Screen freeze nvlddmkm.sys

duhmefl

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe nun seit Wochen das Problem, das mein Rechner unregelmäßig einfriert und ich einen Hardreset durchführen muss. Das Problem tritt sowohl beim Zocken, als auch beim normalen Browsen auf.
Ich habe mich etwas in das Thema eingelesen und habe versucht, den Fehler ausfindig zu machen. Ich bin auf eine dump-Datei gestoßen, die im Ordner C:\Windows\LiveKernelReports\WATCHDOG erstellt wurde zu dem Zeitpunkt, als das System eingefroren ist. Diese Datei habe ich mir dann über WinDbg eingelesen und konnte folgenden Fehler ausgelesen:

VIDEO_TDR_TIMEOUT_DETECTED (117)
The display driver failed to respond in timely fashion.

Der gesamte Output von WinDbg kann der angehängten Textdatei entnommen werden.

Ich habe bereits den alten Graka-Treiber per DDU deinstalliert und den aktuellsten Treiber installiert. Da anschließend wieder ein Freeze aufgetreten ist, habe ich einen Treiber aus dem letzten Jahr installiert. Aber auch damit ist der Fehler erneut aufgetreten.
Darüber hinaus habe ich Windows bereits einmal frisch aufgesetzt.

Außerdem habe ich memtest86 laufen lassen und auch hier tritt der Freeze auf. Allerdings auch hier sehr unregelmäßig, mal läuft der Test für Stunden ohne Probleme, mal stürzt er nach 15-20 Minuten ab. Das kann ich mir nicht ganz erklären, da die Graka dort ja nicht genutzt wird.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand beim Troubleshooting helfen könnte, da ich mit meinen Ideen langsam am Ende bin.
Danke schonmal im Voraus!

Meine Hardware:
Prozessor AMD Ryzen 5 3600
Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 1660 SUPER (MSI)
Arbeitsspeicher G.S kill Aegis DDR 4-3000 DIMM CL16-18-18-38 (2 x 8GB)
SSD 240GB Kingston A400 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
Motherboard MSI B450M Pro-VDH Max AMD B450
Netzteil Thermaltake Berlin 630W
 

Anhänge

  • watchdog_output.txt
    3,6 KB · Aufrufe: 1
TE
TE
D

duhmefl

Schraubenverwechsler(in)
Habe mal den "Time Spy" Test von 3DMark durchlaufen lassen, die Temperaturen dabei waren folgende:
1647022025865.png


Die CPU wird mit 88°C tatsächlich sehr warm, die Temperatur der GPU sollte aber im Rahmen sein.
Ich habe außerdem die Temperaturen dokumentiert, direkt nach einem freezes (ist allerdings schon ein paar Wochen her). Dort habe ich gezockt und der PC ist eingefroren:
1647022162557.jpeg


Dort sind sowohl die CPU als auch die GPU im grünen Bereich würde ich behaupten.

Die Graka in einem anderen System testen ist grundsätzlich möglich, wenn ich dem Problem nicht anders auf die Schliche komme, dann werde ich das mal testen (müsste dann einen Kollegen darum bitten).
Allerdings sind das Temperaturen unter Last des Rechners. Die freezes treten allerdings auch auf, wenn ich nur im Browser unterwegs bin. Ein Problem mit der Temperatur scheint also eher unwahrscheinlich.
 

Saguya

Software-Overclocker(in)
Also teste mal die GK an einem anderen PC und ja, deine CPU wird wirklich zu warm.
dein NT solltest du schnell mal entsorgen und dir was neues besorgen.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Ich bringe die Fehlermeldung immer mit instabiler Grafikkarte in Verbindung. Eventuell reicht es, den Takt zu senken.
 
TE
TE
D

duhmefl

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten :)

Anbei eine Auswertung von hwinfo als zip-Datei. Dort ist eine CSV enthalten, die ich über hwinfo generiert habe und ein Bericht als HTML-Datei, der nochmal alle Komponenten im Detail auflistet. Ich hoffe das ist so okay.

1647026397606.png

Das Netzteil ist tatsächlich die einzige Komponente, die ich nicht neu gekauft habe. Alle anderen Teile werden jetzt bald 2 Jahre alt. Dann macht es wohl Sinn, dort in ein neues Netzteil zu investieren und ggf. auch einen anderen CPU-Kühler (nutze noch die Boxed-Kühler, der mit der CPU geliefert wird).

An die Senkung des Takts habe ich mich noch nicht getraut. Ich wollte zunächst den Fehler ausfindig machen, da ich immer noch nicht sagen kann, an welcher Komponente es denn nun liegt.
Hier noch ein Bericht von hwinfo, der alle Komponenten nochmal im Detail auflistet
 

Anhänge

  • hwinfo_protokoll.zip
    30,8 KB · Aufrufe: 1
TE
TE
D

duhmefl

Schraubenverwechsler(in)
Alles klar, das werde ich morgen mal machen. Gibt es anhand der Werte denn etwas auffälliges zu sehen?
 
Oben Unten