• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 2070 vs RTX 2070 Super? Kaufempfehlung Mai 2020

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Servus,

ich stehe vor der Qual der Wahl. Habe heute mein altes System verkauft und nun das Budget für die neue GPU zusammen. Ich möchte also von einer KFA2 GTX 1070 auf eine stärke GPU wechseln, ob AMD oder Nvidia ist mir egal. Falls bei Leistungsunterschieden notwendig habe ich einen AOC Monitor mit FreeSync Unterstützung.
Mein Bauchgefühl sagt mir ich sollte bei der Leistung auf eine 2070 oder 2070 super wechseln, da macht auch das FreeSync nichts mehr. Aktuell werden Titel wie Half Life VR, Borderlands 3, Division 2 und CoD gespielt. Ich spiele auf Full HD mit 144Hz. Lohnt sich der Aufpreis von meist 100€ zur 2070 Super? Würde gerne unter 550€ bleiben.

Aktuell liegt die ASUS GeForce RTX™ 2070 ROG Strix Gaming Advanced 8GB bei Saturn bei 455€. Eine KFA2 RTX 2070 Super bei ca. 540€. Ich habe jedes Mal immer eine ältere oder schwächere Version gewählt, daher bin ich gewillt zu investieren. Aber der Preis Leistungsfaktor sollte natürlich nicht außer Acht gelassen werden, daher entschied ich mich auch für einen Ryzen statt Intel.

Was mir sicherlich noch in die Quere kommt, ist mein 450W beQuiet Netzteil.

System:
MSI X470 Gaming Plus Max
Ryzen 5 3600X
Ballistix Sport LT DDR4 Dual 16GB-3200MHz
450W beQuiet straight power e9
 

HardlineAMD

Freizeitschrauber(in)
Die 85€ Aufpreis für die 2070 Super sind es nicht wert. Im Boost liegen die Karten gerade einmal 135MHz auseinander. :lol:
Wenn du kein uraltes oder schwach ausgestattetes beQuiet NT hast, reichen da die 450W locker.
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also die 2070Super und 2070 sind NICHT die Gleiche Karte. Die 2070 ist ne 2070 und die 2070Super ne abgespeckte 2080. Da ganz du den Takt anschauen wie du willst. Die 2070Super hat mehr Shadereinheiten. Die 2070Super ist schon ein bisschen schneller als die 2070, ob es den Aufpreis wert ist muss man selber entscheiden. Bei 450€ würde ich aber die 5700XT nehmen, die ist schneller und kostet ungefähr so viel wie die 2070. Die besten Modelle sind hier die Red Devil und die Nitro+.
Das E9 ist aus 2011, ins Power Limit solltest du mit dem 3600x und einer 2070Super/5700Xt jetzt nicht durchgehend kommen. Du hast ja jetzt halt einmal die ganzen Hauptkomponenten ausgetauscht, GPU und CPU. Da würde ich persönlich schon ein neues Netzteil kaufen, da es nun jetzt das potentiell anfälligste Glied in der Kette ist. Mit steigendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls, wenn du das Netzteil bei Release gekauft hast wäre es jetzt 9 Jahre alt.
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Also die 2070Super und 2070 sind NICHT die Gleiche Karte. Die 2070 ist ne 2070 und die 2070Super ne abgespeckte 2080. Da ganz du den Takt anschauen wie du willst. Die 2070Super hat mehr Shadereinheiten. Die 2070Super ist schon ein bisschen schneller als die 2070, ob es den Aufpreis wert ist muss man selber entscheiden. Bei 450€ würde ich aber die 5700XT nehmen, die ist schneller und kostet ungefähr so viel wie die 2070. Die besten Modelle sind hier die Red Devil und die Nitro+.
Das E9 ist aus 2011, ins Power Limit solltest du mit dem 3600x und einer 2070Super/5700Xt jetzt nicht durchgehend kommen. Du hast ja jetzt halt einmal die ganzen Hauptkomponenten ausgetauscht, GPU und CPU. Da würde ich persönlich schon ein neues Netzteil kaufen, da es nun jetzt das potentiell anfälligste Glied in der Kette ist. Mit steigendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls, wenn du das Netzteil bei Release gekauft hast wäre es jetzt 9 Jahre alt.

Danke für die schnellen antworten :-)
Ich habe mich die letzte Stunde nur mit der Recherche beschäftigt und fühle mich durch deine Antwort bestätigt. Die RX 5700 XT hatte ich gar nicht auf den Schirm. Die P/L zaubert mir da wieder ein Lächeln. Würde wohl zu einer Sapphire 5700 XT Nitro+ tendieren.
Bestellt hatte ich das Netzteil 2014, daher bekomme ich hier selber Tatendrang. Welches Netzteil könnt ihr mir empfehlen? Laut Forum sollten ja 500-550W reichen. Betreibe ja nur noch zwei SSD und den m2 Riegel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belo79

Komplett-PC-Käufer(in)
Nimm lieber noch nen kleinen Puffer dazu, würde ab 600 Watt anfangen (Lastspitzen GPU)

Für den schmalen Beutel ist man mit diesem ganz gut bedient, allerdings kein Kabelmanagement
be quiet! Pure Power 11 600W ATX 2.4 ab €' '71,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das gleiche Teilmodular
be quiet! Pure Power 11 CM 600W ATX 2.4 ab €' '80,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

oder das SeaSonic Focus, auch modular
Seasonic Focus GX 650W ATX 2.4 ab €' '88,63 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wen es eine Stufe besser sein soll, ist das Straight Power 11 auch ein guter Partner, kostet aber ein bissel mehr
be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 ab €' '105,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Andregee

Software-Overclocker(in)
Ich würde die 1070 weiternutzen. Turing wäre mir viel zu lang auf dem Markt für die aktuell aufgerufenen Preise. Zum Ende eines Modellzyklus muss der Preis schon deutlich günstiger sein, um als attraktiv zu gelten

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
@NjoyZed
Wie lange willst Du die Grafikkarte nutzen? AMD wird mit den neuen Karten, genauso wie die Konsolen, Ray Tracing unterstützen. Du kannst also davon ausgehen, daß RT eine breitere Spielebasis bekommen wird.
Wenn Du also jetzt kaufst, würde ich nicht in eine tote Gen (Navi) investieren, sondern zu einer Karte greifen mit der man bei Ray Tracing Spielen nicht mehr oder weniger ausgeschlossen ist.

Falls es Dir aber möglich ist bis zum Erscheinen der neuen Karten mit der GTX 1070 auszukommen, würde ich Dir das empfehlen. Die neuen Karten werden in der Hinsicht auf alle Fälle stärker/performanter sein.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Baue mir gerade ein „aorus“ System zusammen bzw. hab ich schon. Hab mir ne 2070 super aorus gekauft und das Design ist mit Abstand das schönste aktuell.
Muss sagen Wechsel „sehr“ oft meine Hardware, aber es gibt aktuell kein Radeon Modell mit diesem Hammer aorus Kühler deshalb ist es die 2070 super geworden. Hatte vorher ne 2080 Dual von palit drin und die 2070S ist rund 2% Langsamer, also kann man schon sagen auf nem 2080 Niveau. Auch der Aufpreis zur „super“ hat sich gelohnt, auch nochmal die 100€ für das aorus Modell wer Optik mitkauft und die Karte dementsprechend in Szene setzen will.
habe die übrigens für 575€ im alternate Outlet gekauft. Bin eigtl eher ein Freund von preisbewusst und p/l aber diese Serie hat mich gepackt, Hammer und mein ehemaliger Favorit die strix Serie sieht aus wie ein kleiner dummer Junge dagegen.

6BDF6F1A-6A24-4D04-B531-33F3CB511F6B.jpg
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Nimm lieber noch nen kleinen Puffer dazu, würde ab 600 Watt anfangen (Lastspitzen GPU)

Für den schmalen Beutel ist man mit diesem ganz gut bedient, allerdings kein Kabelmanagement
be quiet! Pure Power 11 600W ATX 2.4 ab €'*'71,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das gleiche Teilmodular
be quiet! Pure Power 11 CM 600W ATX 2.4 ab €'*'80,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

oder das SeaSonic Focus, auch modular
Seasonic Focus GX 650W ATX 2.4 ab €'*'88,63 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wen es eine Stufe besser sein soll, ist das Straight Power 11 auch ein guter Partner, kostet aber ein bissel mehr
be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 ab €'*'105,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Die 600 bzw 650W Modelle von BeQuiet sind nicht zu empfehlen, weil die die bescheuerten Doppelstrang-PCIe-Kabel haben.

Das GX kann man mit 650W nehmen, braucht man aber nicht.
500W reichen mehr als aus für das System des TE.
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Mahlzeit,

ich habe die GTX 1070 mit verkauft. Natürlich habe ich schon darüber nachgedacht, auf die kommenden AMD GPUs zu warten, allerdings war das Angebot zum Verkauf sehr gut. Wer weiß, wie sich die 1070 zum späteren Zeitpunkt verkaufen lässt.
Daher würde ich jetzt ungern noch zwei Monate aufs Gaming verzichten.
Leider sind die genannten Pure Power alle nicht mehr verfügbar, also tendiere ich zum genannten Straight Power 650W. Die 10€ Unterschied zum 550W sind irrelevant, ob die 650W jemals benötigt werden ist unklar. Bei Netzteile gibt es wahnsinnige Unterschiede, aber 6 Jahre beQuiet drin gehabt und nicht ein Problem. Da ich nun noch ca. 100€ in ein Netzteil investiere, beschränke ich meine Auswahl auf eine RX 5700 XT.
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal,

Finde das P/L vom Seasonic Focus 550W super. Werden die 550w ebenfalls ausreichend, wenn man die 3600x, die RAM auf 3200MHz im xmp Profil und die sapphire xt5700xt special edition im boost mode laufen lässt? Möchte da jetzt nicht 20€ zu wenig ausgeben.
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf jeden Fall, wie gesagt hast du mit 550W ein bisschen Luft. Auch wenn du irgendwie mal kurzzeitig über 550W kommst, sollte nichts schwerwiegendes passieren.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke erstmal,

Finde das P/L vom Seasonic Focus 550W super. Werden die 550w ebenfalls ausreichend, wenn man die 3600x, die RAM auf 3200MHz im xmp Profil und die sapphire xt5700xt special edition im boost mode laufen lässt? Möchte da jetzt nicht 20€ zu wenig ausgeben.

Servus,

Reicht locker.

Ich hab zwar nur ein Ryzen 2600 und RX5700, aber das System ist gut übertaktet. 400 W PP10 von be quiet läuft tadellos. (Mit Reserven).

Das Seasonic GX550 reicht selbst locker für eine RTX 2080 TI und i9 9900k damit Wakü, 32 GB RAM usw.

Dein Ryzen 3600X OC wird mit ca 120W laufen, RX5700 XT @ Boost @ selten 265 Watt. Dazu noch ca 60 Watt OC für den Rest deines Systems = 445W in wirklichen seltenen Spitzenfall. Brauchst dir überhaupt keine Sorgen machen.

Das Geld für ein 650 bis 750 Watt System ist rausgeschmissenes Geld bei deiner Config. Außerdem werden dann paar Leute hier in 2 bis 3 Jahren wieder sagen, 750 Watt... gutes NT, aber ist viel zu alt für boost takt usw. Den unnötigen Aufschlag würd ich sparen.

Spar dir das Geld und hol dir ein sehr gutes GX550 von Seasonic, welches genügend Reserven mitbringt.

Viel Spaß mit dem neuen NT & System.

VG Stefan
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank an alle :)
Habe mich gestern morgen auf dem Ansitz dafür entschieden, die oben genannte Grafikkarte und das Seasonic Netzteil zu kaufen. 30 Minuten stand der Maibock breit vor mir und ich konnte fliegen lassen. Die Götter hielten die Entscheidung wohl ebenfalls für richtig.

Schönes Wochenende noch!
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Eine Frage stellt sich mir noch.
Wenn ich doch schon den Luxus einer RGB Beleuchtung habe, passt diese denn auch an mein x470 msi Board? Habe nichts von den benötigten Anschlüssen gelesen. Das msi x470 gaming plus max hat wohl nur 4er rgb Kontakte.

Gruß
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Eine Frage stellt sich mir noch.
Wenn ich doch schon den Luxus einer RGB Beleuchtung habe, passt diese denn auch an mein x470 msi Board? Habe nichts von den benötigten Anschlüssen gelesen. Das msi x470 gaming plus max hat wohl nur 4er rgb Kontakte.

Gruß
Welche RGB Beleuchtung meinst du jetzt? Die von der Grafikkarte?
Die LEDs von der GPU lassen sich über die Sapphire Software steuern.
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Gut, da war ich mir nicht ganz sicher. Habe nemlich nichts von der Kompatibilität zu Mystic Lights gesehen. Ach Ik feu mir, danke
 
TE
NjoyZed

NjoyZed

Schraubenverwechsler(in)
Ach ich bin sehr glücklich, danke für eure Beratung.

Die GPU + Netzteil sind verbaut und laufen. Bin noch etwas mit dem Trixx Software am kämpfen, aber sonst schaut es schon einmal super aus. Die GPU hat ja drei BIOS Switch, wobei der Sekundäre wohl für die Performance Variante steht. Leider ist es nicht ersichtlich, im welchen BIOS die GPU läuft, wenn sie im Software Switch Mode ist. In beiden BIOS ist der Clock bei 1750MHZ und die Lüfter aus. Konnte noch nicht bei Belastung testen.

Anbei mal ein Bild vom neuen System :)
 

Anhänge

  • 770017a9-d812-485b-98e0-f2a6b875cb42.jpg
    770017a9-d812-485b-98e0-f2a6b875cb42.jpg
    139,5 KB · Aufrufe: 99
  • Dual BIOS.png
    Dual BIOS.png
    82,7 KB · Aufrufe: 93

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Im Switch Bios ist sie default im Bios 1. Du kannst nur mit Sapphire Trixx das Bios umstellen. Die unterschiedlichen BIOS Versionen sind aber eh obsolet, da AMD mit dem Treiber 20.2.2 die Eigenschaften der Belüftung so massiv verändert hat, dass es kein Quiet Bios mehr gibt. Letztendlich benötigst du dafür die Software MPT um wieder die ursprünglichen Lüftereinstellungen zu erstellen....:wall:.

Ich empfehle da eine minimum RPM von 15%. Sind etwa 700 - 800 RPM und absolut silent. Damit benötigst du auch nicht mehr diesen Zero Fan Quatsch...
 
Oben Unten