• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spieleabstürze nach Grafikkartentausch

gaini

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich habe von einer 1060 zu einer 2060 super gewechselt. Seid dem stürzen bei mir Grafikprogramme und Spiele ab oder starten teilweise erst garnich.
Ein mal hatte ich auch den Fehler "Windows Virtuel Crash" gehabt.
Ich vermutte das es da ein Konflickt mit dem Grafiktreiber gibt. Der neuste Treiber von NVIDIA ist drauf.
Hatte das Problemm von euch schon mal jemand und weiss wie man es beheben kann?
Einen älteren Grafiktreiber habe ich noch nich getestet.

Hardware
Bord: MSI x270 Carbon Pro
CPU: i7 7700k
GPU: MSI RTX 2060 Super Gaming X
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Welches Netzteil hast du?

Könntest mit DDU den Treiber deinstallieren und dann einen anderen neu installieren.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
TE
gaini

gaini

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Netzteil ist ein 775watt von Thermaltake. Strom hat das System mehr als genug.
Was meinst du mit DDU?
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
wenn ich richtig nachgelesen habe, ist dein NT fast 11 Jahre alt.. kauf dir lieber ein neues Markennetzteil zB. von Be quiet oder seasonic !

Edit ok . wuselsurfer war schneller ^^
 
TE
gaini

gaini

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leute, es kann nich an dem Netzteil liegen da die Programme ja teilweise laufen. Ältere spiele wie Assassins Creed1 laufen ohne problemme.
Es wird ein Softwareproblemm sein, wo sich die Treiber nich vertragen und ja ich habe über die NVIDIA Software eine "Neuinstallation" gemacht, wo er zu erst den alten Treiber deinstalliert.
Nur weil ein Netzteil etwas älter ist, ist es nich gleich schlecht.
 
TE
gaini

gaini

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir ist jetzt aufgefallen, das wenn ich den TV mit mein Hauptdesktop dupliziere. Dann tapt er sich immer aus dem Spiel/Programm. Wenn ich den TV trenne läuft alles ganz normal.
Kann es da dran liegen das ich die beiden Monitore über Displayport und den TV über HDMI dran hab?

Über ein Adapter auf Displayport hat keine Veränderung gebracht.
Kann es da dran liegen das er den TV mit 50Hz angibt und den Monitor mit 60Hz?

Was mich da auch wundert ist das er es manchmal anzeigt.

Ich vermute langsam das es an der Skalierung hängt. Ich werde nun einfach die sachen etwas anders einstellen. danke trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Leute, es kann nich an dem Netzteil liegen
Doch, sicher, aber es ist Deine Hardware.
Nur weil ein Netzteil etwas älter ist, ist es nich gleich schlecht.
Über die Weltfirma Thermaltake im Netzteilbereich lasse ich mich jetzt nicht aus, aber das Teil hält niemals die Leistungssprünge einer MSI RTX 2060 Super Gaming X aus.

Kann es da dran liegen das ich die beiden Monitore über Displayport und den TV über HDMI dran hab?
,
Schön, daß Du das mal erwähnst.

Häng die anderen Monitore und den TV ab, dann weißt Du es.


Welche BIOS-Version ist installiert?
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Trotzdem sollte man es tauschen. Die Hardware darin ist veraltet. Wenn du pech hast, knallts und rauchts irgendwann und wenn du noch mehr Pech hast, reißt es deine andere Hardware mit in den Tod.
wir schreiben das ja hier nicht aus spaß ^^
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur weil ein Netzteil etwas älter ist, ist es nich gleich schlecht.

Erstens ist das falsch, da Netzteile altern und nach 5-7 Jahren gewechselt werden sollten.
Und dazu ist der Thermaltake Schrott schon beim Kauf schlecht.

Kauf die ein ordentliches L11 500W oder E11 550W.
 
Oben Unten