• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+: Special Edition im Anmarsch

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+: Special Edition im Anmarsch

Sapphire wird die Radeon RX 5700 XT Nitro+ offenbar als Special Edition für über 500 Euro auflegen. Neben nochmals erhöhten Taktraten bietet die SE ein überarbeitetes Design mit zusätzlichen RGB-Elementen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+: Special Edition im Anmarsch
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Die sollen das LED Gedöns einfach weg lassen und unter die 499 € "Hürde" kommen.
Ist dann zwar immer noch KEIN Schnäppchen, aber evtl. würde dann die ein oder andere Karte ihren Käufer finden …

MfG, Föhn.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Die sollen das LED Gedöns einfach weg lassen und unter die 499 € "Hürde" kommen.
Ist dann zwar immer noch KEIN Schnäppchen, aber evtl. würde dann die ein oder andere Karte ihren Käufer finden …

MfG, Föhn.

Bravo.....20€ gespart das macht Sinn :ugly:. Die 5700XT Karten dürften nie über 399€ kosten und die non XT nie über 279€. Das würde vielleicht die "Hürde" senken das sich ein "paar" Käufer finden.
 

dynastes

Software-Overclocker(in)
Bravo.....20€ gespart das macht Sinn :ugly:. Die 5700XT Karten dürften nie über 399€ kosten und die non XT nie über 279€. Das würde vielleicht die "Hürde" senken das sich ein "paar" Käufer finden.


Das große Interesse und die umfangreiche Coverage, die Navi 10 online generiert und genossen hat, dürfte darauf hindeuten, dass die Karten auch oberhalb dieser Preise eine gute Menge an Abnehmern gefunden haben und in der Weihnachtszeit auch weiterhin finden werden.

Ich denke daher und auch angesichts der Preise der Konkurrenzprodukte (RTX 2070 und 2070 Super für RX 5700 XT) nicht, dass 400 Euro die Obergrenze für Navi 10-basierte Produkte sein müssen. Bis zu 450 Euro sind in meinen Augen mehr als in Ordnung für das, was Sapphire, Powercolor oder auch MSI mit ihren Custom Designs bieten.
Allerdings denke ich auch, dass 500 Euro zu teuer sind, zumal wenn der Aufpreis ausschließlich durch RGB-LEDs gerechtfertigt wird. In dieser Preisregion würde ich das Geld dann doch für ein solides RTX 2070 Super-Design ausgeben.
 

kazzig

Software-Overclocker(in)
Mittlerweile scheinen 500€ für eine Mittelklasse Karte noch "ok" zu sein. Das Preisbild der GPUs hat sich in den letzten Jahren ganz schön verschoben...
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich werde mir nächstes Jahr die normale Sapphire Nitro holen.
Dieses Special-Edition-Bling-Bling Zeugs brauche ich nicht.:ugly:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn die Karte nächstes Jahr unter 300 Euro kostet hole ich sie mir.
Aber nicht die Special Edition.
 

Dr-Nice-X

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich finde, die normale "Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT" ist schon eine wirklich starke Grafikkarte. Da kann man wirklich nicht meckern. Der Preis ist mit rund 465 EUR allerdings nicht von schlechten Eltern. Natürlich kein Vergleich zur überteuerten Nvidia-Konkurrenz und was die Leistung anbelangt daher eigentlich gerechtfertigt. Allerdings kaufen gerade preisbewusste Käufer AMD-Karten. Nochmal eine Euro-Schippe draufzulegen ist also gewagt.

Ob es daher einer extra "Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT Special Edition" überhaupt bedarf, wage ich zu bezweifeln. Klar, RGB-Beleuchtung ist toll, aber am Ende guckt man beim Spielen nicht ins Gehäuse , sondern auf den Bildschirm und da kommt es einfach auf Leistung an. Außerdem ist die Backplate der Sapphire Nitro+ wirklich toll gestaltet und die eigentliche Schauseite zum angucken. Auf Frontseite mit beleuchteten Lüfter und gleichzeitig auf die tolle Rückseite der Karte zu gucken funktioniert nicht, außer man hat eine spiegelnde Bodenplatte im Gehäuse verbaut (oder ein spiegelndes Mainboard bei vertikaler Montage. 520 EUR sind aber zu hoch angesetzt. Bei 499 EUR und ein paar kleinen Leistungsverbesserungen werden sich sicher einige Käufer finden.
 

MaxthonFan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hmm, mal überlegen: Eine Special Edition, die über 100€ mehr kostet als die günstigste 5700 XT. Was bekommt man dafür? Mit Glück über 10% mehr Leistung und keine Herstellergarantie. Da bräuchte ich nicht zweimal überlegen, zu welcher Grafikkarte ich da greifen würde, bräuchte ich denn eine neue und würde 500€ dafür ausgeben wollen. :ugly:
 

Zundnadel

Freizeitschrauber(in)
Bei Red Dead Dedemption 2 in 4K mit ein paar Features wird es sicher mollig warm im Gehäuse, das Stromzählertacho springt an ,Das Pulver verdampft .Ob das 500 Euro Kärtchen den Käufer mehr als 2 Jahre befriedigt ?Die Redaktion findet bald eine Antwort für alle die sich für AMD GPU noch interessieren.Vielleicht wird ja noch was aus wirklich 4 K tauglichen GPU Chps nach bald 10 Jahren HD und WQHD fps. geschacherfür viel Geld .
 

ghost13

PC-Selbstbauer(in)
Ist gekauft!
Was für ein Grandioses Duet mit meiner V64 Nitro+SE
Zwei offene all AMD Gehäuse an der Wand "Special Editions" I love it<3
 

gangville

Software-Overclocker(in)
Ich besitze schon von Anfang an eine 5700XT nitro+ und bin absolut zufrieden damit. In ein paar Spiele ist er schneller als eine 2070 oder ti.
war die beste Entscheidung. RT Brauch ich nicht.
 
Oben Unten