• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rest zur Grafikkarte fehlt ;-)

ThomasTN

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, ich habe mir ne GTX Super 1660 Super OC gekauft. Nun hab ich leider festgestellt das mein restliches Setup nun doch extrem in die Jahre gekommen ist und dieses aufgestockt werden muss. Wäre Euch dankbar für Feedback.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Pentium i-5 4460
16 GB Ram 1600

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
kommt neu 2k sollen es werden

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
fast alles

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
März - April

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ein neuer Monitor 2k 27 - 30 Zoll

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
500€ PC
350€ Monitor

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
SSD ist vorhanden

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Das Mainboard ggf. nochmal später mit einer höheren CPU bestücken. Die CPU sollte optimal zur GPU passen, da das Budget ja doch begrenzt ist.
für die 500€ hätte ich gerne Mainboard, CPU und Speicher. diese 3 Dinge sollten perfekt harmonieren. Rest ist dann vorhanden.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin und willkommen im Forum :daumen:

Das Mainboard ggf. nochmal später mit einer höheren CPU bestücken.
Dann wäre eine AMD Plattform auf B550 Basis ne gute Wahl, denke ich.



Alternativ wäre sonst auch ein teureres Z490 Board und eine günstigere Intel CPU machbar:

Rest wie oben.

Wichtig noch: Welches Netzteil hast du, und wie alt ist es?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ein neuer Monitor 2k 27 - 30 Zoll
bei einem FHD-Monitor würde ich nicht mehr als 24" kaufen, sonst werden die Pixel ein bisserl groß.
Der HP 24x wäre eine gute Wahl.

Wenn es eine Intel-CPU ohne "K" werden soll, würde ich beim Mainboard ein B460 wie z.B. das Gigabyte B460 HD3 in Betracht ziehen.

Für ein Z490 würd ich den i5-10600KF nehmen.
Da wäre ich beim Arbeitsspeicher zwar auch bei 3600er, aber mit CL16, sonst relativiert sich die höhere Geschwindigkeit (im Vergleich zu 3200er) wieder etwas, wie man an folgendem Vergleich sehen kann: *klick*.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

ThomasTN

Schraubenverwechsler(in)
@ Berge: Halt etwas was zu dem System passt. bin mir halt total unsicher beim Monitor ob 4k mit diesem System in spielen funktioniert. Mit 2K meinte ich aber WQHD.
Bin nicht sicher ob man G-Sync benötigt oder nicht.

Von den Spielen ist es Quer bet ;-)

Cyberpunk
Kingdome Come Deliverance
div. Shooter
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
WQHD bzw. 1440p wären das Maximum, was ich der Hardware dann zumuten würde.
Mehr geht auch bestimmt mit einer 1600 Super, aber naja... Ich würds nicht machen :ka:
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
1440p mit einer 1660 Super zu betreiben würde ich nicht. Die "kleinen" Spiele kannst du sicher mit der gut spielen, aber wenns richtung Cyberpunk oder Kingdome Come gehst, dann wirds ein wenig knapp.
Wenn du dann mit 30FPS leben kannst, dann kannst du das natürlich machen!;)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
...bin mir halt total unsicher beim Monitor ob 4k mit diesem System in Spielen funktioniert.
je nach Anspruch wird das klappen, sofern du die Einstellungen entsprechend weit runter stellst.
Es kommt halt darauf an wie viele FPS du gerne hättest.

Ich würde für die GTX1660 Super nicht mehr wie FHD (1920x1080 Bildpunkte) nutzen.
Mit 2K meinte ich aber WQHD.
Die Auflösung 4K/UHD meint letztlich 3840x2160 Bildpunkte.

Wenn man die vertikalen und horizontalen halbiert (= "2K"), kommt man auf 1920x1080 Bildpunkte, was exakt FHD entspricht, wie auch "_Berge_" schon ausgeführt hat.

Es ist mir ehrlich gesagt ein kleines Rätsel wieso mit "2K" (die Bezeichnung gibt es eigentlich gar nicht), so viele WQHD ( = 2560x1440 Bildpunkte) meinen.
Bin nicht sicher ob man G-Sync benötigt oder nicht.
Bei einem neu zu kaufenden Monitor, würde ich immer auf eine Bildwiederholfrequenz von 144Hz, sowie der zur Grafikkarte passenden variablen Synchronisierung achten.

Gruß, Lordac
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die Auflösung 4K/UHD meint letztlich 3840x2160 Bildpunkte.
"4K" ist ja nur auch ein Marketingbegriff ohne feste Definition.

Am besten ist es eigentlich immer wenn man eine der gängigen Abkürzungen wie UHD, WQHD, FHD etc. benutzt oder direkt die Auflösung.

Manche bezeichnen auch dies hier als 4K:
4096 × 2160 (19:10)
:ka:
 
Oben Unten