• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundkarte für DT911 / Einbau-Slot

CaptainFuture99

Schraubenverwechsler(in)
Soundkarte für DT911 / Einbau-Slot

Hallo,

ich möchte mir für meinen Kopfhörer BeyerDynamic DT 911 eine passende Soundkarte zulegen.
Mein Favorit ist die Asus Xonar STX. (es wird kein Surround oder ähnliches benötigt)
Die Aufteilung sieht folgt aus: ca. 80% Spiele (BF 4/Grid 2/Starcraft 2), 20% Musik

1. Frage: Gibt es sonst noch Empfehlungen, welche Soundkarte man alternativ noch
nehmen könnte (die STX ist doch recht teuer)

2. Frage: Ich habe ein Mainboard MSI X79A-GD65 (8D).
Dieses besitzt nur einen PCI-Express X1-Slot, der genau neben den beiden Slots ist,
wo die Grafikkarte MSI N670PE 2GD5/OC steckt (benötigt 2 Slots).

Ist der Abstand noch OK ?? Die Grafikkarte pustet genau auf die Soundkarte.
Wird die Grafikkarte dann zu warm ?
Oder kann man die Soundkarte auch in die weiteren PCI-Express 3.0 x16 oder
PCI-Express 2.0 x16 Slots setzen ? Um etwas mehr Abstand zu haben.

Vielen Dank für jeden Tip
 

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für DT911 / Einbau-Slot

zu 1. hmm wenn dein Fokus eher aufs Spielen liegt, warum willst du dir dann eine eher fürs Musikhören gedachte Karte einbauen?
Asus hat da durchaus auch noch andere und billigere Lösungen.

zu 2. Falls du wirklich Angst hast wegen des Abstandes, kannst du natürlich die Soundkarte auch in ein x16 Slot stecken. Sollte genauso funktionieren.
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: Soundkarte für DT911 / Einbau-Slot

zu 2. Falls du wirklich Angst hast wegen des Abstandes, kannst du natürlich die Soundkarte auch in ein x16 Slot stecken. Sollte genauso funktionieren.

Streich das "sollte" :P Funktioniert ganz normal.

Die Soundkarte muss nicht in den x1 Slot gesteckt werden, stecke sie einfach in den untersten x16 Slot :daumen:


Du könntest dich nach externen DAC's + KHV anschauen, die sind preiswerter, dafür ohne Treiber...

z.B: FiiO Andes E07K Kopfhörerverstärker Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dieser wäre auch portabel einsetzbar :daumen:


Alternativ:

ASUS Xonar U7, USB (90YB00AB-M0UC00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
oder
ASUS ROG Xonar Phoebus Solo, PCIe (90-YAA0M2-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Die Phoebus ist klanglich in etwa auf Niveau der STX, dafür ist sie teilweise störanfällig, das müsstest du leider austesten :/
 
Oben Unten