• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rocket League: Nutzerkonto bei Epic nun Pflicht auch bei der Steam-Version

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Rocket League: Nutzerkonto bei Epic nun Pflicht auch bei der Steam-Version

Für die wilde Mixtur aus Autorennspiel und Fußball namens Rocket League ist nun ein Epic-Account Pflicht, wenn man spielen will. Ab dem 23. September wird Rocket League am PC zum kostenlosen Spiel im Epic Games Store. Für die Konsolenversion muss man hingegen weiterhin Geld bezahlen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Rocket League: Nutzerkonto bei Epic nun Pflicht auch bei der Steam-Version
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Sie sehen hier: Das selbstlose Unternehmen Epic(made in China), dass natürlich nur das Beste ™ für die Spielerschaft will, und sich sogar mit den phösen Monopolisten Apple und Google anlegt, natürlich nur um die bis dato ausgebeuteten Entwickler aus der Armut zu holen. Tim Sweeny ist einfach ein Engel, ein leuchtendes Vorbild für den offenen Markt und Messiah aller Spieler weltweit!

Schade um das Spiel. Ich war schon ein paar mal kurz davor mir einen Epic Account anzulegen, aber bis dato haben mich immer rechtzeitig Meldungen dieser Art in meinem Boykcott bestärkt :daumen:
Wird Rocket League nicht auch auf den anderen Plattformen gratis spielbar sein?;)
So wie ich es verstanden habe begrüßt dich nach auch nach der Installation auf anderen Plattformen im Spiel ein Menü, in dem man sich mit einem Epic Account anmelden muss. Macht man das nicht, kann man nicht spielen.

Also technisch gesehen ja, defacto nein, da man immer einen Epic Account braucht, auch wenn man auf Steam oder den Konsolen spielt.
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
Das ist für mich ein echtes Problem. Ich mag das Spiel und habe damals den Vollpreis bezahlt. Allerdings habe ich keine Epic Account und werde mir auch keinen Anlegen.
Ob man das Spiel nachträglich zurück geben kann? :lol:

das ist ja fast dieselbe masche die occulus und facebook treibt ab 2022 kann man die brille nur noch mit facebook account nutzen , das ganze wird wohl vor gericht gehen und der fall mit rocketleague ist ja ziemlich ähnlich ware also auch ein fall für den verbraucherschutz.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
das ist ja fast dieselbe masche die occulus und facebook treibt ab 2022 kann man die brille nur noch mit facebook account nutzen , das ganze wird wohl vor gericht gehen und der fall mit rocketleague ist ja ziemlich ähnlich ware also auch ein fall für den verbraucherschutz.

Ich gebe eigentlich nie eine schlechte Bewertung bei Steam ab aber das ist selbst mir zu krass.
Habe bei Steam einen Antrag auf Rückerstattung eingereicht (sicher ohne Erfolg) da selbst die gekauften DLC Inhalte weg sind laut anderen Erfahrungen.

Ich lade mir das Spiel mal auf der Playstation herunter und schaue ob man dort ebenfalls einen EPIC Account benötigt.
 

1xok

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wird Rocket League nicht auch auf den anderen Plattformen gratis spielbar sein?;)
Na klar. Auf dem PC spielen es sowieso nur noch 20%. Wobei das wohl auch schon vor der Übernahme so war.
Es ist am Ende wahrscheinlich nicht so dramatisch aber (mal wieder) ein Tabubruch. Die Leute haben seit fünf Jahren ein Spiel auf Steam und plötzlich wird dafür einfach so mit der Steam-ID ein EGS-Account anlegegt und es wird versucht die Freundesliste abzusaugen. Das ist schon ziemlich hinterfotzig.
 

1xok

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich lade mir das Spiel mal auf der Playstation herunter und schaue ob man dort ebenfalls einen EPIC Account benötigt.

Das schöne an der Playsi ist, dass Epic da 30% latzen darf und es natürlich auch ohne aufzumucken tut. Hätte nie gedacht, dass ich mich darüber mal freuen kann.

Epic zockt erst eure Kinder ab und versaut euch dann mit deren Taschengeld den Spaß.
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
da an dem spiel nachträglich, also anders als der zustand in dem du es gekauft hast, etwas geändert wurde so das du gezwungen wirst dich bei epic anzumelden um deine gekaufte ware, also das spiel spielen zu können, dürftest du gute chancen haben, mit dieser begründung, dein geld zurück zu erhalten, schliesslich hat man die nutzbarkeit nachträglich eliminiert bzw geändert.

wie auch immer, damit rutscht bei mir epic noch eine stufe weiter runter als sie eh schon sind, jetzt gibt's für mich noch einen grund mehr diesen laden nicht mit meiner mitgliedschaft zu unterstützen -ehr spiele ich garnicht mehr oder bleibe beim vorhandenen, habe genügend spiele......
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Anfrage auf Rückerstattung wurde natürlich mit der Begründung, dass ich das Spiel bereits länger wie 2 Stunden gespielt habe, abgelehnt.

Hoffentlich bleibt das ein Einzelfall und kommt so nicht wieder vor...
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
EPIC zwingt also Spieler, welche das Spiel auf Steam gekauft haben und zuvor die ganze Zeit gespielt haben, sich nun einen EPIC Games Account zuzulegen oder die Spieler werden vom Spielen ausgeschlossen. Nice Move EPIC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Da muss ich spontan hieran denken:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, dass ist schon wirklich Evil von Epic, machen die doch einfach das Gleiche wie Ubisoft, wo es aber niemanden stört. Verrückte Welt. Hauptsache irgend jemand ist immer Schuld für irgend etwas und man kann seinen seelischen Frust da abladen. First-world-Problems at it´s best. :ugly:

MfG
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Ja, dass ist schon wirklich Evil von Epic, machen die doch einfach das Gleiche wie Ubisoft, wo es aber niemanden stört. Verrückte Welt. Hauptsache irgend jemand ist immer Schuld für irgend etwas und man kann seinen seelischen Frust da abladen. First-world-Problems at it´s best. :ugly:

MfG
Im Grunde machen sie es sogar ähnlich wie, das laut EPIC böse, Apple. Ob nun iOS Accountzwang auf dem Smartphone oder EPIC Accountzwang auf dem PC... Kommt aufs gleiche raus.

Der Ubisoft Accountzwang ist zudem schon bei Kauf des Spiels bekannt und man wird vorher bei Steam darauf hingewiesen. Aber Ubisoft veröffentlicht seine Spiele nicht erst auf Steam und ändert ein paar Jahre hinterher die Vorgaben, dass man nun zusätzlich auch noch einen Ubisoft Account benötigt oder man nicht mehr spielen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Und weil sie das vorher nicht so gemacht haben, dürfen die das jetzt auch nicht mehr ändern? Mein Gott, dass sind doch nun wirklich keine Hindernisse. Wenn Epic die Einzigen wären, die das so machen, dann ja, könnte ich die Aufregung nachvollziehen aber das hier ist doch wieder nur der übliche mehh Epic Kritik nonsense.

Dinge ändern sich nun einmal, dass war ja damals bei Steameinführung nicht anders, da gab es auch einen riesen Aufschrei, wissen hier vielleicht nicht viele. Und heute, heute hat Steam so eine Art weiße Weste bei den usern, obwohl das streng genommen, sie haben schließlich den Retailmarkt zerstört, nicht gerechtfertigt ist aber so ist das nun einmal.

Klar, mich nervt es auch, überall muss man sich anmelden, Accounts anlegen, launcher installieren aber das ist doch mit Nichten irgendwie die Verantwortung von Epic, an der Stelle und vor allem vorher, sollten doch im gleichen Maße die anderen Anbieter genau so im Fokus stehen. Aber das tun sie nicht also geht es wieder einmal nicht um die Sache, sondern nur gegen Epic, meiner Meinung nach.

MfG

MfG
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Und weil sie das vorher nicht so gemacht haben, dürfen die das jetzt auch nicht mehr ändern? Mein Gott, dass sind doch nun wirklich keine Hindernisse.
Es sind komplett andere AGB. Wie wäre es wenn du dir eine Grafikkarte kaufst und nach einem Jahr kommt der Hersteller und gibt vor, dass du dich für die weitere Verwendung deiner Grafikkarte bei Facebook, Twitter oder irgend einem anderen Dienst anmelden und dem Hersteller folgen musst, ansonsten kannst du deine Grafikkarte nicht mehr verwenden, weil der aktuelle Treiber per Remote-Killswitch blockiert wird?

Dinge ändern sich nun einmal, dass war ja damals bei Steameinführung nicht anders, da gab es auch einen riesen Aufschrei, wissen hier vielleicht nicht viele. Und heute, heute hat Steam so eine Art weiße Weste bei den usern, obwohl das streng genommen, sie haben schließlich den Retailmarkt zerstört, nicht gerechtfertigt ist aber so ist das nun einmal.
Nur hatte man dort auch die Möglichkeit Half-Life 2 mit Steam zu kaufen oder darauf zu verzichten. Ist ja nicht so, dass Valve erst einmal Half-Life 2 ohne Steam auf den Markt gebracht haben und danach das Spielen blockiert haben und wenn man Spielen wollte zu Steam gezwungen wurde. Das mit Steam wurde auch bereits vor Kauf kommuniziert.

Klar, mich nervt es auch, überall muss man sich anmelden, Accounts anlegen, launcher installieren aber das ist doch mit Nichten irgendwie die Verantwortung von Epic, an der Stelle und vor allem vorher, sollten doch im gleichen Maße die anderen Anbieter genau so im Fokus stehen. Aber das tun sie nicht also geht es wieder einmal nicht um die Sache, sondern nur gegen Epic, meiner Meinung nach.
Die Entwicker hinter Rocket League wurden von Epic aufgekauft und dann der Zwang eingeführt.
Bei Vorbestellungen hat man immer noch die Möglichkeit einen Refund zu beantragen, falls sich die Entwickler noch entscheiden auf Epic Exklusiv zu wechseln. Können die ganzen Steam Spieler nun auch einen Refund von Rocket Leauge beantragen, weil man plötzlich zu einem zusätzlichen Launcher und eine weitere und neue AGB vorgesetzt bekommt und wenn man dieser nicht zustimmt das Spiel unbrauchbar wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Du meinst so wie bei Oculus? Klar, ist nicht schön aber auch kein Weltuntrgang, nur eben ein weiterer Account von Vielen die man heut zu Tage für jeden Mist anlegen muss. Nervt mich wie gesagt auch aber Epic ist hier nicht der Kern des Problems, wird aber rhetorisch so behandelt.

MfG
 

Davki90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
War leider klar, dass es wohl so kommen wird. Wirklich ärgerlich, so etwas. Ich habe sowohl ein Steam, als auch ein Epic Konto, aber trotzdem.
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Seh da keine Probleme. Rocket Legaue gehört jez nunmal Epic und wenn ich bei steam nen Spiel eines Großen Publishers kaufe muss ich im zweifel auch nen Origin,Uplay oder sonst was für nen Account haben... Ist also volkommen Normal,üblich und verständlich das Epic das nicht anders macht.
 
Oben Unten