• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Octobit

Software-Overclocker(in)
Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Hallo Leute,

mich treibt wie viele hier der Basteltrieb um. Ich überlege momentan mir in einem ersten Schritt nur für die CPU eine Wakü zuzulegen und später bei neuer GPU (aktuell nur eine 580 verbaut, das lohnt einfach nicht) diese mit einzubinden.
Nur irgendwie kann ich mich noch nicht 100%ig dazu durchringen, ist ja nicht ganz billig der Spaß und die CPU bekomme ich auch mit meinem Dark Rock 3 lautlos gekühlt.

Hier Mal zwei Ideen zum Build:
Gekühlt werden soll erstmal nur ein R5 1600 non OC, das aber lautlos. Mein fractal Design R4 soll erstmal bleiben, da passt aber nicht viel an Radi rein...

Pumpe: Aquastream Ultra/Ultimate + Shoggy
AGB: Aquainlet Pro 100 mL
Kühler: Bykski Ryzen X - MK
Radi: Phobya Nova 1080
Schlauch: EPDM 16/10mm schwarz
Fittinge: Bykski oder EKWB Classic 16/10
Wasser: doppelt entsalzt aus dem Labor :)

Damit komme ich auf ca 360€, was nur für die CPU schon viel ist, aber schon genug Fläche für die nächste Graka hat.
Bekommt man für die Bykski Kühler auch Sockeladapter,
falls ich doch Mal umziehe in die Zukunft? Sonst würde ich da eher was etabliertes nehmen, z.B. einen Alphacool XPX.

Als Sparvariante würde ich auch gebraucht kaufen, ich hab nur keine Ahnung, bei welchen Komponenten man bedenkenlos gebraucht kaufen kann.

Nur für die CPU würde auch ein 280 Nexxos 30mm Radi reichen denk ich, der sollte auch noch intern verbaubar sein. Gibt es als B Ware für 25€ bei Aquatuning. Eine AS Ultra kostet gebraucht mit Shoggy etwa 50€, da habe ich aber etwas Angst vor Verschleiß bzw Geräuschen. Ein gebrauches Aquainlet gibt es ab und zu für ca 20€, das sollte gehen denke ich. Fittinge bekommt man gebraucht auch etwas günstiger. Da könnte ich dann vielleicht mit 180€ auskommen.

Habe ich was vergessen oder Denkfehler drin? Was meint ihr zu dem Setup/der Idee.

Vielen Dank für's Lesen,
Octo
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Welche Lüfter willst du nutzen? Die sind ja gerade bei silent ziemlich wichtig und können auch ganz schön ins Geld gehen bei 9 Stück
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Nur für den R5 sollte der 1080 auch passiv reichen. Ansonsten habe ich aber auch noch 2 Noctua A15 140mm Lüfter rumliegen (die aber 120mm Löcher haben), die bis zur Graka Definitiv auf dem 1080 reichen würden.
Bei dem 280 würde ich erstmal zwei SilentWings2 140mm verbauen und ggf. Den Rahmen etwas abdichten.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Als Pumpe wäre eine DDC, D5 oder DCP450 sinnvoller, beim Kühler kannst du dir, wenn du den Bykski nicht nur der Optik wegen geholt hast, mal die Kühler von Watercool und Aquacomputer ansehen, da gibt es definitiv über viele Sockel Support, es gibt auch Leute, die ihren inzwischen fast 20 Jahre alten Kühler mit neuer Halterung auf einer aktuellen Plattform betreiben.
B-Ware ist übrigens nicht ohne Grund B-Ware, da kann auch mal gerne ein Gewinde fehlen, Zubehör ist nicht dabei usw.....
Wer billig kauft, kauft zweimal, gerade bei Wasserkühlungen bewahrheitet sich der Satz recht oft.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Wieso wäre eine der anderen Pumpen sinnvoller? Finde die Aquasuite ziemlich stark von den Funktionen her, deswegen bin ich bei der gelandet (+einige Funktionen der AS XT).
Bykski war so eine Mischung aus Preis und Aussehen, wobei ich die anderen eher hässlicher finde als die Bykski so schön. Aber ohne Montagematerial in der Zukunft wirds was anderes denke ich.

Was an der B Ware schlechter ist, wird ja genannt: Das sind beim 280er Wasserrückstände, Gebrauchsspuren an Radi und Gewinde. Beim 240er fehlt Montagematerial und (?) Ein Stopfen + Wasserrückstände.
Das hört sich für mich in Ordnung an. Aber deswegen frag ich ja auch nach. :D
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Die Aquastream wird von vielen Nutzern als recht laut beschrieben, es gibt auch genug, die anderer Ansicht sind, aber abtun würde ich das jetzt nicht. Abgesehen davon ist sie recht groß und lässt sich nicht direkt an einem Agb befestigen (vom Aquainlet abgesehen, aber das braucht Platz, über die Optik kann man auch streiten). Aber das kannst du natürlich machen wie du willst, funktionieren wird sie jedenfalls.
Schmutz am Radi kann entfernt werden, ist nicht das Problem. Viele Radiatoren haben mehr als 2 Öffnungen, diese müssen dann mit einem Stopfen geschlossen werden, der auch wieder Geld kostet. Generell ist B-Ware eben etwas Glücksspiel, es kann immer noch was anderes dran sein (wobei das auch bei Neuware vorkommen kann), bei B-Ware, die von Kunden retourniert wurde, sind wenigstens schon die Metallspäne und Lötrückstände beim Vorbesitzer im Kreislauf gelandet :ugly:.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Dass einige die Aquastream als laut/tief brummend bezeichnen hab ich auch schon gelesen. Weißt du zufällig, ob eine Aquastream/D5 oder sonst was bedeutend langlebiger ist als eine der anderen? Für die AS gibt es ja auch Ersatzteile.
Platz sollte kein Problem sein, da ich beide HDD Käfige entfernt habe und eine 5,25“ Slotlänge jetzt vorne im Gehäuse frei ist.

Vielleicht rufe ich bei denen Mal an, falls ich mich jetzt wirklich für den 240/280er entscheide, die können bestimmt noch genauer was dazu sagen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Die Aquastream basiert auf der Eheim 1046, die ist so gut wie unsterblich und hält locker 20 Jahre, und selbst wenn nicht, gibts günstige Ersatzteile. Problematischer ist eher die Platine bei der Aquastream. Eine richtige D5 hält auch sehr lange, da gibts auch kaum Berichte, dass sie abgeschmiert ist. Da kann auch nicht wirklich was passieren, ein Elektromotor ist by Design schon langlebig, Lager und Platine sind allerdings was anderes, ähnlich bei der DDC, wobei bei dieser die Platine üblicherweise wärmer wird, was dann wieder auf die Lebensdauer geht. Trotzdem hält sie oftmals 10 Jahre.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Hmmm, ein bisschen Angst vor einer lauten Pumpe hab ich schon, aber die Aquasuite reizt mich zu sehr :D so schlecht wird ne AS wohl nicht sein.


Damit wäre ich jetzt bei folgender Zusammenstellung:

AS Ultimate 100€
Shoggy Sandwich 7€
Auslassadapter 4€
Aquainlet Pro 100mL Mit Beschichtung 45€
Alphacool Eisblock XPX 50€
Nexxos 240mm ST 30 B Ware 21€
6x NoName Fitting 16/10 8€
2x NoName 90° Fitting 16/10 15€
EKWB ZMT EPDM Tube 3m 18€


Ich überlege noch den XPX gegen einen Cuplex Kryos next zu tauschen für 15€ Aufpreis.
Aktuell stehe ich bei ca 270€.

Mit dem Aquainlet brauch ich ja glaube ich keinen Einlassadapter für die AS. Ggf. Kommt noch ein Verschlussstopfen hinzu für den Radi.

Spricht da so was gegen? Denke als Basis ist das nicht verkehrt.
Danke schonmal Sinus, dass du so fleißig kommentierst :D (auch wenn ich bei der Pumpe resistent bin :( )
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Wenn du die Pumpe willst meinetwegen, aber zumindest beim Agb würde ich es sinnvoller finden, diesen getrennt von der Pumpe unterzubringen. Zusammen mit der Pumpe wird das doch recht groß und ist schwer mit nur einem Shoggy unterzubringen, ohne lose im Gehäuse rumzufliegen, bau das lieber getrennt auf, die Aquastream sitzt dann schön mittig auf dem Shoggy; als Agb nimmst du einfach einen Aqualis und bezahlst auch nicht mehr.
Kühlleistungstechnisch ist quasi kein Unterschied zwischen XPX und Kryos Next, im einen Test ist mal der eine, mal der andere vorne, verarbeitungstechnisch kommt man beim Kryos doch deutlich besser weg und es wird in 10 Jahren immer noch kompatible Halterungen für dann aktuelle Sockel geben.
Der ZMT ist übrigens etwas störrisch beim Verschrauben im Fitting, nur so als Vorwarnung.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Fand die Idee einer hochwertigen Pumpen/AGB Kombi relativ attraktiv. Wäre ein Argument für eine DDC/D5, da gibt es ja auch passende aqualis für. Die Aquasuite bekäme ich auch über ein Aquaero rein, was noch ein wenig mehr könnte als die Pumpe und ich später Mal mit reinsetzen kann.

Gibt es denn noch anderen Weichmacherfreien Schlauch? Das war mein Hauptgrund für den ZMT. 16/10 ist aber schon eine gute Wahl, oder?
Die Kombi dürfte dann auch ein gutes Stück kleiner sein.

Edith: Oder ist eine D5/DDC zu laut, wenn man keinen Messingdeckel hat sondern einen AGB?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Der ZMT ist schon in Ordnung, so wie er ist. Es braucht halt nur etwas Kraft, das Fitting zuzudrehen. Einfacher wäre der Watercool Epdm, bei diesem ist der Innendurchmesser nicht so winzig wie beim Zmt und man bekommt ihn viel leichter auf das Fitting drauf und die Überwurfmutter zugedreht.

Eine D5 ist in jeder Position nicht allzu laut, eine DDC ist immer etwas zickiger. Ein schwerer Agb auf der DDC kann sogar noch besser sein als ein Messingdeckel, dafür muss die ganze Geschichte natürlich auf dem Shoggy stehen, was durch Hebelkräfte gar nicht mal so problemlos ist, wenn man den Pc bewegt. Wichtig ist bei der DDC auch ein anderes Bodenstück, das originale aus Plastik dämpft den Schall wesentlich schlechter und lässt die Platine wärmer werden als ein vernünftiges aus Metall. Du kannst es ruhig bei der Aquastream belassen, da bekommst du ja auch eine Lüftersteuerung mit, im Zweifel könntest du dir auch über ein Quadro Gedanken machen statt dem Aquaero.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Ach stimmt, ich hatte tatsächlich mir zuerst den watercool EPDM angeschaut aber irgendwann den gedanklich mit dem ZMT vermixt.

Ich würde eher die Aquacomputer D5 PWM mit aqualis 100mL nehmen, die sollte auf dem Shoggy noch ganz gut alleine halten, nehme ich an? Zur Not mache ich mir noch einen Halter mit meinem 3D Drucker :D

Den Unterschied der Funktionalität zwischen aquaero und quadro muss ich mir nochmal genauer anschauen, auf den ersten Blick sieht es nach gar nicht so viel aus.

Aber wie befestigt man denn eine D5+aqualis auf einem Shoggy, ich hab nur den seitlichen Halter gesehen und die D5 schaut unten ja ein Stück raus?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Das ist das Problem bei der ganzen Sache, es gibt keine Halterungen für eine Monatge am Boden bei Aquacomputer. Bei einer DDC ginge das, die ist nicht so hoch und lässt sich leicht mit doppelseitigem Klebeband befestigen (anders hält das Shoggy intern auch nicht, die einzelnen Schichten sind auch über Klebeband verbunden), bei einer D5 wird das mit Shoggy nichts. Bei der Pumpe kann man aber sowieso auf die Wandmontage zurückgreifen und mit einfachen Gummiunterlegscheiben Pumpe und Agb vom Gehäuse entkoppeln, die D5 braucht erst recht gedrosselt keine starke Entkopplung. Wenn du aber ohnehin einen 3D Drucker hast, kannst du dir auch einfach eine Halterung drucken, dann nutze die Fläche des Shoggys aber auch aus.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Zum Thema Pumpe:

Die Aquastream ist einfach nur ein hässlicher Klotz, den man nur verstecken möchte. Die Leistung fand ich ok, aber die Entkopplung über Shoggy Pad machte das Ganze wegen der noch größeren Höhe sehr unattraktiv und auch unflexibel. Vom Ungleichgewicht durch das Aquainlet ganz zu schweigen. Dagegen finde ich meine jetzige Kombination aus Heatkiller Tube und D5 über einen Lüfterhalter am Frontradi richtig sexy. Für eine D5 kann man sich ein ein Top nach Wunsch aussuchen und dann den AGB woanders montieren oder aber eine Lösung nehmen, wo man AGB mit Pumpe zusammen verbaut. Mit sowas kannst du dann in den kommenden Jahren immer mal wieder was am Loop ändern, anpassen, erneuern und bist bei der Pumpen + AGB Geschichte nicht künstlich behindert wie mit Aquastream (+ Inlet).

Und wenn du die Aquastream nur wegen der Aquasuite kaufst, dann kann ich dir - vorrausgesetzt du willst PWM Lüfter auf den Radis betreiben - den Quadro von AC ans Herz legen. Dazu kaufst du dann noch einen Temperatursensor und einen Durchflusssensor und hast damit eine Lüftersteuerrung, die du nach der Wassertemp über Aquasuite regeln kannst und gleichzeitig einen Messwert zur Einstellung deiner Pumpe.

Ich switche am Anfang der Woche sogar von der jetzigen Aquacomputer D5 USB auf die neue AC D5 Next. Nicht weil ich müsste, sondern weil ich neugierig bin, Bock drauf habe und gerade im RGB Wahn bin. Sowas wäre mit Aquastream und Inlet nicht gegangen bzw ein teurer Spass geworden.
 
TE
Octobit

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Silent WaKü für R5 1600 + später 5700XT

Tatsächlich finde ich die Aquastream gar nicht so hässlich, aber ich bin jetzt bei folgendem angekommen:


AC D5 Mit PWM 75€
Shoggy Sandwich 7€
Aqualis D5 100mL Mit Beschichtung 45€
Cuplex Kryos next acetal nickel 65€
Nexxos 240mm ST 30 B Ware 21€
6x NoName Fitting 16/10 8€
2x NoName 90° Fitting 16/10 15€
Watercool EPDM 16/10 15€

Die D5 kommt dann per gedrucktem Fuß auf das Shoggy und wird evtl oben am AGB noch mit Klettband stabilisiert.


Wie befestige ich den Radi eigentlich am Gehäuse? Selbst bei A Ware Nexxos sind nur 8 30 mm und 8 35 mm schrauben beigelegt, die für die Lüfter vorgesehen sind. Oder wird bei Aquatuning nicht der komplette Lieferumfang aufgezählt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten