• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sollen für Ryzen 5000 neue Chipsätze kommen?

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Moin,

konnte hierzu spontan nichts finden, daher die Frage in die Runde:
Ist bekannt, ob AMD für die kommenden Ryzen 5000 CPUs neue Chipsätze (A620, B650, X670) veröffentlichen wird, oder ob sie erst einmal bei den 500er bleiben werden? Ich meine mal vor etwas Zeit gelesen zu haben, dass AMD bei der "kommenden Generation" wieder auf seinen externen Entwickler/ Zulieferer zurückgreifen wird und die aus der Not geborene Selbstentwicklung der 500er Chipsätze nicht fortführt.
Auf der anderen Seite wäre es natürlich schon übel, wenn AMD, sollte Ryzen 5000 wie prognostiziert noch 2020 kommen, den B550 und A520 Chipsatz nach 4 Monaten schon wieder aussortiert.

Hintergrund meiner Frage: Ich brauche kurz-/mittelfristig ein Mini-ITX Board für AM4. Da sowieso ein Ryzen 5000 drauf soll ist nun die Frage, ob ich mir nun - wenn es keine 600er Chipsätze geben wird - ein B550 Board kaufe und dort übergangsweise einen 3200G einbaue, oder ob ich auf die 600er warte und dann gleich einen 5000er draufsetze. Jetzt gerade hätte ich Zeit zu bauen. Ende des Jahres eher weniger.
 

mempi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also AS Media hat zum Anfang des Jahrs mal neue Chipsätze angekündigt. Wobei das wahrscheinlich erst einmal den Top-Chip betreffen wird. Ich denke nicht, dass man die 520/550er so schnell ersetzen wird.

Technologisch wird sich auch nicht viel ändern - geht glaube darum wieder günstiger produzieren zu können. Bzgl. technischer Neuerungen solltest du dir keine Gedanken machen und kannst da glaube getrost auf die aktuellen zurückgreifen.

Interessanter wird es für die ganz neue Generation - also Zen4, wo es einen neuen Sockel geben wird und auch DDR5 als Arbeitsspeicher vorhanden sein wird. Aber bis das da ist dauert es noch, so lange lassen sich die aktuellen Platinen also auch mit den neuen CPUs am Ende des Jahres nutzen lassen ;)
 
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Da AM4 ja nach Zen3 tot sein wird, brauch ich mir um eine Kompatibilität von Zen4 mit B550 in der Tat keine Gedanken machen.

DDR5 etc. wird ein Thema für meinen normalen PC (der noch auf DDR3 läuft:ugly:). Hier gehts erstmal nur um den Media-PC fürs Wohnzimmer.

@Optiki: Ja das will ich doch stark hoffen. So viele AM4 CPUs habe ich hier nicht rumfliegen, die ich nutzen könnte.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Ich gehe davon aus dass es einen neuen X Chipsatz gibt (das komplette IO Die ist zu teuer und hat eine zu hohe Leistungsaufnahme) und es sich bei einer evtl. Neuauflager der B Version nur um einen umgelabelten B550 handelt
 
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Elendig geht die Welt zu Grunde.

Dann wird es wohl ein B550 Mini ITX mit einer CPU, die ich mir noch ausdenken muss. Ggf. ein Ryzen 3 3100, der dann später (2-3 Jahre) durch einen Octacore ersetzt wird. We'll see.

Danke!
 

Edgecution

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meinst du wirklich Ryzen 5000? Oder 4000?
Soweit ich weiß kommt ja erst Ryzen 4000 ende des Jahres?
Bin da nämlich auch am überlegen, da ich eigentlich ein neues Board brauche, ob ich noch warten soll. Ob x670er etc. kommt oder ob ich mir einfach das x570 Gaming pro Carbon holen sollte und später dann einen Ryzen 4000.
 
Oben Unten