• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Selbstgebaute Colakühlung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mojo

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wenn das echt ein PC wäre und da auch noch das Kühlung fürs Bier mit integriert wäre, dann wär das ja mal die perfekteste Lösung für LANs.
 

Catwatzle

Schraubenverwechsler(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Die Idee hat was und ist gar nicht so schlecht.

Es gibt ja Zapfanlagen mit 2 Kreisläufen,
bei uns im Schützenheim steht auch so eine.

Den einen Kreislauf fürs Bier,
Den anderen für die WaKü.

Und kühl bleibts ja auch, im Sommer mit Eisbankbildung an der Oberfläche.

Also das Wasser hätte so um die 1 - 2 Grad nach dem verlassen der
Kühlung.

Da währe OC-massig echt noch einiges drinn.
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wie siehts eigentlich mit diversen chemikalien aus? Quecksilber oder ne ungiftige metallverbindung die bei raumtemperatur flüssig is wärn doch auchma was, oder benzin (das wird wahrscheinlich die schläuche auffressen) oder spiritus... lasst euch doch ma was einfalln :D
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Spiritus und andere Alkohole werden beim extrem-Übertackten eingesetzt, wenn die Flüssigkeitstemperatur unter 0°C sinken soll. Quecksilber ist ein bißchen schwer handhabbar, bei Raumtemperatur flüssige Metallverbindungen haben einen sehr hohen Preis. (wirklich nachgefragt hat noch keiner, aber bei den Preisen, die man gelegentlich mal wo sieht, würde eine komplette Füllung schnell in den vierstelligen Bereich kommen - und die Kühlleistung wäre mangels Wärmekapazität vielleicht sogar schlechter)
 

Saab-FAN

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wurde Motoröl schon mal vorgeschlagen? Wenn man Leichtlauföl nimmt, müsste es doch bei den eher moderaten Temps im PC trotzdem fließen, oder?
Alternativ fänd ich Flüssigseife mal ganz lustig :D
 

On/OFF

Gesperrt
AW: Selbstgebaute Colakühlung

^^ lol . Das Problem bei Wisky , sollte aber die cpu oder gpu nicht mehr wie 72°C erreichen , sonst ändert der Alk sein Aggregatszustand und kann zu Blasenbildung führen ...^^^ :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

foose

Kabelverknoter(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wurde Motoröl schon mal vorgeschlagen? Wenn man Leichtlauföl nimmt, müsste es doch bei den eher moderaten Temps im PC trotzdem fließen, oder?
Alternativ fänd ich Flüssigseife mal ganz lustig

^^lol, dann doch lieber Feinmechaniköl :)
 

Amnesie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Ihr wisst sicher, was passiert, wenn man ein Stück Fleisch in Cola legt und einen Tag wartet. Der WaKü-Hardware (Kühler, Radiator, ...) tut das bestimmt auch nicht allzu gut.

Dass Cola Fleisch zerfrisst stimmt nicht :D haben wir 1. mal in der Schule gemacht,über ein paar Tage,sodass es stinkig wurde (nichts passiert,außer gestank + nicht schön anzusehen) und 2. ham se das bei Galileo auch getestet,wieder nichts.Sorry für die Entäuschung :lol:
 

SlimShady99

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Dass Cola Fleisch zerfrisst stimmt nicht :D haben wir 1. mal in der Schule gemacht,über ein paar Tage,sodass es stinkig wurde (nichts passiert,außer gestank + nicht schön anzusehen) und 2. ham se das bei Galileo auch getestet,wieder nichts.Sorry für die Entäuschung :lol:
Aber ich weiß was passiert, wenn ne packung mentos auf nen Liter Colalight trifft :ugly:
 

Saab-FAN

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Dass Cola Fleisch zerfrisst stimmt nicht :D haben wir 1. mal in der Schule gemacht,über ein paar Tage,sodass es stinkig wurde (nichts passiert,außer gestank + nicht schön anzusehen) und 2. ham se das bei Galileo auch getestet,wieder nichts.Sorry für die Entäuschung :lol:

Aber in Cola befindet sich Phosphorsäure. Wenn man nur mit Kupfer arbeitet, kein Problem, aber bei Alu-Kühlern wird man praktisch zugucken können, wie die sich auflösen.
Als Test kann man ja mal einen angelaufenen Silberlöffel in Cola halten. Nach ner Minute glänzt der wieder!
 

Tobi41090

Kabelverknoter(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

ist ja alles ganz schön und nett^^ ABER: für den Dauerbetrieb würde ich das nicht nehmen, weil selbst Cola frist sich durch Metall ganz geschweigedenn durch Wasserkühlungs Schläuche^^.
 

pr0g

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Nochma zur bierkühlung: Man könnte n kasten Astra nehmen, dass wär dann 27 zusammengeschlosse Flaschen, auch n netter AGB
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wurde Motoröl schon mal vorgeschlagen? Wenn man Leichtlauföl nimmt, müsste es doch bei den eher moderaten Temps im PC trotzdem fließen, oder?
Alternativ fänd ich Flüssigseife mal ganz lustig :D
Ich glaube der durchfluss wäre extrem langsammer als sonst da Öl und gerade Flüssigseife viel zähflüssiger sind als zb. Wasser oder Cola:D
 

Megapegasus

Schraubenverwechsler(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Da ich selbst ein Mitarbeiter von Coca-Cola bin kann ich dir nur abraten von einem Dauerbetrieb. Die Cola bildet nach einiger Zeit einen schleimigen Film der nach und nach verdickt und dir die Schläuche verstopft. Deshalb werden Zapfanlagen auch jeden Tag gespült.
 

BabyBlue

Schraubenverwechsler(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

kann man nicht auch nähmaschienen oil nehmen das ist doch flüssig genug oder etwa nicht. und wenn mal was raus laufen sollte ist es nicht schlimm da oil nicht leitet!!
 

Creepkiller1000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

hehe,

also einmal Colawechsel und dann läuft das wieder nen Viertel Jahr....

Aber das is ja mal witzig
CoKü = Cola Kühlung
KoKü = Kompressorkühlung
KöKü = Kölsch-Kühlung
KöKü = König-Pilsener Kühlung

Hehe, also da is noch einiges machbar....
 

Das Etwas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Wie wäre es den mit Chilisauce (des wäre dan ein im wahrsten Sinne des Wortes "scharfer" PC:ugly: ) ? Man müsste dan aber eine sehr dünnflüssige Variante nehmem, damit nix verstopft.
 

Mc_Ferry

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

hmm wenn ich mich recht entsinne iss tomatenketchup nen recht guter wärmeleiter, warum nicht einfach tomatensaft nehmen? :D
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Weil die Pfefferkrümel in den Kühlstrukturen hängen bleiben und das Salz Korrosion fördert.
 

realgoldie

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

ihr könnetet auc hergehen und in ein kühlhaus umziehen da ist kalt müsst halt mit jacke zocken aber der pc is gut gekühlt XDDD
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

ihr könnetet auc hergehen und in ein kühlhaus umziehen da ist kalt müsst halt mit jacke zocken aber der pc is gut gekühlt XDDD
So etwas ähnliches machen ja einige WaKü-Besitzer im Winter: Sie stellen den Radiator raus. Wenn man den Radi ins Kühlhaus stellen würde, käme dasselbe dabei raus.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

also pfefferlosen und salzarmen tomatensaft nehmen, oder selbser "pressen" hmm...^^ ob sich das mit g48 verträgt x-D?

Wie? Es gibt Tomatensaft ohne Salz, Pfeffer, Tabasco und Vodka?
Wofür soll das den gut sein :huh:

hehe cola kühlung is ja garnichts
ich hab ein gurkenglas als agb :-)

Wenn die Gurken noch drin sind: Okay.
Aber sonst ist das hier eindeutig eine Liga über dir.
 

P37E

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

selleri nich zu vergessen.. :)



Stoff http://de.wikipedia.org/skins-1.5/common/images/sort_none.gif Wärmeleitfähigkeit λ
W / (m · K)
Kohlenstoffnanoröhren 6000
Diamant 2300
Silber 429
Kupfer,rein 393
Kupfer,Handelsware 350 - 370
Gold,rein 314
Aluminium (99,5%) 221
Messing 120
Zink 110
Magnesium 170
Kohlenstoff (Graphite) 119 - 165
Wolfram 167
Silicium 148
Kalium ~135
Natrium 133
Nickel 85
Eisen 80,2
Platin 71
Zinn 67
Tantal 54
Blei 35
Titan 22
Bismut 8,4
Quecksilber 8,3
Eis (-20,0 °C) 2,33
Siliciumdioxid (20 °C) 1,2 - 1,4
Wasser [1] 0,58
Schwefel 0,269
Wasserstoff 0,18
Helium 0,144
Öl 0,13 - 0,15
Sauerstoff 0,023
Stickstoff 0,02
Argon 0,016
Kohlenstoffdioxid 0,015
Xenon 0,0051
Vakuum ~0,0
Aerogel 0,02
Methan (20 °C, 1 bar) 0,034

Wie wärs denn mit flüssigem Diamant ;)


Wieso nicht einfach ne Wakü mit WLP füllen? Wäre doch auch ma was und hat besseren Wärmeleitwert als Wasser...
Keine Ahnung wieviele Spritzen man da ausdrücken muss :D
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Diamant definiert sich dadurch, dass er eben nicht flüssig ist ;)
Und WLP ist i.d.R. n bissl zäh. Überlegungen mit Flüssigmetall gibt es viele, scheitern aber alle am extremen Preis - und des fragwürdigen nutzens, da der Wärmeleitwert in der Wakü auch weiterhin ziemlich Banana ist.

In der Liste fehlt übrigens Sellerie :(
 

_Linux125_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

Noch besser wäre ne Kaffeekühlung.
Dann hätte man jeden morgen warmen Kaffe am PC^^:D:D:D:D:ugly::daumen:
 

SolidBadBoy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

wlp wäre dann die pumpe nicht mit überfordert?

was besser wäre wenn man eine wlp hat die sich etwas im wasser auf löst dann könnte man das super machen ;)
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

ich dachte bei ner wakü wäre eher wärmekapazität als wärmeleitung von bedeutung... un laut wikipedia is wasser da schon das nonplusultra unter den flüssigkeiten...
 
Zuletzt bearbeitet:

P37E

PC-Selbstbauer(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

kann ich dir leider nich genau sagen was wichtiger ist beim kühlmedium:

Wasser hat 4190J
Alkohol 2600J

Hab leider keine Wakü zum testen, aber wäre ma interessant wie es sich auswirkt.
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

das medium muss die wärme ja zum radiator transportiern... also würd ich sagen dass die kapazität wichtiger is, wärmeleitfähigkeit muss nur bei einem festen medium vorhanden sein.
 

Pixelplanet

Freizeitschrauber(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

das medium muss die wärme ja zum radiator transportiern... also würd ich sagen dass die kapazität wichtiger is, wärmeleitfähigkeit muss nur bei einem festen medium vorhanden sein.


absolut richtig.


die wärme leitfähigkeit wäre nur von bedeutung wenn man z.b. keine pumpe im system hat also das wasser still steht :P
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
AW: Selbstgebaute Colakühlung

die wärme leitfähigkeit wäre nur von bedeutung wenn man z.b. keine pumpe im system hat also das wasser still steht :P
WaKü-Flüssigkeiten mit Kohlenstoffnanoröhren wären gut. Dann könnte man wohl die Pumpe ausschalten, wenn der PC gerade nicht so viel Hitze produziert. In Kombination mit SSDs und einem passiven Radiator/Konvektor bedeutet das absolute Ruhe im Idle.
Eine CNT-WLP wäre aber auch gut.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten