Ryzen 5 2400G unter Windows 10 mit 32 Bit

Herbert989

Schraubenverwechsler(in)
Hey liebe Community,

ich möchte einen neuen PC mit einem Ryzen 5 2400g kaufen und über die VirtualBox Windows 10 32 Bit installieren, da ich ein Programm habe was nur unter 32 Bit läuft. Ich lese nun, dass man für die CPU nur 64 Bit Treiber herunterladen kann. Funktioniert der CPU auch unter einem 32 Bit Betriebssystem? Kann mir dazu jemand was sagen?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 5 2400g unter Windows 10 mit 32 Bit

Dir ist bewusst das du dann nur 4 GB Arbeitsspeicher nutzen kannst?
Prozessor wird damit laufen.

Windows 10 Home 32 Bit
4 GByte

Windows 10 Home 64 Bit
128 GByte

Windows 10 Pro 32 Bit
4 GByte

Windows 10 Pro 64 Bit
512 GByte

Windows 10 Enterprise/Education 32 Bit
4 GByte

Windows 10 Enterprise/Education 64 Bit
512 GByte
 

whileFALSE

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Ryzen 5 2400g unter Windows 10 mit 32 Bit

Bist du sicher, dass das Programm nur auf einem 32 Bit OS läuft? Normalerweise ist sowas abwärtskompatibel.
 
TE
TE
H

Herbert989

Schraubenverwechsler(in)
AW: Ryzen 5 2400g unter Windows 10 mit 32 Bit

Vielen Dank für die Antworte .
Ja. Bin mir da bewusst, dass da nur 4 GB RAM benutzt werden können, aber anders würde das Programm nicht laufen. Es basiert (zumindest teilweise) auf 16 Bit und soweit ich informiert bin, kann ein 32 Bit OS damit umgehen (habe ich schon getestet), ein 64 Bit OS aber nicht. Unter Windows 64 Bit bekomme ich nur Sinngemäß eine Fehlermeldung, dass die Software 16 Bit ist und mit dem verwendeten 64 Bit Betriebssystem nicht kompatibel ist.
Deswegen muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und über VirtualBox Windows 10 32 Bit installieren. Aber wenn der Prozessor damit klar kommt, dann passt das ja.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Soweit ich weiß hat Windows 10 keine 16-Bit-Kompatibilität mehr, selbst über den Kompatibilitätsmodus Windows XP oder darunter nicht. Ich bezweifle, dass die 32-Bit-Version von Windows 10 das dann zu leisten vermag. Vielmehr ist es ein "normales" Windows, dem einfach der 64-Bit-Teil fehlt.

Nur um es richtigzustellen: Du willst dir auf den Rechner Windows oder ein Linux installieren (hoffentlich 64-Bit), und dann über Virtual Box ein Windows 10 in 32-Bit installieren? Die Treiber installierst du ohnehin nur auf dem Hostsystem (eigentlich kann man es auch ganz lassen, Windows sollte sich die Treiber selber organisieren, sofern du Windows 10 als Host verwendest). Es spricht nichts dagegen Windows 10 32-Bit in einer VM laufen zu lassen, aber ich prognostiziere, dass das nicht dein Ziel erfüllt.

Also bitte ein wenig konkreter werden. Um welche Software geht es? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es Software gibt, die nur in 16-Bit läuft, für die es kein modernes Äquivalent gibt. Und für die wenigen, bei denen es so ist, gibt es häufig Legacy-Mods und -Patches, da du sicher nicht der einzige mit dem Problem bist.
 
TE
TE
H

Herbert989

Schraubenverwechsler(in)
Soweit ich weiß hat Windows 10 keine 16-Bit-Kompatibilität mehr, selbst über den Kompatibilitätsmodus Windows XP oder darunter nicht. Ich bezweifle, dass die 32-Bit-Version von Windows 10 das dann zu leisten vermag. Vielmehr ist es ein "normales" Windows, dem einfach der 64-Bit-Teil fehlt.

Nur um es richtigzustellen: Du willst dir auf den Rechner Windows oder ein Linux installieren (hoffentlich 64-Bit), und dann über Virtual Box ein Windows 10 in 32-Bit installieren? Die Treiber installierst du ohnehin nur auf dem Hostsystem (eigentlich kann man es auch ganz lassen, Windows sollte sich die Treiber selber organisieren, sofern du Windows 10 als Host verwendest). Es spricht nichts dagegen Windows 10 32-Bit in einer VM laufen zu lassen, aber ich prognostiziere, dass das nicht dein Ziel erfüllt.

Also bitte ein wenig konkreter werden. Um welche Software geht es? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es Software gibt, die nur in 16-Bit läuft, für die es kein modernes Äquivalent gibt. Und für die wenigen, bei denen es so ist, gibt es häufig Legacy-Mods und -Patches, da du sicher nicht der einzige mit dem Problem bist.

Ich habe es schon getestet. Host ist Windows 10 64 Bit. Und unter VM habe ich Windows 10 32 Bit laufen lassen. Und darunter lief das Programm. Also 32 Bit funktioniert definitiv.
Ich hatte nur bedenken, dass der Ryzen Prozessor, den ich kaufen möchte, in VM und eventuell mit 32 Bit Probleme macht und da war ich verunsichert.
Danke für die Antwort.
 

HightechNick

Komplett-PC-Käufer(in)
Treiber installiert man nur auf dem Host, im Gast-System installiert man nur von der Virtualisierungslösung bereitgestellte Gast-Dienste für verbesserte Integration. Die einzige Frage wäre, ob es bei der gewählten Lösung Beschränkungen bzgl. 32bit Gast-Systemen gibt. Wenn die CPU im Host also tatsächlich 64bit-only wäre könnte es da Probleme geben - wenn es nur an einem Treiber scheitert aber nicht.
 
Oben Unten