• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sapphire RX 570 8GB zu langsam, Upgrade bis 250 Euro gesucht

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Moin Zusammen,

Habe mir grade ein komplett upgrade gegönnt und bin soweit auch mit der performance des Rechners zufrieden.
Abgesehen von der Grafikkarte.

Habe mir die Sapphire Pulse RX 570 8GB zugelegt und egal wo, im stock zustand ist sie in egal welchem benchmark oder auch spielen eher langsam unterwegs.
Erst mit ordentlich OC kommt sie aus dem Quark. Klar, es ist eine low budget karte,keine frage. Aber wenn Sie nicht mal die in diversen tests etc. gezeigte leistung bringt, kann ja was nicht richtig sein.
Eine defekte karte ist nicht ausgeschlossen. Allerdings kann ich Forza auf Ultra ( dümpelt bei 95-112fps rum ) spielen ohne probleme, in GTA V komme ich auf Sehr hoch auf etwa 60fps .
( Bisher bester Score in Time Spy AMD Radeon RX 570 video card benchmark result - AMD Ryzen 3 1200,ASRock B450 Pro4 4130punkte ) .

Daher wird sie wohl zum Händler zurück gehen und ich überlege nun, das Budget auf max. 250 Euro zu erhöhen und entsprechend was anderes zu kaufen.
Habe mir vor zwei tagen einen neuen 24" Monitor mit Freesync und 75 hz ( ja, es reicht mir völlig) gekauft und möchte nur in Full hd spielen ( Gta V, Forza Horizon etc.).
Eigentlich möchte ich bei AMD bleiben.

Gebraucht kaufen möchte ich nicht, Sollte schon was neues sein.
Eine 580 wird wohl ein zu kleiner Sprung sein,als das es sich lohnt .

Zu Welcher karte würdet ihr tendieren, oder könntet ihr empfehlen?
Eine Vega wird da ja schon sehr knapp denke ich.
Bei Media Markt gäbe es bis morgen Mittag zb die Zotac 1060 6Gb für grade mal 158,82 Euro. Regulär liegt sie ja bei 189. Mit etwas overclocking sollte sie ja schon nen guten sprung zur 570 machen denke ich.

Edit:
habe grade mal ein paar einstellungen in Fire Strike probiert spaßeshalber, und im vergleich zu anderen karten,scheint es jetzt stock zu passen. Sind nur benchmarks, und keine spiel szenarien, das ist mir klar.

Serie 12 606 Grafik Punkte
1485/2025 mhz 15 419 punkte
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Ja,deshalb ja bis Morgen mittag. Wundert mich bei dem chaos, das die durch die aktion haben.
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
Auf ne 1060 aufzurüsten wäre auch totaler Murks. Alleine schon vom Vram sogar nen Downgrade. Die Leistung ist da auch kaum höher als bei der 570, genau das gleiche wie bei der rx580. Man kann die zwar besser übertakten, aber danach wirste auch nicht viel glücklicher sein.

Wenn du wirklich enttäuscht bist von der 570, obwohl deine Werte doch gut sind, dann musste echt die Vega 56 nehmen. Würde ich auch zuschlagen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Eine GTX1060 bringt dir im Durchschnitt nichts. Die nächst höhere Stufe wäre eine RX56. Im Mindfactory Mindstar ist gerade die Red Dragon innerhalb deines Budgets.
 
H

hks1981

Guest
Würd auch zu einer Vega raten bei dem Budget. Kaputt ist deine 570 nicht, das deckt sich mit den FPS die du geschildert hast. Ich kenne die Red Dragon wie auch die Pulse von Sapphire die kann ich dir empfehlen.
 

Hellraiser2045

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vega wäre zwar ein größerer Sprung, aber dann müsste die PSU auch ein Upgrade erfahren! Mit 450W wird das nix.
 
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Mit der 1060 hab ich bereits abgeschlossen, das lohnt nicht.

Wirklich schlecht ist die 570 ja nicht, grade für das Geld super. Eigentlich sollte mir das auch reichen, aber wie es immer so ist, jetzt will ich doch mehr Leistung.

Denke auch, das das NT mit der Vega nen Problem hätte. Also wäre das NT wohl der erste Schritt vor dem Nächsten graka Upgrade.

Ich würde da dann wohl in Richtung 650-750 Watt gehen. Das sollte dann erst mal wieder reichen ( gern Empfehlungen nennen)

Da ich später eh auf einen ryzen 5 1600 wechseln wollte, käme der 3 1200 erst mal halbwegs mit einer Vega zurecht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Empfehlenswerte Netzteile sind z.B. be Quiet Pure Power 11, be Quiet Straight Power 11 oder Seasonic Focus Plus Gold.
 
H

hks1981

Guest
Ich würde jetzt mal die 570 behalten und den Start der Navi abwarten. Wenn dieser gut ist, kannst du hier eventuell zuschlagen! Jetzt nur weil du mehr Leistung willst aber gar nicht brauchst wie du schreibst, ist abwarten die bessere Wahl und wenn du dann zB bei Mindstar ein NT zum schnäppchen schießen kannst oder wo anders im Angebot ist, kannst du mal die Komponente kostengünstig tauschen und dann den Rest.
 
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Ich würde jetzt mal die 570 behalten und den Start der Navi abwarten. Wenn dieser gut ist, kannst du hier eventuell zuschlagen! Jetzt nur weil du mehr Leistung willst aber gar nicht brauchst wie du schreibst, ist abwarten die bessere Wahl und wenn du dann zB bei Mindstar ein NT zum schnäppchen schießen kannst oder wo anders im Angebot ist, kannst du mal die Komponente kostengünstig tauschen und dann den Rest.

Mindstar / Mindfactory, bei der Fragwürdigen Versand Pauschale, werde ich da kein kunde. Schnäppchen gibt es ja immer mal wieder, sonst hätte ich die RX oder auch mein Board jetzt noch nicht.
Muss mich ja auch nicht jetzt sofort entscheiden.
 
H

hks1981

Guest
War ja auch nur ein Vorschlag/Tipp von mir aber wenn du eh weißt wo es schnapper gibt, dann ist ja alles bestens :-)
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde jetzt mal die 570 behalten und den Start der Navi abwarten. Wenn dieser gut ist, kannst du hier eventuell zuschlagen! Jetzt nur weil du mehr Leistung willst aber gar nicht brauchst wie du schreibst, ist abwarten die bessere Wahl und wenn du dann zB bei Mindstar ein NT zum schnäppchen schießen kannst oder wo anders im Angebot ist, kannst du mal die Komponente kostengünstig tauschen und dann den Rest.

navi abwarten bringt dem te nicht viel da die weit über 250€ liegen wird.
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
In den wartemodus schalten :-)

Updated: Launch Month - NVIDIA Super is a GeForce RTX 2060 ($249), 2070 ($399), 2080 ($599)

RTX2060S soll laut der neuesten meldung "lediglich" 249.- kosten ! Die normale Version ist schon on par mit der rx64 !

Der Test ist neu und das besondere ist das hier zwei Customs zum einsatz kommen :
EVGA GeForce RTX 2060 XC Ultra Review: Bridging the Gap - PC Perspective

Amd Radeon RX Vega 64 (ASUS STRIX Gaming)
Nvidia Geforce RTX2060 (EVGA XC Ultra)

...und die GTX1080FE (referenz) macht beide platt ! :-)


RDNA wird vermutlich auch nicht schlecht, wird wahrscheinlich deutlich besser als die maßloss veraltete GCN Architektur.

Es hat sich sehr viel verändert und das ist ein gutes Zeichen.
Mein bauchgefühl sagt mir das AMD mit RDNA ein sehr gelungenes Produkt in petto hat.

AMD RDNA – architektura nadchodz?cych Radeonów Navi pod lup?

Ich empfehle den GOOGLE Translator, lohnt sich ! Ein sehr ausführlicher und interessanter bericht.

Edit : Link correction
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
In welchen Spielen genau reicht denn die Leistung der RX570 nicht aus? Ich könnte mir gut vorstellen das gerade in bestimmten Spielen wie Battlefield die CPU limitiert und die Gesamtleistung nach unten zieht.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Yes.
Im CPU Limit reisst der Ryzen 3 halt keine Bäume aus.
Verstehe nicht was die Erwartungshaltung ist bei so einem System.

No Hate - ist ein schönes System. Aber man bekommt halt das was die Hardware kann. Nicht mehr und nicht weniger.
 
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Battlefield hab ich bislang nicht probiert, da ich es nicht habe.
Gta V enttäuscht mich etwas. Da sind die settings zwischen Mittel, hoch und sehr hoch gemischt.
Forza horizon 3rennt auf ultra, sieht aber trotzdem Bescheiden aus, was auf der Konsole auch nicht besser war.

Alles in allem macht sie was sie soll, aber eben erst auf übertakteter Ebene.
Vergleiche ich mein höchstes, stabiles setting ( siehe erster Post) liege ich 3000 Punkte von einer 1070 weg und hab die 1060 als auch 580 zb hinter mir gelassen. Nur dauerhaft auf voller leistung in den Spielen wollte ich eigentlich vermeiden.
Coil whine war bereits zu vernehmen
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Rein Interessehalber, wie viel Spannung gibst du der Karte für den Takt? Habe im 2. bzw. 3. Rechner das selbe Modell, aber die ist auf silent und nicht auf max. Leistung getrimmt.
 
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Ich übertakte die karten immer nur mit Afterburner, da stand das Powerlimit auf +25. Ich denke, da kann man auch weniger machen, aber wollte es halt in dem moment stabil halten.
Bin mir sicher, das man die karte gut optimieren kann.

Ich erwarte nicht zu viel von einem Ryzen 3, 100% auslastung hab ich weder bei der Grafik noch bei der CPU in beiden spielen. Für das was die Teile alle gekostet haben ( neue CPU,Ram,Graka) kann man nichts sagen.

Der Ryzen lief auch schon auf 4ghz, 4,05 war dann zuviel des guten. Ich spiele gern mit der Hardware rum und gucke, was ich so raus holen kann, dann suche ich mir den Sweetspot und lasse die kiste damit laufen wenn es stabil ist.

Ein upgrade auf einen ryzen 5 war von beginn an eingeplant.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Wenn ich das richtig sehe, hast du einen Ryzen R3 1200. Das ist nach dem Dualcore Athlon die lahmste Ryzen CPU und die wird eher der Flaschenhals sein als die RX 570, z.B. in GTA V. Nur vier Threads die noch dazu sehr lahm getaktet sind und die erste Ryzen Gen hat auch noch schlechtere Latenzen was die Gamingleistung limitiert (btw was für RAM hast du verbaut?). Es bringt also wenig bis gar nichts jetzt eine etwas stärkere GPU zu kaufen, da wird nur in wenigen Spielen sichrbar mehr fps kommen wenn die lahme CPU bremst. Selbst wenn du den 1200 üertaktest ist der immer noch lahm. Und wenn ich lese dass du weder GPU noch CPU auf 100% Auslastung hast, ziehst du den falschen Schluss dass die GPU limitiert, denn dann ist es die CPU. Da läuft dann ein einzelner Core ins Limit, es wird aber trotzdem nicht volle Auslastung angezeigt da aneder Kerne brach liegen, trotzdem limitiert die CPU wegen zu schwacher Leistung pro Kern.

Warte noch ein bis zwei Monate, dann sollte Ryzen 3000 breit verfügbar sein und die Preise sich auf normalen Level eingependelt haben. Dann kaufst einen R5 3600 (mit oder ohne X), damit bist du von der CPU erstmal auf der sicheren Seite. Der passt auch mit Bios-Update auf den B450er Board. Auf den R5 1600 upzugraden wie du auch geschrieben hast ist auch nicht mehr empfehlenswert, der ist veraltet und hat wesentlich weniger Leistung pro Kern, das ist eiegntlich nur ein Sdegrade zu dem R3 1200.

GPU-Upgrade dann später wenn wieder Geld da ist, Navi böte sich da an.

Jetzt aber mit einer auslaufenden GPU aufzurüsten obwohl eh die CPU das Problem ist bringt gar nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

mash87

Schraubenverwechsler(in)
Dann wirst du ja sicher auch eine erklärung dafür haben, das diese Kombi Normal deutlich besser laufen sollte. Die karte bringt im serien zustand nicht die Leistung, die sie bringen sollte.

Was die auslastung betrifft, nach deiner aussage müsste dann in sämtlichen Tests, videos etc. eins von beiden massiv limitieren. Egal in welcher combo, kann ich irgendwie nicht glauben.

Und für mich reicht der Ryzen 5 1600 aus. Finds es immer wieder Interessant, was für Meinungen oder "empfehlungen" gegeben werden, egal ob es sinnvoll oder passend ist. Für mich macht der 3000 keinen Sinn.

Die RX geht jetzt in jedem fall zurück. Die fehler die sie von anfang an hatte ( habe den treiber in diversen versionen getestet , immer dasselbe spiel) nehmen jetzt im serien zustand zu. Der Treiber stürzt regelmäßig ab, die karte friert einfach ein selbst im desktop/ Internet betrieb. Die temperaturen sind im rahmen wie vorher auch ( Desktop ohne lüfter 37-43 grad). Daher gehe ich jetzt davon aus, das es die Karte ist.
Daher geht die suche nun wieder von vorn los und es wird erst mal wieder meine alte R9 280x zum einsatz kommen.

Danke für die empfehlungen in Sachen Grafikkarte, ich werde mal gucken, was sich so finden lässt.
 
H

hks1981

Guest
Das was du beschreibst, dass deine System im Internet einfriert, ist alleine deine CPU da du zu wenig Spannung drauf hast. Stelle es auf Stockwerte und dann wird es wieder ohne Probleme funzen. Das ist ein bekanntes Phänomen beim Ryzen, wenn zu wenig Spannung drauf ist.
 
Oben Unten