• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spezielle Frage zu AMD und Nvidia Grafikkarten

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hallo!

Ich hoffe, dass ich die Frage in diesem Bereich stellen kann.
Mich würde mal interessieren, welche Treiber und welches adaptive Sync Verfahren von AMD oder Nvidia stabiler und weniger anfällig für Fehler ist.
Hierbei meine ich dann im speziellen Freesync von AMD und G-Sync von Nvidia. Ich möchte nicht wissen, welches besser Aussieht, wenn beide optimal Laufen, sondern, welche eher zu Problemen neigen.

Ich habe gelesen, dass es genügend PCler gibt, die aktuelle mit den neuen AMD RX 5700 (XT) Karten und den Treibern Stabilitätsprobleme haben udn dies nun wohl bereits seit Monaten besteht.
Ob diese Probleme auch bei anderen, älteren AMD Grafikkarten auftreten kann ich nicht sagen, vermutlich könnte es so sein. Für mich sind nicht stabile Treiber sicher ein KO-Kriterium.
Macht Nvidia beispielsweise bei den Treibern einen "besseren" Job?

Ich habe auch gelesen, dass AMDs Chill Mikrorucklern verursachen soll.
Es geht darum. Ich und einige andere Spieler haben aktuell sehr große Probleme mit dem Spiel Star Wars Battlefront 2, es kommt zu Abstürzen vor und nach den einzelnen Matches und im Bild zu erhelblichen Aussetzern/Stottern, kein Verbingungslag und die Framerate die Origin anzeigt ist eben konstant hoch. Scheinbar haben Spieler die ich kenne größtenteils AMD Grafikkarten und eben diese Problem, diese treten auch bei Nvidia Produkten auf, aber ich kenne zumindest einen der Nvidia nutzt und keine Probleme hat.

Ich nutze eine AMD RX 580 Grafikkarte und nutze Freesync, der Bereich des Monitors liegt zwischen 40-75 Hz und meine Framerate wäre ohne Chill (Max auf 70Fps) auch auf hoch und Ultra bei um die 100 Fps.
Mein PC Setup sollte also die Vorraussetzungen für ein flüssiges störungsfreies Spielen erlauben.

Nun bin ich dabei, mir in den nächsten Monaten eine neue potentere Grafikkarte zu kaufen. Eigentlich sollte es wieder etwas von AMD sein, wenn diese angesprochenen Probleme im Spiel aber auf die Treiber und die Software zurückzuführen wären und es mit Nvidia reibungsfreier Laufen würden, dann würde ich wohl auf Nvidia mit G-Sync oder einem Freesync Monitor mit G-Sync Kompatibilität umschwenken.
Eventuell kennt sich ja damit einer aus also AMD und Nvidia und die Pfege der Produkte.
ich könnte natürlich stundenlang in Google suchen und eventuell ältere Einträge finden, da sich aber gerade im Bereich der Treiber wöchentlich etwas ändert, AMD hat ja aktuell ein neues Grafikkartensoftwarepaket veröffentlicht, stelle ich die Frage lieber gezielt hier im Forum.
Besten Dank und Grüße!
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich persönlich als NVIDIA Nutzer finde den AMD Treiber zZ deutlich besser, einfach vom Umfang her. Kann jetzt aber nicht sagen, dass ich unzufrieden mit dem Treiber bin, weil der instabil wäre oder sonstiges :ka: das gilt auch fürs AMD System im Haus ;)
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hi und danke für die Rückmeldung!

Zu den Treiber, die neusten AMD Treiber haben Dinge die ich nicht brauche und diese lassen sich auch nicht mehr abwählen. Ich streame nicht und nehme auch nichts auf. Je mehr Funktionen es gibt, um so fehleranfälliger wird es.
Mir hat gerade einer im Chat zum Spiel gesagt, dass er aktuell und für die nächste Zeit von AMD Abstand halten würde.
Er bestätigte mir viele Treiberprobleme und Grafikaussetzer in Spielen. Einige Nutzer einer Nvidia Karte hatte in dem Spiel keine Probleme mit Bildaussetzern und Abstürzen, im Gegensatz zu den AMD Nutzern.
Man könnte da schon eine leichte Tendenz zu Problemen, Stabilität und Performance, bei AMD Grafikkarten mit den aktuellen Treibern erkennen.
Ob G-Sync aktuell bessere Ergebnisse als Freesync liefert was Aussetzer und Stabilität angeht kann ich nicht sagen. Ich habe aber bei den AMD Treibernotes von Stottern des Bildes in Verbidnung mit Freesync gelesen. NIcht bei allen Karten aber es existiert. Leider kenne ich mich bei Nvidia und G-Sync nicht so aus.
Vielleicht werde ich in Zukunft auf Nvidia umsteigen müssen, wenn es weiterhin die Probleme gibt und diese mit Nvidia Grafikkarten nicht auftreten.
Leider muss ich sagen, weil AMD hatte für mich das schönere Gesamte.
Grüße!

PS:
Auf der Xbox soll es aktuell auch eingie Probleme mit Aussetzern und Abstürzen geben. Soweit ich weiß und das wurde mir bestätigt nutzen Konsolen auch AMD Grafikeinheiten. Ob man das nun zusammenführen kann will ich damit nicht sagen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Für mich klingt das als würdest du dich von Dummschwätzern beraten lassen. Wenn ihr bei Star Wars Battlefront 2 Probleme mit Mikrorucklern etc. habt, lasst ihr es vermutlich unter DX12 laufen, was oft Herstellerunabhängig Probleme macht.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Kommen wir zum ersten Fehlgedanken
Du hast nen adaptive sync monitor mit 40-75hz
Das limitiert dich bei games wenn ohne tearing und ruckler spielen willst auf diese Frequenzbereich.
Für Solisten egal, für Multiplayer eher nicht optimal
Dann die frostbyte engine ist bekannt dafür das diese in DX12 deutlich an microruckler leidet und instabil läuft.

Stelle im Spiel zuerst mal vsync an
dann im Treiber adaptive sync
Und als i-töpfelchen dann noch in framlimiter (msi afterburner = riva turner) 74hz
Das sollte generell jegliches tearing beseitigen und die miniruckler sofern gpu und cpu die Leistung bringt beseitigen.


Nachweislich kann man das genaue vorgehen bei battlenonsense auf yt herausfinden.
Dort wird auch erklärt welche Spiel mit welchen network code Probleme machen..
BF ist da eine Baustelle seitdem EA keine serverfiles mehr herausgibt quasi seit bf2 bad comany 2. (2010)
Die letzten guten MP titel ohne Fehler sind von 2007
Und das liegt nicht an den gesteigerten grafikdetails sondern schlicht am Schlechten code fürs Netzwerkspiel. Der Hauptgrund dafür sind kostenpflichtige dlc die man ansonsten nicht erzwingen kann.
Es gibt einen Grund warum man cs go zum vergleichen nimmt
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hallo und Danke für euren Beitrag.

@Rolk
Das interessante an der Geschichte ist, dass ich immer DirectX 11 eingestellt habe und mir die Probleme mit DirectX12 bekannt sind. Ich kann natürlich bei den Problemen mit diesem Spiel nicht ausschließen, dass EA nun nur noch DirectX12 freigegeben hat und das Spiel nicht mehr auf DirectX11 gespielt werden kann. Halte ich bei allem was ich bisher von EA mitbekommen habe für sehr wahrscheinlich, ich habe jedenfalls immer auf DirectX11 gespielt und es ist auch so eingestellt. Übrigens muss ich sagen, dass es richtige starke Aussetzer sind, also keine Microruckler. Gestern im Spiel war es sogar so, dass zumindest ein Mitspieler ebenfalls heftige Aussetzer und ggfs auch Performanceeinbußen hatte. Einstellungen sind bei mir auf Low, trotz des System was ohne Einschränkungen über 100Frames schafft. Ach dieser Mitspieler der diese Probleme hat sagte mir er nutzt eine AMD Grafikkarte! Es ist kein Scherz, er schrieb mir über Origin, dass das Spiel extreme Aussetzer hatte, genau das was mich an dieser Stelle auch aufgeregt hat. Nebenbei, ich habe den Verdacht, dass einige Spieler Mods oder Hacks nutzen und diese ggfs die angesprochenen Probleme verursachen, weil das die Aussetzer bei Hackern am schlimmsten waren.

@Prozessorarchitektur
DIe Limitierung auf einen Bereich von 40-75 Hz ist mir bewußt und wie ich bereits sagte ist bei mir DirectX11 eingestellt. Ich hatte in den Treibern bisher immer Freesync aktiviert, egal ob an oder AMD optimiert, auch versuchsweise ausgeschaltet.
Mit Freesync an/aus und Enhanced Sync an/aus gab es die Probleme. Mit Chill als Frameratenlimiter gab es die Aussetzer. Nutze ich den AMD Frameratenlimiter oder den Riva Tuner als Frameratenlimiter ist mir das Spiel regelmäßig abgestürzt, zumindest damals, hatte ich die AMD Limiter und Riva Tuner ausgeschaltet, stürzte das Spiel nicht mehr ab. Aktuell stürzt es auch ohne diese Limiter ab, aber wie ich sagte ist mir das auch von einer XboX berichtet worden und die nutzen eben auch AMD Grafikchips soweit ich weiß. Also mit den Abstürzen wieder einen Framratenlimiter wie Riva Tuner zu nutzen kommt aktuell, wegen der Absturproblematik nciht in Frage. Ich sagte aber bereits, dass die, die keine Probleme haben Nvidia nutzen.

Das SWBF2 schlecht programmiert sein könnte wurde mir bereits von vielen Seiten gesagt. Es könnte auch davon ausgehen, dass es daran liegt.
Nur wieso gibt es viele Berichte über Abstürze bei den neuen AMD 5700er Grafikkarten? Alle meinen es wäre ein Treiberproblem. Wieso haben in diesem Spiel die Nutzer von Nvidia Karten keine größeren Probleme?
Vielen Dank und Grüße.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Ich hätte da noch eine Idee
Welche Soundkarte nutz das spiel bzw über was geht der sound
HDMI
onboard
Externe /interne soundkarte
da gibt es drei chips

cmedia (normalerweise problemfrei kann aber Probleme machen bei alten spielen)
realtek ist nativ in windows intrigiert
creative xfi und soundcore3d (extreme Probleme bei einigen directx spielen)

Habe bei einigen alten Spielen oft Probleme mit dem spiel Instabilität die Soundkarte umgestellt auf onboard und die Probleme sind weg.
zwar ruckeln noch ingame videos (was an den veralteten codecs liegt uralt rad codecs der nicht mehr in aktuellen windows intrigiert ist)
Aber ansonsten läuft es butter weich bsp sind etliche 2d point and clock, diverse alte ego shooter, tropico 5, und gta 4

betafield bzw garden warfare machen keine Probleme
alles frostbyte engine auf dx11
Framedrops hat man immer wenn die cpu zu wenig fps bringt was bei multiplayer oft vorkommt.
Star wars battlefront 2 (2017) habe ich in der offene demo gespielt und keine Probleme gehabt
damals noch mit win 8,1 64bit

und ja ich habe nen nvidia gpu BF5 demo ende 2018 auch gespielt und da auch keine Probleme außer beim netcode.
Was aber bei nvidia auch oft im Treiber Probleme macht derzeit sind gsync bei bestimmten games
der letzte voll funktionsfähige gsync Treiber ist 390.xx danach wird es immer schlimmer
Die Gründe sind WDDm 2,6
das kollidiert mit directx wie es in games Umgesetzt wird.
ich verwende gsync nicht mangels monitor und weil es effektiv nichts bringt ich sehe kaum bis kein tearing auf meinen display

Der sound könnte da eine Anlaufstelle sein das nur noch nativ digital passthrough funktioniert (hdmi oder spdif)
oder auf cpu mit dem realtek codec
Was da inkompatibel ist frag MS
Rein technisch sollte jedes game das mit directx läuft in allen windows Versionen laufen sofern directx Funktion im OS läuft.

Aktuell laufen mit meiner gtx1060 alle games win 10 1909 mit dem aktuellen Treiber 441,66 problemfrei außer bei einigen alten games wo der sound Probleme macht.Lösung umstellen auf onboard oder hdmi.

Es kann sein das eure HDD zu langsam sind das Phänomen hatte ich bei cod ghost und in einigen zombi maps auf anderen COD ab cod ghost
bsp cod black ops 3 zombi map (die kostenlose)
Immer an der selben stelle gabs ruckler weil die map da neu lädt, klarer Programmierfehler weil man den Vorladepuffer nicht vorher lädt oder entlädt. vram Mangel
Eine ssd hat da wunder bewirkt.
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hallo und Danke für deinen Beitrag.

Ich habe mir vor kurzen ein Gigabyte X570 Auros Elite, mit einem AMD Ryzen 3700X Prozessor und 32 GByte geholt. Ich nutze den Onboard-Sound des Mainboars, es ist ein Realtek Chip 1220 meine ich.
Dazu hatte ich mir eine Samsung 970 Evo Plus mit 500GByte geholt, ich denke schneller geht immer, sollte aber die von dir angesprochenen Nachladeprobleme nicht verursachen.
Früherlief das Spiel bei mir auch wesentlich besser, selbst mit einer älteren Intel Xeon 8 Thread CPU.

Ich hatte übrigens Enhanced Sync dem V-Sync vorgezogen, hoffe nicht, dass dies ein Fehler war.
Ich gehe davon aus, dass Freesync grundsätlich auch seine Fehler hat, wenn G-Sync ebenfalls nicht 99,99% laufen sollte, dann ist das wegen der Treiber ja gehüpft wie gesprungen. Ich persönlich wollte mir nächstes Jahr eine AMD RX 5700/5800 Serien Grafikkarte holen. Ich denke vorab sollte ich dann nochmal nach einem neuen Monitor mit einem adaptive Sync von LFC bis über 120Hz aussuchen, ggfs Freesync Monitor, der die Nvidia Spezifikation für G-Sync erfüllt.
Umgekehrt dürfte das ja kein Problem sein oder? Also ich meine AMD Grafikkarte mit Freesync an G-Sync Monitor betreiben oder hat da Intel in den Monitoren blockiert? Hierbei auchte ich eben dann auch darauf, dass auch unterhalb der adaptiven Sync Frequenz ein Feature zur Verfügung steht, um Tearing zu verhindern, Stichwort LFC.

Ja früher war alles besser und wer regelmäßig SWBF2 wird schon merken, dass es immer katastrophaler mit jedem neuen Update wird. Sage ja nur die Glitches von Rey und Obi-Wan vor kurzen, oder den 90% Schadensreduktionsglitch von Obi-Wan.
Besten Dank und Grüße!

PS: Übrigens ist mein Ping zum Deutschen Server in diesem Spiel zwischen 13-18ms und den nächsten Server USA (Virginia) etwas um die 110ms.
Mich würde es schwer wundern, wenn ich zum deutschen Server extreme Lags hätte.

Zum neuen Monitor aktuell nutze ich ein 21:9 1080p, 34". Die Pixelabstände sind doch etwas groß. Da würde ich dann auch wegen des Preises wohl wieder auf 16:9 umsatteln müssen, bei 27" denke ich müsste ich dann auch zu 1440p greifen. Hoffe das eine AMD RX 5700 XT das gut hinbekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Zitat von Prozessorarchitektur:
Du hast nen adaptive sync monitor mit 40-75hz
Das limitiert dich bei games wenn ohne tearing und ruckler spielen willst auf diese Frequenzbereich.
Für Solisten egal, für Multiplayer eher nicht optimal

Wieviele FPS wären denn für ein Multiplayerspiel wie Star Wars Battlefront 2 am Besten? Also ich habe ein Ping von 12-18ms zum deutschen Server, nur zur Info. Ich werde sicher nicht auf eSportsniveau spielen wollen.
Besten Dank.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
response und tickrate abhängig
cs go sind ab 144hz durchaus bemerkbar
BF5 oder gleiche engine sw bf2 ist die tickrate bei 30
bedeutet mehr als 60fps sind völlig Sinnlos
Weil alle in einer Sekunde nur 30 updates bekommt. Von Standort anderer Spieler
Das ist auch einer der gründe warum high fps in diesen spielen eher dem Auge gut tut aber einen vorteil hat man dadurch nicht
Die Bewegung ist allerdings minimal schneller was eher ein bug der engine ist.
Das kann man ausnutzen
Es gibt Gründe warum so casual games keine esl spiele sind.
Wenn compentive dann wird es eng weil sämtliche games aktuell P2P oder Masterserver abhängig sind
bsp
COD hat alle spiele auf einen New york stehenden server am laufen. das gilt für alle teile seit cod 4
BF5 basiert auf einen mix aus server und P2P
Das gleiche gedöhns ist bei allen frostbyte games

Viele indi titel machen es besser Kranken aber an handwerklichen bugs.
bsp Escape from karkov oder andere sich in beta befindliche Multiplayerspiele
Wenn ich darüber nachdenke gibt es kaum Games compentive die was taugen da bleibt nur alte Schinken wie unreal tournament 4 oder ut3 sowie das altebekannte quake 3 (user mod).
Coop allerdings sieht es besser aus aber auch nicht perfekt.bsp the division 1 oder 2
Gutes game das auf server basis überhaupt läuft.
Vorteil dadurch das der server die framrate bestimmt ist es fair. lokal kann es da zu Verzögerungen kommen wenn der ping zu hoch wird.
Weil aber das game komplett pve ist tut das nicht weh.
ich glaube auch das pve game wie plants vs zombies gw ist auch gut und fair
Hier wird auch frostbyte typisch 30fps limitiert.
Es tut lediglich dem Auge gut eine höhere framerate zu haben. besser wird man dadurch nicht außer in games wo es noch serverfiles gibt.
Vornehmlich source engine (valve)
Kein andere publisher erlaubt eigene server mit eigenen serverfiles.
Das hat viel mit Microtransaktionen zu tun . Hätte es diesen Trend nie gegeben.
Wäre der MP heute deutlich angenehmer und teilweise fair. Weil man cheats besser bekämpfen kann so wie jetzt ist , ist Online Multiplayer ein reines casual geballer und wer hat den besten cheat.
Lokal als lan, was auch nur in wenige games möglich ist, sieht es anders aus.
Nebenbei eine konstante framerate ist immer vorzuziehen framelimiter und gsync bzw freesync immer 2fps geringer als max hz range
Mehr dazu "battlenonsense" YT
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hallo und danke für die Antwort:
Zitat:
BF5 oder gleiche engine sw bf2 ist die tickrate bei 30
bedeutet mehr als 60fps sind völlig Sinnlos
Weil alle in einer Sekunde nur 30 updates bekommt.

Kommt es deswegen bei einigen Fähigkeiten von Grievous oder Sidious im Spiel zu diesen Framedrops auf um die 30 Frames? Weil das könnte dann auch die Framedrops und schweren Aussetzer in Spielszenen erklären, Also ist der PC in Ordnung aber das Spiel bremst dann?

Zitat:
Das ist auch einer der gründe warum high fps in diesen spielen eher dem Auge gut tut aber einen vorteil hat man dadurch nicht
Die Bewegung ist allerdings minimal schneller was eher ein bug der engine ist.
Das kann man ausnutzen

Also ist das dann der Grund, wieso einige Spieler beim Ausweichen oder in anderen Stellen im Spiel stellenweise so schnell sind, als hätten sie ein Speedhack? Einige Bewegen sich nämlich so als hätten sie ein nur wenn sie Laufen ist alles normal und das ist nicht nur mir aufgefallen, würde dann einiges erklären.

Es geht nämlich darum. Ich habe ja einen 34" 21:9 1080p Monitor und die Pixeldichte ist doch echt zu grob für mich. Nun bin ich am Überlegen einen Monitor mit einer Pixeldichte ab 90 oder mehr zu kaufen. Da ist dann die Frage 16:9 24" 1080p oder 27" 1440p. Wenn die Framerate mir bei meinen Spielen eh keinen Vorteil bringt, dann würde ich zu einem 1440p und später einer Grafikkarte besser oder gleich der AMD RX 5700X kaufen wollen. Da wären dann bei 1440p nicht volle 144 Hz möglich aber eventuell noch 90-100.
Wie sieht es denn mit diesen Aussagen über die Framerate bei einem Spiel wie ArmA3 aus, unabhändig davon wieviel Frames man da maximal erreichen kann. Bringen in diesem Spiel Framerate von etwas 140 überhaupt etwas, wie sieht es mitder Tickrate in diesem Spiel aus. Counterstrike oder ähnliche Spiele, selbst die Battlefield Serie interessiert mich nicht. SWBF2 eben auch nur wegen HvV alles andere ist weniger interessant für mich.
Liebe Grüße und Danke vorab!

PS: Zur Info habe nur einen AMD Ryzen 5 3700X und kein auf 5 Ghz hochgetakteten Intel 6c/8c. 32 GByte RAM aber auf 3200 Mhz laufen und aktuell nur eine AMD RX 580

Kann es sein für jemand der aktuell die neueren AMD Grafikkarten nutzt, dass die aktuellen Adrenalin 2020 Treiber deutlich besser und stabiler geworden sind?
Ich hatte aktuell keine Abstürze mehr bei SWBF 2 zu beklagen und irgendwie sieht die Oberfläche der Treibersoftware auch besser aus in der Verison 20.1.1.

PS2:
Zitat:
Nebenbei eine konstante framerate ist immer vorzuziehen framelimiter und gsync bzw freesync immer 2fps geringer als max hz range

Mit Framelimiter egal ob von AMD oder RTSS, da ist mit SWBF2 immer vor oder nach dem Spiel gecrasht, keine Ahnung wieso, auch wenn es in letzter Zeit ohne diese Framelimiter auch ähnliches Crashes stattgefunden haben. Wie kann ich denn ohne Limiter Freesync, was ich ja nutze, auf 72fps beschränken, dass habe ich bisher öfter mal gefragt, konnte mir keiner sagen, alle haben mit dem Limit der Framerate zu tun. Wenn ich nichts limitiere, dann ist meine Fps bei SWBF2 bei über 100 Frames mitunter und nur bei starken Framedrops meist soagr unterhalbd es Freesync-Bereiches. Chill scheint wohl gerade mit SWBF2 auch nicht gut zu laufen. Enhanced Sync an scheint auch Probleme zu verursachen, auf jeden Fall kommt es zu Tearing und Mikrorucklern. Vsync ingame ist für mich eher ein Performance-Killer und Antilag scheint auch nicht 100% rund zu laufen, gerade was SWBF2 angeht. Ist übrigens einer der Spiel von denen mir berichtet wird, wo es nur oder am meisten Probleme gibt. SCheinbar ist es denn Machern leider wichtiger neuen Inhalt zu veröffentlichen, als mal bekannte Fehler abzuschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Ich bin erst vor kurzen von einer Geforce zu einer Radeon gewechselt. Ich habe also erst vor kurzen den Umstieg gemacht und kann daher relativ neutral und fakten basiert berichten.
Was mir auf Anhieb besser gefiel war "nur" noch den Treiber installieren zu müssen. Nvidia experience fand ich persönlich total dämlich und hab es nie genutzt.
Auch fiel mir an sich die frische moderne UI vom AMD Treiber positiv auf. Auch wenn man sich gerade als Geforce Nutzer extrem umgewöhnen muss und einiges doch ziemlich unübersichtlich ist.

Auch gefallen mir sehr die ganzen Features von AMD. Ich komme sehr gut mit Chill und Enhanced Sync zurecht. Ich habe kein V-sync mehr an und trotzdem kein tearing! Grandios. Bei Nvidia bist du ohne G-sync aufgeschmissen und musst mit v-sync leben...

Ich hatte mit Nvidia NIE Probleme mit Bugs Abstürzen etc... Bisher kann ich das selbe auch von AMD sagen. Vielleicht habe ich da Glück... keine Ahnung.

Was mir aber negativ aufgefallen ist, dass bei Nvidia die DX11 basierten Spiele idR. besser laufen, Mir sind bei einigen Spielen die schlechteren Frametimes mit einer Radeon aufgefallen. Ich bin da sehr empfindlich, da ich als "Generation DOOM / Quake / 3dfx Uneral" die Anfänge von shootern mitgemacht habe....

Jedoch muss man anmerken und das liest man auch von öfters von professionellen Testern, dass gerade bei DX12 und Vulkan dieses Thema keine Rolle mehr spielt.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Was mir auf Anhieb besser gefiel war "nur" noch den Treiber installieren zu müssen. Nvidia experience fand ich persönlich total dämlich und hab es nie genutzt.
Es zwingt Dich doch keiner Geforce Experience zu installieren. Installiere doch einfach nur den Treiber :huh:.

Auch gefallen mir sehr die ganzen Features von AMD. Ich komme sehr gut mit Chill und Enhanced Sync zurecht. Ich habe kein V-sync mehr an und trotzdem kein tearing! Grandios. Bei Nvidia bist du ohne G-sync aufgeschmissen und musst mit v-sync leben...

Du kannst doch auch Adaptiv/fast-sync (schnell) einschalten.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Nach dem lesen deiner Beiträge gehe ich von einem Einstellungsfehler aus.

Wenn du Enhanced Sync nutzen willst:

Im Treiber: Enhanced Sync an, Freesync aus, FRTC an wenn vorhanden, Chill aus wenn es probleme macht

Im Spiel: Vsync aus, Wenn das Spiel einen FPS Limiter hat dann benutze den

Wenn du Freesync nutzen willst:

Im Treiber: Enhanced Sync aus, Freesync an, FRTC an wenn vorhanden, Chill aus wenn es probleme macht

Im Spiel: Vsync an, Wenn das Spiel einen FPS Limiter hat dann benutze den

Im Monitor: Freesync an

Mit dem 19.12.2 kannst du FRTC noch nutzen. Mit dem neuen 2020 Treiber soll es verschwunden sein.

Radeon Chill erklärt: YouTube
Radeon Enhanced Sync erklärt: YouTube

Ich habe zwar keinen Freesync Monitor aber soweit ich es begriffen habe, gibt es Probleme beim aktivieren von Freesync + Enhanced Sync.

Der Enhanced Sync funktioniert bei einigen Spielen gut, bei anderen wiederum garnicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Wenn du Freesync nutzen willst:

Im Treiber: Enhanced Sync aus, Freesync an, FRTC an wenn vorhanden, Chill aus wenn es probleme macht

Im Spiel: Vsync an, Wenn das Spiel einen FPS Limiter hat dann benutze den
Noch komplizierter gehts wohl nicht erklärt oder :D
Vor allem warum FRTC an und Vsync an? Was soll Chill für Probleme machen?

Wenn du einen Freesync Monitor hast, dann mach Freesync an, Fertig. Wenn du über 144 kommen solltest, nutze Chill (oder natürlich ingame Limiter) und fertig.

Alles andere grundsätzlich aus, vor allem Vsync. FRTC gibt es nicht mehr und Chill funktioniert sowieso besser als Limiter.
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Nochmal eben ein Frage zu der Sache mit dem schnelleren Bewegungen in SWBF2.
Ist das dann auch der Grund, wieso einige Spieler im Spiel sehr schnell wieder aufstehen können und andere wie ich eben viel viel länger brauchen? Hat das auch mit diesem "Fehler" in der Engine zu tun, wenn man viele FPS hat?
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Die ganzen Engine-Spezifischen Fragen kann ich net beantworten, aber ich hab vorhin mal ne Runde gespielt und kann trotz AMD Hardware keine Ruckler, Stotterer, FPS Drops oder sonstwas erkennen.

Gespielt habe ich in 2560x1440, "high"-Preset und DX11. Ergebnis vom Match waren 122 FPS Average, 88 FPS 1% lows und 74 FPS 0.1% lows mit 0,00% stuttering time. Hatte Vsync und Freesync aktiviert auf 1440p/144Hz Screen. System wie im Profil: Ryzen 1700X + Vega 64, wobei die CPU wohl den Flaschenhals gebildet hat.


Grüße!
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
Hallo @wuchzael!

Danke für deinen Beitrag!
Mit einer Vega64 diese FPS zu erhalten ist aber richtig gut! Keine Ahnung welchen Modus du spielst, aber was Ruckler oder Aussetzer angeht, sehr häufig gibt es nicht nur bei mir Probleme, wenn man in HvV spielt und Sidious Dark Aura oder Grievous Unrelenting Advance Fähgikeit in meiner Umgebung genutzt wird, dann gibt es extreme Aussetzer und die Framerate geht auf unter 40 oder auf 30 zurück. Ob man das mit einer schnelle Grafikkarte in den Griff bekommt, kann sein, es kann aber eben auch vom Server oder Spiel an sich kommen. Ist dir nie aufgefallen, dass sich in HvV Spieler schnelle Asuweichebewegungen machen können oder eben deutlich schneller Aufstehen können als man selbst oder andere?
Ich habe diesbezüglich auch mal im Forum nachgefragt und selbstverständlich hatte niemand eine Antwort dazu, konnten meine Feststellungen aber bestätigen.

Nun gut, wie ich es an deiner Hardwarekonfiguration sehe, würde eine AMD RX 5700XT Grafikkarte mit einem 1440p Monitor mindestens deine Frameraten liefern und damit könnte ich eben gut spielen. Was dann die Entscheidung für ein Monitor mich dann doch zu einem 1440p 27" IPS tendieren lässt.
Dürfte ich fragen, welche Monitor du nutzt?
Besten Dank vorab und Grüße!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Um deine frage zu beantworten sehe dir den channel battlenonsense mal an (english)
YouTube
das beantwortet viele deiner fragen
Das mit der engine ist meine Erfahrung und dem netcode geschuldet.
jede engine hat bei eine bestimmten framerate clipping. Und erlaubt schneller bewegen oder höhere Sprünge (bekannteste ist der rocketjump aus quake 3)
Gute server sind auf eine max framerate begrenzt, alle andere Phänomene sind vom netcode.
battlefront2 hat nur 30 updates die Sekunde
BF5 schwankt zwischen 30 und 60 abhängig vom server und Spieleranzahl je weniger desto mehr updates.
Weil man bei diesen Spielen keine eigenen server hosten kann ist man eben auf p2p oder von EA bereitgestellten server abhängig.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Hallo @wuchzael!

Danke für deinen Beitrag!
Mit einer Vega64 diese FPS zu erhalten ist aber richtig gut! Keine Ahnung welchen Modus du spielst, aber was Ruckler oder Aussetzer angeht, sehr häufig gibt es nicht nur bei mir Probleme, wenn man in HvV spielt und Sidious Dark Aura oder Grievous Unrelenting Advance Fähgikeit in meiner Umgebung genutzt wird, dann gibt es extreme Aussetzer und die Framerate geht auf unter 40 oder auf 30 zurück. Ob man das mit einer schnelle Grafikkarte in den Griff bekommt, kann sein, es kann aber eben auch vom Server oder Spiel an sich kommen. Ist dir nie aufgefallen, dass sich in HvV Spieler schnelle Asuweichebewegungen machen können oder eben deutlich schneller Aufstehen können als man selbst oder andere?
Ich habe diesbezüglich auch mal im Forum nachgefragt und selbstverständlich hatte niemand eine Antwort dazu, konnten meine Feststellungen aber bestätigen.

Nun gut, wie ich es an deiner Hardwarekonfiguration sehe, würde eine AMD RX 5700XT Grafikkarte mit einem 1440p Monitor mindestens deine Frameraten liefern und damit könnte ich eben gut spielen. Was dann die Entscheidung für ein Monitor mich dann doch zu einem 1440p 27" IPS tendieren lässt.
Dürfte ich fragen, welche Monitor du nutzt?
Besten Dank vorab und Grüße!

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich absolut NIX mit dem Spiel anfangen kann und einfach nur auf Schnellstart gedrückt hab :crazy:, daher keine Ahung, was das war. Aber ich war auf nem grünen, dicht bewachsenen Planeten, wo beim Rumlaufen ständig irgendwelche Pflanzen geplatzt sind :lol:.

Als Monitor benutze ich den Acer XF270HUA und würde ihn immer wieder kaufen. Hatte vorher für ca. 1 Jahr einen 29" 21:9 LG mit 75Hz FPS Panel und 2560x1080er Auflösung, mit dem ich auch sehr zufrieden war. Bei dem haben mir aber für schnelle Shooter einfach die 144Hz gefehlt und deshalb habe ich ihn meinem Stiefsohn vermacht, damit seine Vega mal was zu tun bekommt :D. Der zockt halt auch quasi NUR Sim-Racer, wo das breite Blickfeld gerade Sinn macht.

Als Ersatz hatte ich dann kurz einen 35" 21:9 AOC Agon mit 200Hz VA Panel und 2560x1080er Auflösung zum Testen hier, welchen ich aber nach ca. einer Stunde Testen wieder eingepackt und zurückgeschickt habe, weil mir die Pixeldichte für die Größe viel zu gering und das Panel viel zu langsam (Ghosting des Todes) war. Wie man so einen Dreck als "Gaming Monitor" vermarkten kann, erschließt sich mir nicht. Das Einzige, was an dem Ding wirklich geil war, waren halt die 35" curved... wenn der relativ nah vor einem steht, nimmt er das ganze Blickfeld ein, was zu einer sagenhaften Immersion führt. Ansonsten konnte das Ding einfach NICHTS.

Ersetzt habe ich den 29er LG letzten Endes dann durch den genannten Acer, der einen sehr guten Kompromiss aus Bildqualität (IPS) und Geschwindigkeit (144Hz + niedrige Reaktionszeit) bietet. Kostet halt "ne Mark" und kommt mit leichtem (typischen) IPS-Bleeding daher, wobei ich eigentlich mit dem Modell echt Glück hatte.


Grüße!
 
TE
C

Cartman2019

Kabelverknoter(in)
@ Prozessorarchitektur

Danke ich kannte die Seite schon und habe auch aktuelle Videos gesehen, danke dennoch für den Hinweis. Dann könnte es ja wirklich daran liegen, dass dieses Verhalten von den hohen FPS herrührt.

@wuchzael
Der Planet sollte Felucia sein, wird man auch nur kennen, wenn man sich mit Star Wars auskennt. Ich dachte du spielst das Spiel regelmäßiger.
Ja so wie du es beschreibst, ist es aktuell auch bei mir mit dem Monitor. Bei 34" , 21:9 und 1080p ist die Pixeldichte zum Spielen echt zu gering. Ich denke bei 1080p (16:9) sollte man nicht über 24" gehen. Aus diesem Grund kämen ja die üblichen Verdächtigen im Bereich 27" 1440p in betracht, also LG, Asus und die von Gigabyte. Ich habe nach den TN Panels direkt nur noch IPS Panels gehabt und war damit immer zufrieden, auch wenn der Kontrast schlechter als bei VAs sein soll. Ich kenne jemanden bei SWBF2 der einen VA Monitor hat und auch sagt das er Ghosting im Spiel hat, ihn stört es nicht, mich würde es stören, deswegen kommt nur IPS für mich in Frage. TN Displays bieten mir trotz der höheren "Reaktionszeiten", die nicht so wichtig für mich Gelegenheitsspieler sind.
Ich glaube auch, bei den 27" Zoll 1440p Monitoren um 500 Euro, wird jeder in etwas gleich gut fürs Gaming sein, die Frage ist, dann wohl eher, wer das beste Bild hat.
Ein Asus Monitor hat ja ELMB SYNC, wobei ich bei meinem LG Monitor von diesem Feature extreme Kopfschmerzen bekam, weil es merklich am Flimmern ist, an meinem Samsung Fernseher, der sowas ähnliches auch hat, ist das ganz anders. Ob ich sowas brauche keine Ahnung, es bringt zumidnest an meinem LG Monitor etwas, aber eben dieser Stoboskopeffekt geht nicht.
Was mit am LG gut gefallen hat, war diese Super Resolution+ Funktion, diese macht das Bild für meinen Geschmack schärfer und angenehmer.
Besten Dank und Grüße!
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Da muss ich ganz ehrlich zugeben: ich bin absoluter Star Wars Noob und hab das Spiel extra nur für diesen einen Test installiert und danach auch gleich wieder runter gehauen :lol:.

Sich für nen Monitor zu entscheiden ist immer schwierig. Ich bin halt auch kein Freund davon, sich einfach so lange Monitore zukommen zu lassen, bis man den richtigen gefunden hat und alle anderen im Rahmen der 14 tägigen Rückgabefrist halt wieder zurück zu schicken. Sehe das aber auch so. 1920x1080 max. 24" und 2560x1080 max. 29". Darüber mindestens 1440p und ab 32" (bei dem geringen Abstand) direkt 4K. Letzteres ist halt für viele unbezahlbar und selbst wenn man die Kohle hat, schafft selbst highend Hardware heute noch kein richtiges high-FPS Gaming in der Auflösung.


Grüße!
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Im Spiel muß man nicht Vsync an machen um Freesync zu erhalten? Wußte ich auch noch nicht...
Nein natürlich nicht. Freesync ist ja gerade dafür da eben nicht mehr Vsync benutzen zu müssen, das ist ja der große Vorteil. Man hat eine Synchronisierung bei jeder beliebigen Framerate und hat keinen Input Lag durch Vsync.
Das einzige was man sicherstellen muss ist, dass man im Freesync Bereich bleibt mit der Framerate. Wie man das macht ist dabei völlig Wurst. Man sollte halt nicht über 144 kommen bei einem 144 Hz Monitor. Und dazu benutzt man am besten Chill oder halt natürlich den Ingame Limiter falls vorhanden. Sonst nichts.
Und logischerweise nicht unter den Freesync Bereich fallen. Dazu kann man aber nur an den Settings schrauben :D

Enhanced Sync, Vsync, FRTC, alles davon braucht man nicht.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Nein natürlich nicht. Freesync ist ja gerade dafür da eben nicht mehr Vsync benutzen zu müssen, das ist ja der große Vorteil. Man hat eine Synchronisierung bei jeder beliebigen Framerate und hat keinen Input Lag durch Vsync.
Das einzige was man sicherstellen muss ist, dass man im Freesync Bereich bleibt mit der Framerate. Wie man das macht ist dabei völlig Wurst. Man sollte halt nicht über 144 kommen bei einem 144 Hz Monitor. Und dazu benutzt man am besten Chill oder halt natürlich den Ingame Limiter falls vorhanden. Sonst nichts.

Oder - statt Limiter oder Chill - einfach V-Sync ;)


Grüße!
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Warum sollte man Vsync nehmen, höheren Input Lag bei 144FPS in Kauf nehmen wenn man auch einfach den Ingame Limiter oder Chill ohne jegliche Nachteile benutzen kann?
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Also ich hab bei kaum einem Spiel deutlich über 144 fps und merke da tatsächlich selten bis nie einen höheren Input Lag, wenn ein Spiel mal minimal drüber geht. Bei kompetitiven Spielen wie CS:GO usw. nutze ich überhaupt keine Begrenzung. Bei nem 60Hz Monitor fühlt sich V-Sync natürlich brutal schwammig an...

Grüße!
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
usw. nutze ich überhaupt keine Begrenzung. Bei nem 60Hz Monitor fühlt sich V-Sync natürlich brutal schwammig an...
Grüße!
Dann gehöre ich eher zu der Spezies die da so gut wie keinen Unterschied kennen :D.
Ob FHD/60Hz/V-sync oder 144Hz/G-Sync........wenn ich mitten im Geschehen bin kenne ich da keinen Unterschied :ugly:.
Allerdings spiele ich nur Single Player.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Also ich hab bei kaum einem Spiel deutlich über 144 fps
Wenn du nicht über 144 kommst, dann brauchst du weder Chill noch Vsync. Es macht schlichtweg dann überhaupt keinen Unterschied.
Aber wenn man den 144 nahe kommt, sollte man zur Sicherheit halt auf 144 limitieren. Denn ein Spike über 144 könnte schon Tearing verursachen.
und merke da tatsächlich selten bis nie einen höheren Input Lag, wenn ein Spiel mal minimal drüber geht
Aber nur weil du es nicht merkst, heißt es ja nicht, dass es nicht da ist ;)
Es gibt schlicht und einfach keinen Grund Vsync zu verwenden um auf 144 zu limitieren wenn man auch einfach Chill nehmen kann. Auch wenn mans nicht merkt.
Wenn du ein und das selbe Auto kaufst, der Preis und alles exakt gleich ist, das eine hat 95 PS und das andere hat 100 PS, dann merkst du auch überhaupt keinen Unterschied, aber du würdest ja wohl trotzdem das Auto mit 100 PS nehmen oder?
 
Oben Unten