Samsung Oddysee OLED 8 Probleme DisplayPort Meldung

Dave182

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Leute,=)

ich besitze einen Samsung Odyssey 8 Monitor und verwende ihn regelmäßig als PC-Monitor. Leider habe ich ein Problem, bei dem der Bildschirm gelegentlich ausgeht und die Meldung erscheint immer die Meldung:

"Das mit dem DisplayPort verbundene Gerät eingeschaltet werden soll. Wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist, wechselt der Bildschirm nach 26 Sekunden automatisch in den Stand-by-Modus."

Ich schätze diesen Monitor sehr und möchte ihn gerne problemlos als PC-Monitor nutzen. Die anderen Funktionen wie TV sind für mich weniger wichtig bzw. möchte ich gar nicht haben. Es ist jedoch sehr frustrierend, dass der Bildschirm immer wieder ausgeht. Um ihn wieder zum Laufen zu bringen, muss ich den Monitor jedes Mal aus- und wieder einschalten.:wall:

Könnte jemand mir bitte dabei helfen, dieses Problem zu lösen?:(

Vielen Dank im Voraus.:hail:

Grüße Dave182
 
Wo ist er angeschlossen?
Welche Firmware ist auf dem Monitor?
Mit welchen Einstellungen ist er angeschlossen, also Hertz, Bit etc?
 
Angeschlossen: MINI DP (Am Monitor) zu DP (Grafikkarte)
Softwareversion: T-PTMLWWC-1444.0, BT - S
Einstellung siehe Bild:
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-09-27 170833.png
    Screenshot 2023-09-27 170833.png
    29,5 KB · Aufrufe: 49
Probier erstmal wie es mit 8bit läuft.
Dann eventuell noch die neueste Firmware drauf machen.
Komme erst am Wochenende zum testen mit DP.
Im Moment habe ich ihn mit HDMI angeschlossen.
Lief bei mir auf jeden Fall besser als mit DP.
 
Alles klar vielen Dank! Ich werde mich dann Melden
Grüße Dave
Ich habe den G8 OLED mit der gleichen Softwareversion wie du. Ich habe sowohl Displayport und HDMI lange in Gebrauch gehabt. Ich kann dein Problem leider nicht nachvollziehen/reproduzieren. Bei mir läuft es mit jedem Kabel einwandfrei. Display geht sofort nach PC Start an und verbindet sich und geht währenddessen auch nicht aus. Das selbe bei HDMI 2.1 auch. Nutzt du ein qualitatives Displayportkabel 1.4?

Zumal man sowieso HDMI 2.1 nutzen sollte, da man eigentlich nur so 10 Bit UWQHD und 175 Hz durchbekommt. Es wundert mich, wie du das mit dem Displayportkabel schaffst. Dort dürften eigentlich nur 3440 x 1440, 8 Bit und 175Hz (HDR) ODER 3440 x 1440, 10 Bit und 120 Hz (HDR) gehen. Liegt es vielleicht daran? :)

Stele mal Hz auf 120 und schaue, ob es dann fehlerfrei läuft. Wenn ja, hast du die Lösung.

VG
Fissko
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe auch den Samsung G8 OLED.
Habe die neuste Firmware Version Version 1520.9 vom 22.08.2023.
Kann man entweder direkt von der Monitor Webseite bei Samsung runterladen und dann mit USB-C Stick installieren oder direkt im Monitor Menü --> Unterstützung --> Software Update.

Allerdings habe ich den selben Fehler. Wenn der Monitor in den Standby geht muss ich immer das DP Port Kabel ziehen damit er wieder funktioniert (Ich nutze das Kabel wo im Lieferumfang dabei war)
Ist sehr nervig. Man kann höchstens ein Bildschirmschoner einstellen der abgespielt wird, sodass er gar nicht erst in den Standby Modus geht.

Mit HDMI hat es funktioniert dass er wieder aus dem Standby aufwacht , allerdings hatte ich unter HDMI 2.1 mit einem HDMI 2.1 Kabel Blackscreens wenn ich GSYNC aktiviert hatte. Bei DP habe ich diese Blackscreens nicht.
 
Mit DisplayPort 1.4 und DSC haben leider beim G8 sehr viele Probleme UWQHD, 175 Hz, HDR, 10 Bit und VRR zu erreichen. Die meisten bekommen gar kein Bild oder ständige Bildaussetzer. Reddit ist voll davon. Bei den meisten läuft es wirklich nur sauber mit HDMI 2.1. Daher meine Empfehlung :)
 
Evtl. Hat der Monktor ja auch einfach einen weg?

Weil ja, klar kann man jetzt selbst rum tüfteln. Aber rein theoretisch sollte es auch mit DP gehen.

Ich nutze bei meinem Samsund Neo G8 (nicht OLED) auch DP und der läuft mkt 240hz 4K und 10 bit problemlos mit DSC (ja es gibt leichte Scan Lines, aber stört mich nicht).

ICh würde noch ein anderes Kabel testeb um das auszuschliessen. Aber sonst mal den Samsung support fragen
 
Habe den Monitor festern bekommen, habe auch Probleme mit DP. Wenn PC startet, weckt sich der Bildschirm entweder:

- Kurz auf, zeigt dann aber an, dass kein Signal vorhanden ist
- es passiert gar nichts
- irgendwann kommt das Bild dann random

Kommt kein Signal zu Stande, muss via Ferbedienung aus und wieder eingeschaltet werden. Ich hatte noch nie so einen Pain mit einem PC Monitor! Kommt einem so vor, als wenn die vor lauter Fokus auf irgendwelche irrelevanten Schnick Schnack den Blick für das Wesentliche vernachlässigt haben..

Habe dann Update gemacht. Via WLAN wurde mitgeteilt, dass es kein Update gibt.
Via USB Stick dann versucht nach Anleitung: Ging auch erst nicht. Habe dann USB Stick einfach mal in EX Fat formatiert und das Update neu raufgeladen: Dann ging es (von USB Stick formatieren in bestimmten Formaten formatieren kein Wort in der Anleitung davon.

Das Update hat gebracht: Nichts.

Dann habe ich noch den Namen einer Quelle geändert, der setzt sich von alleine immer wieder zurück auf "PC".

Das Bild ist endgeil, die Verarbeitung auch, aber diese niederträchtige Software ist nur ein Witz.

Werde mir dann mal ein HDMI Kabel besorgen.

Verbindung via USB (Macbook) funkioniert zwar, allerdings ist das Macbook wiederholt komplett abgestürtzt, nachdem ich im Monitor Einstellungen geändert habe, während das Macbook verbunden war (mein Macbook stürzt nie ab)


Man muss wirklich ausdrüklich erwähnen, dass die Software absolut unterirdisch ist, ist mir von Samsung weniger vertraut.. Schade..

Version, aus Update:
  • ver 1520.9
  • 1546.67 MB
  • Aug 22. 2023
  • All OS
 
Hallo Dave182,

bei mir hat es erst auch dann geklappt als die Monitor Firmware (dt. Device) draufgetan habe.

Habe aktuell die Firmware 1504 drauf und kämpfe gegen ein anderes Problem. Und zwar sticht
der Monitor meine Augen, ist echt unerträglich. Weiss jemand was dass sein kann?

Wenn man Augenschonmodus aktiviert schaltet sich zwangsweise Adapative Sync ein und Spiel-
modus ist unmöglich - soll heissen 120 Hz max - kein HDR. Habe noch nie so einen unausgereiften
Monitor gehabt der nur mit Fernbedienung funktioniert. Von OLED bin ich nur enttäuscht gerade
weil er sticht. Es macht auch auf mich den Eindruck dieses "Feature" steckt noch in den Kinderschuhen.

Hatte bisher nie so Probleme mit einem Monitor, einmal Samsung - nie wieder Samsung.
 
Hey JoM79 danke für deine Antwort,

es sticht einfach, resp. meine Augen versteifen oder verkrampfen sich, es
ist schwer zu beschreiben. Mit meinem LG IPS 27 Zoll hatte ich da keine Probleme.
 
Danke @JoM79,

schade dass du es nicht weisst.

Spontan ist mir noch eingefallen:
Kann es sein dass die Augen eine Eingewöhnungszeit brauchen bei OLED?
Habe auch gelesen dass PWM Flimmern bei OLED die Ursache sein kann..
 
Zurück