• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Server Netzteil Tauschen, da zu laut

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
Ich habe bei mir auf der Arbit einen Server bekommen, Es ist ein HP ProLiant SE316M1. Nun erfolgt der Umbau um es Heimtauglich - also unter 120DB - zu bringen. Den Gehäusedeckel habe ich ausgefräst um 140mm Lüfter anzubringen somit sind die 40mm lüfter geschichte. Nun das problem. Am netzteil sind ebenfalls 40mm lüfter verbaut. Es ist ein redundantes netzteil was mir aber daheim nicht unbedingt superwichtig ist. nun brauche ich dort ersatz. Allerdings sind am Netzteil Stecker die mir von Heimbasteleien nicht bekannt sind.

Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Hier habe ich erst gedacht das der Rechner dadurch erkennt ob beide oder nur ein Netzteil eingesteckt sind, aber auf dem Board steht dort Power Backplane. Hat das etwas mit der Stromversorgung fur den festplatteneinschub zu tun oder kann ich das vernachlässigen. ich kann es leider Nicht testen da das aktuelle Netzteil nur den Käfig hat und die eigentlichen netzteile fehlen.

Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Dieser 10Pin stecker ist auch etwas suspekt. Nach was muss ich da suchen? Dieser Steckt in der Backplate des Festplatteneinschubes.

Desweiten benötigt dieses Board einen 24Pin Stromstecker für das Board und einen zusätzlichen 4 Pin Stecker. Ich nehme an das hängt mit der 2. Cpu zusammen.

Kann mch jemand Retten? Evtl schon ein Link für ein Netzteil? Das Jetztige hat 2x 400 Watt, da es aber auch mit einem Laufen sollte müssten ja 400 Watt reichen?? Formfaktor ist egal, da es sowieso irgendwie verschraubt wird und ich die halterung selbst bauen kann. Hauptsache Leise...

Ich bedanke mich jetzt schon einmal.

Vince
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
24 Pin und der 4'er extra sind ATX Standart , mitlerweile seit spätestens Core I3/5/7 ist sogar meist 24 Pin Board + 8Pin CPU . Von diesen Steckern her sollte es also absolut STANDART ATX sein .

Der schwarze Stecker mit den vielen bunten Kabels ist nix anderes als das Schalter + LED Gerümpel das jedes Gehäuse in der Front hat , also Power/Reset Taster , HDD und co LED's + evtl Anschlüße (diese meist über eigene Kabel MANCHMAL dort integriert bei "Komplet-PC's" .

Was allerdings der weiße 10'er Stecker ist .... den kann ich mir net so leicht ableiten bzw erklähren , das mus ein Server-Spezifischer Stecker sein den es im normalen ATX Bereich wohl net gibt .... aber wir haben hier ja auch Serverbesitzer im Forum , die solten das Beantworten können .
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die antwort. Der Schwarze Stecker "Power Backplane" ist nicht der I.O Stecker. dieser geht ja seperat zum Mainboard. Mein Stecker geht ans Netzteil. ich Habe aber keine ahnung was dieser macht.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
In dem Fall bin ich dann mit meinem Latain auch am Ende , kann mir nur vorstellen das der Stecker dann Steuerungsrelevant ist und evtl. Telemetrie (Spannungen etc) and das Netzteil zurück sendet zusätzlich zu dem was über den ATX Stecker sowiso schon läuft .
WENN es so ist , dürfte das ganze der Systemstabilität dienen und evtl OHNE auch net laufen .
Hatte es bisher nur mit 2 Servern zu tun welche ch im Teilzerlegten Zustand zu gesicht bekam , und diese hatten solche Stecker nicht , dafür aber 2 bzw 4 Netzteile die jeweils ihren eigenen Bereich versorgt haben , und das wahren dann auch keine ATX Dinger sondern komplet andere Stecker ......
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Also nach 5 Stunden tüfteln und einem 2. Atx Netzteil läuft es nun. Der "Power Backplane Stecker" ist dazu da das der Server kapiert wie das redundante Netzteil Angesteckt ist und ob beide einwandfrei funktionieren. grob gesagt - kann man weglassen.

Der 10Pin Stecker ist ein HP eigener Stecker der nur an HP Servernetzteilen zu finden ist. allerdings spitten sich an diesem Stecker im Orginalzustand 2 Sata/Molex kabel ab. Somit kann man sich die Pinbelegung suchen. dabei ist einfach gelb 12v rot 5v und schwarz masse.
man suche sich nun ein netzteil mit ausreichend Ampere auf der 12 volt Rail und 2 sata stromkabeln und kappe dort die kabel ab. das selbe macht man am stecker und dann lötet man diese zusammen. allerdings verbinden sich dann 1 kabel des atx netzteiles zu 2 12v lines des steckers. dies macht man mit allen anderen kabeln und es läuft.
Das 2. Netzteil ist dann dafür da um die 2. cpu auf dem Board mit strom zu versorgen. Dies kann gestartet werdenin dem man das grüne kabel mit einer büroklammer auf eine masse überbrückt. für den dauereinsatz gibt es dort stecker zu kaufen mit denen man beide 24 pin stecker verbinden kann.

Also ist ein netzteilwechsel ohne das Orginalnetzteil an einem Rackserver nur was für bastler.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Vergiss es!

In dem Format geht es nunmal nicht anders.
Die einzige Möglichkeit, die du hast, ist ein normales ATX Gehäuse zu verwenden, mit einem passendem Gerät...
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Es funktioniert mit beiden Netzteilen so wie es jetzt ist. Die Netzteile stehen jetzt oben auf dem gehäuse. evtl kann ich eins davon noch weglassen wenn ich ein anderes habe das genug dampf hat. Das ganze wird als Datenbankserver für eine mittelgroße datenbank benutzt. Evtl kommt noch ne vm fürs gameserver hosten und ein paar andere kleinigkeiten dazu. die 2 cpus mit den 128gb Ram kommen da ganz gut.

Die sache mit den 40mm lüftern stellt sich doch nicht so einfach herraus. sobald ich einen von ihnen abstecke will der server nicht mehr booten.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Kannst du vielleicht einen Widerstand einlöten um die Teile zu drosseln oder einfach den Lüfter durch eine Glühbirne ersetzen, die vorgibt ein Lüfter zu sein?

Sent from my MI Max using Tapatalk
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Ja an sowas habe ich auch schon gedacht. allerdings dachte ich daran aus dem 6 pin stecker für die jetzigen lüftereinheiten einfach einen 4 pin zu machen und einen normalen 140er lüfter dran zu hängen, allerdings dreht der wesentlich langsamer wie das 40mm ding. das wird mein problem sein. ich nehme an ich brauch irgend eine selbst gebastelte platine dafür die vorgibt ein lüfter zu sein. aber vlt kennt sich hier ja einer aus der mir sagen kann das es einfach einen jumper auf dem board gibt der das deaktiviert oder eine bios einstellung oder sowas. der server ist gott sei dank ziemlich geläufig gewesen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Noch einmal:

Der Lärm ist bauartbedingt, dagegen lässt sich nichts tun!!!
Außer eben die verwendeten Netzteile gegen andere MOdelle auszutauschen, wofür du unter Umständen auch ein anderes Gehäuse benötigst.

Und einfach so rumfummeln würde ich da auch nicht, da die DInger auch mal in die Luft fliegen können bzw dir die Bude abfackeln kann - wenn du nicht gerade daneben liegst...
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Noch einmal:

Das netzteil problem ist gelöst!!! 2 Single Rail Atx Netzteile Lösen nun das Problem. Die Leistung ist gleichmässig verteilt. Hatte früher doch auch jeder der mehr als 2 HD7950 hatte.
Nun sind die Gehäuselüfter das problem. Gehäuse bau ich mir selber eins. Bin gelernter Zerspanungsmechaniker.

Das risiko das ich die bude abfackel geh ich jedes mal ein wenn ich die Küche betrete.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Miss mal den Stromverbrauch von dem Ding im Leerlauf.
Ich behaupte mal das du innerhalb von ein paar Jahren durch den Neu/Gebrauchtkauf eines aktuelleren System und die daraus resultierende Stromersparnis, selbiges gegenfinanzieren könntest.

Solche alten Rackserver werden normalerweise mit Handkuss aus den Datacentern rausgeschmissen.
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Das glaube ich nicht. Für mich war dieses System komplett umsonst. Mit sicherheit sind die 2 Xeon X5670 nicht grad die Stromspaar CPU´s aber verkauft bekomm ich das teil auch nicht, von daher ist es so am sinnigsten.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich schätze den Server auf 200-250€ im Jahr.
Ein halbwegs aktuelles System 60-80€ im Jahr.
In drei Jahren hast du mit den Stromkosten ein wesentlich leiseres und stromsparenderes System finanziert.
Ich möcht dich nur vor einem bösen Erwachen bei der Stromrechnung ersparen.
Als Bastelobjekt ist der Server natürlich eine tolle Spielwiese.
 
TE
H

Hardcor3crash

Schraubenverwechsler(in)
Ja villeicht gibt es hier im forum ja irgendwen der sich damit ein bisschen auskennt und mir mit dem Lüfter helfen kann. Behalten möchte ich das system so auf jeden fall. Ich glaube nicht das ich diesen server so verkauft bekomme. Er wird sowieso nicht 24/7 laufen. Das mit dem Strom ist mir klar.
 
Oben Unten