So939 OPTERON Overclocking

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
Hi there ...

ich wollte mich mal erkundigen, ob hier jmd schon Erfahrung mit dem Übertakten der AMD OPTERONS der Modellnummern 165,170,175,180,185 besitzt.
Meiner sollte demnächst eintrudeln und ich wäre daran interessiert, wie weit ihr ihn mit "normaler" Luftkühlung bekommen habt. Bei welcher VCore, auf welchem Board etc. ... am besten auch noch die Produktionswoche.

Danke im Voraus! ;)
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
wie deiner geht kann dir wohl keiner genau sagen
allgemein gehen die dualcore opteropns aber sehr gut.
Dein mainboard ist gut dazu geeignet.
Was hast du denn für einen Kühler?
 
TE
TE
C

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
Ist mir schon klar, dass nicht jede CPU GENAU das gleiche Übertaktergebnis hat, wie andere. Es ging mir nur um eine grobe Einschätzung des möglichen Spielraumes.
Ich würde ja auch nicht übertakten wollen, wenn ich mich mit der Materie nicht etwas auskennen würde ;)

... als Kühler verrichtet bei mir ein ZALMAN CNPS9500LED seinen Dienst ...

genauere Angaben zu meinem Sys könnt ihr auch noch hier
---> http://www.sysprofile.de/id25889
erfahren.

Mfg, CrSt3r
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Meiner ging mit guter Luftkühlung (dieses Thermalright SI-128 od. 120?) bis max. 2400 MHz (probiere nur ganze hunderter) mit der maximalen vCore, welche das Dual-SATA2 hergeben wollte. Auf einem DFI ging er dagegen bis knapp 2600 MHz (CNPS 9500). :)

Stepping/Batch weiß ich nicht genau, ist aber schon ziemlich alt das Teil.
 
TE
TE
C

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
2600 MHz wäre ja schon mal genial ... Das würde mir schon reichen. Ich werde auf jeden Fall berichten, wie weit er geht, wenn ihc ihn habe. Prime95 und Orthos stable.
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
Weniger als 2.5 GHZ würde mich schon wundern. Ab Opteron 170 sind 2.7 GHZ mit ~1.45V nichts Ungewöhnliches.
 
TE
TE
C

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
Aber bei so dramatischer Erhöhung der VCore würde ich mir doch Sorgen um die CPU machen ... 1.4V scheint für mich derzeit das absolute Maximum.
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
1.45V nennst du schon dramatisch? Korrigier mich, aber sind das nicht grad mal +0.1V über default Spannung? Das macht der CPU nichts, solange die Temperatur stimmt.
Im Normalfall hab ich 1.65-1.7V auf meine SingleCore A64 im Dauerbetrieb gegeben unter KoKü :)
Ein griechischer Kollege betrieb seinen 3200+ unter Luft mit 1.6V für 3 Monate :eek: (CPU lebt noch, ist allerdings dann nicht mehr so gut gelaufen und es reichten 1.55V mit ein paar MHZ weniger ;) )
Auf meinen X2 hatte ich ebenfalls 1.6V @0°C drauf, mit (guter) Luftkühlung sollten 1.45V kein Problem sein.
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
1.45V nennst du schon dramatisch? Korrigier mich, aber sind das nicht grad mal +0.1V über default Spannung? Das macht der CPU nichts, solange die Temperatur stimmt.
Im Normalfall hab ich 1.65-1.7V auf meine SingleCore A64 im Dauerbetrieb gegeben unter KoKü :)
Ein griechischer Kollege betrieb seinen 3200+ unter Luft mit 1.6V für 3 Monate :eek:
ICh betreibe meinen A64 3000+ schon seit 1Monat mit 1,52 Volt, und das nur mit nem Frezzer 64 Pro, habe trotzdem nur 45°C.
 

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Was hat dein Clawhammer für eine Standart vCore? der ist doch noch in 130 Nanometer gefertigt oder?

Mein Winchester wird bei 1,45 Volt grade mal 45°C warm mehr vCore geht bei dem Board nicht. (warum gibts keine guten mATX OC Boards? ich mag die kleinen kompakten Gehäuse)

@Topic: ein freund von mir hatt einen 165er der läuft im Alltag auf 2,5 Ghz bei 0,05 Volt mehr mit Lukü.
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
Eben - einziges Problem bei den Opteron sind die 2 Kerne, deswegen würd ich 1.45-1.5V nicht unbedingt überschreiten, da es unter doppelter Last dann unter Luft doch schon recht warm werden könnte (und man will ja nun nicht unbedingt einen Staubsauger neben sich haben ;) )
 

Anhänge

  • 28214.jpg
    28214.jpg
    207,4 KB · Aufrufe: 11
  • 28215.jpg
    28215.jpg
    179,5 KB · Aufrufe: 11
  • 28216.jpg
    28216.jpg
    231,1 KB · Aufrufe: 15
  • 28217.jpg
    28217.jpg
    251,6 KB · Aufrufe: 12
  • 28218.jpg
    28218.jpg
    237,9 KB · Aufrufe: 11
  • 28219.jpg
    28219.jpg
    268,2 KB · Aufrufe: 11
  • 28220.jpg
    28220.jpg
    262,1 KB · Aufrufe: 18
  • 28221.jpg
    28221.jpg
    239,3 KB · Aufrufe: 8

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was hat dein Clawhammer für eine Standart vCore? der ist doch noch in 130 Nanometer gefertigt oder?

Mein Winchester wird bei 1,45 Volt grade mal 45°C warm mehr vCore geht bei dem Board nicht. (warum gibts keine guten mATX OC Boards? ich mag die kleinen kompakten Gehäuse)

@Topic: ein freund von mir hatt einen 165er der läuft im Alltag auf 2,5 Ghz bei 0,05 Volt mehr mit Lukü.
Der läuft Standart mit 1,45V, obwohl r auchnoch mit nur 1,275 stabiel läuft.
Ja, er ist noch in 130nm gefertigt.
Und nochwas, korrektur, er läuft sogar auf 1,552V, net 1,52.
 

Anhänge

  • 28234.jpg
    28234.jpg
    563,6 KB · Aufrufe: 7
  • 28233.jpg
    28233.jpg
    517,9 KB · Aufrufe: 6
  • 28231.jpg
    28231.jpg
    563,5 KB · Aufrufe: 8

SoF

PC-Selbstbauer(in)
Schon klar ;)
Was ich sagen wollte: 1.45V sind kein Problem für einen Opteron, solange Temperatur <60°C.
Natürlich will ich niemanden zwingen über seine eigenen Limits zu gehen und schon gar nicht die gleichen Werte wie ich zu fahren ;)
 

vanWEED

Freizeitschrauber(in)
jeder soll halt soweit takten wie er es für nötig hält:cool:ich kenne genug die es übertrieben haben und viel lehrgeld bezahlt haben:rolleyes:
 

SoF

PC-Selbstbauer(in)
Glücklicherweise leben alle meine Prozessoren und Boards noch (Gigabyte FTW!), deswegen sinkt meine Hemmschwelle wohl immer weiter ;) Leider war bei meinem K8NXP-SLI immer bei 1.78V Schluss, sonst wäre ich sicher manchmal bis 1.85V gegangen.
 

Anhänge

  • 28840.png
    28840.png
    259,1 KB · Aufrufe: 13

Klutten

Lötkolbengott/-göttin
Ich fahre meinen X2 4800+ seit einem Jahr mit 1,55V @ 2717MHz. Darüber wird er sofort instabil und es gibt Rechenfehler bei SP2004. Sieht jemand eine Möglichkeit, auf über 2800 MHz zu kommen??? Unter Last wird der Prozessor nur ca. 75° warm. Eine Erhöhung auf 1,62V brachte gerade mal 2739 MHz - also 2 MHz FSB mehr.
Ich schätze mein Problem liegt beim Chipsatz. Der wird sehr, sehr warm und ist auf dem ASUS Board nur per Heatpipe gekühlt. Ein Lüfter ist nicht möglich, da er genau unter den beiden Grafikkarten sitzt.

Abhilfe????
 

Anhänge

  • 29460.jpg
    29460.jpg
    135 KB · Aufrufe: 168
  • 30130.png
    30130.png
    93,9 KB · Aufrufe: 65
  • 31492.jpg
    31492.jpg
    382,3 KB · Aufrufe: 68
  • 31727.jpg
    31727.jpg
    444,6 KB · Aufrufe: 51
  • 31786.jpg
    31786.jpg
    417,7 KB · Aufrufe: 57
  • 31787.jpg
    31787.jpg
    364,9 KB · Aufrufe: 58

SoF

PC-Selbstbauer(in)
Öhm 75°C??? Das ist aber schon gehörig und (selbst) in meinen Augen doch recht mutig.
Über 2.8 in diesem Fall keine Chance, nen Opteron und weniger Volt könnt ich dir aber empfehlen ;)
 

vanWEED

Freizeitschrauber(in)
also die 75°sind nicht grade gesundalles um die 60°+ - 3° ist in meinen augen noch aktzeptabel ich würde mir wirklich mal gedanken machen und evtl.was an der kühlung ändern!
 
Oben Unten