• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Skylake-Delid Temperaturen

NikBer

Kabelverknoter(in)
Moin,
ich hab meinen i5 6600K jetzt heute mal geköpft, da mir die Temperaturen schon ziemlich hoch vorkamen und ich in näherer Zukunft wohl auch OCen will.
Ich hab dabei zwischen DIE und IHS die Conductonaut genommen und zwischen IHS und Kühler die Kryonaut von Thermal Grizzly.
In der aktuellen Prime-Version hatte ich vorher Temperaturen von 75° - 80° und jetzt komme ich bei Prime nicht mehr über 50° C! Kann das überhaupt sein? Dachte erst an einen Auslesefehler, aber sowohl CoreTemp als auch HWMonitor sind bei maximal 48° C nach 10 Minuten Prime..
Gekühlt wird das ganze von einem Brocken 2, der PWM gesteuert ist und bei den Temperaturen nur mit 600-750 RPM läuft. Gehäuse ist Fractal Design Define R5 mit den beiden Standardlüftern vorne und einem Silent Wings 2 140mm hinten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Normalerweise bewegen sich die "Einsparungen" im Bereich von 10-20°C, der Sprung bei dir von 80 auf 50 ist zu groß als dass es nur vom delid kommen könnte. Da Deine Temperaturen vorher ohne OC für nen Brocken2 aber auch sehr hoch waren gehe ich davon aus, dass der Kühler vor dem köpfen nicht 100% korrekt installiert war - und jetzt haste 15 Grad weniger durchs köpfen und 15 Grad weniger durch einen richtig montierten Brocken. ;)
 
TE
N

NikBer

Kabelverknoter(in)
ok, ich kann da aber schon den Temps vertrauen, nicht dass jetzt nach dem Köpfen die Sensoren nicht mehr voll funktionieren, weil da was beschädigt wurde oder sowas? Bin aber auch nicht mit der Klinge ans PCB gekommen und hab keinerlei Kratzer erkennen können. Ich muss dazu sagen, dass vorher auch nur die Wärmeleitpaste drauf war, die beim Kühler bei lag und nicht die Kryonaut, was vielleicht auch noch mal 2-3° sind und der Abdruck etwas ungleichmäßig war.
 

CHRiSSLYi

Software-Overclocker(in)
Hatte ungefähr genauso einen Sprung, von 70-80°C auf 45-50°C im Stock Modus mit Luftkühlung.
Mit meiner Wasserkühlung bin ich bei 4,8Ghz und 1,45V auf nur 55°C gekommen.
 
TE
N

NikBer

Kabelverknoter(in)
1,45 vCore ist aber auch schon sehr hoch und eher weniger für den Alltagsgebrauch zu empfehlen oder?
 

CHRiSSLYi

Software-Overclocker(in)
Ne, 1,45V sind definitiv zu viel als Dauerwert. ich selbst hab ihn mittlerweile auf 1,3V-1,4 laufen, da der Takt auch so geht. 1,4V sind aber schon dass höchste was an Spannung anliegen sollte.
Kommt auch drauf an ob du bereit bist viel Abwärme und schnellere Degradation in Kauf zu nehmen, als ein paar MHz runter zu nehmen und die Spannung zu senken. Dafür aber auch kühlere Temperaturen und geringerer Stromverbrauch sowie geringere Degradation.
 
TE
N

NikBer

Kabelverknoter(in)
Du hast ja auch den 6700K seh ich gerade, da verhält sich der Takt bei jeweiliger Spannung ja sicherlich sowieso anders. Also mit dem 6600K werde ich wahrscheinlich keine 4,8 GHz schaffen bei 1,3xx V vCore, außer ich habe eine sehr gute CPU erwischt.
 
Oben Unten