• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Resident Evil 8: Schon über 3 Millionen weltweit ausgelieferte Einheiten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Resident Evil 8: Schon über 3 Millionen weltweit ausgelieferte Einheiten

Am 11. Mai verkündete Capcom, dass über drei Millionen Einheiten des neu erschienenen Resident Evil Village weltweit ausgeliefert worden sind. Capcom veröffentlicht dieses Jahr außerdem zwei neue Produkte der Survival-Horror-Reihe: den Online-Mehrspieler Resident Evil Re:Verse und die Netflix-Serie Resident Evil: Infinite Darkness.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Resident Evil 8: Schon über 3 Millionen weltweit ausgelieferte Einheiten
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
GG, verdient mMn.

Village ist aber nicht nur optisch schön (wie sieht es eigentlich ohne Raytracing aus? Nie probiert ^^), ich finde der Sound hat ein Oscar verdient.
Lustig wie Freunde, Streamer und YouTuber Angstschweiß auf der Stirn hatten... (Ich auch ^^)

Hab's jetzt 2x durch, aber da geht noch was...
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
GG, verdient mMn.

Village ist aber nicht nur optisch schön (wie sieht es eigentlich ohne Raytracing aus? Nie probiert ^^), ich finde der Sound hat ein Oscar verdient.
Lustig wie Freunde, Streamer und YouTuber Angstschweiß auf der Stirn hatten... (Ich auch ^^)

Hab's jetzt 2x durch, aber da geht noch was...
Ich finde es auch ein tolles Spiel. Hat unfassbar viel Spaß gemacht.
Aber wo kommt denn da der Angstschweiß her :D?
Es gab kaum Szenen wo man Angst haben müsste außer bei kleinen Jumpscares.
Aber das ist nur meine Meinung..

MfG
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Ich hänge noch immer bei RE 7 im alten Haus ab bei der mutierten Marguerite... sollte mal weiter zocken... :ugly:
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
War ein gutes Spiel, aber sonderlich viel Horror gab es darin leider nicht.
Am spannendsten fand ich da noch das Haus vom zweiten Grafen...
War leider nur ein sehr kurzer Besuch dort, danach ging es dann gleich wieder weiter mit (zu) viel Geballer.

Ich habe dann übrigens bei einer Freundin noch zugeguckt, als sie auch am spielen war.
Ich mit Raytracing und sie ohne, aber einen wirklichen Unterschied habe ich da nicht gesehen.
Die Entwickler haben das inzwischen schon recht gut raus, wie es auch ohen Raytracing gut aussieht, das merkt man also nicht mal unbedingt bei jedem Spiel, das es eingebunden hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
War ein gutes Spiel, aber sonderlich viel Horror gab es darin leider nicht.
Am schlimmsten fand ich da noch nachts um 4 Uhr morgens als ich im Haus vom zweiten Grafen unterwegs war...
War leider nur ein sehr kurzer Besuch dort, danach ging es dann gleich wieder weiter mit (zu) viel Geballer.

Ich habe dann übrigens bei einer Freundin noch zugeguckt, als sie auch am spielen war.
Ich mit Raytracing und sie ohne, aber einen wirklichen Unterschied habe ich da nicht gesehen.
Die Entwickler haben das inzwischen schon recht gut raus, wie es auch ohen Raytracing gut aussieht, das merkt man also nicht mal unbedingt bei jedem Spiel, das es eingebunden hat.
In RE 8 ist RT auch kaum bemerkbar, da muss man schon genau hinschauen.
Finde übrigens auch dass es ein wirklich gutes RE ist aber der Horror Anteil ist für mich persönlich doch etwas zu kurz geraten.
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
In RE 8 ist RT auch kaum bemerkbar, da muss man schon genau hinschauen.
Finde übrigens auch dass es ein wirklich gutes RE ist aber der Horror Anteil ist für mich persönlich doch etwas zu kurz geraten.
Da stimme ich zu. RE7 fand ich da etwas besser bei den Bakers, besonders wenn Jack hinter einem her war in der beklemmenden Enge des Hauses. Die so gehypte Vampirlady fand ich dagegen in RE8 schon sehr langweilig. Sie war zu langsam, um bedrohlich zu sein und das Schloss zu groß, als dass man ihr überhaupt öfter über den Weg gelaufen wäre. Ansonsten waren es insgesamt zu viele reine Shooterpassagen im Spiel.
Es hat mir dennoch gut gefallen, aber der Horroranteil fehlte mir schon etwas, gerade in Bezug auf den guten Vorgänger.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich finde gut das sie den Horror Anteil zurück gefahren haben. Diesbezüglich gibt es ohnehin nicht viel was ich wirklich gut finde. Ansonsten top Spiel mit nur kleinen Macken, wobei ich noch lange nicht durch bin. First Person hätte ich gerne mit Maus + Tastatur Steuerung gespielt, aber die ist mir teilweise etwas zu umständlich umgesetzt, auch wenn sich natürlich besser zielen und treffen lässt. Ein zwei Skript-Sequenzen hätten auch ein bisschen mehr Liebe vertragen können.
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Da stimme ich zu. RE7 fand ich da etwas besser bei den Bakers, besonders wenn Jack hinter einem her war in der beklemmenden Enge des Hauses. Die so gehypte Vampirlady fand ich dagegen in RE8 schon sehr langweilig. Sie war zu langsam, um bedrohlich zu sein und das Schloss zu groß, als dass man ihr überhaupt öfter über den Weg gelaufen wäre. Ansonsten waren es insgesamt zu viele reine Shooterpassagen im Spiel.
Es hat mir dennoch gut gefallen, aber der Horroranteil fehlte mir schon etwas, gerade in Bezug auf den guten Vorgänger.
Ja, RE 7 fand ich auch besser was den Horror Anteil angeht und die Baker Familie war schon scary.
Die Vampir Lady finde ich als Figur im Spiel schon interessant, cool designed, aber bedrohlich fand ich sie auch in keinster Weise.
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Mir tat die Dame eher Leid in dem Moment in dem sie herausfand was mit ihren Töchtern passiert ist :(.

MfG

Achtung Spoiler!
Wenn man aber mal bedenkt, dass ihre "Töchter" nur entführte Mädchen waren, die sie mit irgendeinem Zeug infiziert hat und die dadurch eigentlich nur noch sehr viele Käfer, die zusammen wie ein Mensch aussehen, waren, kann ich nur sagen: Ethan, alles richtig gemacht! :D
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achtung Spoiler!
Wenn man aber mal bedenkt, dass ihre "Töchter" nur entführte Mädchen waren, die sie mit irgendeinem Zeug infiziert hat und die dadurch eigentlich nur noch sehr viele Käfer, die zusammen wie ein Mensch aussehen, waren, kann ich nur sagen: Ethan, alles richtig gemacht! :D
DAS ÄNDERT NICHTS AN DER TATSACHE :D.

MfG
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Kann mich nur anschließen.
Tolles Spiel. Keine Frage.
Horror? Eher nicht. Leider.
Hab mich zwei mal erschreckt und das war ich eher selbst schuld weil ich unbedarft in der Szene drauf los und somit in etwas rein gerannt bin :D

Verstehe dennoch warum es unter Horror läuft. Aber da doch eher sehr seichter. In dem Bezug gefiel mir Re 7 auch besser.

Dennoch tolles Spiel, hat Spaß gemacht.

Weiß ehrlich gesagt auch nicht was einige (nicht hier aber was man allgemein so liest) mit Sex sells haben. Die Dame hat ein typisches elegantes 50iger Jahre Kleid an was weder besonders kurz ist oder ein riesen Ausschnitt hätte. Sie hat halt große Brüste. Ja und? Gibt viele Frauen mit großen Brüsten...

Ist also eher so eine eine stilvolle elegante Erscheinung statt Sex sells.

Aber gut. Irgendwelche Schubladen müssen ja immer gefunden werden :-)
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Ich finde es auch ein tolles Spiel. Hat unfassbar viel Spaß gemacht.
Aber wo kommt denn da der Angstschweiß her :D?
Es gab kaum Szenen wo man Angst haben müsste außer bei kleinen Jumpscares.
Aber das ist nur meine Meinung..

MfG

Ja keine Ahnung. Ich versetze mich, auch bei Filmen, immer viel zu tief rein.

Bis zum 3. Boss, der war dann noch ekelig, aber nicht mehr gruselig. Und dann kam halt nur noch Action, die mir trotzdem irgendwo Spaß gemacht hat. Das war halt so 50% Horror, 50% Action für mich. Aber das Krasseste war halt, Boss 2 vor dem "Baby" wegzulaufen :haeh:

Und ich habe halt alles dafür getan, um so tief rein zu kommen wie nur möglich.
Zum einen ist es halt die vorhandene Hardware (maxed out), auch ein 21:9 Monitor spielt genau hier seine Stärken aus.
Und zum anderen nur im dunklen mit Kopfhörern den vollen Surround Sound in die Ohren getrieben.
Sound macht so viel aus und bekommt viel zu oft, zu wenig Aufmerksamkeit.

Der 2. Durchgang war dann auch kein Horror mehr, logisch. Aber irgendwie funktionier Village auch als Shooter ganz gut ^^

Nuja, der das da alles durchgemacht hat war halt nicht Ethan, sondern ich :haha:
(fühlte sich jedenfalls so an)
 
Oben Unten