Russlands Einmarsch in die Ukraine: World of Tanks-Entwickler verzichten vorerst auf Werbung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Russlands Einmarsch in die Ukraine: World of Tanks-Entwickler verzichten vorerst auf Werbung

Wargaming hat beschlossen, vorerst keine Werbung mehr für World of Tanks zu schalten. Hintergrund sei die weltpolitische Lage - gemeint ist wahrscheinlich der Einmarsch Russlands in die Ukraine. Auch Werbepartner bittet man um Zurückhaltung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Russlands Einmarsch in die Ukraine: World of Tanks-Entwickler verzichten vorerst auf Werbung
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Tatsächlich ist Belarus unter Führung des Putin-affinen Machthabers Aljaksandr Lukaschenka direkt am Einmarsch in die Ukraine beteiligt: Russische Truppen überfallen die Ukraine auch von belarussischem Boden aus.

Man kann auch privat Sanktionen umsetzen, z. B. ein Boykott der Spiele belarussischer Entwickler.
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
Joa, die Firmen stehen jetzt insbesondere in den benannten 3 Staaten zwischen den Stühlen. Ungünstigerweise natürlich alle mit entsprechenden Games.
Da wüßte ich jetzt auch nicht wirklich wie man sich verhalten soll, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen.
Wargamig trifft's da noch ungünstiger. Aus Belarus und zudem mit einem Kriegsgame.

Definitv kleine Brötchen backen, zumal die Firmen nun wirklich nichts mit der derzeitigen Situation zu tun haben.

Eine Einmischung oder Werbung egal mit welchem Hintergrund findet auf jeden Fall negatives Echo.
 

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Joa, die Firmen stehen jetzt insbesondere in den benannten 3 Staaten zwischen den Stühlen. Ungünstigerweise natürlich alle mit entsprechenden Games.
Da wüßte ich jetzt auch nicht wirklich wie man sich verhalten soll, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen.
Wargamig trifft's da noch ungünstiger. Aus Belarus und zudem mit einem Kriegsgame.

Definitv kleine Brötchen backen, zumal die Firmen nun wirklich nichts mit der derzeitigen Situation zu tun haben.

Eine Einmischung oder Werbung egal mit welchem Hintergrund findet auf jeden Fall negatives Echo.

Wobei Wargaming nicht zwischen den Stühlen sitzt sondern eingeutig auf dem (weiß-)russischen Stuhl. Für mich ist deren "Zurückhaltung" eine rein wirtschaftliche Entscheidung und keine moralische.
 

Andrej

BIOS-Overclocker(in)
Man kann auch privat Sanktionen umsetzen, z. B. ein Boykott der Spiele belarussischer Entwickler.

Wobei Wargaming nicht zwischen den Stühlen sitzt sondern eingeutig auf dem (weiß-)russischen Stuhl. Für mich ist deren "Zurückhaltung" eine rein wirtschaftliche Entscheidung und keine moralische.

Die Firma ist in Zypern registriert und hat nur eine Geschäftsstelle in Weißrussland. Zudem haben sie einen Sitz im Litauen.
Keine einzige Firma ist in Russland, Weißrussland oder der Ukraine registriert. Sie haben nur ihre Entwicklungsstudios dort.
 

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
World of Tanks ist ein geniales Spiel und sieht wunderschön aus. Macht absolut Laune.
Und es ist nicht unbedingt ein Pay to Win Spiel. Mann kann auch mit Techtree Panzern erfolgreich spielen. Ich bevorzuge den VK 36.01 H, Tiger I, Tiger II, E 75. Auf Stufe 10 soll der E 50 M sehr gut sein. So weit bin ich aber noch nicht. Viele Spieler begehen den Fehler durch einen Premium-Account zu schnell in den Stufen aufzusteigen und haben dann nicht die notwendige Erfahrung , um erfolgreich auf den höheren Stufen zu spielen.
Ein Premium Panzer nutzt einem auch nichts, wenn Mann nicht den notwendigen Skill dafür hat. Allerdings habe ich für WoT schon mehr Geld ausgegeben als für ein Kaufspiel :-)
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
World of Tanks ist ein geniales Spiel und sieht wunderschön aus. Macht absolut Laune.
Und es ist nicht unbedingt ein Pay to Win Spiel. Mann kann auch mit Techtree Panzern erfolgreich spielen. Ich bevorzuge den VK 36.01 H, Tiger I, Tiger II, E 75. Auf Stufe 10 soll der E 50 M sehr gut sein. So weit bin ich aber noch nicht. Viele Spieler begehen den Fehler durch einen Premium-Account zu schnell in den Stufen aufzusteigen und haben dann nicht die notwendige Erfahrung , um erfolgreich auf den höheren Stufen zu spielen.
Ein Premium Panzer nutzt einem auch nichts, wenn Mann nicht den notwendigen Skill dafür hat. Allerdings habe ich für WoT schon mehr Geld ausgegeben als für ein Kaufspiel :-)
Sorry aber hast du in den letzten Jahren Mal wot gespielt? Was du beschreibst ist die Situation Anno 2012 bis 2015. Mittlerweile ist wot lupenreines pay to win, was dir auch jeder langjährige Spieler bestätigt. Premiumtanks sind immer besser als die techtree counterparts. Und so richtig OP wurden sie mit Defender und co. Ein bourrasque ist viel besser als jeder andere Tier 8 Tank. Dazu die Goldmuni die es Spielern mit dicken Wallets einfacher macht und Spielmechaniken aushebeln, Premium Verbrauchsgütern die dein Tank nochmal in allen Punkten 10 Prozent besser machen, besseres Equipment. Stärkere Crews die den wirklichen Unterschied machen, doppelskillungen um auf die Map zu reagieren, die mapabwahl wo ich eine Mal mehr weg machen kann und und und.

Du spielst offensichtlich noch nicht lange, wenn du keinen 10er hast, sieht man auch daran das du den üblichen deutschen techtree gewählt hast. Spoiler: die Panzer sind OK. Mehr nicht und auf dem Tier wo du spielst interessiert sich keiner für. Wenn du auf t9 und t10 bist wirst du merken wie falsch du liegst. Der e50m ist null konkurrenzfähig, der e100 oder die Maus ein fahrender Witz. Das Spiel auch ein ganz anderes als in den unteren Tiers. Du wirst Namen wie kranvagn, chieftain und 279e hassen lernen und normale Muni schießt da keiner, deine Panzerung die bei deutschen Tanks eh crap ist, hilft dir auch nix mehr wenn dir nen obj 140 mit fast 400 goldpen frontal durch den Turm Ballert im fahren. Keine Ahnung woher immer noch diese Mythen kommen. Wot war früher richtig geil und richtig fair. Jetzt ist es aber nur noch lupenreines ptw. Auf Tier 8 wirst du auch merken das 90% premiumtanks die Spiele bestimmen. Seltsam ne. Es gibt kaum techtrees die sich lohnen wenn du später Spaß haben willst. Grinde den kranvagn, der ist OP. Wird aber generft. Etwas was mit russischen tanks und Premiumpanzern nicht passiert. Im deutschen techtree ist Tiger 1 bis e75 ganz spaßig seit dem buff, aber eben für die schnelle Meta zu lahm. Man kann sie aber spielen. Im medium Gebiet bei den Deutschen istll nur der 9er e50 gut. Der e50m nicht. Panther 2 nicht. Der Leopard ist für absolute Profis noch zu gebrauchen. Wurde aber generft. Tds und Scouts kannste bei den Deutschen vergessen.

Bei den societs sieht's anders aus. Is7 Linie ist immernoch absolut gut, vor allem für noobs. Die Mediums sind sehr gut, egal ob 430u für random oder 140er für Clan. Die k91 Linie ist was für pros. Is4 Linie meiden. Doppelrohrtanks brauchbar. Objekt730 Linie auch gut, besser als e100. Tds ebenfalls.

Ist aber wie gesagt unerheblich weil auf t10 hast du als neuer Gamer kaum ne Chance l. Denn um dort zu bestehen brauchst du die OP karren chieftain, den es nicht mehr gibt, 279 was du kaum erspielen wirst da schwer usw. Einzig der kranvagn hält mit. Aber wie gesagt......wird generft. eventuell noch der conqueror.

Also nein.....wot ist nicht fair. Genau genommen ist es das unfairste, unbalancierte p2w Game auf dem Markt. Da treibt es selbst Handygames die schamesröte ins Gesicht.

Solange du Spaß hast OK. Seit Einführung der 9er prems wurde das letzte Balancte Tier auch noch zerstört. Aber tundirnden gefallen und meide erstmal das hightier
 

sil79

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@VeriteGolem
du scheinst ein ganz schön verzweifelter/frustierter Spieler zu sein, aber Pay to Win ist ja mal komplett falsch. Schaue dir die guten Spieler an, die fahren meistens AP munition und sind damit erfolgreich. Hier ist wie immer das Problem vor dem PC zu suchen ;). Ich sage mal, mindestens die Hälfte hat absolut null Plan, wo muss ich hin, was fahre ich überhaupt, wie ist meine Panzerung und wo, was fährt der Gegner, wo sind die Weakspots, was habe ich für Mun usw. Das ist es, warum die meisten total versagen. Ich Spiele seit 2011 durchgängig und habe da schon viele neuerungen usw mitgemacht ;). Es ist einfach so, die einen können es, die anderen nicht. Wie bei jedem Spiel. Ich benutze keine Rationen und kein großes Rep oder Medikit, das mir das Geld nicht wert. ich fahre viel medium Tier 8 und ohne Goldmun, kommste gegen 9-10er HT kaum an. Aber nur weil man Goldmun benutzt, heißt das niemals, das man immer gewinnt, so ein Bullshit, weil das vom Team und dem eigenen KÖNNEN abhängig ist. Wenn ich wie immer, in den ersten 5 sekunden sehe, wer mit was, wohin fährt, weiß ich nach den 5 sekunden win oder lose. Da nutzt mir all der Goldscheiß, absolut null, wenn wieder nur die Daus zocken, die mit nem HT denken, müssen auf ne LT Position und andersherum, oder denken, können mit nem HT scouten usw usw, genau das wird immer schlimmer. Es fehlen einfach fähige Menschen in dem Spiel. Da nützt dir 5 Milliarden Gold gar nichts ;). Ich stelle nach all den Jahren nur fest, das die Spieler leider immer dümmer werden. Das Tutorial müßte mal komplett geändert und viel besser erklärt werden, weil das Spiel halt echt sehr komplex ist, da haben schon viele meiner Kumpels aufgegeben (mit einfachen Shootern wie CoD oder Battlefield, kommen se klar^^). Dieses Spiel erfordert halt wirklich eine sehr lange Lernzeit, das ist und bleibt so. Gucke mal Warthunder, das bist noch schneller tot und siehst kaum was, weil realistischer gemacht. Damit würden solche Spieler ja noch 100 mal weniger klarkommen. Da ist WoT noch einfach gestrickt, also Benutzer freundlicher. So ende, will keinen Roman schreiben^^.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
@VeriteGolem
du scheinst ein ganz schön verzweifelter/frustierter Spieler zu sein, aber Pay to Win ist ja mal komplett falsch. Schaue dir die guten Spieler an, die fahren meistens AP munition und sind damit erfolgreich. Hier ist wie immer das Problem vor dem PC zu suchen ;). Ich sage mal, mindestens die Hälfte hat absolut null Plan, wo muss ich hin, was fahre ich überhaupt, wie ist meine Panzerung und wo, was fährt der Gegner, wo sind die Weakspots, was habe ich für Mun usw. Das ist es, warum die meisten total versagen. Ich Spiele seit 2011 durchgängig und habe da schon viele neuerungen usw mitgemacht ;). Es ist einfach so, die einen können es, die anderen nicht. Wie bei jedem Spiel. Ich benutze keine Rationen und kein großes Rep oder Medikit, das mir das Geld nicht wert. ich fahre viel medium Tier 8 und ohne Goldmun, kommste gegen 9-10er HT kaum an. Aber nur weil man Goldmun benutzt, heißt das niemals, das man immer gewinnt, so ein Bullshit, weil das vom Team und dem eigenen KÖNNEN abhängig ist. Wenn ich wie immer, in den ersten 5 sekunden sehe, wer mit was, wohin fährt, weiß ich nach den 5 sekunden win oder lose. Da nutzt mir all der Goldscheiß, absolut null, wenn wieder nur die Daus zocken, die mit nem HT denken, müssen auf ne LT Position und andersherum, oder denken, können mit nem HT scouten usw usw, genau das wird immer schlimmer. Es fehlen einfach fähige Menschen in dem Spiel. Da nützt dir 5 Milliarden Gold gar nichts ;). Ich stelle nach all den Jahren nur fest, das die Spieler leider immer dümmer werden. Das Tutorial müßte mal komplett geändert und viel besser erklärt werden, weil das Spiel halt echt sehr komplex ist, da haben schon viele meiner Kumpels aufgegeben (mit einfachen Shootern wie CoD oder Battlefield, kommen se klar^^). Dieses Spiel erfordert halt wirklich eine sehr lange Lernzeit, das ist und bleibt so. Gucke mal Warthunder, das bist noch schneller tot und siehst kaum was, weil realistischer gemacht. Damit würden solche Spieler ja noch 100 mal weniger klarkommen. Da ist WoT noch einfach gestrickt, also Benutzer freundlicher. So ende, will keinen Roman schreiben^^.
Das sind die gleichen Ausreden von Gatekeepern die man seit jeher im Forum hört. Ich bin nicht frustriert. Habe mir eine respektable Wn8 ohne Sealclubbing, Acc Restart oder Geld invest erspielt und mache im Random oft genug den Impact.

Ich schaue mir die guten Spieler an. Ich schaue mir einen Mailand an. Ich schaue mir einen Mouzakrobat an, einen Skill4Tu und so weiter. Und ich sehe: Mehr Goldammo als AP, komplett Premium Consumables, Bondequip oder Season Pass Equip. Nur um konkurrenzfähig mitzuspielen, weil Loosern guckt keiner zu auf Twitch.
Ich selber denke auch nicht mehr darüber nach. erster Schuss bounced? 2 gedrückt und gib ihm. Lowtier? 2 Gedrückt und Full gold. Und seit ich so spiele ist meine WN8 noch mal stärker gestiegen, war der Unterschied von Blau zu Lila. merklich. Ich besitze auch einen Chieftain oder 279 und weiß wie lame es sich anfühlt wenn man einfach 3 mal R drückt und dann über die F2P Spieler in ihren E100 rollt. Seit dem HE Nerf noch mehr. Deswegen kommen diese Geräte auch nur noch im Clanwars oder Ranked zu tragen wo wir recht weit oben mitmischen. Wenn ich 3Marke dann mit Tryhard Setup, weil ohne gehts nicht.
Aber weißt du was? Bis auf Premium habe ich nix laufen. Da ich einen Chief besitze fahre ich im Clan und hab so keine Creditsorgen. Full Gold Wochenlang?`kein Thema. Für neue Spieler sieht das anders aus.
Und genau deswegen sag ich das dieses Spiel P2W ist. Es ist nicht der Fakt das ältere Spieler die mehr Zeit investiert haben einen Vorteil haben. Das finde ich legitim. Es ist der Fakt das ich mir vor allem im T8 und bald auch im T9 einen Premiumtank kaufe und bin damit je nach Tank besser bis hin zu unfair als jeder Techtree Tank. Mein Gott als der Defender kam gab es nix auf T8 geschweige denn niedriger was ihn penetrieren konnte, außer man stellte sich sehr dumm an, ließ es drauf ankommen oder wurde von der Arty gebalanced. Aber Shootous 1 Defender gegen 6 Techtree Tanks war ein sicherer Win.

Du redest hier vom Bot Tomaten Gameplay. Woher kommts denn? Richtig. Jeder will nur auf T10 weil er dann keine Tanks mehr über sich hat. Statt mal das Game an sich zu balancen und Advice für neue Spieler zu geben. Stattdessen wirste ab T5 nur noch geraped von irgend einer Premiumgurke, und wenns der Full Gold Type 64 ist. Oder der E25. oder oder oder. Dazu hast du die Tatsache das sich frustrierte eher hochkaufen und seit den Blaupausen ist es keine Kunst mehr auf T10 zu kommen und mit Geld ne Crew hochzuziehen (ja auch das ist P2W. Credits kaufen. Dafür Crewbooks und dann bastelst du dir ne 4-5 Perk Crew und bist etwa 200-300% besser aufgestellt als der F2P Gamer. Schön Fort Knoxen)

Ich rede auch nicht davon das nur die Goldmun das Problem ist. Es sind all die Versatzstücke. Der Powercreep. Das Bondequip. Die schlechten Techtrees. Die teils absurden Pen Werte auf Premiumtanks (T8 mit 300 Plus Pen zb).

Aber klar wenn man sich wie die Forenhansel im WoT Forum drauf einschießt das "goldmuni ist nicht P2W" und alles andere ignoriert.

BTW hab ich nie gesagt das Warthunder da besser ist. Das ist Whataboutism. "Aber aber aber der hat auch gespickt". Warthunder startete als Flugsim. Und hat genauso schlimmen P2W Ansatz und BIAS. Armored Warfare the Same.

Und ich verkehre mit Unicums und Super Unicums. Die teilen diese Meinung einstimmig. Ein Mouzakrobat hat darüber auch genug Videos gemacht.

Aber klar. Die Lernkurve ist halt steil. Frag mich immer ob ihr nen anderes Game spielt oder einfach dumm und naiv irgendwas nachfaselt. Was soll der neue Spieler daraus lernen wenn ihn 1 Bourrasque 10 Sekunden nach Spielstart 900 dmg drückt. Unsichtbar. Währed er nichtmal ausm eigenen Capkreis raus ist?

Typisches Gelaber von Leute die denken mit ner gelben Wn8 sind sie gut und verstehen das Game weil sie sind ja besser als 50% der Spieler.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Als ich das letzte mal War Thunder gespielt habe, war P2W im vergleicht zum heutigen (und auch damaligen) World of Tanks praktisch nicht vorhanden. "Pay2Advance": Ja. Ohne Premium-Account über die mittleren Ranks zu level dauert ewig. Aber die Balance im Spiel ist, zumindest aus meiner Perspektive, unabhängig vom investierten Geld. Dafür hat WT im Vergleich zu WoT noch viel größere Balancing-Probleme. Wo bei Wargaming "nur" Glasscanons und Powercreep die alten Techtrees entwertet haben (und der HE-Nerf ganze Fahrzeugruppen), sorgt Gaijins Simulations-Ansatz automatisch dafür, dass alles außer mittleren Panzern kaum Chancen hat – wie es historisch eben auch war. Die relativ einheitlichen Kampfbedingungen sorgen dann zusätzlich noch für Schwerpunkte bei bestimmten Nationen.


Die Firma ist in Zypern registriert und hat nur eine Geschäftsstelle in Weißrussland. Zudem haben sie einen Sitz im Litauen.
Keine einzige Firma ist in Russland, Weißrussland oder der Ukraine registriert. Sie haben nur ihre Entwicklungsstudios dort.

Wargaming wurde in Weißrussland gegründet und hatte auch sehr lange seinen Sitz dort. Das hat schon früh Fragen aufgeworfen – welche Connections braucht man, um in einer Umgebung staatlich kontrollierter Internetzugänge zum erfolgreichen Online-Gaming-Entwickler zu werden? Der Umzug der formellen Zentrale nach Nikosia erfolgte erst nach dem großen Durchbruch und kurz bevor man begann, international Entwickler aufzukaufen.
 

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh, das hört sich nicht gut an. Vielen Dank für deine Ausführungen. Du als absoluter Topspieler hast da mehr Durchblick. Dann konzentrier ich mich erst mal auf Tier 6 / 7. Kann Mann da mit den Techtree Panzern gut mithalten?
 

sil79

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die teils absurden Pen Werte auf Premiumtanks (T8 mit 300 Plus Pen zb).
Also kaum einer meiner T8 Medium Premiumtanks hat mehr wie 246 auf goldmun. Finde auf die schnelle keinen, der überhaupt in die nähe kommt und die 300 knackt! Also ist deine Aussage ist sehr spekulativ und verzerrt das Bild sehr. Mein Gott, der Bourrasque war am Anfang mal ein Schrecken, aber nu kennen ihn ja alle und Wissen was zu tun ist, wie es bei jedem neuen Panzer am Anfang. Den Defender schaltet man ratz fatz über die Kupoler aus, wie viele andere, ach so schwer gepanzerte auch, oder fährt in eine bessere Position, oder legt sich mit einem unterlegenen Tank nicht mit ihm an. Wer das alles nicht lernt und begreift, kommt mit dem Spiel halt nicht klar und kann man nix machen. Klar ist nicht alles super, sage ich auch nix, wünsche mir auch, das mal die alten Tanks wie KV5 oder so, endlich mal stärkere Mun bekommen, da Passiert auch nix, KV5 die Erhöhung auf 219 Pen mit goldmun, bringt auch null. Sowas regt mich in dem Spiel viel mehr auf ;). Davon ab, gibt es kein Spiel auf der Welt, was super duper ist...gibt immer etwas zu meckern. Entweder man kommt damit klar oder macht einen Bogen darum, ganz einfach. Aber Romane in fremden Foren zu schreiben und sich darüber aufzuregen, bringt da auch keine Verbesserungen in dem jeweiligen Spiel....so long
 

zwerg-05

Komplett-PC-Aufrüster(in)
also ich spiele WOT schon über 8 Jahre und ich sage mal so die meisten Prem Tanks sind den ausm vorschungsbaum unterlegen ich habe auch einige Prem Tanks in der garage abner die nutzt mann nur zum credits farmen oder crew skillen die Vorschungbaum Panzer sind ihn den meisten fällen stärker klar es gibt paar ausnahmen
 
Oben Unten