Die ist klar schneller als die SATAs der ersten Generation (aber auch hier eher mess- als spürbar) aber unterliegt etwa einer Samsung 830/840 in beinahe jedem Einzeltest.

Borderlands (2) hab ich auch aufm Desktop-PC mit ner HDD laufen und auf dem Laptop auf einer SSD. Das nimmt sich in den Ladezeiten nicht viel. Borderlands streamt ziemlich intelligent Daten, nur wenn sie benötigt werden. D.h. es wird ziemlich schnell (überhaupt) etwas angezeigt und erst dann die Details nachgeladen. (etwa High-Res Texturen) Das Spiel taugt wenig, um Ladezeiten zu messen, da man keinen echten Messpunkt setzen kann. (Trotzdem eins der großartigsten Spiele der letzten Jahre, hab es gerade nochmal angefangen)

Civilization V auf dem Laptop ist auf der SSD jedoch um Minuten schneller. Bis das die ganzen Krümeldaten aus der 5400 U/min-HDD gefischt hat und man alleine ins Hauptmenü kommt vergehen ja schon Minuten. Spielstände laden dauert nochmal so lange.
Mit der SSD werden die Zeiten überhaupt erst erträglich aber auch nicht wirklich flott. (Warlock - Masters of the Arcane oder sogar X-COM auch von Firaxis laden bedeutend schneller)
 

Munin666

Freizeitschrauber(in)
Ich hab ne Samsung Evo drinne und merke den Unterschied eigentlich nur beim Hoch fahren oder wenn viele Daten gespeichert werden müssen (z.B. weniger Lags bei Gameplay Aufnahmen, wobei dies auch viel von der anderen Hardware abhängt.)

Aber bestes Beispiel z.B. League of Legends, ich habe gedacht das die Ladezeiten schneller werden wenn ich die SSD nutze, aber leider wurde es nicht schneller.

Was Cinnayum gesagt hat bezüglich Civilization V werde ich auch mal testen :P
 

copland

PC-Selbstbauer(in)
Ja viele erwarten den H.A.M.M.E.R, der bleibt aus. Schneller ist das laden von Windows und einige andere Sachen. Aber grundsätzlich wartest bei allem genauso lange. Firefox macht auch nicht schneller auf. Und wer das Tool JDownloader kennt, da wartet man nach wie vor eeewig. Egal ob von SSD oder gute HDD. Naja, viele werden noch andere Beispiele nennen können. Trotzdem ist es aber schon was besseres. Wenn nicht doch irgendwo was anderes bremst!?
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Bei dem Phenom 945ger (Deneb :huh:) wird glaube ich Sata bremsen, da 8XXX Chipsatz. Außerdem ist AHCI an? Bei alten Boards ist standartmäßig IDE Mode an im Bios.

LG. eXquisite
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Laut oben angehängten Screenshot ist ahci an. Und der Phenom bremst da nicht. Allgemein ist es so, dass man im normalen Betrieb mit einem aktuellen Prozessor die Leistung einer Ssd nicht voll ausfahren kann, da sie die befehle schneller abarbeitet.
Die leistungswerte sind ansonsten io.
 
Oben Unten